Home / Forum / Meine Familie / Mutter mit 3 Kindern vom Partner trennen? Hilfe suchen?

Mutter mit 3 Kindern vom Partner trennen? Hilfe suchen?

5. Oktober 2017 um 19:55

Hallo

Eine Freundin von mir hat 3 Kindern vom ihren Partner. Die sind nicht verheiratet. Im Mutterpass etc. steht aber er als Vater drin.
Sie will sich vom ihm trennen, weil er sich nicht um die Kinder kümmert, er will die Kinder nicht mal sehen und schläft sogar fast nie zuhause. Beziehung ist auch zwischen den beiden komplett kaputt. Er zahlt nichts für die Kinder und bin nicht sicher, ob er überhaupt irgendwas für die Kinder getan hatte. Ich bin auch verunsichert , warum sie noch zwei weitere Kinder mit diesen Mann hatte. Aber das ist ein Thema für sich.

Momentan wohnen alle in die gleiche Wohnung bzw. seine Sachen ist drin und er ist dort angemeldet.

1. Er soll nicht mehr dort wohnen und im prinzip wohnt er sich nicht mal richtig dort...

2. Wo kann sie Hilfe suchen? Jugendamt? Diakonie? Ich habe keine Kinder und habe keine Ahnung, welche Stelle für sowas zuständig ist.

3. Sie kann nicht so gut deutsch, das ist auch so ein Problem. Sie wohnt leider 150 km von mir entfernt und durch meine Arbeit kann ich sie schwierig bei jeden Amtsbesuch unterstützen.

4. Wie kann sie die Unterhaltszahlungen der Kinder veranlassen? Muss Sie dafür einen Anwalt beauftragen?

5. Es ist möglich, dass man ihm jegliche Kontakt zu ihr und zu den Kindern verweigert? Nicht, dass er sie wirklich sehen will. Aber es kann ja sein...zu mind. denke ich, dass die Möglichkeit besteht, dass er den jüngsten Sohn kipnappen will oder so. Keine ahnung. Lieber safe than sorry .


Vielen Dank im Voraus.

Mehr lesen

6. Oktober 2017 um 21:09
In Antwort auf nezumilou

Hallo

Eine Freundin von mir hat 3 Kindern vom ihren Partner. Die sind nicht verheiratet. Im Mutterpass etc. steht aber er als Vater drin.
Sie will sich vom ihm trennen, weil er sich nicht um die Kinder kümmert, er will die Kinder nicht mal sehen und schläft sogar fast nie zuhause. Beziehung ist auch zwischen den beiden komplett kaputt. Er zahlt nichts für die Kinder und bin nicht sicher, ob er überhaupt irgendwas für die Kinder getan hatte. Ich bin auch verunsichert , warum sie noch zwei weitere Kinder mit diesen Mann hatte. Aber das ist ein Thema für sich.

Momentan wohnen alle in die gleiche Wohnung bzw. seine Sachen ist drin und er ist dort angemeldet.

1. Er soll nicht mehr dort wohnen  und im prinzip wohnt er sich nicht mal richtig dort...

2. Wo kann sie Hilfe suchen? Jugendamt? Diakonie? Ich habe keine Kinder und habe keine Ahnung, welche Stelle für sowas zuständig ist.

3. Sie kann nicht so gut deutsch, das ist auch so ein Problem. Sie wohnt leider 150 km von mir entfernt und durch meine Arbeit kann ich sie schwierig bei jeden Amtsbesuch unterstützen.

4. Wie kann sie die Unterhaltszahlungen der Kinder veranlassen? Muss Sie dafür einen Anwalt beauftragen?

5. Es ist möglich, dass man ihm jegliche Kontakt zu ihr und zu den Kindern verweigert? Nicht, dass er sie wirklich sehen will. Aber es kann ja sein...zu mind.  denke ich, dass die Möglichkeit besteht, dass er den jüngsten Sohn kipnappen will oder so. Keine ahnung. Lieber safe than sorry .


Vielen Dank im Voraus.

3. Sie kann nicht so gut deutsch, das ist auch so ein Problem.

Dann sollte sie das schleunigst lernen.

2 LikesGefällt mir

7. Oktober 2017 um 13:52

Kaum nicht kein. Allagssachen kriegt sie hin. Schließlich hat sie auch ihre Kinder im Kindergarten etc anmelden können. Nur beim Ämten ist sie unsicher. Das ist leider nicht die Debatte. 
Wo kann sie Hilfe holen bzw. beraten lassen ist eher die Frage

Gefällt mir

7. Oktober 2017 um 13:56
In Antwort auf dederich

3. Sie kann nicht so gut deutsch, das ist auch so ein Problem.

Dann sollte sie das schleunigst lernen.

Die hat versucht aber leider kein Person, die gerne in Büchern steckt. Es ist keine Ausrede sondern Tatsache. Die ist sehr fleißig und bei körperlichen Arbeitn auf jeden Fall top. Nur lernen allgemein ist schlecht. 

Aber meine Frage war..doch noch was anderes.
Ich möchte sie helfen aber ich habe keine ahnung wie man sowas angeangebt oder wo sie sich Hilfe einholen kann

Gefällt mir

7. Oktober 2017 um 13:58

Möglichkeit bestehe vllt. 
Aber wo soll sie hin gehen um hilfe zu holen? wo kann sie hin gehen um alles zu veranlassen?

Gefällt mir

9. Oktober 2017 um 13:25

Sie hat in der Gastronomie gearbeitet. Ihre Deutschkenntnisse reichen für die Arbeit.

Gefällt mir

9. Oktober 2017 um 13:26

Das stimmt! Vielen Dank. Ich werde mal dort anrufen!

Gefällt mir

15. Oktober 2017 um 23:52

Ich würde sagen das mal in der Ruhe beim Jugendamt das Problem darstellen, die Helfen auch beim Unterhalt.
So die Diakonie, Caritas und co könnte evtl. helfen. Es gibt doch bestimmt in jeder Stadt eine Beratungsstelle wo man sich hinwenden kann? (außer Jugendamt)
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Beziehung zu Mutter wird immer verkrampfter, schwierige Situation
Von: starbreaker1
neu
14. Oktober 2017 um 17:04
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen