Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Mutter-Kind-Kur abgelehnt. Was nun?

Mutter-Kind-Kur abgelehnt. Was nun?

25. März 2005 um 23:33 Letzte Antwort: 10. April 2005 um 13:29

Hallo Ihr Lieben,

bin neu hier und hab da auch gleich mal eine Frage.

Ich habe vor ca. 2 Wochen eine Mu-Ki-Kur beantragt.
Weil: - mein Baby (8 Monate) seit Geburt Neurodermitis hat
- meine Tochter (3 1/2 Jahre) ständig Infekte und Verhaltensauffälligkeiten hat
- und ich alleinerziehend und völlig am Boden bin, da wenig Schlaf wegen Sohnemann und seinen Kratzattacken(!)

Nun wurde vor kurzem mein Antrag abgelehnt
Mit der Begründung: Mein Baby wäre noch zu jung für eine Kur und es würde wohl eher stressig für mich werden, weil er doch noch so Mamabezogen wäre.

Habe Widerspruch eingelegt und noch ein Schreiben von ProFamilia reingetan. Bin seit ca. 2 Monaten bei denen in "Behandlung".

Wollte nun mal wissen, ob da noch Chancen auf eine Kur bestehen. Vielleicht hat ja einer von Euch dasselbe durchgemacht.

Ich danke Euch sehr für jeden Beitrag

Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Christiane

Mehr lesen

26. März 2005 um 8:25

Hallo,
oft werden Kuren mind. einmal abgelehnt. Ein zweiter Versuch kann daher wirklich nicht schaden. Wie das mit den Chancen diesmal aussieht, kann ich Dir ehrlich gesagt nicht sagen. Drück Dir aber die Daumen.
LG
Tausendschoen

Gefällt mir
26. März 2005 um 14:03
In Antwort auf tausendschoen

Hallo,
oft werden Kuren mind. einmal abgelehnt. Ein zweiter Versuch kann daher wirklich nicht schaden. Wie das mit den Chancen diesmal aussieht, kann ich Dir ehrlich gesagt nicht sagen. Drück Dir aber die Daumen.
LG
Tausendschoen

Hallo Tausendschoen,
vielen Dank für Deine Antwort

Ich hoffe auch sehr, dass es diesmal klappt.
Hab aber trotzdem ganz schön Angst.
Alleine mit zwei Kindern in die Fremde (!)

Lieben Dank nochmal, Christiane.

Gefällt mir
10. April 2005 um 13:29

Hallo Christiane
Habe für mich und meine Kinder (20Mon.,10 J.und13J)Kur beantragt und Absage erhalten.Habe Wiederspruch eingelegt und Nochmals Absage erhalten.Ich solle erst mal am Wohnort Ambulante Maßnahmen wahrnehmen.Wie soll ich das machen bei 3 Kindern und Berufstätig bin ich auch.Mein Mann hat Wechselschichtdienst und wenn er frei hat gehe ich arbeiten.Habe persönlichen Termin beim MDK beantragt die den ersten Antrag angeblich schon ablehnten.Die DAK ist überhaupt nicht darauf eingegangen war noch nicht mal fähig mir das Ergebnis des MDK zuschicken.Hab mir jetzt alles mögliche aus dem Internet rausgesucht.Laut 24SGB V Stehen uns Müttern MUtter Kind Kuren ja zu.Werde nochmals Wiederspruch einreichen wenn`s wieder nicht klappt werde ich aufjeden Fall die Kasse wechseln.War vor 4 Jahren schon mal zur Kur in Passau im Inntaler Hof.Obwohl im Forum so viel schlechtes über den Inntaler Hof geschrieben wird war ich super begeistert.Habe damals meinen jetzigen Mann, der zur Vater Kind Kur da war,dort Kennengelernt.Würde mich freuen zu hören wie es bei dir ausging mit der Bewilligung.Ich drücke ganz fest die daumen.Schöne Grüße Margitta

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen