Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Mutter-Tochter-Konflikt

15. November 2010 um 22:59 Letzte Antwort: 23. November 2010 um 3:38

Hallo Zusammen,

ich brauche mal eine unabhängige Meinung. Ich habe ein Problem mit meiner Mutter. Ich bin 32 Jahre alt und übergewichtig. Meine Mutter stört das sehr. Eigentlich dreht sich alles um meine Figur. Letztes Jahr Weihnachten waren meine Eltern bei mir und sie wollte über meine Figur lästern als ich den Raum verlassen habe, allerdings ist mein Wohnung nicht so groß, so dass ich alles mitbekommen habe. Da war das Weihnachtsfest gelaufen.

Vor kurzen waren wir auf einer Feier, auch da hat sie sich abwertend über meine Figur geäußert, obwohl ich daneben stand. Als ich sie nachher darauf angesprochen habe, was das soll, meinte sie, ich würde mir das alles nur einbilden. Dabei haben mich nachher darauf angesprochen.

Gestern kam es wieder zu einem Streit und es hat richtig gekracht. Ich fahr seit ein paar Jahren mit Freunden in den Urlaub und sie wollte wissen ob ich nächstes Jahr auch wieder mit meiner Clique fahre. Als ich dies verneint habe, meinte sie, das wäre ja auch besser so und ich solle nicht mehr mit denen fahren, da würde ich ja immer noch mehr an Pfunden zulegen, wenn ich mit denen unterwegs bin. Darauf habe ich die Wohnung verlassen und in meine gegangen (wir wohnen in einem Haus) Als sie dann zu mir hoch kam, meinte sie ob ich sauer wäre. Sie könnte das gar nicht verstehen. Ich habe ihr dann vor den Kopf geknallt, dass ich diese Sticheleien nicht mehr ertrage, ich schon keine Lust mehr habe, etwas mit ihr zu unternehmen und das ich zu jedem anderen schon den Kontakt abgebrochen hätte, der sich so mir gegenüber verhalten würde.
Dazu hat sie nichts mehr gesagt und ist gegangen

Ich habe hier nur die Highlights beschrieben, sie kritisiert mich bzw. meine Figur ständig. Ich weiß selber das ich übergewichtig bin und abnehmen muss, denn ich habe eine Waage und einen Spiegel.

Ich weiß nicht ob ich mit meiner Reaktion überreagiert habe oder ob das längst schon überfällig war, denn es geht schon lange so.

Schöne Grüße
sonnenschein65781

Mehr lesen

17. November 2010 um 13:59

Also...
ich bin zwar noch relativ jung, aber ich finde dein Verhalten gegenüber deiner Mutter verständlich. Du kannst ja nicht ständig alles in dir aufstauen, das macht es ja nicht besser!
Auch du musst dir irgendwann mal Luft machen und wer sich so verhält, der muss auch einfach mal damit rechnen, dass da auch mal was zurück kommt!
Hast du nicht die Möglichkeit da weg zu ziehen? Damit du mal ein wenig Abstand hast, hat mir viel geholfen!

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und denk dabei an dich und nicht an deine Mutter! Dir muss es gut gehen, nicht ihr!

Gefällt mir

19. November 2010 um 11:07

Alles richtig gemacht!
Hallo du bist 32 deine Mutter hat sich schon lange nicht mehr in dein Leben einzumischen und wenn dann soll sie dich unterstützen und nicht fertig machen!

Wenn dir viel daran liegt den Kontakt zu halten dann sprech das nochmal in einer ruhigen Minute an, versuch die Gefühle deiner Muter zu erreichen! Sag du fühlst dich sehr unwohl und wenn dann noch Beleidigungen von ihr kommen macht dich das einfach nur traurig - sag du würdest dir Unterstützung wünsch und das du enttäuscht von ihr bist!

Wenn das alles nicht hilft dann versuch dich eher mit Leuten zu umgeben die dir gut tun und dich beim abnehmen unterstützen (Freunde/Freundinnen / Partner/in). Man muss nicht um jeden Preis den Kontakt zur Familie halten nur weil es die Famile ist. Wenn einer Freundin dich so behandeln würde wärst du mit ihr doch auch nicht mehr befreundet oder!

Also lass dich nicht von deiner Mutter fertig machen - finde es ehrlich gesagt schon sehr traurig dass deine Mutter dich so verletzt und es anscheinend nicht merkt!

Noch einmal ein anderer Blickwinkel! Kann es vielleicht sein, dass deine Mum versucht dich mit ihren Stichelleien zum abnehmen zu bewegen (sozusagen zu animieren/ motivieren)? Ich weiß es ist eine komiache Art der Motivation aber kenne das selbst von meinen Eltern! Zieh diese Möglichkeit auch mal in betracht!

Alles Gute

Gefällt mir

23. November 2010 um 3:38

Ich habe auch so ein Exemplar von Mutter
Nur war bei mir das gegenteil der Fall ich bin und war immer schon sehr dünn und musste mir immer so nette Namen wie Skelett, Knochengerüst, Gerippe usw. gefallen lassen. Auch habe ich kleine Brüste und musste mich von ihr immer deshalb -genau wie du - auch leider oft vor anderen demütigen lassen. In dem es hieß du findest nie einen Mann, ein Mann will etwas zum Anhalten haben. Ein Mann will einen großen Busen haben, bei dir scheppern doch die Knochen im Bett.... haha lustig, lustig. Ich habe auch sehr darunter gelitten. Nur war ich damals noch jünger und wohnte zu Hause und musste mir den Unsinn gefallen lassen. Jetzt ist das nicht mehr der Fall. Meine Mutter hat sich immer weiter so verhalten und noch ganz viele anderen Dummheiten dazu geliefer, so dass ich jetzt gar keinen Kontakt mehr zu ihr habe, weil es mir einfach nicht gut getan hat. Niemand lässt sich gerne fertig machen. Nur weil es die Mutter ist, muss man sich nicht alles gefallen lassen. Frag dich einfach, sie ist in meinem Leben, will ich jemanden der sich so verhält, wirklich in meinem Leben haben? Ich meine wäre sie deine Freundin, so hättest du zu der doch sicherlich den kontakt abgebrochen.

Ich bin 28 Jahre alt, bin nun selbst Mutter und immer noch hat sie alles an mir kritisiert und sich über mich lustig geamacht. Es reichte mir einfach. Ich konnte und wolle nicht mehr darunter leiden. Jetzt leidet sie darunter,weil sie es nicht erträgt, das ich keinen Kontakt mehr möchte und zu meinem Stalker geworden ist. Das ist mir aber egal, denn ich habe ein paar 100te Male gesagt, das sie damit aufhören soll. Und deine Mutter wurde immer schlimmer. Erst sagte sie die abfälligen Bemerkungen wo sie dachte, du hörst es nicht, dann schon in voller Absicht, dich zu verletzen als du neben ihr gestanden bist.. Du bist erwachsen. Überleg dir ob du das nötig hast und lass dir das keinesfalls mehr gefallen. Wehre dich, sonst wird das immer schlimmer. Und ich finde keinesfalls das du übertrieben gehandelt hast, ich finde das sie blöd gehandelt hat, da sie sich nicht mal entschuldigt hat, sondern einfach gegangen ist.

Ich bin der Meinung du solltest auf jeden Fall dort ausziehen, einfach mal um mehr Freiraum und mehr Abstand zu ihr zu haben und lass dir nicht automatisch alles gefallen nur weil sie deine Mutter ist. Du bist ein erwachsener Mensch und muss sich entsprechend verhalten. Oder würde sie eine ihrer Freundinnen mehrmals mit Absicht vor anderen so schlimm beleidigen. Nie im Leben. Aber bei dir da ist das okay? Nein ist es nicht. Mach ihr das Klar, sage das du eine Entschuldigung wünscht und sie das nicht mehr machen darf. Tut sie es weiter distanziere dich, sonst leidest du ständig darunter und sie wird nie aufhören.

Liebe Grüße

Gefällt mir