Home / Forum / Meine Familie / Mutter veruntreut unterhalt Vater muss doppelt zahlen

Mutter veruntreut unterhalt Vater muss doppelt zahlen

3. März 2014 um 23:10

Hallo,
ich habe ein Peoblem und hoffe wenn ich es hier online stelle einige Antworten zu bekommen. Es geht um folgende Situation:
MeinLebensgefährte hat einen Son der ist heute 5 jahre alt. ZUerst hat er mit der Mutter des Sohnes zusammen gelebt und auch immer Untehalt an das Kind gezahlt. ( Er hat es der Mutter fürs Kind bar in die Hand gegeben). Nun hat sich das Amt/ Beistandschaft für das Kind eingeschlatet und fordert von meinem Lebensgefährten eine recht großs Summe die sich über die Jahre hinweg angesammelt hat obwohl er ja immer auch ohne das Amt Unterhalt an die Mutter gezahlt hat.
hat jemand ähnliches Erlebt oder eine Idee was wir tun könnten? Ich freue mich auf Antworten

Mehr lesen

7. März 2014 um 0:25

Oh nein...
Meines wissens nach, nachdem ich selbst unterhalt für meine tochter bekomme, is es verdammt schwer bzw fast unmöglich die zahlung nach zu weisen wenn die mutter ned selber sagt sie hat das geld bekommen... Wenn sie sagt sie hat nie was gekriegt hat er ein mächtiges problem... Er kann den unterhalt anfechten den er in der zeit des zusammen lebens bezahlt hat, weil man im gemeinsamen haushalt ja meist eh alle kosten teilt... Nen anwalt einschalten, hören was der sagt vorher nix bezahlen is der rat den ich euch geben kann... Aber meines wissens nach kommt das amt nicht einfach so, denke die mama des kleinen streitet ab jemals geld von ihm bekommen zu haben... Dringend zum anwalt gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen