Home / Forum / Meine Familie / Mutter öffnet meine Privatsachen,durchsucht mein Zimmer:KEIN vertrauen mehr zu ihr

Mutter öffnet meine Privatsachen,durchsucht mein Zimmer:KEIN vertrauen mehr zu ihr

22. Januar 2018 um 16:07

Also ich fang einfach mal an,btw ich bin 16 bald 17.
Ich habe vor zirka einer Woche nen kleinen Papierumschlag draußen gefunden,also ich ihn aufgemacht habe war dort ne kleine Tüte mit Mohnsamen drin.Ich hab das mitgenomm (obwohl ich dafür null verwendung habe) und habe ihn eben weil ich weiß wie meine Mum da drauf ist versteckt.Der Umschlag lag dann in ner Spielehülle drin extra so das sie es nicht finden sollte da sie sich sonst wieder kummer macht.Heute als ich nachhause komme seh ich das s Zimmer zsm geräumt ist (was sie immer macht wenn ich nicht dabin),auch alle Schränke und sonstigen behälter (ci hmale auch seit zirka 5 Jahren Graffiti und hab gesehn wie mein ZEug aufgeschlagen aufn Tisch liegt,das eine,ein Auftrag mit ner Cannabis Knolle und pilzen ganz oben).Aufjedenfall ist der Mohn weg.Vorhin kam sie nachhause und meinte was das soll.Ich habe ihr gesagt das ich denn Mohn gefunden habe und ihn eben nicht weggeschmissen habe,und das Bild ein Auftrag ist.Davon wollte sie nix wissen.

Es ist schon öfter vorgekommen das sie einfach meine Sachen egal ob am PC kontrolliert (Zb Facebook Nachrichten,Whatsapp Chats).Ich hatte damals ein gutes verhältniss mit meiner Mum,als ich dann so 12-13 war war das verhältniss aber weg,seitdem versuche ICH immer es wieder aufzubauen,dann kommt meine Mum mit aktionen wie zimmer durchsuchen,Kontakt mit Freunden verbieten,Nachrichten lesen,mir vorhalten wie toll meine Schwestern ihr leben auf die reihe bekommen und ich nicht,ich doch mal wie die sein solle..Immer wenn ich versuche meiner Mum zuvertrauen,tritt die wieder mit solchen oder ähnlichen Aktionen hinterher,dann fragt sie mich warum ich mich ihr ne anvertraue...In der Schule zB hatten wir Cannabis dran wo ich sie über ihre meinung gefragt habe,die Antwort war ob ich Drogen nehmen würde,ich dealen würde (danach kam sogar ein Drogentest nur wegen der Frage) danach wurde mir auch der Kontakt zu meinen einzigsten Freunden verboten....Einmal kam die behauptung ich würde Meth und Kokain nehmen weil ich Abends so lange aufbleibe.Ich geh hier aufs Allgemeine,das mit dem Mohn ist eben das aktuellste.Ich habe kaum vertrauen zu meiner mum,da vertraue ich meinen Freunden viiiiel mehr sachen an als ihr.
Ihr es gesagt habe ich schon was mich denn stört (behauptungen,anmerkungen etc) das ende:Ich durfte mich für ihre Sachen entschuldigen.

Was kann ich tun das das Verhältniss besser wird ?

Mehr lesen

26. Januar 2018 um 21:30

HI z4zudem1r,
1. Sage klipp und klar deiner Mutter (solange du es noch nicht gemacht hast), dass du es ihr ab jetzt verbietest deine Sachen aufzuräumen, bzw. dort zuschnüffeln.
Das bedeutet mit Konsequnzen- dass du es selbst deine Sachen ab jetzt aufräumen muss.
2. Wenn es nicht funktioniert (lasse da Paar Fangstellen, wo du es später nachvollziehen kannst), dann versuche deiner Mutter nachzumachen - schnuffle in Ihren privat Sachen (als Beispiel) und lass es dort Unordnung, dass sie es (deine Aktion) merkt. 
Wenn sie dich fragt: Was hast du in meinen Sachen gesucht?
Antwortest du: "Ich habe dir gleich gemacht, du warst mein Beispiel."
Wenn deine Mutter Sorgen um dich hat, soll sie einfach mit dir reden oder Privatdetektive angagieren.
Lass mich wissen per pn, ob es funktioniert hat.
Lg,
Blaukorn21


 

Gefällt mir

27. Januar 2018 um 1:03
In Antwort auf z4zudem1r

Also ich fang einfach mal an,btw ich bin 16 bald 17.
Ich habe vor zirka einer Woche nen kleinen Papierumschlag draußen gefunden,also ich ihn aufgemacht habe war dort ne kleine Tüte mit Mohnsamen drin.Ich hab das mitgenomm (obwohl ich dafür null verwendung habe) und habe ihn eben weil ich weiß wie meine Mum da drauf ist versteckt.Der Umschlag lag dann in ner Spielehülle drin extra so das sie es nicht finden sollte da sie sich sonst wieder kummer macht.Heute als ich nachhause komme seh ich das s Zimmer zsm geräumt ist (was sie immer macht wenn ich nicht dabin),auch alle Schränke und sonstigen behälter (ci hmale auch seit zirka 5 Jahren Graffiti und hab gesehn wie mein ZEug aufgeschlagen aufn Tisch liegt,das eine,ein Auftrag mit ner Cannabis Knolle und pilzen ganz oben).Aufjedenfall ist der Mohn weg.Vorhin kam sie nachhause und meinte was das soll.Ich habe ihr gesagt das ich denn Mohn gefunden habe und ihn eben nicht weggeschmissen habe,und das Bild ein Auftrag ist.Davon wollte sie nix wissen.

Es ist schon öfter vorgekommen das sie einfach meine Sachen egal ob am PC kontrolliert (Zb Facebook Nachrichten,Whatsapp Chats).Ich hatte damals ein gutes verhältniss mit meiner Mum,als ich dann so 12-13 war war das verhältniss aber weg,seitdem versuche ICH immer es wieder aufzubauen,dann kommt meine Mum mit aktionen wie zimmer durchsuchen,Kontakt mit Freunden verbieten,Nachrichten lesen,mir vorhalten wie toll meine Schwestern ihr leben auf die reihe bekommen und ich nicht,ich doch mal wie die sein solle..Immer wenn ich versuche meiner Mum zuvertrauen,tritt die wieder mit solchen oder ähnlichen Aktionen hinterher,dann fragt sie mich warum ich mich ihr ne anvertraue...In der Schule zB hatten wir Cannabis dran wo ich sie über ihre meinung gefragt habe,die Antwort war ob ich Drogen nehmen würde,ich dealen würde (danach kam sogar ein Drogentest nur wegen der Frage) danach wurde mir auch der Kontakt zu meinen einzigsten Freunden verboten....Einmal kam die behauptung ich würde Meth und Kokain nehmen weil ich Abends so lange aufbleibe.Ich geh hier aufs Allgemeine,das mit dem Mohn ist eben das aktuellste.Ich habe kaum vertrauen zu meiner mum,da vertraue ich meinen Freunden viiiiel mehr sachen an als ihr.
Ihr es gesagt habe ich schon was mich denn stört (behauptungen,anmerkungen etc) das ende:Ich durfte mich für ihre Sachen entschuldigen.

Was kann ich tun das das Verhältniss besser wird ?

Hey,
​also ich hatte auch damit zu kämpfen. Meine Mum hat ständig meine Sachen durchwühlt und alles mögliche gemacht. Sie hat auch ein paar mal  mein Tagebuch gelesen und meine Schwester, nach meinem Passwörtern, befragt. 
​Also fing ich an mich von ihr zu distanzieren, was dies nur noch schlimmer machte. Meine Mum fing an mir Vorwürfe zu machen und hat alles und jeden bevozugt. Jedoch habe ich ihr gesagt, dass ich nicht mehr möchte, dass sie an meine Sachen geht. Ich habe mich mehrmals geweigert und habe das Argument vorgebracht ,,Du hörst ja auchnicht auf mich auszuspionieren.'' Natürlich hat sie es verärgert aber ich habe es durchgezogen. Außerdem habe ich mir neue Verstecke gesucht. Ich habe ein paar mal meine Sachen in meinem Kissenbezug gesteckt und ich habe meine Sachen, unter meinen Schulsachen oder sogar in die Tasche gepackt. 
​Du musst mit deiner Mutter reden und ihr sagen, dass du dich eingeängt fühlst. Wenn sie dann immer noch deine Nachrichten liest, dann wechsle deine Passwörter, erstelle vor jeder App noch ein Blocker, wo du ein anderes Passwort eingeben musst, bevor du die nachrichten lesen kannst. Das habe ich auf meinem Handy und auf meiem Laptop. Es hilft. 
​Und wenn das auch nicht hilft, frag sie, was sie sich erhofft zu finden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen