Home / Forum / Meine Familie / Mutter flippt ständig aus

Mutter flippt ständig aus

25. Oktober 2012 um 17:07

Hallo,
folgendes: Zwischen meiner Mutter herrscht seit kurzem, fast schon täglich Krieg.
Seit ein paar Wochen kommt es täglich wegen Kleinigkeiten zum Streit.
Sie fühlt sich wegen jeder Kleinigkeit angesprochen, meint wir sind gegen sie wenn wir ihr einen Tipp für Mittag zum kochen geben, mittendrin schreit sie rum von wegen was das soll und flucht zum Teil!! Dabei machen wir nix oder das Thema ist bei uns schon längst ums Eck, aber sie steigert sich sowas in jedes einzelne Thema!!!! So das sich das so richtig hochschaukelt!!!!! Am Schluss gehts dann soweit das ich nicht mehr kann und zum heulen anfange. Ja ich bin bereits über 20 aber das lass ich mir doch nicht gefallen???? Heute gings um einen Kugelschreiber, den ich ihr angeblich hingeschmissen hätte. Kurz darauf hat sie mir ihren Schreiber entgegengeworfen mit voller Wucht. Was soll denn das? Dann diskutiert sie mit meinem Vater drüber wie ich reagiert habe, das ich mich verhalte wie ein trotziges Kind.
Es ging dann heute soweit das ich mittags aufs essen verzichtet habe, weil ich nicht mit ihr am Tisch sitzen wollte. Dann bekam ich zu hören dass das Absicht ist, sie küpmmert sich extra darum, dass Madam pünktlich das Löffelchen ins Maul schieben kann und dann isst sie nix.
Wenn ich dann zum heulen anfange sagt sie nur: "Ja das kannst du, dir erfolgreich Mitleid verschaffen, jetzt heul ich dann auch mal einfach rum!"

Ich hab ihr jetzt gesagt das ich nicht mehr kann...und ausziehen werde sobald sich ein 400 Job aufgetan hat.
An mir such ich nicht die Schuld, weil ich alles tue wenn sie mir etwas anschafft. das Problem hat sie allerdings auch nur mit mir...

Das ist doch nicht normaL? Und jetzt erzählt mir nicht ich sollte mehr im Haushalt tun.

Mehr lesen

25. Oktober 2012 um 21:54

Hallo
hab soweit Verständnis das Du genervt bist. Aber es sind jetzt zu wenig Infos um sich darüber ein Urteil bilden zu können. Wann hat das angefangen dieses Verhalten deiner Mutter? Wenn Du also über 20 bist dann ist sie doch 45-50 Jahre alt , oder? Dann könnten das die Wechseljahre sein. Einige Frauen schwitzen extrem und sind unruhig, andere werden sehr launisch und wieder andere fallen in Depressionen. Beobachte sie doch mal oder schreib mal mehr Details wann und wie das so angefangen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 9:54
In Antwort auf yahoich

Hallo
hab soweit Verständnis das Du genervt bist. Aber es sind jetzt zu wenig Infos um sich darüber ein Urteil bilden zu können. Wann hat das angefangen dieses Verhalten deiner Mutter? Wenn Du also über 20 bist dann ist sie doch 45-50 Jahre alt , oder? Dann könnten das die Wechseljahre sein. Einige Frauen schwitzen extrem und sind unruhig, andere werden sehr launisch und wieder andere fallen in Depressionen. Beobachte sie doch mal oder schreib mal mehr Details wann und wie das so angefangen hat.


Es geht jetzt schon länger das ihre Stimmungen schwanken ohne Ende. Aufgefallen ist es mir immer in der früh- Es darf kein Radio laufen, weil das Stress für sie bedeutet. Allgemein ist sie morgen launisch, schnell überfordert.
Ich bin zum teil richtig froh sie morgens nicht sehen zu müssen weil ich mir das nicht gebe.

Es ist schwer das zu beschreiben, aufjedenfall sind es nur Kleinigkeiten. Sei es aus ihrer Sicht der falsche Ton oder nur ein Blick, dann gehts los wieso weshalb warum und alle haben was gegen sie. Wenn mein Vater schief guckt gehts los mit,; Ich weiß das ich so fett bin, schau mich nicht so an!

Samstags wenn ich abends mal zu hause bin, kommen fragen wie: was willst du daheim, geh doch weg so wie alle anderen auch!
Wenn ich darauf antworte das nix zusammen gegangen is und sie mich nicht immer darauf hinweisen braucht sieht sie mich an und frägt plötzlich: Bin ich etwa fehl am Platz? Dann steht sie auf, geht in die Küche und schlägt die Schränke zu als hätt ich ihr was getan.

Getsren fiel ihr das Geschirrtuch runter. Daraufhin hat sie wieder die Küchenschranktür zugeschlagen.
Dann diese selbstgespräche.
Zum Teil wird sie auch beleidigend mit Aussagen wie: Halts Maul, ...

Mir tut sie zum Teil fast Leid. Sonntags wenn sie etwas aufwendigeres kocht, kommt danach nur sowas wie: Jetzt bin ich wieder Stundenlang in der Küche gestanden!!!!
Als ob sie das nicht gerne macht.

Zum teil tut sie mir schon leid... weil ich ihr nicht helfen kann. An der Hausarbeit solls nicht scheitern, ich tu wirklich das wo ich helfen kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 18:24

Das
hört sich wirklich etwas nach Wechseljahren an. Oder sie hat andere Probleme die sie sehr belasten und wegen denen sie sehr unausgeglichen ist. Normal hört sich das für mich zumindest nicht an. Vielleicht passt du einfach mal einen ruhigen Moment ab und versuchst mit ihr darüber zu reden. Am besten vielleicht auch mit deinem Vater? Also quasi eine Familien(krisen-)sitzung. Falls sie zustimmt vorher noch kurz die Regeln abstecken, also dass du normal reden und nicht streiten willst und das laut werden nicht erlaubt ist. Vielleicht einen Versuch wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 12:07

Ich hoffe du liest das hier noch...
der threat ist ja schon ein bisschen her, aber ich musste einfach drauf reagieren, weil mir diese situation bekannt vor kommt.

ich habe/hatte mit meiner mutter fast genau die selben probleme, die du hier beschreibst. meine mutter war/ist extrem launisch, oft schwankt ihre laune von jetzt auf gleich.

interessant zu wissen wäre wirklich seit wann deine mutter diese launen hat? ist das erst in letzter zeit so gekommen oder hat sie das schon länger bzw. schon immer gehabt?

bei meiner mutter war es ein schleichender prozess. launisch war sie schon immer, schon als ich kind war. als ich in die pupertät kam war sie wohl dann mit mir ein wenig überfordert und da wurde sie noch launischer. ein falsches wort und die sachen konnten eskalieren. oft hat man dinge gar nicht so gemeint, sie hats in den falschen hals bekommen und schon wurde gestritten. dies hat dann dazu geführt das ich mich emotional immer mehr von ihr entfernt habe.

bei meiner mutter war es auch schon immer so, das alles in ordnung war, solange man ihr nach dem mund geredet hat. hat man aber eine andere meinung vertreten musste man das für sich behalten weil sie sonst wieder ausgeflippt wäre.

ich habe mich dann entschlossen in ein anderes bundesland zu ziehen und den kontakt nur aufs allernötigste zu reduzieren, dann wars über einige jahre hinweg besser.

ich denke mal wenn diese probleme mit deiner mutter erst seit kurzem bestehen, könnten es wirklich die wechseljahre sein. sollte das problem aber schon länger sein dann steckt wahrscheinlich ein ernstzunehmendes psychologisches problem dahinter.

ich würde dir auf jeden fall auch dazu raten aus der wohnung auszuziehen und dir was eigenes zu suchen. ich denke mal das würde die sache schonmal etwas besser machen.

du wirst verstehen das ich mich öffentlich nicht allzu sehr über dieses thema äussern möchte, man weiss ja nie so genau wer mit liest aber wenn du magst kannst du mir auch gerne eine PN schreiben dann erzähle ich dir mehr.

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen