Home / Forum / Meine Familie / Muss mich mal wieder ausheulen..sie haben es geschafft...beziehung ist so gut wie beendet.

Muss mich mal wieder ausheulen..sie haben es geschafft...beziehung ist so gut wie beendet.

21. Juli 2009 um 17:36

hallo!
Ich muss mich mal wieder ausheulen! Ich bin mit meinem Freund mittlerweile 5 Jahre zusammen (gewesen) wir haben zusammen gewohnt und hätten fast ein Baby bekommen. (hatte leider eine FG)Seine Familie war immer schon etwas komisch vor allem seine Mutter. SIe ruft jeden Tag an und jammert wann wir endlich kommen und ob wir kommen und wieso wir nie auftauchen.
er hat auch noch einen Bruder der schon verheiratet ist und bald 2 Kinder hat. Der hat sich von meinem Freund vor 3 Jahren total abgekapselt hat ihn an seinem Leben null teilnehmen lassen und deren Kind haben wir erst nach 3 Jahren kennengelernt. Immer wieder hat sein Bruder über ihn schlecht gesprochen und v.a die Frau seines Bruders hat meinen Freund als Idioten bezeichnet. Früehr (vor mir) ist mein Freund immer wieder angekrochen gekommen und hat sich mit seinem Bruder versöhnt. Dabei hat er sein Gesicht verloren, weil er immer wieder den ersten Schritt gemacht hat weil er so an ihm hängt. Naja die letzten 3 Jahre haben wir die anderen weder gesehen ncoh sonst was. MEin Freund hat sehr gelitten was ich auch verstehe aber ich habe ihm gesagt, er soll nicht ständig den ersten Schritt machen. Seine Eltern haben auch immer wieder gestichelt und gestichelt. Wir sollten bei denen doch anrufen uns treffen uns ENTSCHULDIGEN (keine Ahnung für was). Irgendwann waren wir dann bei seinen Eltern und der Bruder+Anhang ist auch gekommen. Sie haben usn anfangs total ignoriert und sind dann zu meinem Freund hingegangen und haben ihn gegrüsst (mehr widerwillig aber immerhin). Ich wurde total ignoriert. Wir sind dann heefahren und mein Freund meinte "Du wolltest ja ignoriert werden" "Die haben dir gar nichts getan und du bist so bockig" "Das ist meine Familie und du magst sie nicht, es ist besser wenn wir uns trennen".
Tja und jetzt steh ich da? Ich meine ich liebe ihn sehr, aber ich werde nicht jemanden die Hand ausstrecken, wenn der mich gar nicht haben möchte. Sein Bruder meinte ich sei so überheblich mit so jemanden will er gar ncihts zu tun haben. Mein Freund ist jetzt total glücklich weil die Beziehung zu seinem Bruder wieder gut läuft und lässt mich total auf der Strecke. Er steht gar nicht zu mir.
Hinzu kommt noch, dass seine Eltern auch ständig auf mich los gehen. Ich habe einen schlechten KLeidungsgeschmack. Ich solle doch das so machen udn das so. Und ich kann ja gar nichts usw. Er steht gar nicht hinter mir. Er sagt das ist alles nicht so gemeint.

Gestern hat er gesagt er zieht aus!!!!!
Und was soll ich nun tun? SOll ich ihn gehen lassen oder kämpfen? Erniedrigt habe ich mich schon genug weil ich ihm ständig nachlaufe!!!

Bitte um Rat bin verzweifelt.
PS: Das war jetzt nur ein kurzer Auszug aber seine Familie hat mich die ganzen 5 Jahre über nur beleidigt und schlecht gemacht.
Danke für Antworten.

Mehr lesen

22. Juli 2009 um 12:47

Du...
hast deinem Freund geraten, nicht mehr auf seinen Bruder zuzugehen um seinen Stolz zu bewahren und fragst jetzt, was du machen sollst?! Wenn du konsequent bist (ist ne sehr ähnliche Situation) dann lässt du ihn ausziehen und machst nen Haken hinter die Sache...
Ich wäre so, besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Mit einem Mann der nicht hinter mir steht und mich unterstützt würde ich nicht den Rest meines Lebens verbringen wollen. Ihr habt noch keine Kinder, die unter ner Trennung leiden. Schlag ihm vor seinen Bruder zu heiraten und such dir einen Mann, mit dessen Familie du entweder klarkommst oder im gegenteiligen Fall zumindest hinter dir steht und seiner Familie den Marsch bläst, wenn ungerechtfertigte Äußerungen kommen.

Wünsch dir alles Gute!

LG
Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen