Home / Forum / Meine Familie / Mutter meines Freundes hat mich geschlagen!!

Mutter meines Freundes hat mich geschlagen!!

22. Dezember 2013 um 10:10

Ich bin 19 und seit 3 Jahren mit meinem Freund (auch 19) zusammen. Ich wurde ungewollt schwanger, haben aber das Kind behalten und lieben es über alles. Jetzt ist die Kleine 6 Wochen alt. Nur ist jetzt die Mutter meines Freundes total nervig. Vor und während der Schwangerschaft haben wir uns sehr gut verstanden, mit seinem Vater habe ich mich auch immer verstanden. Nur seit die Kleine da ist, ist die Mutter immer nervig und meckert nur. Ich und mein Freund wohnen gemeinsam in einer Wohnung. Da meine Eltern schon tot sind und ich ansonsten keine Familie habe ist er und meine Tochter alles für mich und finde es wichtig, dass ich ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern habe was bis jetzt auch geklappt hat. Immer wenn seine Mutter zu besuch ist (Was 2-3 Mal in der Woche der Fall ist) meckert sie mich nur an und korrigiert mich. Du haltest sie nicht richtig, das geht anders, sei nicht so rauh (Was ich gar nicht bin!!!) und will alles übernehmen, egal ob Windeln wechseln tragen was auch immer. Wenn ich nein sage ist sei eingeschnappt und beleidigt. Klar, ich verstehe das sie ihr Enkelkind sehen will aber deswegen so zu meckern finde ich einfach nur daneben. Mir machte es auch überhaupt nichts aus wenn sie kurz mal auf sie aufpasst was für mcih aber trotzdem schwierig ist weil ich Vollzeit stille.
Normalerweise wenn sie da ist, ist mein Freund auch zu Hause und sagt ihr auch dass sie sich nicht so einmischen soll, was sie anscheinend nicht ernst nmmt. Nur heute ist sie mal unangekündigt gekommen und wollte mal eben mit meiner Tochter ein Spaziergang machen wobei ich aber nicht zustimmte, da die Kleine schon schläft und jeden Moment wieder hunger kriegen könnte. Sie fing an laut zu werden wobei meine Tochter aufgewacht war und zu schreien begann. Ich kümmerte mich sofort aber gerade wollte ich sie wieder zurück ins Bett legen, kam die Mutter wieder an und wollte sie mitnehmen. Ich hab möglichst ruhig gesagt, sie soll gefälligst die Kleine loslassen was sie dann auch tat. Sie aber nur "du hast ja keine Ahnung von Kindern.!" Wir verliessen den Raum und ich schloss die Tür damit meine Tochter schlafen konnte. ich sagte ihr nur sie soll sich nicht immer so einmischen und so tun als ob sie die Mutter wäre, worauf sie wieder mal zickig wurde und wieder mal meine angeblichen Fehler betonte. Ich fragte sie was das soll, von wegen ich habe keine Ahnung von Kindern. Sie nur so "genau wie ich es gesagt habe. Du bist viel zu jung, würdest deine Tochter am liebsten immer wieder mal abschieben um Party zu machen!" das hat mich total aufgeregt und hab angefangen laut zu werden und sie mal zusammengestaucht (Sie hat mich nur angeschrien.) . denn ich war noch nie so der Fan von feiern bis in die Nacht. dann aber hab ich anscheinend etwas falsches gesagt, dass sie als sie ihr erstes Kind bekommen hat bestimmt kein bisschen besser war und viel mehr auf Alkohol, rauchen und so aus war (sie raucht immer noch, und ist sehr ungeduldig), sie soll sich nicht so darstellen als ob sie alles besser macht, das mir alles auf die Nerven geht mit ihren Sprüche und blabla. Und wenn sie nicht damit aufhört wird sie die kleine eine Weile nicht mehr sehen.
Kaum ab ich meine Meinung gesagt, schlug sie mir mitten ins Gesicht worauf ich sie hochkant rausgeschmissen habe, wobei sei beim rauslaufen eine Pflanze auf den Boden schmetterte was mich noch mehr verängstigte. Jetzt blutet meine Lippe deswegen und war einfach froh, sie losgeworden zu sein. Ich nahm meine Tochter zu mir, die durch das Geschrei wieder aufgewacht war und drückte sie nur an mich. Als mein Freund nach hause kam hat er natürlich gefragt was passiert sei, weil ich weinend (bin ein sehr sensibler Mensch) mit meiner Tochter im Arm, zitternd und blutiger Lippe auf dem Sofa gesessen habe. Ich erzählte ihm alles wobei er mich tröstete, den Kopf schüttelte und mir versprach voll und ganz hinter mir zu stehen falls sie wieder so ein Szene hinlegt. Kurz darauf klopfte seine Mutter wieder an der Tür was ich aber ignorierte wie auch mein Freund. Ganze zehn Minuten nervte sie an der Tür von wegen ich soll aufmachen.

Jetzt habe ich total Angst sie würde wieder kommen und wer weiss sogar die Kleine mitnehmen. Ich weiss echt nicht was ich tun soll. Warum sie auf einmal so ist weiss ich nicht. Aber sie ist schon immer streng gewesen, wie mein Freund sagte. Sie regt sich schnell auf und so aber dass sie mich schlägt hätte ich nicht gedacht. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll wenn sie wieder kommt oder ich ihr auf der Strasse begegne. Ich weiss nicht was ich tun soll.... Ich habe solche Angst...

Mehr lesen

22. Dezember 2013 um 13:40

Das geht gar nicht!!!
Hallo! Ich hoffe,dass dein Freund hinter dir steht.
Ein klärendes Gespräch muss her, in dem der SM klar und deutlich gesagt wird, dass die Einmischerei und Bevormundung ab sofort ein Ende hat.

Mein Gedanke war, dass die SM wegen Körperverletzung angezeigt gehört.... Aus alle Fälle würde ich damit drohen.
Für die nächste Zeit Kontakt einstellen, auch jetzt in der Weihnachtszeit!! Und in der Zukunft : Tür zulassen, wenn sie wieder unangemeldet vor der Tür steht!!!
Alles Gute für Euch!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2013 um 19:16

Wow, starkes Stück
und geht einfach gar nicht. Das mache Schwiegermütter am Anfang gerne meckern kennt man ja, aber das geht wirklich zu weit.

Gut ist schonmal, dass dein Freund hinter dir steht und ihr solltet nun wirklich zusammenhalten und gemeinsam dagegen vorgehen.

Anzeigen würde ich sie nun nicht, könntest du zwar, aber ob das den Aufwand wert ist? Ich würde nun den Kontakt einstellen und mich einige Wochen nicht melden und sie gegen eine Wand laufen lassen. Ev. sollte dein Freund ihr mal sagen, dass das zu weit gegangen ist und ihr deshalb keinen Kontakt zu ihr wollt, da solche Menschen nicht gut für eure Tochter sind. Du würdest da wahrscheinlich zu emotional reagieren und es wäre nicht gut für dich.

Dann wirklich keinen Kontakt mit ihr haben, lass Gras über die Sache wachsen, und lasst euch von ihr nicht einlullen. Sie kann ja so oft vor der Tür stehen wie sie will, wenn ihr sie nicht reinlasst, kann sie nichts machen. Auch wenn sie euch auflauert braucht ihr euch nicht mit ihr abgeben sondern sie einfach ignorieren. Falls sie in eure Wohnung kommt ohne eure Erlaubnis wert sie raus oder holt die Polizei. So weit muss es zwar nicht kommen, aber für dich gut zu wissen, was du tun kannst, falls es nochmal so weit kommt.

Sobald du bereit bist wieder mit ihr zu reden kannst du ein Gespräch mit ihr vereinbaren und mit deinem Freund wenn du willst. Sprecht euch aus und sag ihr klar was du willst. Du bist die Mutter und du entscheidest, wenn sie die Kleine sehen will, dann muss sie sich an deine Regeln halten. Wenn du Nein sagst, dann heißt das für sie Nein, entweder sie kommt damit klar oder sie braucht nicht mehr kommen.

Da musst du hart sein und dich durchsetzen. Dein Freund steht hinter dir, also kann dir wenig passieren. Das Kind kann sie dir auch nicht wegnehmen, wie sollte sie das machen? Da müsste sie schon große Sachen erfinden, damit es soweit kommt.

Also lass dir keine Angst machen, habt jetzt mal keinen Kontakt und komm wieder zur Ruhe. Egal was sie machen will, lass sie im Regen stehen. Sie muss sehen was passiert wenn sie so weitermacht. Einige verstehen es, andere nicht. Wenn es auch nach einem Gespräch nicht besser wird, müsst ihr entscheiden wie es weitergehen soll.

Kannst du mit so einer Schwiegermutter leben oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2013 um 9:16

Danke!!
Zuerst danke für die Antworten.

Den Kontakt hab ich zwar abgebrochen aber sie nervt uns trotzdem weiter. Fast jede stunde ruft wie an, ich soll mich nicht wie ein Kleinkind aufführen und so doof anstellen. Naja, obwohl ich es ignoriere macht sie weiter. Mein Freund hat den Kontakt ebenfalls zu ihr abgebrochen, da er voll und ganz meiner Meinung ist was ich sehr schätze. Aber zu seinem Vater haben wir noch Kontakt, der übrigens gar nichts davon mitbekommen hat, er hat es erst durch uns erfahren, weil wir immer die Nummer weggedrückt haben. Er findet es auch unter alles sau was seine Frau da getan hat. Was er aber für Konsequenzen zieht weiss ich nicht. Er darf die Kleine natürlich weiterhin sehen, es spricht ja nichts dagegen.

Mit der Anzeige sind wir uns noch nicht sicher. Ich bin erstmal zum Arzt gegangen und der mir ein Zeugnis wegen meiner Lippe gegeben hat und ich sie abfotografiert habe, falls wir zur Polizei gehen dass ein Beweis vorhanden ist. Wenn sie damit nicht aufhört uns zu belästigen werden wir auf jeden Fall gehen.

Nochmals danke an die Antworten
Grüsse Chriaesi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook