Home / Forum / Meine Familie / Mutter macht mich krank

Mutter macht mich krank

1. Juli 2018 um 20:49

Hallo,

ich weiß langsam echt nicht mehr was ich tun soll, es geht um meine Mutter.
Kurz zu mir: ich bin 20 jahre alt und von zuhause ausgezogen, seit anfang dieses Jahres habe ich einen Mann kennengelernt (25), mit dem ich nun such eine Beziehung führe. Da meine Freunde und auch mein Freund in meiner Heimat wohnen, komm ich am Wochenende auch dahin und schlafe/wohne bei meinen Eltern.
meine Mutter sagt zwar immer dass sie sich freut wenn ich da bin aber bin ich erstmal da geht die Nörgelei los. Wenn ich zuhause in schlabber-klamotten rumrenne oder dsmit zu meinen Freundinnen gehe weil wir nen gemütlichen Abend machen kommt „DAS willst du doch wohl nicht anziehen, so gehst du doch nicht raus“. Ich bin zudem ein Mensch der gerne seine Ruhe hat und Zeit für sich alleine haben will. Bin ich also in meinem Zimmer kommt gleich „setz dich mal zu uns und nimm am familienleben teil“, obwohl sie selbst in der Zeit den Haushalt macht etc. Wenn ich dann unten bin und mit ihr koche oder bei ihr bin während sie zu tun hat kommt „du bist im weg, du nervst“ ja toll. Des Weiteren will sie immer genau wissen wo ich hingehe, mit wem und was wir machen. Jetzt am Wochenende habe ich in meinem Zimmer Bewerbungen für einen Nebenjob (neben dem studium) geschrieben. Gefiel ihr such wieder nicht, weil ich ja in meinem Zimmer damit saß, ohnein wie schlimm.
Jetzt zu heute: kurze Vorgeschichte: Am Freitag hab ich mich mit meinen Freundinnen getroffen und mein Freund hat danach bei mir geschlafen(ich seh ihn auch nir am Wochenende). Ich musste dann Samstag zum Arzt (ja samstag) und er und ich wollten danach frühstücken, was gegen 11 war. Danach sind wir mit seinem Cabrio rumgefahren und dann saßen wir etwa 2 stunden mit meiner Mutter zusammen und haben gequatscht und haben was gegessen, da kamen auch wieder sprüche wie „das reicht doch an zwiebeln in deinem essen“, kann ich nicht selbst entscheiden wie viele Zwiebeln ich essen will???. Musste dann Abends auf einen Geburtstag. Mein Freund kam Nachts dann doch noch spontan zu mir (taxi 35€!!) um mich zu sehen. Da wir beide spät zuhause waren haben wir natürlich länger geschlafen. Dann kam schon eine Nachriht „wann wollt ihr endlich mal aufstehen. Schlimm!“ von meiner Mutter. Meine Eltern sind dann bis heute 17 Uhr weggewesen, wir sind an den See gefahren waren eher wieder zu Hause! Als meine Eltern wiederkamen kam dann der Spruch „schön seit ihr such mal aus dem Bett gefallen, dass man euch nochmal sieht dieses Wochenende!“ das wurde mir dann zu dumm, weshalb ich dann auch wieder los in meine Wohnung gefahren bin. Dann kamen Nachrichten von meiner Mutter, dass SIE heult weil ich ja nichts mache und nur faul bin. Das schlimmste ist, dass sie dann such noch sagt dass sie die Beziehung zu meinem Freund komisch findet und sie dann auch beleidigende sachen über ihn sagt, das geht garnicht!
Ich habe Angst, am Wochenende länger als 9 Uhr zu schlafen oder auch bestimmte Sachen anzuziehen, sie könnte ja wieder meckern!
Es hört sich vielleicht nicht so schlimm an aber es ist so anstrengend, dass ich echt nicht mehr weiter weiß, ich bin diejenige die sich alles anhören kann. Ich verstehe nicht warum sie solche sachen sagt, die sie einfach nichts angehen und weiß einfach nicht was ich dagegen tun soll, es ist horror wenn einfach durchgehend an einem rumgenörgelt wird und dann auch noch an meinem Freund! Sie sagt nie irgendetwas nettes, oder hat Verständnis dafür wenn man etwas länger schläft nach dem Feiern, sie war doch auch mal jung?

Mit ihr reden kann ich nicht, weil sie der Meinung ist dass ich Schuld habe und nicht am Familienleben teilnehme, dabei sitze ich oft bei meinen Eltern wenn ich Zeit habe!
Was kann ich da noch tun?

liebe Grüße

Mehr lesen

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen