Home / Forum / Meine Familie / Mit 2 jahren ein so großes scham gefühl?

Mit 2 jahren ein so großes scham gefühl?

7. September 2012 um 9:55

Hallo, ich habe eine frage und zwar wie war es denn bei euch als eure 2 jahre waren?

Also mein kleiner 2 1/2 wollte jetzt im sommer überhaubt nicht nackt rumlaufen. 'Hatte eig.lich gehofft das er so trocken wird oder mal merkt wie schön es ohne pämpi ist. Doch er will nur mit pämpi rumlaufen, naja gut okay dann braucht er halt seine zeit noch bisschen. Aber oben ohne oder ohne hose neee das geht garnicht da weint er richtig. Dann versuchte ich ihm halt viel hemdchen zu kaufen damit man sie nicht zuknöpfen muss ABER auch da schreit er rum vonwegen "zumachen". Weiß garnicht warum als er noch kleiner war lief er im sommer immer nur im body oder pämpi rum. Wie kann ich ihn stärken das er selbstbewuster wird (liegt es am selbstbewustsein in diesem alter schon?). Oh man ich weiß echt nicht warum das so ist.

Auch beim schwimmen hat es noch nie geklappt das er sich auzieht oder ausziehen lässt. Gestern wollte er auch nicht aus dem auto. Mir war das da echt zublöd immer das geschrei und im wasser ist alles gut. Habe ihn dann gefragt ob er mit möchte ich gehe schwimmen, zack stand er draußen und in der kabine zog ich mich aus und frug ob wir ihn nun umziehen sollen oder ob er heir auf mama warten will, natürlich wollte er nicht allein da sitzen.

Oderwir waren letztens auf der Kirmes wollte er Trampolin springen fing aber an zuschreien als wir die schuhe ausziehen wollten. Er wollte lieber nicht dadrauf als die schuhe auszuziehen. Ist das normal???

Er braucht auch immer richtig viel zeit zum auftauen und ist sehr schüchtern. Er kennt es aber mit anderen leuten und er wird auch nicht gezwungen wenn er erstmal auf meinem schoß will sitzt er halt auf meinem schoß aber irg.wann ist doch gut da kann man auch mal spielen... Nur mit anderen kindern ist er garnicht schüchtern was mich sehr erfreut

Sorry das ich soviel erfrage aber immoment komme ich an sachen mit meinem sohn wo ich mir denke, ist das nur bei uns so oder auch wo anders???

Mehr lesen

10. September 2012 um 19:49

Vielen dank
Das mit dem "mama ist bei dir, hab keine angst" versuche ich auch soviel wie möglich zu unterlassen. Viel mehr versuche ich ihn mit gaaaanz viel lob und positiver aufmerksamkeit zu stärken, also nach sachen die er sich erst nicht so getraut hat in den armnehmen und sagen das es das toll gemacht hat.

Das mit dem schutz habe ich schonmal gelesen und habe auch vermutet das es so sei. Er hat sein "hasi" der überall mit hin kommt und der gibt ihm schutz.

Weiß nicht ob es richtig ist aber manchmal "zwinge" ich ihn zu seinem glück, doch auch nur dann wenn ich genau weiß das er eig.lich will sich aber nicht so recht traut. Und siehe da meistens (zu 99%) ist er dann glücklich.
Sollte ich das unterlassen??? also z.b. wir sind bei meiner freundin und ihr bruder ist der beste freund seines papis, er liebt es dort ins zimmer zugehen und mit dem zuspielen aber er geht einfach nicht und hängt nur an mir. Er kennt dort alles hat noch nie ärger bekommen oder sonst was.

Er hat mit anderen kindern garkeine probleme doch eben mit erwachsene. Obwohl ich finde das okay er braucht halt seine zeit. Aber draußen auf der straße plappert er mit allen aber im geschäft wieder garnicht, frei bewegen tut er sich aber. Nur bei jemanden fremden oder nicht so oft besuchten ist er meistens am anfang auf meinem arm.

Noch kurz zur badewanne oder zuhause. Ne da ist es nicht so, wenn er schlafi anziehen soll klar da will er schonmal nichts ausziehen oder so aber naja doof ist er ja auch nicht

ich danke dir für deine antwort. Sie half mir weiter, Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 12:12

Hallo
Natürlich können Kinder in diesem Alter ein Schamgefühl haben. Das es so extrem ist habe ich zwar noch nie erlebt aber es kann auch einfach sein,dass Sohn verschlossen ist. Er mag vielleicht nicht wenn Fremde nahen Körperkontakt zu ihm haben oder wenn er sich offen anderen zeigt, dies gehört nun mal zu seiner momentanen Persönlichkeit. Vielleicht ändert sich dies auch in ein paar jahren. Ich würde mir da wenig Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 21:00

Danke für die antwort
bei kindern ist es aber super gut, da hat der garkeine probleme nur sobald "fremde" oder nicht so gute bekannte dabei sind und mit ihm reden oder spielen wollen das geht, am anfang, nicht immer. Dies aber auch nur wenn wir irg.wo drinne sind draußen ist er ganz frei. Ich glaube das ist einfach nur das er nicht so gut von fremden die nähe am anfang möchte und draußen kann er einfach "weg" und hat platz zum "fliehen" wenns zuviel wird. Bei oma und tanten ist es ja auch nicht so, da ist er auch ganz frei.

Aber ich glaube ich sollte mir einfach nicht soviele gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2012 um 21:03
In Antwort auf kansas90

Hallo
Natürlich können Kinder in diesem Alter ein Schamgefühl haben. Das es so extrem ist habe ich zwar noch nie erlebt aber es kann auch einfach sein,dass Sohn verschlossen ist. Er mag vielleicht nicht wenn Fremde nahen Körperkontakt zu ihm haben oder wenn er sich offen anderen zeigt, dies gehört nun mal zu seiner momentanen Persönlichkeit. Vielleicht ändert sich dies auch in ein paar jahren. Ich würde mir da wenig Gedanken machen.

Ich glaube aber
das es eher so wie die anderen auch vermutet haben, nicht das schamgefühl sondern erher die schüchternheit ist. Solange noch alles im normal bereich ist lasse ich ihn jetzt einfach mal.

Und ich denke das wird sich in ein paar jahren ändern, ich hoffe es zumindenst.

Danke für deine antwort und ich werde versuchen mir wenig Gedanken zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin des zukünftigen Schwagers ist ein graus
Von: brogan_12741648
neu
12. September 2012 um 10:14

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen