Home / Forum / Meine Familie / Mund-Nasenschutz bei Kindern

Mund-Nasenschutz bei Kindern

3. Mai um 1:33 Letzte Antwort: 5. Mai um 23:51

Nun müssen wir ja alle eine Maske im Supermarkt,  Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln tragen- auch der Nachwuchs.  Und da brauche ich euren Rat/ Tipps.  Unser 6 jähriger Sohn weigert sich konsequent eine Maske  zu tragen.  Da mein Mann und ich in der Pflege tätig sind und immer einer von uns arbeitet muss der Nachwuchs mit zum einkaufen, Post, Apotheke etc. solange die KITA  geschlossen ist.  Wie kann ich ihm die Maske schmackhaft machen? Mein Sohn sagte mir dass er lieber im Auto wartet. Danke für eure Antworten   

Mehr lesen

3. Mai um 1:45

Dann wartet er eben im Auto.  Ansonsten würde ich überhaupt keinen Spielraum für Diskussionen lassen. Es ist Pflicht und wir müssen uns alle daran halten. Uns hat es auch keiner 'schmackhaft' gemacht. Das Leben ist kein wunschkonzert

Gefällt mir
3. Mai um 22:33

Wie ist das denn in Eurem Bundesland geregelt? Manche haben ja ein Mindestalter bei der Maskenpflicht.

Gefällt mir
4. Mai um 14:39
In Antwort auf zimtschnecke

Nun müssen wir ja alle eine Maske im Supermarkt,  Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln tragen- auch der Nachwuchs.  Und da brauche ich euren Rat/ Tipps.  Unser 6 jähriger Sohn weigert sich konsequent eine Maske  zu tragen.  Da mein Mann und ich in der Pflege tätig sind und immer einer von uns arbeitet muss der Nachwuchs mit zum einkaufen, Post, Apotheke etc. solange die KITA  geschlossen ist.  Wie kann ich ihm die Maske schmackhaft machen? Mein Sohn sagte mir dass er lieber im Auto wartet. Danke für eure Antworten   

Auch wenn beide arbeiten, muss das Kind doch nicht immer mitgeschleppt werden. Die Geschäfte haben von 7-22 Uhr geöffnet, da wird es sicher ein Zeitfenster geben, in dem ihr beide zu Hause seid. Oder man kauft halt eben mal auf Vorrat. 

Gefällt mir
4. Mai um 19:18

Kinder weigern sich bei so manschem und vergessen es dann wieder.

Kindern wird schnell langweilig. Du sagst "Mein Sohn sagte mir dass er lieber im Auto wartet". Lass ihn ein bis zwei mal im Auto und dann wird er die Maske freiwillig anziehen.

PS: Wer im Auto wartet, ist auch nicht dabei wenn Susses ausgesucht wird. Verzichte nachstes mal einfach auf Desserts etc und sage ihm, dass du nicht wustest im Regal was du kaufen sollst.

Gefällt mir
5. Mai um 23:44
In Antwort auf waldmeisterin1

Wie ist das denn in Eurem Bundesland geregelt? Manche haben ja ein Mindestalter bei der Maskenpflicht.

Ab 6 Jahren 

Gefällt mir
5. Mai um 23:47
In Antwort auf magaflix

Kinder weigern sich bei so manschem und vergessen es dann wieder.

Kindern wird schnell langweilig. Du sagst "Mein Sohn sagte mir dass er lieber im Auto wartet". Lass ihn ein bis zwei mal im Auto und dann wird er die Maske freiwillig anziehen.

PS: Wer im Auto wartet, ist auch nicht dabei wenn Susses ausgesucht wird. Verzichte nachstes mal einfach auf Desserts etc und sage ihm, dass du nicht wustest im Regal was du kaufen sollst.

Damit bekomme ich den kleinen Mann nicht,  wenn ich ihm sagen würde: ob, dann bleibst du im Auto und dafür bleibt dein Lieblingspudding oder Kekse etc. im Supermarkt dann sagt er, dann ist es eben nicht zuhause.  Er ist sehr dickköpfig.  
 

Gefällt mir
5. Mai um 23:51
In Antwort auf sommerkind1-1

Auch wenn beide arbeiten, muss das Kind doch nicht immer mitgeschleppt werden. Die Geschäfte haben von 7-22 Uhr geöffnet, da wird es sicher ein Zeitfenster geben, in dem ihr beide zu Hause seid. Oder man kauft halt eben mal auf Vorrat. 

Wir arbeiten beide in der Pflege und zwar im Wechsel 1 Woche mein Mann  und dann 1 Woche ich
 damit immer einer zuhause ist wegen der Kinderbetreuung. Wir legen schon sämtliche Termine so dass unser Nachwuchs nicht immer mit muss. Aber manchmal geht es nicht anders dass der kleine Mann mit muss. 
Interessant wird es wenn unser Sohn nach den Sommerferien in die Schule geht und im Schulbus eine Maske tragen muss. 

Gefällt mir