Home / Forum / Meine Familie / Muss die PflegeMutter mir das kind sofort geben ? Habe das Komplette sorgerecht

Muss die PflegeMutter mir das kind sofort geben ? Habe das Komplette sorgerecht

13. März 2018 um 22:03

Hallo ihr lieben ,
Ich habe sehr sehr viele Probleme mit dem Jugendamt ,
Sie machen nicht das was Gerichtlich fest gelegt wurde ( das mein sohn in eine pflegefamilie in meine nähe kommen soll ) die wollen aber das er da bleibt wo er ist .
dem stimme ich nicht ein und heute wurde mir dann gesagt das sie einen antrag bei gericht machen und mir das volle sorgerecht entziehen wollen .

ich habe öfters die beobachtung gemacht das mein sohn sehr Ungepflegt zu den besuchskontakten kommt ( am hinterkopf verflitzt , dreckige fingernägel , löcher in den sachen , er sagt aua wenn man ihn wickelt obwohl er nicht wund ist ..etz) Übrigend er ist jetzt 2 jahre alt .

Aufjedenfall möchte und werde ich ihn morgen aus seiner Bereitschaftspflege familie holen , jedoch ist meine sorge das die Pflegemutter mir ihn nicht raus gibt , ich habe aber das volle sorgerecht auch das aufenhaltsbestimmungsrecht , so mit muss sie mir doch das kind geben oder ?
Ich habe auch bereits mit meiner Rechtsanwöltin gesprochen die dem ganzen zustimmt und wir direkt auch ein antrag ans gericht stellen werden morgen . sie iseht auch keine akute gefahr !
das jugendamt stempelt mich ab und sagt immer wieder ich habe psyische probleme .
naja wie gesagt die pflege mutter muss mir doch sofort das kind aushändigen oder ? danach wird sie zwar beim jugendamt anrufen aber das ich alles schon abgesichtert von meiner rechtsanwältin so das das jugendamt nicht viel erreichen wird . liebe grüße und bitte nur ernst gemeinte antworten

Mehr lesen

16. März 2018 um 17:29
In Antwort auf user27089

Hallo ihr lieben ,
Ich habe sehr sehr viele Probleme mit dem Jugendamt ,
Sie machen nicht das was Gerichtlich fest gelegt wurde ( das mein sohn in  eine pflegefamilie in meine nähe kommen soll ) die wollen aber das er da bleibt wo er ist .
dem stimme ich nicht ein und heute wurde mir dann gesagt das sie einen antrag bei gericht machen und mir das volle sorgerecht entziehen wollen .

ich habe öfters die beobachtung gemacht das mein sohn sehr Ungepflegt zu den besuchskontakten kommt ( am hinterkopf verflitzt , dreckige fingernägel , löcher in den sachen , er sagt aua wenn man ihn wickelt obwohl er nicht wund ist ..etz) Übrigend er ist jetzt 2 jahre alt .

Aufjedenfall möchte und werde ich ihn morgen aus seiner Bereitschaftspflege familie holen , jedoch ist meine sorge das die Pflegemutter mir ihn nicht raus gibt , ich habe aber das volle sorgerecht auch das aufenhaltsbestimmungsrecht , so mit muss sie mir doch das kind geben oder ?
Ich habe auch bereits mit meiner Rechtsanwöltin gesprochen die dem ganzen zustimmt und wir direkt auch ein antrag ans gericht stellen werden morgen . sie iseht auch keine akute gefahr !
das jugendamt stempelt mich ab  und sagt immer wieder ich habe psyische probleme .
naja wie gesagt die pflege mutter muss mir doch sofort das kind aushändigen oder ? danach wird sie zwar beim jugendamt anrufen aber das ich alles schon abgesichtert von meiner rechtsanwältin so das das jugendamt nicht viel erreichen wird . liebe grüße und bitte nur ernst gemeinte antworten

Hey,
du hast zur Zeit noch das volle Sorgerecht, einschließlich Aufenthaltsbestimmungsrecht...... weil du kooperierst  und dein Kind in der Pflegefamilie  lebt. Da dieser Zustand für das Kind in den Augen des Amtes sicher ist, gibt es keinen Grund, dir das Sorgerecht zu entziehen. Ab dem Zeitpunkt,  zu dem du das Kind aus seinem neuen,  vertrauten Umfeld reisst, ist die Sicherheit nicht mehr gegeben.  Dein Kind wird in Obhut genommen und man wird dir im Eilverfahren das Sorgerecht entziehen. So eine Hauruckaktion,  in der du das Kind einfach aus seinem Umfeld reisst wird als Kindeswohlgefährdung ausgelegt und vor dem Gericht auch als solche gewertet. Du wirst den Weg mit Unterstützung eines Anwalts schon offiziel gegen müssen.

2 LikesGefällt mir

23. März 2018 um 21:28

Dein Beitrag ist absolut nicht vollständig. Kein Wort über die Vorgeschichte, die es ja geben muss, wenn ein Kind in eine Pflegefamilie kommt. Das Gericht hat gesagt, das Kind muss in deine Nähe? Wann war das denn? Du weißt hoffentlich wie schwer es ist, geeignete Pflegefamilien zu bekommen?! Sowas geht nicht von heute auf morgen und ist für das Kindeswohl nicht förderlich. Stell dir vor, es kam in seinem kurzen Leben von dir schon weg und nun auch noch von der Familie, in der es jetzt lebt?! Du solltest anfangen, auch und vor allem an dein Kind zu denken.  Das Sorgerecht wird dir ganz schnell entzogen werden, solltest du dein Kind jetzt in der Tat dort eigenmächtig heraus holen wollen. Deine Anwältin scheint auch nicht viel Wissen zu besitzen und auch keinen klaren Menschenverstand, wenn sie dich in deinem Vorhaben bestärkt. Das ist unverantwortlich!

Ich wünsche deinem Kind, dass ihm das alles erspart bleibt.

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Meine Mutter lügt mich an und lässt nicht mit sich reden.
Von: mrs.jiminie
neu
10. März 2018 um 20:22

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen