Home / Forum / Meine Familie / Mit 22 schwanger werden??

Mit 22 schwanger werden??

9. Juni 2006 um 9:41

Hallo zusammen,

mein Freund (31) und ich kennen uns jetzt seit 5 Jahren, vor 2 Wochen hat er mir einen Heiratsantrag gemacht, über den ich mich wahnsinnig gefreut habe.
Seit einem guten dreiviertel Jahr reden wir sehr oft und intensiv über das Theman Kinder. Unser größter Wunsch ist es Eltern zu werden. Wenn ich meine Eltern, Freunde oder Oma auf dieses Thema anspreche, heißt es immer nur, du bist doch noch so jung, du hast doch noch ewig Zeit, genießt euer Leben doch erstmal so, gehe noch ein bißchen Arbeiten usw. Ist das Arbeiten wirklich wichtiger als so ein Wunsch?
Klar die finanziellen Voraussetzungen sollten passen.
Ist das wirklich so schlimm wenn man sich in dem Alter schon eine Familie mit Kindern wünscht?
Irgendwie finde ich das schade, dass alle so reden. So stehen mein Freund und ich mit diesem schönen Gedanken irgendwie alleine da. Das wir heiraten wollen, wird sie denke ich auch etwas schocken.
Wie ist eure Meinung dazu?

Liebe Grüße

p.s. Bin neu in eurem Forum, weiß deshalb noch nicht genau wie das hier funktioniert.

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 10:39

Danke...
Waren bei Dir die anderen auch der Meinung, dass du noch warten solltest? Ich denke, dass sie sich dann auch freuen wenn es soweit sein wird, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 11:51

Schade
das dein Umfeld so reagiert. Ich denke mit 22 ist das doch völlig ok. Ihr kennt euch lange genug, Ausbildung hast du doch mit Sicherheit schon hinter dir. Warum denken die anderen denn das es noch zu früh ist? Ich habe mein erstes Kind ebenfalls mit 23 bekommen. Es war und ist ein absolutes Wunschkind. Ich find es toll keine alte Mama zu sein. Ich fühl mich auch jetzt nicht alt wo er bald 9 ist. Und ich kann ihn fast in all seinen SAchen gut verstehen, denn bei mir ists ja auch noch nicht so lange her. Hör auf dich, was du möchtest ist wichtig. Und wenn der Kleine Schatz erstmal da ist, oder in deinen Bauch wohnt dann glaub mal das die anderen sich freuen und später um das Kind reißen werden...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 12:05
In Antwort auf haesin3

Schade
das dein Umfeld so reagiert. Ich denke mit 22 ist das doch völlig ok. Ihr kennt euch lange genug, Ausbildung hast du doch mit Sicherheit schon hinter dir. Warum denken die anderen denn das es noch zu früh ist? Ich habe mein erstes Kind ebenfalls mit 23 bekommen. Es war und ist ein absolutes Wunschkind. Ich find es toll keine alte Mama zu sein. Ich fühl mich auch jetzt nicht alt wo er bald 9 ist. Und ich kann ihn fast in all seinen SAchen gut verstehen, denn bei mir ists ja auch noch nicht so lange her. Hör auf dich, was du möchtest ist wichtig. Und wenn der Kleine Schatz erstmal da ist, oder in deinen Bauch wohnt dann glaub mal das die anderen sich freuen und später um das Kind reißen werden...

Lg

Karriere
Hallo haesin3,
das gängiste Argument ist, dass ich im Beruf doch noch so viel erreichen könnte gerade weil ich noch so jung bin und das zur heutigen Zeit der Beruf doch eigentlich das wichtigste ist. Ich bin da anderer Meinung. Für mich stand schon immer die Familie an oberster Stelle und nicht der Job und das Geld was man dabei verdienen könnte. Ich sag mir, lieber weniger davon, dafür aber glücklich.
Vielen Dank für die Antwort.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:49

Jeder hat andere Vorstellungen vom leben
ich will jetzt , mit 24, mein zweites Kind. Ich kümmere mich auch um berufliche Ziele, aber eine junge Familie zu haben ist für mich wichtig. Während andere bis 35 durchstarten und dann einen Halbtagsjob annehmen, habe ich jetzt meinen Halbtagsjob und starte mit 35 voll durch. Ist doch ok.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 14:04
In Antwort auf orinda_12721504

Karriere
Hallo haesin3,
das gängiste Argument ist, dass ich im Beruf doch noch so viel erreichen könnte gerade weil ich noch so jung bin und das zur heutigen Zeit der Beruf doch eigentlich das wichtigste ist. Ich bin da anderer Meinung. Für mich stand schon immer die Familie an oberster Stelle und nicht der Job und das Geld was man dabei verdienen könnte. Ich sag mir, lieber weniger davon, dafür aber glücklich.
Vielen Dank für die Antwort.

LG

Ich weiß,
da gehen die Ansichten immer ziemlich auseinander.
Für mich war eine Familie zu haben und ganz wichtig Kinder immer das wovon ich annahm das mich das glücklich macht.Ich hab auch einen Beruf erlernt und arbeite Teilzeit. Morgens und habe dann Nachmittags für meine Kinder alle Zeit der Welt.
Und das ich mich von meinem Gefühl damals hab leiten lassen hab ich nie bereut, denn es ist genauso wie ich es angenommen hab das war für mich genau der richtige Weg zum Gück.
Du kannst deinen Verwandten zu hören und vielleicht auch einiges annehmen was sie dir raten, aber wie du es letztenendes machst mußt du und dein PArtner ganz allein entscheiden.
Viel Glück dabei!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 18:20

Hi Mousie
Also ich finde 22 überhaupt nicht zu jung. Bei mir und meinem Mann ist es ähnlich, ich bin 22 und er 30. Denken auch schon über Kinderplanung nach. Momentan leben wir im Ausland, aber wenn wir in 2 Jahren wieder in Dt. sind möchten wir schon gerne damit anfangen. Zum Glück sind wir uns da einig, weil ich nie sooo spät Kinder wollte und er auch nicht mehr zu lange warten möchte, weil er eben schon 30 ist. Allerdings können es unsere Familien kaum abwarten. *g Habe eine Ausbildung gemacht und arbeite jetzt erst mal im Ausland. Wollen erst mal ein Nestchen bauen sozusagen und dann kanns losgehen. *g

Mach dir mal keine Gedanken, ich denke der beste Zeitpunkt ist, wenn ihr beide bereit dazu seid. Eure Eltern werden sich dann damit abfinden müssen.

Lg Schoko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 1:35

Warum nicht?
Hallo erst mal. Also ich 22 mein verlobter 33, sind im september 2004 Eltern geworden, worauf wir total stolz sind. Aus seiner sowie meiner Familie war auch NIEMAND begeistert, jeder riet zu einer abtreibung, was sehr weh tat, aber wir uns von anfang an Sicher waren, das wenn ich Schwanger werden sollte, das nicht abgerieben wird.
Natürlich sollte das Finanzielle stimmen! Ich wollte zwar auch noch nicht ganz so früh Mutter werden , aber wir sind echt total froh unseren süßen Fratz zu haben. Lasst euch von eurer Familie nicht dumm babbeln, das ist ganz allein eure entscheidung, ihr müsst wissen ob Ihr dazu bereit seit eine eigene kleine Familie zu gründen. Das heißt aufjedenfall sehr, sehr viel Verantwortung. Ich wünsche euch viel Glück, natürlich auch eine tolle Hochzeit!!! mfg -sahne-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 12:34

Lass dich nicht beirren
viele sagten von der familie väterlicher seits auch immer du hast ja noch zeit und bist noch so jung, ich war damals 23 als ich schwanger wurde und mit 24 bekam ich mein erstes kind, eine tochter.
schon als ich sagte das ich schwanger bin freuten sich alle riesig obwohl sie doch vorher davon abrieten.
mach es doch so wenn sie so sehr dagegen sind, dann sage doch erst im 4. monat das du schwanger bist dann können sie sich solche kommentare wie du solltest besser abtreiben sparen, weiß ja nicht wie heftig eure familie reagieren könnte.
ich wollte schon mit 18 ein kind aber hab es wegen den rahmen der nicht passte (keine wohung, arbeit ,geld usw) verschoben und alles passte eben erst als ich 23 war, leider.
aber besser so als dem kind nichts bieten zu können.
wichtig ist das du wenigstens eine abgeschlossene lehre hast und wenns geht noch ein jahr gearbeiet hast und ne eigene wohnung habt, naja geld usw. eben das was wichtig ist, aber das stimmt ja bei euch so wie ich gelesen habe.
viel glück beim basteln.

gruss happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2006 um 13:10

Hallo,
ich bin auch mit 22 schwanger geworden, und habe mit 23 meine kleine bekommen. War damals auch 5 Jahre mit meinem Freund zusammen und es hat alles gepasst. Am Anfang sagte auch jeder, du bist noch so jung, fahr in den Urlaub, arbeite und gehe aus. Aber wir wünschten uns nichts mehr als ein Baby und es hat sich jeder mit uns gefreut und hat sich als Babysitter angeboten Ich liebe meine kleine (13 Monate) über alles und würde sie um nichts auf der Welt hergeben aber ich kann von mir sagen, wir hätten noch ein paar Jahre warten sollen.
Ich finde dich nicht zu jung mit 22 ein Baby zu bekommen und das müsst ihr beide ganz alleine entscheiden......
Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2006 um 20:12

Hallo Mousie,
ich war 22, als ich mit meinem Sohn schwanger geworden bin. Mein Mann war Student, ich musste noch ein Jahr abgebrochene FOS nachholen - war die Einzige mit Kind in der Klasse. Er ist mit 17 Monaten in den Hort gegangen. Ich habe nur 1,5 Jahre, als er klein war, nicht gearbeitet, ansonsten immer. Teilweise hat meine Schwiegermutter später auf ihn aufgepasst. Es hat mir immer Spaß gemacht, mit ihm und seiner Cousine, die sechs Monate jünger ist, in den Zoo zu gehen, auf den Spielplatz usw. - jetzt ist er 23, und ich muss sagen, ich habe es nie bereut! Was lustig war: Als er kaum zwei Jahre alt war, fragte er: Wo is meine Bruder? - Warten musste er aber noch etwas!
LG Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2006 um 11:17
In Antwort auf orinda_12721504

Danke...
Waren bei Dir die anderen auch der Meinung, dass du noch warten solltest? Ich denke, dass sie sich dann auch freuen wenn es soweit sein wird, oder?

Auch mit 22Jahren Schwanger
war bei uns zwar nicht geplant,aber gefreut haben sich alle.Besonders meine Familie und meine Schwigermama.
Meine beste Freundin ist auch mit 22Jahren Schwanger geworden,hat vor 3 Wochen eine Kleine süße Sarah bekommen.
Mensch ihr seit doch nicht erst seit gestern zusammen,ich denke ihr habt euch das gut überlegt.Lass die anderen reden!
Es ist Eure Entscheidung und die habt ihr sicher schon getroffen.

Alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 14:16

22 ist doch nicht zu jung
um ein Kind zu bekommen. Ich bin 25 mein Mann ist 29 wir haben 3 Töchter, die sind 7 ,5 u. 1 Jahr alt. Und ich bin sehr glücklich eien jungs Mama zu sein. Ich habe auch noch sehr junge Eltern. Mam ist 45 und Dad 48. Es scheint bei uns in der Familie zu liegen schon sehr früh Kinder zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 14:47
In Antwort auf zenia_12891160

Auch mit 22Jahren Schwanger
war bei uns zwar nicht geplant,aber gefreut haben sich alle.Besonders meine Familie und meine Schwigermama.
Meine beste Freundin ist auch mit 22Jahren Schwanger geworden,hat vor 3 Wochen eine Kleine süße Sarah bekommen.
Mensch ihr seit doch nicht erst seit gestern zusammen,ich denke ihr habt euch das gut überlegt.Lass die anderen reden!
Es ist Eure Entscheidung und die habt ihr sicher schon getroffen.

Alles liebe

HALLO
Hey also ich finde 22 auch nicht zu jung ich bin jetzt 21 und habe einen sohn der ist jetzt fast 3 habe 1 monate befor ich 18 wurde erfahren das ichschwanger bin. Ich wäre jertzt wieder schwanger im 3 moanta habe aber leider unseren kleine negel in der 7 woche verloren.... also ich würde auch sagen das du nicht zu jung bist.. es gibt so viele die es schaffen also warum du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 20:39

Mit 22 hat ich schon zwei
Hallo,

also ich bin jetzt 23 Jahre alt und als ich in deinem alter war, also vor einem Jahr da war ich schon zweifache Mutter. Also ich finde überhaupt nicht, dass es zu früh ist, ganz im gegenteil, ich finde wenn das Familiäre passt ist es sogar recht schön jung Mama zu werden!

Ich bin sehr glücklich, dass ich meine zwei Mäuse habe, das ist das schönste auf der Welt, ich rate dir auf jeden Fall dazu, du wirst es nicht bereuen

LG, Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 22:46

Hallo
das kommt mir bekannt vor,ich muß mich auch immer rechtfertigen ich habe meine tochter mit 21 bekommen und es nie bereut.ich krieg immer zu hören wie haben solange geabreitet und geld auf die seite getan und unsren kinder gehts gut.oh mann denk ich da nur liebe,geborgenheit und aufmerksamkeit kann ich mit geld auch nicht kaufen und wenn sich jemand bereit dazu fühlt warum nicht?der richtige zeitpunkt wird nie dasein,es wird immer was geben was man hätte vielleicht noch tun können.ich habe die erfahrung gemacht ,das grad die jungen mütter besser mit ihren kindern zu rechtkommen als die älteren.manche ansichten find ich auch schon mittelalterlich,ich habe auch ne junge mutter und nie probleme gehabt mit wegehn,freunden etc was dagegen meine freindinnen von älteren müttern oft hatten.sorry das ich mich grad so aufreg doch die diskussion hatte ich heute auch schon gehabt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 8:44

Ist doch in Ordnung
Hallo, als ich wurde mit 22 das erste mal Mutter, mein Freund war damals 25, man muß dazu nur noch überlegen ob man schon dafür bereit ist. Ich wurde zwar ungeplant Schwanger aber ich könnte es mir jetzt nicht besser vorstellen. Wenn dein Partner auch damit einverstanden ist und du z.B. Wohnung, Finanziell abgesichert bist spricht meiner meinung nach nichts dagegen. Aber es sollte schon etwas da sein zumindest eine Wohnung, bei uns war das leider nicht so es war am Anfang sehr viel, das auf uns zugekommen ist. Jetzt haben wir es geschafft haben eine hübsche Wohnung und mitlerweile schon zwei Kinder 7+5 Jahre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 13:08

Auch mit 22 schwanger
Hallo zusammen,

ich bin mit 22 schwanger geworden, aber ich habe keinen festen Freund. Ich bin bald fertig mit meiner ausbildung und würde viel Unterstützung von meinen Eltern und Freunden bekommen, aber ich weiß nicht ob ich dazu bereit bin, erst recht da ich keinen festen Partner an meiner seite habe.
Ich weiß nicht wie ich mich entscheiden soll, ob ich es abtreibe oder behalte.
Ich vresuche meine Gedanken und Gefühle zu sortieren, aber es ist schwer eine Entscheidung zu treffen.
Ich habe auch angst alleinerziehende Mutter zu werden und vielleicht keinen Mann mehr zu finden, der mich mit Kind will.
Finanziell bekomme ich dann viel Unterstützung, aber ich werde es später, wenn ich nicht mehr abhängig von meinen Eltern sein möchte wenig Geld mit meinem Beruf verdienen.

Ich weiß einfach nicht was ich jetzt machen soll.
Habt ihr einen Rat?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 1:41


Hallo!

Ja diese Kommentare von den anderen kenn ich auch .. mein Freund (26) und ich (21) sind seit über 3 Jahren zusammen und haben auch schon einen intensiven Baby Wunsch.
Wir haben zwar erst nächstes Jahr im September ca. vor die Pille abzusetzen, dann wär ich bei der Entbindung 24 Jahre und vorher wollen wir noch ordentlich Reisen.

Und wenn dieses Thema am Tisch kommt wirds immer sehr interessant. "Aber du bist doch noch sooooo jung du musst noch feiern und die Welt sehen ...." BLA BLA BLA - das nervt!
Ich finde ich reise seit 2 Jahren sehr viel (2-3mal pro Jahr) und ich und mein Freund haben einen sehr guten Job sowie 2 Autos und eine schöne Wohnung. Auf was warten??
Wir werden das nächstes Jahr machen weil WIR es für richtig halten und ich wette dann freuen sich alle

Ich finde das muss man im Gefühl haben und die Rahmenbedingungen müssen stimmen.
Die Argumente mit Reisen, Feiern etc. find ich lächerlich, denn nur weil man ein Kind hat muss sich keiner einsperren. Ich denke es ändert die Lebenslage, und dass wird man wohl für sein Kind gerne in kauf nehmen So sehe ich das auf jeden Fall.

Viel Glück
Wir lassen uns nicht durch "andere" unterkriegen ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2010 um 12:44

Also
ich bin auch mit 22 schwanger und mama geworden, und das war das beste was mir und meinem freund hätte passieren können. sicher ist es schwer, plötzlich keine zeit mehr füreinander zu haben, aber mit liebe geht alles. und ein lächeln von unserer maus lässt uns alle probleme, auch die finanziellen, sofort vergessen. also: wenn ihr euch liebt und denkt, die anfangs wirklich schwere zeit gemeinam durchzustehen, dann nichts wie ran!^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 0:28

Hallo
also ich find mit 22 bist du zwar jung, aber nicht "zu jung" um ein leben mit kind auif die reihe zu bekommen!

früher haben die leute noch früher geheiratet und unter 20 ein kind zu bekommen war was normales. wahrscheinlich waren viele mütter oder omas haben selber jung geheiratet, familie gegründet und sich kaum selbst verwirklicht und hatten dann später das gefühl, was verpasst zu haben.

dass deine familie also so ist, dahinter steckt einfach nur der wusch, dich dafür behüten zu wollen, dass du aus deinem leben nix machst und dir nix aufgebaut hast, sprich, dass aus ihrer tochter nicht das geworden ist, was sie sich bei deiner geburt alles so schön ausgemalt haben.

abgesehn davon sehen manche eltern nicht, wann ihre kinder erwachsen werden. man wird noch mit 30 das kleine naive mädel in ihren augen sein.

dagegen kann man meist gar nicht viel machen. man muss sich damit abfinden und einfach sein ding durchziehen damit sie es merken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:58

....
Es ist nie die richtige Zeit für Kinder!!!! (Zumindest für Aussenstehende)

Meine 1. Tochter hab ich mit 20 bekommen meine 2. mit 22
Hab innerhalb von diesen 2 (mittlerweile 3 Jahren) sogar meine Ausbildung fertig gemacht, geheiratet und ein Haus gekauft...

Junge Mutter, gibt nix tolleres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 21:43

Ich habe mit 22 meinen Sohn bekommen
Hallo erstmal,
also erstmal kommt es nicht auf andere an, was sie sagen, sondern es kommt darauf an, was du wirklich möchtest! Du musst dir überlegen ob du Verantwortung übernehmen willst und ob du es kannst!! Hast du die Möglichkeit dem Kind alles zu bieten was es braucht? Weil es braucht viele viele Dinge
Man kann es nicht aus irgend einer laune heraus mal eben so entscheiden, denn es ist eine LEBENSAUFGABE!!!
Bist du bereit dafür????
Dies alles solltest du bedenken!
Also ich habe meinen Sohn mit 22 bekommen und habe auch noch eine Tochter 2 Jahre später bekommen, weil es so schön war
Nun ja, sie halten einen eben auf Trab, gell??
Hab meine Lehre ja zuvor schon fertig gehabt und gehe nun auch schon lange wieder arbeiten!
Gehen tut alles aber nur wenn man es auch wirklich will und bereit dafür ist! In deiner Entscheidung alles liebe und gute!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:58

Hallo
Also 1. ich bin jetzt auch schon fast ein jahr verheiratet. Habe mit 21 Jahre geheiratet.2. Unser erstes Kind kommt im Dezember. Am Anfang waren meine Eltern auch so, aber jetzt sin sie ganz happy. Die machen sich halt Sorgen =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen