Home / Forum / Meine Familie / Mit 5 ist sein Bett wieder Nass

Mit 5 ist sein Bett wieder Nass

17. Juni 2013 um 22:45

Hi,
ich habe ein 5jährigen Sohn, er war mit 3 Jahren Tags- und mit 4 Jahren auch in der Nacht trocken. Seit einigen Wochen ist er morgens wieder häufig nass.
Ich kann mir das nicht so recht erklären warum. Unseren Kinderarzt habe ich darauf hin mal deswegen angesprochen und er meinte, das es in dem Alter noch vorkommen kann. Wenn es sich mit 6 bis 7 Jahren noch nicht gelegt hat, dann sollte man da genauer hin schauen.
Zuhause habe ich schon seine Trinkmenge ab Nachmittags reduziert. Vor dem zu Bett gehen immer noch einmal mehr zur Toilette.

Da ich bei meinem Sohn nur sehr ungerne wieder auf Windeln, Trainers & co zurück greifen möchte, denn ich denke, das wäre ein Rückschritt, habe ich seine Matratze im Gefahrenbereich wieder mit Tüten unterm 'Bettlaken umwickelt. Das knistert zwar etwas aber die Matratze wird nicht weiter in mitleidenschaft gezogen. Damals hat er auf diese Weise gemerkt das, wenn er ohne Windel ins Bett macht, es nicht so angenehm ist. Nach etwa 3 Wochen war er dann auch trocken und vielleicht klappt das so ja auch ein zweites mal. Da kann man jetzt wohl nur abwarten wie sich das so entwickelt. Oder habt ihr den ultimativen tip?

VG

Mehr lesen

18. Juni 2013 um 17:46

Es muss nicht immer gleich was schlimmes sein, aber...
man sollte das doch beobachten. sicher er ist erst 5, da kann das schonmal vorkommen. ich kann mich bei mir selbst erinnern das ich schon eingeschult war (also ich war 6 oder 7) und es kam auch MAL vor!!

sollte aus MAL jedoch ständig oder regelmässig werden sollte man das doch bei einem arzt kontrollieren lassen.

eine bekannte von mir ist auch mit 5 plötzlich wieder unsauber geworden und die hatte diabetis.

aber wie gesagt, erstmal würde ich nicht davon ausgehen das es was schlimmes ist.

es gibt übrigens in jedem matratzengeschäft (dänisches bettenlager usw) spezielle latexunterlagen zu kaufen. die sind nicht sehr teuer und es wäre bestimmt angenehmer darauf zu liegen als auf plastiktüten etc. ich würde auch nicht auf tüten liegen wollen... ich habe solche latexunterlagen für mich auch gekauft und ich benutze sie jede nacht. nicht weil ich pipi mache sondern weil ich meine regel meistens nachts bekomme und meine matratze früher schon nach kurzer zeit eingesaut war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 3:15

Kann ne phase sein
oder es bedrückt in etwas?? aber ihm ab nachmittag fast nichts zu trinken zu geben ist sinnlos, das hat aufs einnässen keinen einfluss. statt tüten... es gibt für ca 5-10 euro inkontinenz schutzbezüge für die matratze, oft auch beim discounter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2013 um 14:47

Hi,
danke für eure Antworten

Große veränderungen oder Ereignisse haben sich nicht ergeben. Es geht, zumindest aus meiner sicht, den gewohnten Gang. Trotzdem habe ich im KiGa nachgefragt ob es dort mal zu Streitigkeiten unter den Kindern o.ä. gekommen sei. Das wurde alles verneint.
Ich habe mein Sohn auch schon selber gefragt ob ihn etwas bedrückt, ob er sich über etwas besonders ärgert oder sich auf etwas sehr freut. Alles wie immer
Geschimpft wird deswegen nicht, es gibt schlimmeres vorüber man sich aufregen kann als über ein nasses Bett.
Das Zeug's sieht dann eben öfters mal die Waschtrommel von innen
Wegen dem Trinken, er bekommt zu Trinken, auch in der zweiten Tageshälfte. Nur ab Nachmittags etwas reduziert. In etwa so, das es statt 4 Gläser nur 3 Gläser gibt. Nein, verweigern tue ich es ihm nicht. Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht.

Diese Schutzbezüge habe ich schon öfters mal im Discount gesehen und die sind sicher nicht schlecht. Aber ich bleibe für eine gewisse Zeit bei den Tüten. Auf ewig ist das mit sicherheit keine Lösung, das stimmt wohl. Aber es hat den Effekt, wenn das Bett nass wird, das er es sofort mitbekommt und merkt wie blöd das ist. Da wird ja nichts aufgesogen wie bei den "normalen" Betteinlagen. Ja, das knistert etwas aber nicht sooooo laut das mein Sohn nicht mehr schlafen kann. Kopf- und Fußbereich ist ja frei und es liegt noch ein Stofftuch mit zw. Bettlaken und der Folie . Wenn die Bettdecke drüber ist, ist das kaum noch wahr zu nehmen.

Jedenfalls, seit den paar Tagen (besser : Nächte), wo er wieder Tüten Bett hat, ist nichts mehr passiert. Ich habe mit ihm ein Smilay-Kalender gemacht und wir Unternehmen nach 15 gesammelten Smilay's was schönes. Wie gesagt, man kann wohl nur abwarten wie sich das entwickelt.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook