Home / Forum / Meine Familie / Mit eltern über magersucht reden?

Mit eltern über magersucht reden?

25. März 2014 um 22:47

Hallo ihr lieben

Ich bin jetzt seid ca 2 jahren magersüchtig mit teilweise auch bulimischen phasen.
Meine eltern wissen nichts davon.. Mein vater ist selber psychisch krank und meine mutter ist kaum zu hause, so dass sie nicht viel mitbekommt bzw. wenn sie zu hause ist, dann möchte ich sie nicht mit meinen problemen nerven.
Da ich jetzt aber überlege eine therapie zu machen sehe ich es schon als wichtig an es ihnen zu sagen. Auch damit ich manche kommentare von ihnen nicht mehr hören muss wie zb "du hast zugenommen", "du isst zu viel", "du weisst das abends die kalorien ganz besonders ansetzen" usw. Ich bezweifel das das irgendwie einen positiven einfluss auf den verlauf einer therapie hätte..

Nun weiss ich allerdings nicht wie ich es ihnen sagen soll..
Hat das einer von euch schon hinter sich gebracht? Wie haben eure eltern reagiert? Oder habt ihr vll tipps wie ich es ihnen am schonendsten beibringen kann?

Danke schonmal für die antworten und liebe grüße

Mehr lesen

9. April 2014 um 7:11

Hallo
Ich kann dir keinen richtigen rat sagen wie aber auf alle fälle reden!setze dich motvihn abends zusammen undxerzähle ihnen von deinem leid der letzten zwei jahre!
Sag du willst nicht verlangen das sie es verstehen aber dich ünterstützen!

Meine schwester hatte das auch und ich kann dir sagen sie hat nie geredet mit ihnen hat das mit sich ausgemacht und mir (eltern zu der gerade getrennt und nichts mitbekommen) und ich kann dir sagen schlimmer fehler ,verarbeitet hat sie das bis heute nict leider

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club