Home / Forum / Meine Familie / Mutter- Kind- Kur (Friesenhörn Nordsee Kliniken???)

Mutter- Kind- Kur (Friesenhörn Nordsee Kliniken???)

27. November 2004 um 21:38

Hallo zusammen!

Ich beantrage z.Zt. auf Grund eines Erschöpfungszustandes wegen des Trotzalters meines 2 1/2 jährigen Sohnes eine Kur bei der BKK für Heilberufe bzw. über läuft der Antrag über die Caritas. Ich lege großen Wert auf ein separates Kinderschlafzimmer im Kurhaus und einen Balkon o. Terrasse, auf jeden Fall eine Möglichkeit abends Luft zu schnappen ohne mein Kind alleine zu lassen und auch um mal in Ruhe abends eine Zigarette zu rauchen. Eine liebevolle und kompetente Kinderbetreuung ist natürlich auch sehr wichtig. Fahre wahrscheinlich März/April 2005!
BITTE gebt mir Eure Erfahrungsberichte mit Kurkliniken!! Bitte antwortet mir!!! DANKE.
Meine Favoriten sind z.Zt. die Nordsee Kliniken Friesenhörn (Barmer Klinik, die aber auch andere KK aufnehmen).

Ganz lieben Dank für Eure Antworten im vorraus, denn ich weiß, dass Ihr mich nicht im Stich lasst. DANKE.

Mehr lesen

28. November 2004 um 4:29

Email Adresse
wenn du mir deine Emailadresse schickst schicke ich dir einen Link wo du nachschaun kannst ich weiß nicht wie ich den hier einfügen soll.
Gruß Rina
tigerente9999@freenet.de
Betreff- Kur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2004 um 4:32
In Antwort auf adena_12898426

Email Adresse
wenn du mir deine Emailadresse schickst schicke ich dir einen Link wo du nachschaun kannst ich weiß nicht wie ich den hier einfügen soll.
Gruß Rina
tigerente9999@freenet.de
Betreff- Kur

Link
ich versuch jetzt mal die Adresse einzufügen.
Kurklinik Klinik Bad Kur Reha Rehaklinik Kurkliniken Stellenangebote
schau mal ob du es so hin bekommst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2004 um 20:40
In Antwort auf adena_12898426

Link
ich versuch jetzt mal die Adresse einzufügen.
Kurklinik Klinik Bad Kur Reha Rehaklinik Kurkliniken Stellenangebote
schau mal ob du es so hin bekommst

Persönliche Erfahrungen??
Hallo Rina!

ganz vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe unter Deinem angegebenen Pfad nachgeschaut und gelange dann auf die Seite von Kurkliniken.de
Dort habe ich mir diese Klinik auch rausgesucht und fand`die Beschreibung so toll, eigentlich am besten.
Ich suche unbedingt persönliche Erfahrungen von Leuten, die dort waren oder mir etwas in der Art empfehlen können.

Warst Du dort?? Oder woanders?
Freue mich auf alle Antworten
Melli

P.S. Einen Link kannst Du so kopieren.
Du gehst in Deiner Zeile wo die Adresse steht auf http: ..usw. markierst den kompletten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2004 um 20:41
In Antwort auf blueballoon

Persönliche Erfahrungen??
Hallo Rina!

ganz vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe unter Deinem angegebenen Pfad nachgeschaut und gelange dann auf die Seite von Kurkliniken.de
Dort habe ich mir diese Klinik auch rausgesucht und fand`die Beschreibung so toll, eigentlich am besten.
Ich suche unbedingt persönliche Erfahrungen von Leuten, die dort waren oder mir etwas in der Art empfehlen können.

Warst Du dort?? Oder woanders?
Freue mich auf alle Antworten
Melli

P.S. Einen Link kannst Du so kopieren.
Du gehst in Deiner Zeile wo die Adresse steht auf http: ..usw. markierst den kompletten

..da war der Text zu lang..
Satz mit der re. Maustaste, dann auf -kopieren-, an die Stelle im Text gehen, nochmal re. Maustaste und auf -einfügen-.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 12:19
In Antwort auf blueballoon

Persönliche Erfahrungen??
Hallo Rina!

ganz vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe unter Deinem angegebenen Pfad nachgeschaut und gelange dann auf die Seite von Kurkliniken.de
Dort habe ich mir diese Klinik auch rausgesucht und fand`die Beschreibung so toll, eigentlich am besten.
Ich suche unbedingt persönliche Erfahrungen von Leuten, die dort waren oder mir etwas in der Art empfehlen können.

Warst Du dort?? Oder woanders?
Freue mich auf alle Antworten
Melli

P.S. Einen Link kannst Du so kopieren.
Du gehst in Deiner Zeile wo die Adresse steht auf http: ..usw. markierst den kompletten

Ich muß lachen
Hallo du hast mein Problem erkannt ich wußte nicht wie man den Link kopiert.

Ich war schon dreimal mit meiner Tochter zur Kur einmal auf Norderney einmal in Bad Bertrich ( Mosel Eifel )
Das war das beste was uns mit abstand je pasiert ist.

Gruß Rina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 16:52

Habe mich sehr gefreut
Hallo rina und temptress!

Habe mich total über Eure Antworten gefreut. Und an Temptress: Genau so eine Meinung wollte ich hören. Ganz ganz vielen Dank. Da ich die Beschreibung der Kliniken nur im Internet lese und selbst noch nichts empfohlen bekommen habe bin ich suuuper dankbar dafür. Denn genau das wollte ich nicht. Jetzt aber noch eine Frage zur Klinik "neue Straminke": Wie ist das in einem doch relativ großen Haus mit der Geräuschkulisse?? Ich fahre ja wenn dann außerhalb der Ferienzeit. Noch eine blöde Frage: Hattest Du einen Balkon oder gibt es dort Zimmer mit Balkon und jetzt das wichtigste: Darf man da auf dem balkon/Terrasse rauchen?? Blöde, aber leider für mich wichtige Frage.
Bitte, bitte schreibe mir nochmal mehr von der neuen Straminke. Welche Krankenkasse bist Du?
Ganz lieben Dank
Melli.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 20:14
In Antwort auf blueballoon

..da war der Text zu lang..
Satz mit der re. Maustaste, dann auf -kopieren-, an die Stelle im Text gehen, nochmal re. Maustaste und auf -einfügen-.

Noch ne kur seite
http://www.mutterkind-kur.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 20:54

Friesenhörn
Hallo blueballoon,
ich war im April/Mai diesen Jahres in den Friesenhörn-Nordsee-Kliniken in Horumersiel. Das, was Du Dir wünschst (separates Kinderschlafzimmer, Balkon und gute Kinderbetreuung) ist dort vorhanden. Allerdings ist die Einrichtung sehr spartanisch, es gelingt einem nur sehr schwer, sich dort halbwegs gemütlich einzurichten. Und das ist bei drei Wochen eigentlich wünschenswert. Allerdings ist das Personal dort sehr kompetent, die Angebote sind breit gefächert, Du hast dort fähige Psychologen an Deiner Seite, zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten und ein umfangreiches Kreativ-Angebot (das hast Du bestimmt alles schon in der Friesenhörn-Broschüre gelesen) und die Gegend ist einmalig, wenn man die Nordsee liebt.
Was mich gravierend gestört hat: ich war in einem Haus untergebracht, in dem zusammen mit den Kindern gegessen wurde. D. h. die Kinder sitzen mit Dir am Tisch, dürfen aber nicht mit ans Buffett, wo Du Dir Dein Essen aussuchst. Du kannst Dir vorstellen, bei manchen klappts, bei anderen nicht. Es ist sehr wuselig und laut im Speisesaal, ich habe es als sehr anstrengend empfunden.
Ich bin mir bis heute nicht schlüssig, ob ich nochmal in dieses Haus fahren würde.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen, auf jeden Fall wünsche ich Dir eine gute Erholung in Deiner Mutter-Kind-Kur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 21:55
In Antwort auf clara_11911713

Friesenhörn
Hallo blueballoon,
ich war im April/Mai diesen Jahres in den Friesenhörn-Nordsee-Kliniken in Horumersiel. Das, was Du Dir wünschst (separates Kinderschlafzimmer, Balkon und gute Kinderbetreuung) ist dort vorhanden. Allerdings ist die Einrichtung sehr spartanisch, es gelingt einem nur sehr schwer, sich dort halbwegs gemütlich einzurichten. Und das ist bei drei Wochen eigentlich wünschenswert. Allerdings ist das Personal dort sehr kompetent, die Angebote sind breit gefächert, Du hast dort fähige Psychologen an Deiner Seite, zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten und ein umfangreiches Kreativ-Angebot (das hast Du bestimmt alles schon in der Friesenhörn-Broschüre gelesen) und die Gegend ist einmalig, wenn man die Nordsee liebt.
Was mich gravierend gestört hat: ich war in einem Haus untergebracht, in dem zusammen mit den Kindern gegessen wurde. D. h. die Kinder sitzen mit Dir am Tisch, dürfen aber nicht mit ans Buffett, wo Du Dir Dein Essen aussuchst. Du kannst Dir vorstellen, bei manchen klappts, bei anderen nicht. Es ist sehr wuselig und laut im Speisesaal, ich habe es als sehr anstrengend empfunden.
Ich bin mir bis heute nicht schlüssig, ob ich nochmal in dieses Haus fahren würde.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen, auf jeden Fall wünsche ich Dir eine gute Erholung in Deiner Mutter-Kind-Kur.

Ich danke auch Dir..
... sehr für Deine Antwort.

Ich bin mir z.Zt. sehr unschlüssig. Das Problem ist einfach, dass ich diese für mich auch sehr wichtigen Sachen (Kinderschlafzimmer, TV, Balkon, Kinderbetreuung..) scheinbar in der Friesenhörn Klinik gewährleistet sind, aber der Kurerfolg ist eigentlich auch super wichtig. Die Hauptsache. Aber mit nur einem Zimmer usw. ist es für mich schon Stress, also drehe ich mich echt im Kreis und muss mir überlgene wo ich nun die Abstriche mache.
Wie in der Antwort vor Dir ist es sicher blöd immer weite Wege zurücklegen zu müssen und ein volles Programm zu haben, kann man denn den Therapieplan dort auch etwas abstimmen? Oder muss man das nehmen was einem gesagt wird?

Lieben Dank nochmal
Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 23:00
In Antwort auf clara_11911713

Friesenhörn
Hallo blueballoon,
ich war im April/Mai diesen Jahres in den Friesenhörn-Nordsee-Kliniken in Horumersiel. Das, was Du Dir wünschst (separates Kinderschlafzimmer, Balkon und gute Kinderbetreuung) ist dort vorhanden. Allerdings ist die Einrichtung sehr spartanisch, es gelingt einem nur sehr schwer, sich dort halbwegs gemütlich einzurichten. Und das ist bei drei Wochen eigentlich wünschenswert. Allerdings ist das Personal dort sehr kompetent, die Angebote sind breit gefächert, Du hast dort fähige Psychologen an Deiner Seite, zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten und ein umfangreiches Kreativ-Angebot (das hast Du bestimmt alles schon in der Friesenhörn-Broschüre gelesen) und die Gegend ist einmalig, wenn man die Nordsee liebt.
Was mich gravierend gestört hat: ich war in einem Haus untergebracht, in dem zusammen mit den Kindern gegessen wurde. D. h. die Kinder sitzen mit Dir am Tisch, dürfen aber nicht mit ans Buffett, wo Du Dir Dein Essen aussuchst. Du kannst Dir vorstellen, bei manchen klappts, bei anderen nicht. Es ist sehr wuselig und laut im Speisesaal, ich habe es als sehr anstrengend empfunden.
Ich bin mir bis heute nicht schlüssig, ob ich nochmal in dieses Haus fahren würde.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen, auf jeden Fall wünsche ich Dir eine gute Erholung in Deiner Mutter-Kind-Kur.

Habe noch etwas zu der Antwort zu awasa vergessen..
..was meinst Du mit : Ich war in einem Haus wo die Kinder...
Gibt es denn verschiedene Speiseräume?
Oder meinst Du Homerussiel und Dangast?
Wo genau warst Du?
Bist Du Dir deswegen unschlüssig, dort noch einmal hinzufahren? Oder noch wegen etwas anderem?

Konntest Du an Deinem Therapieplan mitwirken oder muss amn das annehmen wie es gesagt wird?
Oder kann man sagen Stop, das ist mir zuviel.

DANKE, DANKE, DANKE
Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2004 um 7:17

Friesenhörn Horumersiel
Hallo Melli,
ich war mit meinem Sohn in Horumersiel. Die Anlage dort ist sehr weitläufig. D.h. ich habe im Haupthaus gewohnt, dort war auch der Speisesaal. Für den Kindergarten mussten wir uns komplett anziehen, durch die halbe Anlage laufen und in ein separates Haus gehen. In diesem Haus war z. B. auch das Schwimmbad und die Krankengymnastik samt Massageabteilung untergebracht. Die Cafeteria und das Spielhaus sind wieder woanders, je nachdem um welche Jahreszeit Du fährst, musst Du Dich und Deinen Kleinen immer komplett anziehen, obwohl die Wege manchmal nur kurz sind, das empfand ich schon als lästig.
Es gibt in dieser Anlage aber auch Häuser, in denen alles unter einem Dach untergebracht ist. Vielleicht kannst Du im Friesenhörn mal anrufen und Dich erkundigen, denn so genau weiss ich da auch nicht Bescheid. Habe es halt nur am Rande mitbekommen. Und in diesen Häusern essen meines Wissens die Kinder separat.
Noch etwas: ich weiss nicht, wie es in anderen Kliniken ist, aber im Friesenhörn darst Du Besuch nur auf dem Aussengelände und in der Cafeteria empfangen. Der Besuch darf nicht aufs Zimmer und streng genommen nicht mal in die Häuser.
Zum Therapie-Angeobt: es gibt Sachen, die der Arzt Dir verschreibt, an denen musst Du teilnehmen. Z. B. ein Vortrag über "Psyche und Gewicht", Massagen, Beratungen zur Kindererziehung etc. Je nachdem, mit welchen Problemen Du eben dahinfährst und die Du angehen möchtest. Dann stehen auf Deinem Plan noch Sachen, die freiwillig sind und Du kannst Dir natürlich noch selbst etwas aussuchen, was Du machen möchtest. Alles in allem ist der Plan schon sehr voll.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen, sonst melde Dich einfach nochmal, o.k.?
Lieben Gruss
Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2004 um 19:49
In Antwort auf clara_11911713

Friesenhörn Horumersiel
Hallo Melli,
ich war mit meinem Sohn in Horumersiel. Die Anlage dort ist sehr weitläufig. D.h. ich habe im Haupthaus gewohnt, dort war auch der Speisesaal. Für den Kindergarten mussten wir uns komplett anziehen, durch die halbe Anlage laufen und in ein separates Haus gehen. In diesem Haus war z. B. auch das Schwimmbad und die Krankengymnastik samt Massageabteilung untergebracht. Die Cafeteria und das Spielhaus sind wieder woanders, je nachdem um welche Jahreszeit Du fährst, musst Du Dich und Deinen Kleinen immer komplett anziehen, obwohl die Wege manchmal nur kurz sind, das empfand ich schon als lästig.
Es gibt in dieser Anlage aber auch Häuser, in denen alles unter einem Dach untergebracht ist. Vielleicht kannst Du im Friesenhörn mal anrufen und Dich erkundigen, denn so genau weiss ich da auch nicht Bescheid. Habe es halt nur am Rande mitbekommen. Und in diesen Häusern essen meines Wissens die Kinder separat.
Noch etwas: ich weiss nicht, wie es in anderen Kliniken ist, aber im Friesenhörn darst Du Besuch nur auf dem Aussengelände und in der Cafeteria empfangen. Der Besuch darf nicht aufs Zimmer und streng genommen nicht mal in die Häuser.
Zum Therapie-Angeobt: es gibt Sachen, die der Arzt Dir verschreibt, an denen musst Du teilnehmen. Z. B. ein Vortrag über "Psyche und Gewicht", Massagen, Beratungen zur Kindererziehung etc. Je nachdem, mit welchen Problemen Du eben dahinfährst und die Du angehen möchtest. Dann stehen auf Deinem Plan noch Sachen, die freiwillig sind und Du kannst Dir natürlich noch selbst etwas aussuchen, was Du machen möchtest. Alles in allem ist der Plan schon sehr voll.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen, sonst melde Dich einfach nochmal, o.k.?
Lieben Gruss
Anja

Noch eine Idee/ West Fehmarn???
Hallo zusammen!

Ich habe heute meine BKK mal angerufen und gefragt, ob sie mir vieleicht ihre Vertragshäuser verraten, damit ich mir die ansehen kann und mein Arzt dementsprechend einen Vorschlag machen kann. Haben sie auch.. haben mir alle Kliniken gesagt: BKK Fachklinik Edelsberg, Strandrobbe Cuxhaven, Ostseekurklinik Fischland, IfA Kurheim Fehmarn, Klinik am Zauberwald im Schwarzwald und WEST FEHMARN. Und West Fehmarn ist die Klinik, die ich alternativ zur Friesenhörn Klinik im Auge hatte. Auf Grund Eurer Erfahrungen werde ich von Friesenhörn Abstand nehmen und ich hoffe jetzt, dass jemand die West Fehmarn Klinik kennt oder eine der anderen Kliniken. Wenn ich mich nur über die Wahl der Klinik bescheuert mache habe ich auch nix davon glaube ich. Aber WF hat auch alles was ich wollte (s. oben). Wenn Ihr Lust habt schreibt mir doch noch mal oder guckt mal in Kurkliniken.de, wie findet ihr diese Klinik.

Ihr seid echt alle total lieb.
Vielen Dank
Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2005 um 14:10

Mutter-Kind-Kur Horumersiel Friesenhorn Klinik
Hallo blueballon, war mit meinen zwei Kinder von 02.02.2005-23.02.2005 in Horumersiel das was du suchst findest du doch , die Hauser liegen zwar auseinander aber das ist nicht weit. Die Kinderbetreung ist sehr gut . Balkon oder Terrasse gibt es beides,es gibt verschiedene Zimmer aber alle haben ein Kinderzimmer.Die ganze Klinik ist super man kann sich wirklich gut erholen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2005 um 23:20

Ist das da wirklich so ätzend?
ich fahre nämlich am 6.4.05 mit meinen Kurzen (3 + 1,5 Jahre alt) nach Horumersiel. Bis jetzt hatte ich mich ja echt darauf gefreut. Ich brauch diese Kur, da ich extrem starkes Asthma und sehr viele Allergien habe. Die Kinder kommen nur mit, weil ich sie nicht für 3 Wochen in den Keller hängen kann (haha). nach euren Berichten wird das ja echt stressig. Eins weiß ich ganz genau meine beiden helden bleiben gaaaaaanz bestimmt nicht auf den Plätzen, wenn ich zum Buffet eile und wie zu Hause das Servicepersonal mime.
Liebe Grüße
sumy69

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2005 um 21:08

Mutter-Kind-Kur in Zingst?
Hallo, habe Ihren Beitrag mit Interesse gelesen. Habe von meiner Barmer die Zusage der Kur bekommen.Meine Entscheidung nun. Zingst oder Cuxhaven?!Zingst hört sich nach Ihrem Bericht ja super an.Wie ist es mit der Kinderbetreuung? Ganz- oder halbtags? Geräuschkulisse beim Essen? Bei so einem großen Haus?!
Wäre schön wenn ich schnell Antwort bekommen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2005 um 13:38

Borkum / Haus Sancta Maria
Halli Hallo,
leider finde ich kaum infos hier zu Mutterkindkuren und erfahrungsberichten. Fand aber nun hier das Forum. Ich selbst bin auch bei der BKK versichert. Trete Ende April meine Mutter Kind Kur an. Ich habe wielange im Internet gesucht bis ich was fand was alles hatte was ich suchte. Leider sind viele häuser einseitig. Entweder zuviel für mutter oder zuviel für Kinder. Über die Vertragshäuser der BKK fand ich nichts passendes. Das einzige was ich am Meer fand war Sylt. Aber da war kein Link oder Beschreibung wo man ersehen konnte was die bieten. Dann bin ich einfach mal zur Caritas und hab mich beraten lassen. Sie gab mir dann auch den Link um in den Kliniken vom Müttergenesungswerk zu stöbern. Ich druckte alles aus und zum schluss blieb nur noch Borkum / Haus sancta Maria übrig. Ich suchte alles raus... Zugverbindung, Kosten, Atteste und meine selbst dargestellte Lage. Die BKK rief natürlich an und fragte mich warum ich nicht ein Haus von Ihnen nahm... ich sagte da ist nix passendes bei ihnen. Sie veranlasste dann die Zusendung von Infos von Sylt / Inselklinik Sylt... und man staune die hätte ich sogar genommen aber ich rief dort an und fragte nach dem von mir gewünschten Termin und man sagte mir das erst Ende August wieder was frei sei. Ok hakte ich gleich mal wieder ab. Rief die von der BKK an und teilte ihr mit was sache ist. Sie sagte mir dann am telefon ok dann fahren sie halt nach Borkum auch wenns kein Haus von uns ist. Also alles geht wenn man ein wenig material hat wo sie keine argumente mehr haben. Lasst Euch nicht abschrecken. Ich weis nicht ob ich das Ideale Haus gefunden habe aber es hört sich alles sehr entspannt an. Vielleicht kennt der eine oder andere hier diese Kurklinik und kann mir dazu was schreiben... wäre schön! Ansonsten hoffe ich das Euch mein Beitrag ein wenig hilft und wenn ich ende Mai wieder da bin sag ich Euch wie es war.
LG Bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2005 um 12:26
In Antwort auf ceri_12559349

Borkum / Haus Sancta Maria
Halli Hallo,
leider finde ich kaum infos hier zu Mutterkindkuren und erfahrungsberichten. Fand aber nun hier das Forum. Ich selbst bin auch bei der BKK versichert. Trete Ende April meine Mutter Kind Kur an. Ich habe wielange im Internet gesucht bis ich was fand was alles hatte was ich suchte. Leider sind viele häuser einseitig. Entweder zuviel für mutter oder zuviel für Kinder. Über die Vertragshäuser der BKK fand ich nichts passendes. Das einzige was ich am Meer fand war Sylt. Aber da war kein Link oder Beschreibung wo man ersehen konnte was die bieten. Dann bin ich einfach mal zur Caritas und hab mich beraten lassen. Sie gab mir dann auch den Link um in den Kliniken vom Müttergenesungswerk zu stöbern. Ich druckte alles aus und zum schluss blieb nur noch Borkum / Haus sancta Maria übrig. Ich suchte alles raus... Zugverbindung, Kosten, Atteste und meine selbst dargestellte Lage. Die BKK rief natürlich an und fragte mich warum ich nicht ein Haus von Ihnen nahm... ich sagte da ist nix passendes bei ihnen. Sie veranlasste dann die Zusendung von Infos von Sylt / Inselklinik Sylt... und man staune die hätte ich sogar genommen aber ich rief dort an und fragte nach dem von mir gewünschten Termin und man sagte mir das erst Ende August wieder was frei sei. Ok hakte ich gleich mal wieder ab. Rief die von der BKK an und teilte ihr mit was sache ist. Sie sagte mir dann am telefon ok dann fahren sie halt nach Borkum auch wenns kein Haus von uns ist. Also alles geht wenn man ein wenig material hat wo sie keine argumente mehr haben. Lasst Euch nicht abschrecken. Ich weis nicht ob ich das Ideale Haus gefunden habe aber es hört sich alles sehr entspannt an. Vielleicht kennt der eine oder andere hier diese Kurklinik und kann mir dazu was schreiben... wäre schön! Ansonsten hoffe ich das Euch mein Beitrag ein wenig hilft und wenn ich ende Mai wieder da bin sag ich Euch wie es war.
LG Bianca

MuKiKu Borkum
Hallo
Ich fahre auch nach Borkum zur MuKiKu.
Fahre ins "Haus am Meer" Einrichtung der Caritas.Bin für jeden Erfahrungsbericht dankbar.
Wer fährt vielleicht noch in der Zeit vom 20.05.-10.06.05??????

LG Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 17:44
In Antwort auf yente_12152612

Mutter-Kind-Kur Horumersiel Friesenhorn Klinik
Hallo blueballon, war mit meinen zwei Kinder von 02.02.2005-23.02.2005 in Horumersiel das was du suchst findest du doch , die Hauser liegen zwar auseinander aber das ist nicht weit. Die Kinderbetreung ist sehr gut . Balkon oder Terrasse gibt es beides,es gibt verschiedene Zimmer aber alle haben ein Kinderzimmer.Die ganze Klinik ist super man kann sich wirklich gut erholen,

MKK Friesenhörn Klinik Horumersiel
Hallo, ich fahre auch bald mit meinen 2 Kindern in o.g. Klinik, kannst Du mir etwas zu dem Ablauf dort sagen? Ich habe schon einige negative Berichte gelesen und bin jetzt etwas verunsichert... Gruß teddy2005

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2005 um 8:46
In Antwort auf ceri_12559349

Borkum / Haus Sancta Maria
Halli Hallo,
leider finde ich kaum infos hier zu Mutterkindkuren und erfahrungsberichten. Fand aber nun hier das Forum. Ich selbst bin auch bei der BKK versichert. Trete Ende April meine Mutter Kind Kur an. Ich habe wielange im Internet gesucht bis ich was fand was alles hatte was ich suchte. Leider sind viele häuser einseitig. Entweder zuviel für mutter oder zuviel für Kinder. Über die Vertragshäuser der BKK fand ich nichts passendes. Das einzige was ich am Meer fand war Sylt. Aber da war kein Link oder Beschreibung wo man ersehen konnte was die bieten. Dann bin ich einfach mal zur Caritas und hab mich beraten lassen. Sie gab mir dann auch den Link um in den Kliniken vom Müttergenesungswerk zu stöbern. Ich druckte alles aus und zum schluss blieb nur noch Borkum / Haus sancta Maria übrig. Ich suchte alles raus... Zugverbindung, Kosten, Atteste und meine selbst dargestellte Lage. Die BKK rief natürlich an und fragte mich warum ich nicht ein Haus von Ihnen nahm... ich sagte da ist nix passendes bei ihnen. Sie veranlasste dann die Zusendung von Infos von Sylt / Inselklinik Sylt... und man staune die hätte ich sogar genommen aber ich rief dort an und fragte nach dem von mir gewünschten Termin und man sagte mir das erst Ende August wieder was frei sei. Ok hakte ich gleich mal wieder ab. Rief die von der BKK an und teilte ihr mit was sache ist. Sie sagte mir dann am telefon ok dann fahren sie halt nach Borkum auch wenns kein Haus von uns ist. Also alles geht wenn man ein wenig material hat wo sie keine argumente mehr haben. Lasst Euch nicht abschrecken. Ich weis nicht ob ich das Ideale Haus gefunden habe aber es hört sich alles sehr entspannt an. Vielleicht kennt der eine oder andere hier diese Kurklinik und kann mir dazu was schreiben... wäre schön! Ansonsten hoffe ich das Euch mein Beitrag ein wenig hilft und wenn ich ende Mai wieder da bin sag ich Euch wie es war.
LG Bianca

Haus Sancta Maria
Hallo Bianca,
ich fahre am 29.04.2005 auch zur Kur ins Haus Sancta Maria
nach Borkum.Ich bin bei der BKK versichert und habe meinen
Kurantrag abgegeben ohne mir ein Haus/Ort auszusuchen.
2 Wochen später habe ich dann Bescheid bekommen das war am 14.04.2005 das ich am 29.04 fahre und halt nach Borkum ins Haus Sancta Maria.
Wann genau ist dein Zeitraum ?
Wie alt sind deine Kinder?
Meine Töchter sind 8 und 5 Jahre und ich selber bin 30 Jahre
Gruss Daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2005 um 20:51
In Antwort auf celia_12325789

Mutter-Kind-Kur in Zingst?
Hallo, habe Ihren Beitrag mit Interesse gelesen. Habe von meiner Barmer die Zusage der Kur bekommen.Meine Entscheidung nun. Zingst oder Cuxhaven?!Zingst hört sich nach Ihrem Bericht ja super an.Wie ist es mit der Kinderbetreuung? Ganz- oder halbtags? Geräuschkulisse beim Essen? Bei so einem großen Haus?!
Wäre schön wenn ich schnell Antwort bekommen könnte.

Schon entschieden?
Hallo,

hab gelesen, das bei Ihnen evtl. ein Kurhaus in Cuxhaven in Frage käme und wollte man höen, wie sie sich entschieden haben?
Ich fahre am 19.05.2005 nach Cuxhaven-Duhnen ins Haus Nordseeküste....

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2005 um 21:16
In Antwort auf cherie_12537540

Ist das da wirklich so ätzend?
ich fahre nämlich am 6.4.05 mit meinen Kurzen (3 + 1,5 Jahre alt) nach Horumersiel. Bis jetzt hatte ich mich ja echt darauf gefreut. Ich brauch diese Kur, da ich extrem starkes Asthma und sehr viele Allergien habe. Die Kinder kommen nur mit, weil ich sie nicht für 3 Wochen in den Keller hängen kann (haha). nach euren Berichten wird das ja echt stressig. Eins weiß ich ganz genau meine beiden helden bleiben gaaaaaanz bestimmt nicht auf den Plätzen, wenn ich zum Buffet eile und wie zu Hause das Servicepersonal mime.
Liebe Grüße
sumy69

Wie sind Deine Erfahrungen?
Wenn man diese Beiträge liest, wird einem ja etwas komisch zu Mute, ich fahre Mitte Mai und auch meine Kids möchten sich Ihr Essen selber aussuchen...
Es wäre super lieb, wenn Du mir berichten würdest, wie es Dir so ergangen ist!?
Lieben Gruß teddy2005

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2005 um 23:54
In Antwort auf sonnenschein781

Schon entschieden?
Hallo,

hab gelesen, das bei Ihnen evtl. ein Kurhaus in Cuxhaven in Frage käme und wollte man höen, wie sie sich entschieden haben?
Ich fahre am 19.05.2005 nach Cuxhaven-Duhnen ins Haus Nordseeküste....

LG Nadine

Entscheidung nach Zingst
Hallo,

ja habe mich für Ostsee Zingst entschieden.Fahre v. 13.7. - 3.8. Wollte mal die Ostsee ausprobieren.In Cuxhaven war ich vor 4 Jahren schon mal.Aber es war dort auch wirklich schön.Bin nun mal gespannt wie es an der Ostsee ist.

lg Ira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2005 um 0:01

Danke für die tollen Tips
Hallöchen ,
bekam vor 2 Tagen meine Kur in Friesenhörn genehmigt und habe aufgrund der Tollen Beiträge nch die Kurve bekommen und darf nun am 22.6 nach Zingst in die neue Straminke.

Vielen Dank für die tolle Hilfestellung, war bei einigen Beiträgen richtig geschockt und froh, dass ich Euch gefunden habe
Danke

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 14:22

Kur am Kühberg im Allgäu/ Super Klinik
An alle Muttis und Papas,
meine Tochter und ich waren im März in Blaichach/Allgäu und hatten eine wunderbare Zeit.
Tolles Wetter, tolle Mütter, ein super Kindergarten mit lieben, herzensguten Erzieherinnen und jeden Tag ein 4-Gänge Menü, vom Koch Martin.
Manche Sachen waren auch nicht so OK, aber es ist ein kleines Kurheim, umgeben von Wiesen,Wald und Spielplätzen. Im Speiseraum war auch mal Krach, aber bei Heimen mit 50 Müttern und mehr geht es zu wie auf einem Oktoberfest. Wir waren 10 Mütter und 18 Kinder gemischten Alters.
Ich hab mich super erholt-der Sinn einer Erholungskur.
Liebe Grüße und viel Spaß am Kühberg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2005 um 22:31
In Antwort auf ceri_12559349

Borkum / Haus Sancta Maria
Halli Hallo,
leider finde ich kaum infos hier zu Mutterkindkuren und erfahrungsberichten. Fand aber nun hier das Forum. Ich selbst bin auch bei der BKK versichert. Trete Ende April meine Mutter Kind Kur an. Ich habe wielange im Internet gesucht bis ich was fand was alles hatte was ich suchte. Leider sind viele häuser einseitig. Entweder zuviel für mutter oder zuviel für Kinder. Über die Vertragshäuser der BKK fand ich nichts passendes. Das einzige was ich am Meer fand war Sylt. Aber da war kein Link oder Beschreibung wo man ersehen konnte was die bieten. Dann bin ich einfach mal zur Caritas und hab mich beraten lassen. Sie gab mir dann auch den Link um in den Kliniken vom Müttergenesungswerk zu stöbern. Ich druckte alles aus und zum schluss blieb nur noch Borkum / Haus sancta Maria übrig. Ich suchte alles raus... Zugverbindung, Kosten, Atteste und meine selbst dargestellte Lage. Die BKK rief natürlich an und fragte mich warum ich nicht ein Haus von Ihnen nahm... ich sagte da ist nix passendes bei ihnen. Sie veranlasste dann die Zusendung von Infos von Sylt / Inselklinik Sylt... und man staune die hätte ich sogar genommen aber ich rief dort an und fragte nach dem von mir gewünschten Termin und man sagte mir das erst Ende August wieder was frei sei. Ok hakte ich gleich mal wieder ab. Rief die von der BKK an und teilte ihr mit was sache ist. Sie sagte mir dann am telefon ok dann fahren sie halt nach Borkum auch wenns kein Haus von uns ist. Also alles geht wenn man ein wenig material hat wo sie keine argumente mehr haben. Lasst Euch nicht abschrecken. Ich weis nicht ob ich das Ideale Haus gefunden habe aber es hört sich alles sehr entspannt an. Vielleicht kennt der eine oder andere hier diese Kurklinik und kann mir dazu was schreiben... wäre schön! Ansonsten hoffe ich das Euch mein Beitrag ein wenig hilft und wenn ich ende Mai wieder da bin sag ich Euch wie es war.
LG Bianca

Hallo Bianca
Ich glaub es nicht,wir haben uns schon vor der Kur kennengelernt,ich denke dss ist kein Zufall das ist wohl so gewollt.
Melde mich die Tage mal persönlich,drück dich ganz feste
Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2005 um 17:59

Mutter Kind Kur Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Ihr,

bin neu hier. Habe heute Bescheid bekommen das ich mit meinen 3 Kids eine Kur bekomme wollte zur Ostsee aber das Haus Fischland ist voll will im August fahren habe jetzt einfach verschiedene Häuser angerufen ob Sie noch Plätze haben auch in Zingst ist leider auch voll muß Aug. bis spätestens Mitte Sep. weil dann mein großer (10 Jahre ) wiedert in die Schule muß.
Alles voll außer Ostseeklinik Boltenhagen wer war da schon mal????


Antwort wäre nett.

Tschau Daggi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 21:36
In Antwort auf haidee_12125605

Danke für die tollen Tips
Hallöchen ,
bekam vor 2 Tagen meine Kur in Friesenhörn genehmigt und habe aufgrund der Tollen Beiträge nch die Kurve bekommen und darf nun am 22.6 nach Zingst in die neue Straminke.

Vielen Dank für die tolle Hilfestellung, war bei einigen Beiträgen richtig geschockt und froh, dass ich Euch gefunden habe
Danke

Grüsse

Ja ja die tollen Beiträge
Also ich war vom 06.04. - 27.04.2005 in Friesenhörn und ich kann nur sagen, das was hier im Forum von Leuten, die vor mehr als 6 Jahren dort waren, abgelassen wird, entbehrt jeglicher Grundlage. Wegen dieser Aussagen hatte ich regelrecht Panik dorthin zu fahren und war kurz davor alles abzusagen. Aber!:
Es ist wirklich sehr schön dort und wir haben uns dort alle super erholt.
Sehr viele Mamis haben sich dort sogar um eine Verlängerung bemüht, weil sie es super toll fanden.
Natürlich wird man bei Regen auch mal nass, wenn man zum Haupthaus läuft und es ist auch mit den Kleinen dann stressiger.
Meine beiden sind 3 und 1. Also in einem Alter wo beide noch meine Hilfe brauchen und nicht gerade kooperativ sind.
Trotzdem habe ich mich in dieser Zeit richtig gut erholt. Ich konnte abschalten und dank der kompetenten Hilfe haben wir zu Hause einiges umsetzen können.
Die Kinderbetreuung dort ist einfach super.
Die Patientenbetreuung steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, so dass man sich nicht um Kleinigkeiten kümmern muss.
Ich werde in spätestens 4 Jahren wieder versuchen eine MuKiKur zu bekommen und unser Ziel steht jetzt schon fest. Wir wollen dann wieder nach Friesenhörn.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2005 um 18:28
In Antwort auf althea_12313470

Wie sind Deine Erfahrungen?
Wenn man diese Beiträge liest, wird einem ja etwas komisch zu Mute, ich fahre Mitte Mai und auch meine Kids möchten sich Ihr Essen selber aussuchen...
Es wäre super lieb, wenn Du mir berichten würdest, wie es Dir so ergangen ist!?
Lieben Gruß teddy2005

Absolut klasse da!!!
Wir haben uns super erholt. Die meisten Sätze, die wir hörten waren, da kümmern wir uns drum, Sie sind ja schließlich hier um sich zu erholen.

Die Situation im Speisesaal war auch nicht so wie von Temptress dargestellt. Es stimmt, dass Kinder unter 8 Jahren nicht ans Buffet dürfen. Aber es gibt im Eingangsbereich Schauteller, auf denen die Kleinen sehen können, was es alles gibt. Mittags wird das Essen ohnehin am Tisch serviert. Entgegen meiner Befürchtungen klappte das bei meinen Rackern super gut und auch die anderen mamis hatten , selbst bei den quirligsten Kindern, kaum Probleme.
Es passt auch keiner auf, was man sich auf den Teller nimmt. Für die Reduktionskost gibt es auch Schauteller, damit man ungefähr weiß, was man sich aufladen kann. Es steht aber kein "Racheengel" da, der aufpasst, was jetzt auf dem Teller landet. Dafür ist man - wie zu Hause auch - selbst verantwortlich.
In der Zeit, in der wir in Friesenhörn waren, waren unheimlich viele Mamis mit 2 Kleinkindern da. Trotzdem war der Geräuschpegel erträglich und es war auch nicht allzu unruhig. Wenn doch einmal ein paar Kurze ausgebüxt waren, wurden sie liebevoll aber bestimmt zu ihren Müttern gebracht und keiner hat geschimpft oder war ruppig.
Die Kinderbetreuung dort war 1A. Die Erzieherinnen waren total engagiert und die ganz Kleinen hatten eine direkte Bezugsperson unter den Erzieherinnen, die in den 3 Wochen auch nicht wechselte.
Ich hatte dort endlich einmal wieder Zeit für mich. Ich wurde direkt zu Anfang gefragt, wo ich meinen Schwerpunkt in den 3 Wochen sehe und darauf wurde mein "Plan" ausgerichtet. Als sich nach 4 Tagen rauskristallisierte, dass mir dadurch zuwenig Zeit für mich blieb, wurde der Plan sofort nach meinen Wünschen geändert.

Gerne möchten wir in spätestens 4 Jahren wieder hin fahren. Die Tipps und Tricks, die mir vermittelt wurden, konnten wir gut in unsere Familie und in unseren Alltag einbauen.

Alles in allem kann ich sagen, das wir - 36, 3 +1 Jahre - uns dort sauwohl gefühlt und uns super erholt haben.

Viel Spaß in Friesenhörn und
Moin, Moin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2005 um 19:39
In Antwort auf yente_12152612

Mutter-Kind-Kur Horumersiel Friesenhorn Klinik
Hallo blueballon, war mit meinen zwei Kinder von 02.02.2005-23.02.2005 in Horumersiel das was du suchst findest du doch , die Hauser liegen zwar auseinander aber das ist nicht weit. Die Kinderbetreung ist sehr gut . Balkon oder Terrasse gibt es beides,es gibt verschiedene Zimmer aber alle haben ein Kinderzimmer.Die ganze Klinik ist super man kann sich wirklich gut erholen,

Anfrage: M-K-Kur Horumersiel-Klinik
Hallo, habe jetzt schon einiges negative gelesen. Du scheinst aber gute Erfahrungen gemacht zu haben. Sind die Zimmer wirklich sehr spartanisch? Hat man die Möglichkeit, die Kinder abends hinzulegen und sich unter Frauen noch zusammenzsetzen (Babyphone)? Habe 3 kleine Kinder. Wie schmeckt denn das Essen? Essen die Kinder mit den Eltern oder läuft das getrennt? Wie ist denn die Gegend? Und ist das Personal nett? Für deine Antwort schonmals voraus vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2005 um 21:20

Willst Du zur Kur??
Oder in Urlaub.

Sorry diese Frage aber ich lese, dass Du einen Balkon haben willst, ein seperates Kinderzimmer und rauchen sollte auch erlaubt sein. Und einen Fernseher wäre ja auch nicht schlecht.

Äh..............Kur soll dazu da sein sich zu erholen. Und in den meisten Häusern die ich kenne, herrscht Rauchverbot, auch auf den Balkonen.

Erschöpfungszustand wegen Trotzalter............ja, ja die lieben Kleinen.

Nochmal Sorry, aber wenn ich sowas lese, wird mir übel!

Wieviele Mütter, mit wirklich kranken Kindern, die sich wünschten, sie hätten eine Trotzphase kriegen noch nicht mal eine Kur. Und wenn ich dann Deine Ansprüche so lese, komme ich doch ins Grübeln

Vielleicht solltest Du einfach mal einen Urlaub buchen. Dort gibt es einen Fernseher auf dem Zimmer, Du darfst rauchen............usw.

Gruß
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 22:27
In Antwort auf haidee_12125605

Danke für die tollen Tips
Hallöchen ,
bekam vor 2 Tagen meine Kur in Friesenhörn genehmigt und habe aufgrund der Tollen Beiträge nch die Kurve bekommen und darf nun am 22.6 nach Zingst in die neue Straminke.

Vielen Dank für die tolle Hilfestellung, war bei einigen Beiträgen richtig geschockt und froh, dass ich Euch gefunden habe
Danke

Grüsse

Schönen Kurgang in Zingst
Hallihallo!
Ich habe gerade Deine Nachricht hier im Forum gelesen. Mir wäre es beinahe auch so ergangen wie Dir, aber zum Glück habe ich schon bevor die Kur genehmigt war die schrecklichen Berichte über Friesenhörn gelesen. Ich fahre jetzt auch nach Zingst. Leider hat es bei uns mit dem 22.6. nicht geklappt. Wir fahren am 24.8. Deshalb fänd ich es supi, wenn du mir danach mal kurz bericht erstatten könntest? Würdest du das machen?Fährst du mit dem Auto? Bin mir wegen parken nicht sicher!
Also viel Erholung, Spaß und nette Leute
Gruß Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 21:30
In Antwort auf althea_12313470

MKK Friesenhörn Klinik Horumersiel
Hallo, ich fahre auch bald mit meinen 2 Kindern in o.g. Klinik, kannst Du mir etwas zu dem Ablauf dort sagen? Ich habe schon einige negative Berichte gelesen und bin jetzt etwas verunsichert... Gruß teddy2005

Friesenhörn-Klinik
Hallo ,
Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen.Ich fahre in 4 Wochen mit meinen beiden Kindern in die Friesenhörn Klinik Horumersiel.
Kannst Du mir einiges über Deinen Aufenthalt schreiben,würde mich sehr darüber freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:37
In Antwort auf leah_12505356

Mutter Kind Kur Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Ihr,

bin neu hier. Habe heute Bescheid bekommen das ich mit meinen 3 Kids eine Kur bekomme wollte zur Ostsee aber das Haus Fischland ist voll will im August fahren habe jetzt einfach verschiedene Häuser angerufen ob Sie noch Plätze haben auch in Zingst ist leider auch voll muß Aug. bis spätestens Mitte Sep. weil dann mein großer (10 Jahre ) wiedert in die Schule muß.
Alles voll außer Ostseeklinik Boltenhagen wer war da schon mal????


Antwort wäre nett.

Tschau Daggi

Ostseeklinik Boltenhagen Super
Hallo!
Ich war 2003 mit meinen 3 Kindern in der Ostseeklinik Boltenhagen,es war sehr schön dort.Dieses Kurheim ist echt zu empfehlen.Gruß Bibi13469

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 12:15

Ich würde es lassen!!!
Hallo,

ich komme gerade aus einer Mutter-und-Kind-Kur mit meinem 2 1/2 jährigen Sohn.
Auch ich hatte gehofft dort Erholung und Kraft zu schöpfen - statt dessen ist Alles schlimmer als zuvor.
Ebenso wie Du hab ich auf ein eigenes Zimmer für meinen Sohn bestanden, Du benötigst allerdings dafür ein Attst vom Kinderarzt, es sei denn das Kurhaus hat generell Zimmer mit eigenem Bereich für das Kind.
Bei mir war die Genehmigung kein Problem, weil mein Sohn aufgrund seiner Hochbegabung das benötigte Attest durch die Kinderärztin bekommen hat.
Wir hatten zuerst die Zusage einer Kur auf Rügen in Sellin - in dem Haus gibt es aber keine seperaten Schlafräume für das Kind. Ich habe also die Kurklinik gewechselt, weil man mir auf Sylt die Zusage gemacht hat, dass mein Kind dort getrennt von mir schlafen würde.
Das Zimmer wurde reserviert und ich war frohen Mutes.
Eine befreundete Mutter machte allerdings einige Wochen vor uns eine Kur und als sie wieder zurück war, hat sie mir direkt mitgeteilt, dass das Zimmer welches sie für sich reserviert hatte (allerdings irgendwo in Bayern) nicht zur Verfügung stand und sie dann 3 Wochen mit ihren Zwillingen (!) in einem Raum schlafen mußte.
Ich habe dann SOFORT auf Sylt angerufen und man sagte mir, dass ich zwar nicht das reservierte Zimmer bekäme, aber sie hätten ein Zimmer über 2 Ebenen und und mein Sohn können dann - aufgrund der Größe des Zimmers - ungestört schlafen und ich mich im unteren Bereich aufhalten...dass dieses Zimmer auch keinen Balkon hatte (wie das eigentlich Zimmer) wurde mir nicht gesagt.
Nun gut - wir fuhren los....kamen an und ich wollte SOFORT wieder nach Hause!
Das Zimmer war mini klein und mein Sohn konnte aus seinem Bett direkt durch Aussparungen in der Decke nach unten schauen und mich sehen. Natürlich hat er auch jeden meiner Schritte gehört und konnte sowieso nicht schlafen, weil das Licht auch seinen Schlafbereich taghell gemacht hat.
Das Alles war aber nachher total nebensächlich, weil nämlich in dieser Kurklinik die Magen-Darm-Grippe durch das Haus geistert. Diese hat dann zuerst meine Sohn und dann mich außer Gefecht gesetzt. Mit dieser Erkrankung hat man dann auch Quarantäne und ich mußte mich mit meinem 2 (!) jährigen Sohn in einem Zimmer aufhalten, in dem es weder Spielzeug noch einen Fernseher gab.
Wir konnten uns also bettlägrig wie wir waren, mit absolut Nichts beschäftigen - außer den Büchern die ich GOTT SEI DANK von zuhause mitgebracht hatte.
...zu dem Rest der Klinik:
das Personal ist bemüht, aber eben auch nur bemüht. Die KLinik ist kalt und ungemütlich und leider auch sehr dreckig, was allerdings nicht das Reinigungspersonal zu verantworten hat, sondern die Mütter die ihren Kindern dort Alles erlauben. Der Geräuschpegel im Speiselsaal ist unerträglich...Mütter die ihre Kinder unentwegt anschreien oder aber auch schlagen....Kinder die nicht hören, mit dem Essen schmeissen und schreien.
Die größeren Kinder geistern bis spät am Abend in dem Haus herum und die kleinen Zwerge finden also nicht in den Schlaf.
...ich könnte noch Stunden weiter schreiben, aber Fazit ist :
ich bin mit einem Kind hin gefahren, welches bei Tisch gesessen hat und nicht im Traum daran dachte mit Essen zu schmeissen oder mich anzuspucken...DAS hat sich nun gändert. Ich hatte ein Kind welches kommentarlos schlafen gegangen ist, sei es abends oder mittags.. DAS hat sich geändert. Ich hatte ein liebes und ausgeglichenes Kind....auch DAS hat sich geändert.
wir durften die Kur vorzeitg abbrechen, weil wir Beide immer kranker wurden und ich das Ganze nervlich auch nicht mehr durchstehen konnte. Bei vorzeitigem Abbruch aber bitte immer auf die Zustimmung des Arzt achten, ansonsten mußt Du die Kosten der Kur selber tragen.
Alles in Allem kann ich nur sagen, die Kur hat mich Kraft gekostet, die ich nicht mehr hatte und im Moment auch nicht mehr habe.
ich kann nur Jedem abraten so eine Kur anzutreten - zu viele Mütter berichten mir nun ....leider nachträglich und deshalb für mich zu spät ..,. von ähnlichen Erfahrung.

Ach ja, wenn Du die Möglichkeit hat eine Begleitperson mitzunehmen - nutze diese! Die Zeit für die Anwendungen sind so gelegt, dass Dein Kind seinen Mittagsschalf nicht halten kann und in der Klinik auf Sylt war es so, dass am Ende ALLE 2-3 Jährigen nicht mehr in die Kinderbetreuung wollten - welches Kind ist es schon in dem Alter gewöhnt fast 7 Std. täglich von der Mutter getrennt zu sein.
Mein Sohn jedenfalls fand den Kindergarten zu Anfang super...nachdem ich ihn aber 2 Mal komplett eingenäßt abgeholt hatte und er in dem Kindergarten also stundenlang mit Urin, der ihm an den Beinen runterlief, spielen sollte - war dieses Thema durch.

Ganz liebe Grüße und frohe Fest
idschi



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 13:59
In Antwort auf cherie_12537540

Ja ja die tollen Beiträge
Also ich war vom 06.04. - 27.04.2005 in Friesenhörn und ich kann nur sagen, das was hier im Forum von Leuten, die vor mehr als 6 Jahren dort waren, abgelassen wird, entbehrt jeglicher Grundlage. Wegen dieser Aussagen hatte ich regelrecht Panik dorthin zu fahren und war kurz davor alles abzusagen. Aber!:
Es ist wirklich sehr schön dort und wir haben uns dort alle super erholt.
Sehr viele Mamis haben sich dort sogar um eine Verlängerung bemüht, weil sie es super toll fanden.
Natürlich wird man bei Regen auch mal nass, wenn man zum Haupthaus läuft und es ist auch mit den Kleinen dann stressiger.
Meine beiden sind 3 und 1. Also in einem Alter wo beide noch meine Hilfe brauchen und nicht gerade kooperativ sind.
Trotzdem habe ich mich in dieser Zeit richtig gut erholt. Ich konnte abschalten und dank der kompetenten Hilfe haben wir zu Hause einiges umsetzen können.
Die Kinderbetreuung dort ist einfach super.
Die Patientenbetreuung steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, so dass man sich nicht um Kleinigkeiten kümmern muss.
Ich werde in spätestens 4 Jahren wieder versuchen eine MuKiKur zu bekommen und unser Ziel steht jetzt schon fest. Wir wollen dann wieder nach Friesenhörn.
Liebe Grüße

Kur Feb 2006
Hallo,
was muß ich beachten wenn ich im Februar dorthin zur Kur fahre, was sollte man unbedingt mitnehmen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 14:20
In Antwort auf nyx_12562670

Haus Sancta Maria
Hallo Bianca,
ich fahre am 29.04.2005 auch zur Kur ins Haus Sancta Maria
nach Borkum.Ich bin bei der BKK versichert und habe meinen
Kurantrag abgegeben ohne mir ein Haus/Ort auszusuchen.
2 Wochen später habe ich dann Bescheid bekommen das war am 14.04.2005 das ich am 29.04 fahre und halt nach Borkum ins Haus Sancta Maria.
Wann genau ist dein Zeitraum ?
Wie alt sind deine Kinder?
Meine Töchter sind 8 und 5 Jahre und ich selber bin 30 Jahre
Gruss Daniela

Mukikur Sancta Maria Borkum
Hallo,
fahre im April zur Mukikur nach Borkum/Sancta Maria.
Meine Kinder sind 2/6/8.Der Älteste ist total begeistert, die Kleine hat ja noch keine Ahnung, aber der Mittlere mault, weil er alleine essen soll.
Kannst du mir erzählen, wie es da so abläuft?
Werden die Kinder gut betreut? Habe jetzt etwas Angst, weil ich in unterschiedlichen Foren gelesen habe, Mütter nie wieder eine Kur mit 3 Kindern oder
mit einem Kind unter 3 machen würden. Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2006 um 13:29

Friesehörn Nordsee Klinik
Hallo,

ich war vor 4 Jahren in der Friesenhörn Klinik in Dangast!
Aber von Erholung keine Spur, man wurde mit den Sorgen bzw. Erkrankung des Kindes alleine gelassen!
Meine Tochter litt, wie so viele andere Kinder an einer Magen und Darmerkrankung und dieses wurde und wurde nicht besser. Ich war schon drauf und dran in die Klinik nach Wilhelmhaven zu fahren, da die Kleine nur noch am schlafen war.
Als Hilfe bekam ich von der Krankenschwester zur Antwort, das mein Kind nicht gesund würde, läg an der Erziehung der Mutter, da mein Kind keinen Tee trinken würde!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2006 um 20:15

Friesenhörn
Ich war mit meinen 3 Kinder vor etwa 4 Jahren in der Kurklinik Friesenhörn. so einen tollen Kuraufenthalt habe ich noch nie gehabt und ich war schon öfter in Kur. Man hat ein eigenes Appartment, in den die Kinder ein eignes Zimmer haben. Ich hatte einen eigenen großen Balkon und auf jedem Zimmer gibt es einen Fernseher.Wir waren in einem Außenhaus der Kurklinik. Erst dachten alle, das wäre doof, aber das hat sich doch schnell als Vorteil rausgestellt.Wir alle, die dort wohnten, waren ein eingeschworenes Team. Noch heute haben wir Kontakt zu einer Familie. Mein Sohn fährt oft zu denen in die Ferien. Ich möchte gerne dort wieder hin und auch in dieses Außengebäude, aber ich weiß nicht ob es möglich ist, da wir die Kasse geweselt haben.
Der einzigste Nachteil der Strand ist doch etwas weit weg. Für mich mit einem 3 Jährigen und einem Baggie war es doch ziemlich doof, weil die anderen Kinder nicht laufen wollten.
Ich wünsche eine schöne Kur im Friesenhörn und hoffe mal auf Antwort wie es war.
Gruß Bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 12:55
In Antwort auf peta_12575501

Kur am Kühberg im Allgäu/ Super Klinik
An alle Muttis und Papas,
meine Tochter und ich waren im März in Blaichach/Allgäu und hatten eine wunderbare Zeit.
Tolles Wetter, tolle Mütter, ein super Kindergarten mit lieben, herzensguten Erzieherinnen und jeden Tag ein 4-Gänge Menü, vom Koch Martin.
Manche Sachen waren auch nicht so OK, aber es ist ein kleines Kurheim, umgeben von Wiesen,Wald und Spielplätzen. Im Speiseraum war auch mal Krach, aber bei Heimen mit 50 Müttern und mehr geht es zu wie auf einem Oktoberfest. Wir waren 10 Mütter und 18 Kinder gemischten Alters.
Ich hab mich super erholt-der Sinn einer Erholungskur.
Liebe Grüße und viel Spaß am Kühberg

Haus Kühberg
hallo

ich fahre anfang März ins Haus Kühberg. Kannst du mir vielleicht schreiben was nicht so OK war. Meine Kids schauen immer den sandmann gibt es dort einen fernsehraum?? Bin ich mit Auto besser dran oder fehlt es nicht??Bitte schick mir schnellstmöglichst antwort damit ich mich evtl. noch umentscheiden kann.
Vielen Dank
Gruß Nile21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 18:06
In Antwort auf idschi

Ich würde es lassen!!!
Hallo,

ich komme gerade aus einer Mutter-und-Kind-Kur mit meinem 2 1/2 jährigen Sohn.
Auch ich hatte gehofft dort Erholung und Kraft zu schöpfen - statt dessen ist Alles schlimmer als zuvor.
Ebenso wie Du hab ich auf ein eigenes Zimmer für meinen Sohn bestanden, Du benötigst allerdings dafür ein Attst vom Kinderarzt, es sei denn das Kurhaus hat generell Zimmer mit eigenem Bereich für das Kind.
Bei mir war die Genehmigung kein Problem, weil mein Sohn aufgrund seiner Hochbegabung das benötigte Attest durch die Kinderärztin bekommen hat.
Wir hatten zuerst die Zusage einer Kur auf Rügen in Sellin - in dem Haus gibt es aber keine seperaten Schlafräume für das Kind. Ich habe also die Kurklinik gewechselt, weil man mir auf Sylt die Zusage gemacht hat, dass mein Kind dort getrennt von mir schlafen würde.
Das Zimmer wurde reserviert und ich war frohen Mutes.
Eine befreundete Mutter machte allerdings einige Wochen vor uns eine Kur und als sie wieder zurück war, hat sie mir direkt mitgeteilt, dass das Zimmer welches sie für sich reserviert hatte (allerdings irgendwo in Bayern) nicht zur Verfügung stand und sie dann 3 Wochen mit ihren Zwillingen (!) in einem Raum schlafen mußte.
Ich habe dann SOFORT auf Sylt angerufen und man sagte mir, dass ich zwar nicht das reservierte Zimmer bekäme, aber sie hätten ein Zimmer über 2 Ebenen und und mein Sohn können dann - aufgrund der Größe des Zimmers - ungestört schlafen und ich mich im unteren Bereich aufhalten...dass dieses Zimmer auch keinen Balkon hatte (wie das eigentlich Zimmer) wurde mir nicht gesagt.
Nun gut - wir fuhren los....kamen an und ich wollte SOFORT wieder nach Hause!
Das Zimmer war mini klein und mein Sohn konnte aus seinem Bett direkt durch Aussparungen in der Decke nach unten schauen und mich sehen. Natürlich hat er auch jeden meiner Schritte gehört und konnte sowieso nicht schlafen, weil das Licht auch seinen Schlafbereich taghell gemacht hat.
Das Alles war aber nachher total nebensächlich, weil nämlich in dieser Kurklinik die Magen-Darm-Grippe durch das Haus geistert. Diese hat dann zuerst meine Sohn und dann mich außer Gefecht gesetzt. Mit dieser Erkrankung hat man dann auch Quarantäne und ich mußte mich mit meinem 2 (!) jährigen Sohn in einem Zimmer aufhalten, in dem es weder Spielzeug noch einen Fernseher gab.
Wir konnten uns also bettlägrig wie wir waren, mit absolut Nichts beschäftigen - außer den Büchern die ich GOTT SEI DANK von zuhause mitgebracht hatte.
...zu dem Rest der Klinik:
das Personal ist bemüht, aber eben auch nur bemüht. Die KLinik ist kalt und ungemütlich und leider auch sehr dreckig, was allerdings nicht das Reinigungspersonal zu verantworten hat, sondern die Mütter die ihren Kindern dort Alles erlauben. Der Geräuschpegel im Speiselsaal ist unerträglich...Mütter die ihre Kinder unentwegt anschreien oder aber auch schlagen....Kinder die nicht hören, mit dem Essen schmeissen und schreien.
Die größeren Kinder geistern bis spät am Abend in dem Haus herum und die kleinen Zwerge finden also nicht in den Schlaf.
...ich könnte noch Stunden weiter schreiben, aber Fazit ist :
ich bin mit einem Kind hin gefahren, welches bei Tisch gesessen hat und nicht im Traum daran dachte mit Essen zu schmeissen oder mich anzuspucken...DAS hat sich nun gändert. Ich hatte ein Kind welches kommentarlos schlafen gegangen ist, sei es abends oder mittags.. DAS hat sich geändert. Ich hatte ein liebes und ausgeglichenes Kind....auch DAS hat sich geändert.
wir durften die Kur vorzeitg abbrechen, weil wir Beide immer kranker wurden und ich das Ganze nervlich auch nicht mehr durchstehen konnte. Bei vorzeitigem Abbruch aber bitte immer auf die Zustimmung des Arzt achten, ansonsten mußt Du die Kosten der Kur selber tragen.
Alles in Allem kann ich nur sagen, die Kur hat mich Kraft gekostet, die ich nicht mehr hatte und im Moment auch nicht mehr habe.
ich kann nur Jedem abraten so eine Kur anzutreten - zu viele Mütter berichten mir nun ....leider nachträglich und deshalb für mich zu spät ..,. von ähnlichen Erfahrung.

Ach ja, wenn Du die Möglichkeit hat eine Begleitperson mitzunehmen - nutze diese! Die Zeit für die Anwendungen sind so gelegt, dass Dein Kind seinen Mittagsschalf nicht halten kann und in der Klinik auf Sylt war es so, dass am Ende ALLE 2-3 Jährigen nicht mehr in die Kinderbetreuung wollten - welches Kind ist es schon in dem Alter gewöhnt fast 7 Std. täglich von der Mutter getrennt zu sein.
Mein Sohn jedenfalls fand den Kindergarten zu Anfang super...nachdem ich ihn aber 2 Mal komplett eingenäßt abgeholt hatte und er in dem Kindergarten also stundenlang mit Urin, der ihm an den Beinen runterlief, spielen sollte - war dieses Thema durch.

Ganz liebe Grüße und frohe Fest
idschi



Zu Anspruchsvoll für eine "Kur2
Sorry, aber wenn ich das hier lese wird mir übel.Eine Kur(Mutter-Kind Kur)dient zur erholung, du hast das scheinbar mit Urlaub verwechseltb ei deinen ansprüchen.Eine gute Freundin von mir versucht mit zwei kranken Kindern, eines ist von Geburt an herzkrank,dass andere Geistig Behindert eine Kur zu bekommen, wo sie beide Kinder mitnehmen kann. Da die beiden unterschiedliche Krankheiten aufweisen fast unmöglich zusammen zu fahren.Dann kommen Leute wie du, nutzen das nicht richtig und nörgeln rum.Der herzkranke ist Tot Krank,die Mutter fix und fertig,solche Leute sollten Kuren bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 19:37
In Antwort auf idschi

Ich würde es lassen!!!
Hallo,

ich komme gerade aus einer Mutter-und-Kind-Kur mit meinem 2 1/2 jährigen Sohn.
Auch ich hatte gehofft dort Erholung und Kraft zu schöpfen - statt dessen ist Alles schlimmer als zuvor.
Ebenso wie Du hab ich auf ein eigenes Zimmer für meinen Sohn bestanden, Du benötigst allerdings dafür ein Attst vom Kinderarzt, es sei denn das Kurhaus hat generell Zimmer mit eigenem Bereich für das Kind.
Bei mir war die Genehmigung kein Problem, weil mein Sohn aufgrund seiner Hochbegabung das benötigte Attest durch die Kinderärztin bekommen hat.
Wir hatten zuerst die Zusage einer Kur auf Rügen in Sellin - in dem Haus gibt es aber keine seperaten Schlafräume für das Kind. Ich habe also die Kurklinik gewechselt, weil man mir auf Sylt die Zusage gemacht hat, dass mein Kind dort getrennt von mir schlafen würde.
Das Zimmer wurde reserviert und ich war frohen Mutes.
Eine befreundete Mutter machte allerdings einige Wochen vor uns eine Kur und als sie wieder zurück war, hat sie mir direkt mitgeteilt, dass das Zimmer welches sie für sich reserviert hatte (allerdings irgendwo in Bayern) nicht zur Verfügung stand und sie dann 3 Wochen mit ihren Zwillingen (!) in einem Raum schlafen mußte.
Ich habe dann SOFORT auf Sylt angerufen und man sagte mir, dass ich zwar nicht das reservierte Zimmer bekäme, aber sie hätten ein Zimmer über 2 Ebenen und und mein Sohn können dann - aufgrund der Größe des Zimmers - ungestört schlafen und ich mich im unteren Bereich aufhalten...dass dieses Zimmer auch keinen Balkon hatte (wie das eigentlich Zimmer) wurde mir nicht gesagt.
Nun gut - wir fuhren los....kamen an und ich wollte SOFORT wieder nach Hause!
Das Zimmer war mini klein und mein Sohn konnte aus seinem Bett direkt durch Aussparungen in der Decke nach unten schauen und mich sehen. Natürlich hat er auch jeden meiner Schritte gehört und konnte sowieso nicht schlafen, weil das Licht auch seinen Schlafbereich taghell gemacht hat.
Das Alles war aber nachher total nebensächlich, weil nämlich in dieser Kurklinik die Magen-Darm-Grippe durch das Haus geistert. Diese hat dann zuerst meine Sohn und dann mich außer Gefecht gesetzt. Mit dieser Erkrankung hat man dann auch Quarantäne und ich mußte mich mit meinem 2 (!) jährigen Sohn in einem Zimmer aufhalten, in dem es weder Spielzeug noch einen Fernseher gab.
Wir konnten uns also bettlägrig wie wir waren, mit absolut Nichts beschäftigen - außer den Büchern die ich GOTT SEI DANK von zuhause mitgebracht hatte.
...zu dem Rest der Klinik:
das Personal ist bemüht, aber eben auch nur bemüht. Die KLinik ist kalt und ungemütlich und leider auch sehr dreckig, was allerdings nicht das Reinigungspersonal zu verantworten hat, sondern die Mütter die ihren Kindern dort Alles erlauben. Der Geräuschpegel im Speiselsaal ist unerträglich...Mütter die ihre Kinder unentwegt anschreien oder aber auch schlagen....Kinder die nicht hören, mit dem Essen schmeissen und schreien.
Die größeren Kinder geistern bis spät am Abend in dem Haus herum und die kleinen Zwerge finden also nicht in den Schlaf.
...ich könnte noch Stunden weiter schreiben, aber Fazit ist :
ich bin mit einem Kind hin gefahren, welches bei Tisch gesessen hat und nicht im Traum daran dachte mit Essen zu schmeissen oder mich anzuspucken...DAS hat sich nun gändert. Ich hatte ein Kind welches kommentarlos schlafen gegangen ist, sei es abends oder mittags.. DAS hat sich geändert. Ich hatte ein liebes und ausgeglichenes Kind....auch DAS hat sich geändert.
wir durften die Kur vorzeitg abbrechen, weil wir Beide immer kranker wurden und ich das Ganze nervlich auch nicht mehr durchstehen konnte. Bei vorzeitigem Abbruch aber bitte immer auf die Zustimmung des Arzt achten, ansonsten mußt Du die Kosten der Kur selber tragen.
Alles in Allem kann ich nur sagen, die Kur hat mich Kraft gekostet, die ich nicht mehr hatte und im Moment auch nicht mehr habe.
ich kann nur Jedem abraten so eine Kur anzutreten - zu viele Mütter berichten mir nun ....leider nachträglich und deshalb für mich zu spät ..,. von ähnlichen Erfahrung.

Ach ja, wenn Du die Möglichkeit hat eine Begleitperson mitzunehmen - nutze diese! Die Zeit für die Anwendungen sind so gelegt, dass Dein Kind seinen Mittagsschalf nicht halten kann und in der Klinik auf Sylt war es so, dass am Ende ALLE 2-3 Jährigen nicht mehr in die Kinderbetreuung wollten - welches Kind ist es schon in dem Alter gewöhnt fast 7 Std. täglich von der Mutter getrennt zu sein.
Mein Sohn jedenfalls fand den Kindergarten zu Anfang super...nachdem ich ihn aber 2 Mal komplett eingenäßt abgeholt hatte und er in dem Kindergarten also stundenlang mit Urin, der ihm an den Beinen runterlief, spielen sollte - war dieses Thema durch.

Ganz liebe Grüße und frohe Fest
idschi



Inselklinik Sylt
hallo idschi

ich habe gerade 2 wochen inselklinik hinter mir. die hattest du doch auch in deinem bericht gemeint, oder? es war der horror mit einem kind unter einem jahr. wir sind auch mit einem magen-darm-virus nach hause gekommen, und einer mega erkältung. mein baby mußte jetzt noch 3 tage ins krankenhaus.

hattest du auch probleme, weil du dich beschwert hast? mich haben sie deswegen gott sei dank nach hause geschickt. angeblich beschwert sich ja niemand, und ich bin die einzigste gewesen... kannst du mir noch sagen, wie es zu deiner abfahrt gekommen ist?

lg
inene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 18:05
In Antwort auf celia_12325789

Mutter-Kind-Kur in Zingst?
Hallo, habe Ihren Beitrag mit Interesse gelesen. Habe von meiner Barmer die Zusage der Kur bekommen.Meine Entscheidung nun. Zingst oder Cuxhaven?!Zingst hört sich nach Ihrem Bericht ja super an.Wie ist es mit der Kinderbetreuung? Ganz- oder halbtags? Geräuschkulisse beim Essen? Bei so einem großen Haus?!
Wäre schön wenn ich schnell Antwort bekommen könnte.

Cuxhafen
Hallo,
ich war vor 2jahre in cuxhafen,das war Ende April.Ich war im Haus Waterkant,und es war super.Ich habe drei kids,und das Kinderprogramm war super.Man hatte als Mama immer mal Zeit für sich,und es gab auch Abendprogramme oder die Mamas sind auch mal was trinken gegangen.Das kurhaus hat da ein Babysitter eingestellt,zwei pro etage.Natürlich (wie im jeden Kurhaus,wo kinder sind die keine Gruppenerfahrung haben,gibt es Viren!)Ein argument warum ich persönlich nicht mehr mit ein kleinkind fahre.Ich habe vor zwei wochen wieder eine kur beantragt.Ist zwar nicht so einfach als wen man 4jahre wartet,aber leider notwendig.Ich hatte dort eine prima Zeit,und eine gute erholung.Den das Fazied dort war ja auch Mama braucht auch mal zeit für sich.Und das Kinderprogramm gebe ich 5sterne.Die kids waren super ausgeglichen und erholt.In cuxhafen gibt es 2häuser.Eins mit Mamas mit einem Kind(ist kleiner)und ein großes mit mehreren kids.Und das waren mehr größzügige zimmer(Mama hatte ihr eigens Reich)
Ich hoffe ich habe das glück das ich wieder dahin komme.War echt schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 22:13
In Antwort auf idschi

Ich würde es lassen!!!
Hallo,

ich komme gerade aus einer Mutter-und-Kind-Kur mit meinem 2 1/2 jährigen Sohn.
Auch ich hatte gehofft dort Erholung und Kraft zu schöpfen - statt dessen ist Alles schlimmer als zuvor.
Ebenso wie Du hab ich auf ein eigenes Zimmer für meinen Sohn bestanden, Du benötigst allerdings dafür ein Attst vom Kinderarzt, es sei denn das Kurhaus hat generell Zimmer mit eigenem Bereich für das Kind.
Bei mir war die Genehmigung kein Problem, weil mein Sohn aufgrund seiner Hochbegabung das benötigte Attest durch die Kinderärztin bekommen hat.
Wir hatten zuerst die Zusage einer Kur auf Rügen in Sellin - in dem Haus gibt es aber keine seperaten Schlafräume für das Kind. Ich habe also die Kurklinik gewechselt, weil man mir auf Sylt die Zusage gemacht hat, dass mein Kind dort getrennt von mir schlafen würde.
Das Zimmer wurde reserviert und ich war frohen Mutes.
Eine befreundete Mutter machte allerdings einige Wochen vor uns eine Kur und als sie wieder zurück war, hat sie mir direkt mitgeteilt, dass das Zimmer welches sie für sich reserviert hatte (allerdings irgendwo in Bayern) nicht zur Verfügung stand und sie dann 3 Wochen mit ihren Zwillingen (!) in einem Raum schlafen mußte.
Ich habe dann SOFORT auf Sylt angerufen und man sagte mir, dass ich zwar nicht das reservierte Zimmer bekäme, aber sie hätten ein Zimmer über 2 Ebenen und und mein Sohn können dann - aufgrund der Größe des Zimmers - ungestört schlafen und ich mich im unteren Bereich aufhalten...dass dieses Zimmer auch keinen Balkon hatte (wie das eigentlich Zimmer) wurde mir nicht gesagt.
Nun gut - wir fuhren los....kamen an und ich wollte SOFORT wieder nach Hause!
Das Zimmer war mini klein und mein Sohn konnte aus seinem Bett direkt durch Aussparungen in der Decke nach unten schauen und mich sehen. Natürlich hat er auch jeden meiner Schritte gehört und konnte sowieso nicht schlafen, weil das Licht auch seinen Schlafbereich taghell gemacht hat.
Das Alles war aber nachher total nebensächlich, weil nämlich in dieser Kurklinik die Magen-Darm-Grippe durch das Haus geistert. Diese hat dann zuerst meine Sohn und dann mich außer Gefecht gesetzt. Mit dieser Erkrankung hat man dann auch Quarantäne und ich mußte mich mit meinem 2 (!) jährigen Sohn in einem Zimmer aufhalten, in dem es weder Spielzeug noch einen Fernseher gab.
Wir konnten uns also bettlägrig wie wir waren, mit absolut Nichts beschäftigen - außer den Büchern die ich GOTT SEI DANK von zuhause mitgebracht hatte.
...zu dem Rest der Klinik:
das Personal ist bemüht, aber eben auch nur bemüht. Die KLinik ist kalt und ungemütlich und leider auch sehr dreckig, was allerdings nicht das Reinigungspersonal zu verantworten hat, sondern die Mütter die ihren Kindern dort Alles erlauben. Der Geräuschpegel im Speiselsaal ist unerträglich...Mütter die ihre Kinder unentwegt anschreien oder aber auch schlagen....Kinder die nicht hören, mit dem Essen schmeissen und schreien.
Die größeren Kinder geistern bis spät am Abend in dem Haus herum und die kleinen Zwerge finden also nicht in den Schlaf.
...ich könnte noch Stunden weiter schreiben, aber Fazit ist :
ich bin mit einem Kind hin gefahren, welches bei Tisch gesessen hat und nicht im Traum daran dachte mit Essen zu schmeissen oder mich anzuspucken...DAS hat sich nun gändert. Ich hatte ein Kind welches kommentarlos schlafen gegangen ist, sei es abends oder mittags.. DAS hat sich geändert. Ich hatte ein liebes und ausgeglichenes Kind....auch DAS hat sich geändert.
wir durften die Kur vorzeitg abbrechen, weil wir Beide immer kranker wurden und ich das Ganze nervlich auch nicht mehr durchstehen konnte. Bei vorzeitigem Abbruch aber bitte immer auf die Zustimmung des Arzt achten, ansonsten mußt Du die Kosten der Kur selber tragen.
Alles in Allem kann ich nur sagen, die Kur hat mich Kraft gekostet, die ich nicht mehr hatte und im Moment auch nicht mehr habe.
ich kann nur Jedem abraten so eine Kur anzutreten - zu viele Mütter berichten mir nun ....leider nachträglich und deshalb für mich zu spät ..,. von ähnlichen Erfahrung.

Ach ja, wenn Du die Möglichkeit hat eine Begleitperson mitzunehmen - nutze diese! Die Zeit für die Anwendungen sind so gelegt, dass Dein Kind seinen Mittagsschalf nicht halten kann und in der Klinik auf Sylt war es so, dass am Ende ALLE 2-3 Jährigen nicht mehr in die Kinderbetreuung wollten - welches Kind ist es schon in dem Alter gewöhnt fast 7 Std. täglich von der Mutter getrennt zu sein.
Mein Sohn jedenfalls fand den Kindergarten zu Anfang super...nachdem ich ihn aber 2 Mal komplett eingenäßt abgeholt hatte und er in dem Kindergarten also stundenlang mit Urin, der ihm an den Beinen runterlief, spielen sollte - war dieses Thema durch.

Ganz liebe Grüße und frohe Fest
idschi



Begleitperson
Hallo idschi,
unter welchen vorausetzungen kann man eine Begleitperson in die Inselklinik mitnehmen?
Viele liebe Grüße
susa04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 11:51
In Antwort auf leah_12505356

Mutter Kind Kur Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Ihr,

bin neu hier. Habe heute Bescheid bekommen das ich mit meinen 3 Kids eine Kur bekomme wollte zur Ostsee aber das Haus Fischland ist voll will im August fahren habe jetzt einfach verschiedene Häuser angerufen ob Sie noch Plätze haben auch in Zingst ist leider auch voll muß Aug. bis spätestens Mitte Sep. weil dann mein großer (10 Jahre ) wiedert in die Schule muß.
Alles voll außer Ostseeklinik Boltenhagen wer war da schon mal????


Antwort wäre nett.

Tschau Daggi

Ich fahre auch im August dort hin...
Hallo Daggi,
ich fahre auch im August nach Boltenhagen und nehme 2 meiner 4 Kinder mit. Meine 7-jährige Tochter wollte ich die letzten 10 Tage Schulferien noch mitnehmen und sie dann abholen lassen, aber das geht nicht, laut Klinik, obwohl die Krankenkasse dazu ihr Okay gegeben hatte. Schade. Bis jetzt habe ich nur Gutes von der Klinik gehört. Den persönlichen Kontakt fand ich nicht so freundlich. Aber ich lasse mich überraschen und freue mich trotzdem schon.
Vielleicht sieht man sich.
Liebe Grüße
Sabra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 17:14
In Antwort auf leah_12505356

Mutter Kind Kur Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Ihr,

bin neu hier. Habe heute Bescheid bekommen das ich mit meinen 3 Kids eine Kur bekomme wollte zur Ostsee aber das Haus Fischland ist voll will im August fahren habe jetzt einfach verschiedene Häuser angerufen ob Sie noch Plätze haben auch in Zingst ist leider auch voll muß Aug. bis spätestens Mitte Sep. weil dann mein großer (10 Jahre ) wiedert in die Schule muß.
Alles voll außer Ostseeklinik Boltenhagen wer war da schon mal????


Antwort wäre nett.

Tschau Daggi

Re: Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Daggi,
wir ( meine Kids - 4 und 6 Jahre und ich 35 J) sind vor zwei Tagen von unserer Mukikur aus Boltenhagen zurück gekommen und sind vollauf begeistert !!!
Die Klinik ist zwar sehr groß, aber auch die Kleinen finden sich schnell zurecht und das Angebot an Aktivitäten ist groß. Ein eigenes Schwimmbad wurde von uns täglich genutzt, die Sporthalle und der kleine Indoor-Spielplatz helfen bei schlechtem Wetter und bei Sonnenschein ist der herrliche Strand in 10min Fußweg zu erreichen. Die Mitarbeiter waren von der Reinigungskraft, über Therapeuten, Küchenpersonal, Ärzte usw alle sehr nett und auch bei jedem Extrawunsch super hilfsbereit. Wir hoffen sehr, dass wir nochmal die Möglichkeit haben nach Boltenhagen zu fahren. Gestern habe ich meine Tochter (4) gefragt, ob sie sich freut, wieder zu Hause zu sein - ihre Antwort: "JA - und morgen fahren wir wieder hin."
Viele Grüße -
Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 21:19
In Antwort auf peta_12575501

Kur am Kühberg im Allgäu/ Super Klinik
An alle Muttis und Papas,
meine Tochter und ich waren im März in Blaichach/Allgäu und hatten eine wunderbare Zeit.
Tolles Wetter, tolle Mütter, ein super Kindergarten mit lieben, herzensguten Erzieherinnen und jeden Tag ein 4-Gänge Menü, vom Koch Martin.
Manche Sachen waren auch nicht so OK, aber es ist ein kleines Kurheim, umgeben von Wiesen,Wald und Spielplätzen. Im Speiseraum war auch mal Krach, aber bei Heimen mit 50 Müttern und mehr geht es zu wie auf einem Oktoberfest. Wir waren 10 Mütter und 18 Kinder gemischten Alters.
Ich hab mich super erholt-der Sinn einer Erholungskur.
Liebe Grüße und viel Spaß am Kühberg

Kur am Kühberg im Allgäu
Hallo fischleinfein,

ich fahre im September nach Blaichach.

Mich würde kurz interessieren, was denn nicht so o.k. war ?

War jemand anderes schon dort und kann mir seine Erfahrungen schreiben.

Vielen Dank Sonne2608

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2007 um 11:18
In Antwort auf alisha_12129193

Kur am Kühberg im Allgäu
Hallo fischleinfein,

ich fahre im September nach Blaichach.

Mich würde kurz interessieren, was denn nicht so o.k. war ?

War jemand anderes schon dort und kann mir seine Erfahrungen schreiben.

Vielen Dank Sonne2608

Haus Kühberg
Hallöchen!!
Ich habe mich gerade bei dieser Seite angemeldet, weil ich im Netz Informationen zum Haus Kühberg gesucht habe und dabei bin ich auf Deine Frage gestossen!! Ich wollte eigentlich in den Schwarzwald fahren, am 19. September sollte es dann losgehen, aber ich will nicht mehr in das Haus, weil dieses sehr gross ist und ich eigentlich in ein kleines Haus möchte. Wir versuchen morgen, das zu ändern und wenn das klappt, würden wir am 8.9. ins Haus Kühberg fahren. Wann fährst Du hin und hat Dir jemand auf die Frage geantwortet, was nicht so ok war in diesem Haus?? Ich hoffe, Du antwortest schnell, morgen machen wir es amtlich!! Mir gefällt die Grösse des Hauses sehr gut, ist nicht alles so unpersönlich denke ich!!
Lg Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 15:29
In Antwort auf linnie_11886612

Re: Ostseeklinik Boltenhagen
Hallo Daggi,
wir ( meine Kids - 4 und 6 Jahre und ich 35 J) sind vor zwei Tagen von unserer Mukikur aus Boltenhagen zurück gekommen und sind vollauf begeistert !!!
Die Klinik ist zwar sehr groß, aber auch die Kleinen finden sich schnell zurecht und das Angebot an Aktivitäten ist groß. Ein eigenes Schwimmbad wurde von uns täglich genutzt, die Sporthalle und der kleine Indoor-Spielplatz helfen bei schlechtem Wetter und bei Sonnenschein ist der herrliche Strand in 10min Fußweg zu erreichen. Die Mitarbeiter waren von der Reinigungskraft, über Therapeuten, Küchenpersonal, Ärzte usw alle sehr nett und auch bei jedem Extrawunsch super hilfsbereit. Wir hoffen sehr, dass wir nochmal die Möglichkeit haben nach Boltenhagen zu fahren. Gestern habe ich meine Tochter (4) gefragt, ob sie sich freut, wieder zu Hause zu sein - ihre Antwort: "JA - und morgen fahren wir wieder hin."
Viele Grüße -
Anja

Anfrage
Hallo, hast du zufällig eine email-adresse von dort? LGb Brigitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 13:39
In Antwort auf alisha_12129193

Kur am Kühberg im Allgäu
Hallo fischleinfein,

ich fahre im September nach Blaichach.

Mich würde kurz interessieren, was denn nicht so o.k. war ?

War jemand anderes schon dort und kann mir seine Erfahrungen schreiben.

Vielen Dank Sonne2608

MuKiKur in Blaichach
Hallo Sonne,

auch wir (34, 2x2) fahren im September 07 nach Blaichach, wäre schön wenn wir uns schon vorher hier etwas austauschen könnten.

Vorfreudige Grüße
Bini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen