Home / Forum / Meine Familie / Mit den Schwiegereltern unter einem Dach

Mit den Schwiegereltern unter einem Dach

19. Mai um 17:16 Letzte Antwort: 23. Mai um 15:45

Hallo Zusammen, 

mein Partner und ich wohnen mit meinen Schwiegereltern unter einem Dach in einer getrennten Wohnung. 
Da mein Partner und seine Eltern selbstständig sind, hat es sich so eingebürgert, dass sie immer gemeinsam Mittagessen. 
Wenn ich nun Urlaub habe und zuhause bin, wird immer gemeinsam gegessen. Erstens fühle ich mich immer verpflichtet für alle zu kochen, wenn ich Urlaub habe (oder zumindest im Wechsel mit meiner Schwiegermutter) und zweitens will ich einfach nicht jeden Tag bei meinen Schwiegereltern am Tisch sitzen. Mein Partner und ich sind erwachsene Menschen.. 
Aktuell bin ich im Homeoffice, auch da esse ich schon immer mit. Was mich schon extrem nervt.. Und jetzt fühle ich mich in meinem anstehenden Urlaub gerade zu verpflichtet als Gegenleistung zu kochen... 
Das er dort isst, wenn ich nicht da bin ist ja völlig okay aber muss ich mir das antun. Zumal sie sehr gut kocht und ich dann immer einen enormen Stress habe, wenn ich kochen muss.. 

Was würdet ihr mir raten? Ist es fies, wenn wir nicht gemeinsam essen? Aber nur weil wir unter einem Dach wohnen... 
Und ich will einfach nicht 5 Tage (Wochenenden hab ich schon abgeschafft) bei meinen Schwiegereltern sitzen... Was würdet ihr an meiner Stelle tun? 

Mehr lesen

20. Mai um 19:25

wenn man (quasi) zusammen wohnt, finde ich es schon sinnvoll, sich in sowas reinzuteilen.
Ich habe einige Beispiele in der Bekanntschaft, die sich mit ihren Nachbarn super verstehen und da fast immer mit denen zusammen essen.

Statt Dich zu Gegenleistungen gleicher Art verpflichtet zu fühlen - sprich es doch mal an, wenn Dich das so stresst. Vielleicht kocht sie einfach nur gern und Gegenleistung ist ihr egal? Oder es wäre ihr eh viel lieber, wenn Du statt dessen beim nächsten Einkauf auch für sie was mitbringst oder mal den Unkrautdompteur im Garten gibst? Teamwork ist doch nicht: jeder macht von allem genau die Hälfte, Teamwork ist in erster Linie: Jeder macht was er gut kann und mag. Oft genug ergänzt sich das schon so weit, dass ein großer Teil damit schon verteilt ist - und alle Beteiligten können sich viele Aufgaben sparen, die sie nun einmal nicht mögen.

Aber wenn Du nicht bei Deinen Schwiegereltern essen möchtest - dann lass es. Oder mach es nur an 2 Tagen / Woche. Oder nur an einen. Oder nur an einem im Monat.

Gefällt mir
23. Mai um 15:45

Was glaubst du denn, wie die Schwiegerelter reagieren würden, wenn du während deinem Urlaub das gemeinsame Essen aussetzen möchtest?

Gefällt mir