Home / Forum / Meine Familie / Mobbing in der Grundschule

Mobbing in der Grundschule

12. Februar 2014 um 18:44

Meine Tochter ist 8 Jahre alt. Sie wird seid einem dreiviertel Jahr von einem Jungen (10 Jahre alt) geärgert,gehauen,bedroht und mitlerweile sogar erpresst! Sie hat sonst mit keinem anderen Kind probleme/ärger ... sie hat viele Freunde und ist sonst ein aufgeschlossenes Mädchen. Natürlich habe ich mich schon mit der Klassenlehrerin darüber unterhalten und bei dem 1. Gespräch über diese Sache,als es nur um das beleidigen und schupsen ging,meinte die Lehrerin das meine Tochter den Jungen ständig angucken würde und dem Jungen das dann irgendwann zuviel wurde und deshalb so reagieren würde,ich sagte daraufhin das wäre doch noch lange kein Grund ... darauf meinte sie wieder ich solle mich doch mal in seine lage versetzen ich meine,im ernst,ist das schon ein Grund??? Ich habe viele Gespräche mit meiner Tochter geführt ... auch das sie ihn ignorieren soll (was aber auf dauer nicht funktioniert hat) die Frage ist ja auch,kann ein Kind mit 8 Jahren einen anderen konsequent ignorieren?? Die Lehrerin hat auch gesagt sie soll sofort bescheid geben wenn etwas vorfällt,das tut sie ja zum großteil auch,der Junge wird dann auch immer bestraft,mit verwahrnung,nicht zur spielpause zu dürfen oder zur Hofpause und mit abschreiben .... aber das scheint nichts zu bringen. Ich weis einfach nicht wie ich weiter vorgehen soll?? Sie kommt fast jede Woche einmal heulend nachhause und sie möchte auch des öfteren garnicht erst zu Schule,es gibt Tage da gibt es kein anderes Thema als dieser Junge (weil sie sich gedanken macht wie der nächste Schultag wird) ... mich macht das alles traurig und wütend ... Gespräche zwischen den beiden Kindern (mit Lehrerin) wurden auch schon öfter geführt,der Erfolg war nur von kurzer dauer,die schule hat auch schon die beiden in der Spielpause unter aufsicht mal zusammen zum spielen in einen Raum gesetzt (damit sie sich auf einer anderen Ebene gegenüber "stehen") auch nur leider von kurzem erfolg gekrönt ... morgen steht wieder ein Gespräch zwischen den beiden an (mit Lehrerin) da geht es um das Erpressen ... wie würdet ihr weiter vorgehen??

Mehr lesen

17. Februar 2014 um 12:52

Hast du den jungen schon
ne ansage gemacht, wenn nicht , würde ich das mal machen. besser wärs, wenn dein mann das macht. ruhig in einem unmissverständlichem ton... falls er nicht aufhört, es ärger geben wird...
der nächste weg sollte der zum schulleiter sein , wenn die lehrerin nichts erreicht, muss sich der schulleiter einschalten und den eltern mit anzeige oder schulverweis drohen, wenn nachsitzen und strafarbeiten nichts bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 16:09

Rechtsanwalt einschalten
Auch wenn es blöd klingt: Da sich offenbar nichts ändert, ist es ratsam, mit einem Rechtsanwalt gegen die Schule vorzugehen. Denkbar wäre es z.B. die Schule darauf zu verklagen, den Jungen in eine andere Klasse umzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 20:46
In Antwort auf ano100

Hast du den jungen schon
ne ansage gemacht, wenn nicht , würde ich das mal machen. besser wärs, wenn dein mann das macht. ruhig in einem unmissverständlichem ton... falls er nicht aufhört, es ärger geben wird...
der nächste weg sollte der zum schulleiter sein , wenn die lehrerin nichts erreicht, muss sich der schulleiter einschalten und den eltern mit anzeige oder schulverweis drohen, wenn nachsitzen und strafarbeiten nichts bringen.

Ja,
wir haben dem Jungen schon darauf angesprochen,beim 1.mal war ich auch noch sehr höfflich,als das nichts gebracht hat,hat es dann der Papa meiner Tochter versucht (in einem anderem Ton),gebracht hat es nichts,im gegenteil,hatte es der Lehrerin meiner Tochter mitgeteilt,also das wir den Jungen schon selbst darauf angesprochen haben,aber da wurden wir noch ermahnt das wir das nicht dürften und wie wir das finden würden,wenn Eltern mein Kind einfach ansprechen würden ... ich mein wir haben ihn nicht einfach abgefangen oder so,wir haben im beisein von dem Fahrer des Fahrdienstes (wo meiner Tochter und der Junge mitfahren) mit dem Jungen gesprochen ... der nächste Weg wird der zur Schulleitung sein ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 20:54
In Antwort auf zeus_12440067

Rechtsanwalt einschalten
Auch wenn es blöd klingt: Da sich offenbar nichts ändert, ist es ratsam, mit einem Rechtsanwalt gegen die Schule vorzugehen. Denkbar wäre es z.B. die Schule darauf zu verklagen, den Jungen in eine andere Klasse umzusetzen.

....
Auch darüber haben wir schon nachgedacht,aber das wird wohl eher der aller letzte Weg sein,ich werde es vorher noch wie unten schon vorgeschlagen wurde,erst mit der Schulleitung kontakt aufnehmen oder auch verlangen das ein Gespräch zwischen allen zustande kommt .... das beste (reines Wunschdenken) wäre natürlich das ganze hört auf und meine Tochter hat ruhe nach den Ferien ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 13:18

....
Der Junge fühlt sich von so ziemlich jedem blöd angemacht (wissen wir von den Erziehern) sprich,meine Tochter ist nicht sein einzigstes Ziel ... es ist mir nicht möglich meine Tochter selbst zur Schule zu bringen,da die Fahrzeit sehr lang ist und man auch mehrmals umsteigen muss,deshalb der Fahrdienst,aber das Problem liegt ja auch in der Schule und nicht während sie zur Schule fahren .... der Junge kommt erst in die 4. Klasse und selbst wenn er dann in die 5. kommt,sind die beiden nach wie vor auf der gleichen Schule,denn da ist alles zusammen .... das Gespräch zwischen Eltern und Kindern gemeinsam werden wir bei der Lehrerin oder auch Schulleitung ansprechen,ich finde auch das es vielleicht dann besser wird bzw. auch aufhört ... zu dem Spruch,ja den kenn ich auch,aber in der Form von aggressionen bezweifel ich das Stark,wenn es nur verbal wäre und dann auch nicht mit Schimpfwörtern die ich hier nicht schreiben möchte,dann ok (zu dem spruch) ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Problemthema: Kind aus erster Ehe
Von: merit_11989411
neu
26. Februar 2014 um 11:17
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen