Forum / Meine Familie

Mit den Kindern wandern gehen?

Letzte Nachricht: Gestern um 15:47
D
debinaxlx
16.09.22 um 13:53

Guten Tag Mädels,

unsere Kinder sind jetzt gerade 8 und 10 Jahre alt.
Meint ihr, dass die Kinder wirklich Lust auf wandern in den Bergen hätten oder
eher nicht?

Mehr lesen

L
lissy1208
16.09.22 um 16:29

Wenn du sie fragst, werden sie (vermutlich) erst mal nicht vor Begeisterung an die Decke hüpfen. 

Aber evt könnt ihr ja Freunde/Freundinnen von ihnen mitnehmen? Dann wäre es wahrscheinlich schon einfacher, sie davon zu überzeugen. 

Vielleicht findet ihr auch ein Ziel, dass die beiden interessiert? Oder ihr könnt auf einen Berggipfel - worauf sie dann stolz sein können.. 

Macht ein kleines Abenteuer aus der Wanderung. 

Sucht euch eine interessante Strecke, keine asphaltierten Landstrassen oder so, sondern ruhig bisschen über Stock und Stein. 

Nehmt als Proviant was Leckeres mit, was sie sonst nicht alle Tage bekommen. Evt haben ja eure Kinder auch einen kleinen Rucksack und ihr lasst sie selbst entscheiden, was sie mitnehmen möchten. Oder sucht euch einen Weg, wo eine gute Einkehrmöglichkeit besteht. Wir waren z.B. auf manchen Almen, die einen kleinen Streicheltierpark dabei hatten - fanden sie toll. Oder eine Einkehr, wo ein schöner Spielplatz dabei ist, vielleicht auch mal mit Geräten, die sie noch nicht kennen.

Wir haben auf einer Wanderung z.B. mal zufällig einen "Wasserspielplatz" entdeckt. Da es an dem Tag auch noch relativ heiss war, waren unsre Kinder total begeistert davon. 

Lasst euch nicht gleich entmutigen, wenn eure Kinder meckern, weil sie nicht mit wollen. War bei unsren auch öfters so, aber das war dann doch oft schnell vergessen, wenn sie irgendwas interessantes entdeckt haben. 

Unsre "Kinder" sind jetzt zwischen 21 und 29, gehen aber inzwischen immer wieder mal gern wandern. Genauso wie wir - und ich hab als Kind auch oft gemeutert, wenn wir mit meinen Eltern gewandert sind

Viel Spass!! 
 

Gefällt mir

L
lissy1208
16.09.22 um 16:39
In Antwort auf debinaxlx

Guten Tag Mädels,

unsere Kinder sind jetzt gerade 8 und 10 Jahre alt.
Meint ihr, dass die Kinder wirklich Lust auf wandern in den Bergen hätten oder
eher nicht?

Was mir noch gerade eingefallen ist: Evt könnt ihr ja mal auf eine Hütte wandern und dort übernachten? Das haben wir einmal gemacht mit meinen Eltern, meinen Geschwistern und deren Kinder - das fanden alle toll!! 

Gefällt mir

E
esterinaaa
18.09.22 um 10:50

Ich gehe mal auch nicht davon aus, dass die 
Kinder dann direkt Freudensprünge machen würden, aber
man kann das ganze ja mit etwas anderen verbinden und
so das ganze dann schon schmackhaft machen

Wichtig ist halt auch, dass die Kinder einen ordentlichen Rucksack haben

Gefällt mir

F
familienvater78
20.09.22 um 13:55

Hey! Wenn du als Ziel etwas einbaust was die Kinder interessiert dann bestimmt. Z.b ein Eis, Essen oder ähnliches das begeistert sie bestimmt.
VG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

chantal
chantal
20.09.22 um 14:29

Muss ja nicht gleich in den Bergen sein, erstmal in der näheren Umgebung kleinere Wanderungen bei denen auch etwas zu entdecken gibt.

Gefällt mir

hardy
hardy
20.09.22 um 14:41

Ich hab als Kind keine Begeisterungssprünge gemacht, wenn es hieß wir gehen wandern/spazieren. Das es hinterher dann doch spaßig war, war beim nächsten Mal wieder vergessen.

Bei meinen Kindern habe ich einen guten Motivator gefunden: wir gehen geocachen. Einen Mulit, mit mehreren Stationen oder eine große Runde mit Tradis und schon war die Begeisterung da. Ist halt kurzweiliger, wenn man zwischendurch einen "Schatz" suchen kann.
Wobei die Begeisterung bei der großen im Pupertätsalter dann doch etwas rapide abgenommen hat.

Gefällt mir

F
familienvater78
Gestern um 12:14

Ja genau, hast recht!

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
Gestern um 15:47

Wir hatten früher so einige interessante Wandertouren, die uns damals als Kinder begeisterten. Wer sich bissel in Dresden auskennt: Von Pillnitz hoch zur Burgruine, weiter über die Meixmühle (wo man wunderbar Ziegen, Enten und Karpfen füttern konnte) weiter ins Schönfelder Hochland. Oder vom Wilden Mann durch die Neue Heide vorbei am Verlorenen Wässerchen und / oder der Räuberhöhle zum Waldmax oder zur Räuberhütte nach Moritzburg. Auf allen Touren konnte man wunderbar Pilze suchen, durch Berge kraxeln, hatte man auch Spielplätze an der Strecke, die Ausflugsgaststätten waren noch bezahlbar. Und jede Tour war irgendwie bissel anders, brachte neue Abenteuer und Erlebnisse. 

Also wenn das Wetter einigermaßen passt und die Touren altersgerecht und entsprechend abwechlungs- und erlebnisreich organisiert werden, kann eigentlich nicht viel schief gehen.

Gefällt mir