Forum / Meine Familie / Mutter und Frauenarzt - Riesenproblem, bitte um eure Hilfe!

Mutter und Frauenarzt - Riesenproblem, bitte um eure Hilfe!

27. Januar 2010 um 20:41 Letzte Antwort: 17. Februar 2010 um 14:56

Hallo,
Ich habe folgendes Problem.. Ich bin stehe kurz vor meinem 17. Geburtstag und wollte endlich mal einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren, um mir evtl. die Pille verschreiben zu lassen. Einen Freund habe ich nicht, es steh auch keiner in Aussicht.. jedoch viel mehr geht es mir darum, dass ich von vielen bereits gehört habe, dass die Pille einige Vorteile in Sachen Hautbild und Periode. Wegen meiner Periode habe ich leider große Probleme, entweder kommt es mir nur so vor oder sie ist ziemlich stark, so dass ich mich jedes mal dermaßen unwohl fühle, dass ich den Sportunterricht schwänze. Naja all das habe ich nun versucht meiner Mutter zu schildern, jedoch guckte die mich nur verständnislos an, meinte das sei normal und kein Termin wäre nötig (bin ja sowieso zu jung).. ich habe ihr erzählt wie sch**** es mir jedes mal geht, stand kurz vorm weinen.. aber nein. Ich schätze das liegt auch daran, dass sie nicht will, dass ich schon die Pille nehme, denn sie ist generell strikt gegen solche Mittel. Nun habe ich mir überlegt, ob ich nicht alleine, ohne ihr Wissen einen Termin vereinbare und sie mir verschreiben lasse, ich bin normal versichert, d.h sie würde nichts davon erfahren, bzw. ich erzähle es ihr erst, wenn ich dort gewesen bin, denn dann kann sie auch nichts mehr dran ändern. Ich weiß nicht was ich machen soll, bin total fertig, weil man ihr nichts recht machen kann. Was haltet ihr davon? Findet ihr die Denkweise meiner Mutter ok?
Lg

Mehr lesen

28. Januar 2010 um 18:36


mh, ich denke, du solltest einfach zum frauenarzt gehen und dir die pille verschreiben lassen. auf der einen seite is das einfach verantwortungsbewusst (es soll ja menschen geben, die keine pille wollen ) und ich denke, dass deine periode dann auch nicht mehr so stark ist. war bei mir auch so, bei mir wars zwar vorher normal aber mit der pille sind sie leichter geworden und ich hab auch weniger schmerzen. mein hautbild hat sich auch verbessert. vll redest du nochmal mit deiner mutter und sagst, dass du früher oder später sowieso hingehen wirst und wenn sie trotzdem noch etwas dagegen hat würd ich einfach zum arzt gehen. hoffe, ich konnte dir helfen!

Gefällt mir

17. Februar 2010 um 14:56

.-.
Hi du!

Nun ja, ich kann schon verstehen, dass deine Mutter nicht so begeistert ist von der Pille, weil du deinen Körper ja schließlich mit Hormonen belastest. Ich hab sie 9 Jahre lang genommen und bekam furchtbare Migräne-Attacken, meine Haut wurde überhaupt nicht schöner (obwohl ich verschiedene Pillen ausprobiert habe) und ich hab einiges zugenommen. Aber ich denke, du bist in einem Alter, in dem du das selbst entscheiden solltest.
Und gaaanz wichtig: Geh unbedingt zum Frauenarzt!Ganz unabhängig von der Pille, solltest du dich auf jeden Fall untersuchen lassen. Es ist ganz normal, dass man in der Pubertät mal von einem Gyn abklären lässt, ob da unten alles in Ordnung ist Alles andere wäre verantwortungslos.
Und wenn deine Mutter dagegen ist, würde ich dir auch dazu raten, ohne ihr Wissen dahin zu gehen.

LG, Sans

Gefällt mir