Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Mit 16 Zuhause raus

2. Mai 2006 um 19:19 Letzte Antwort: 2. Juli 2006 um 23:55

Hallo Zusammen


ich habe ne frage. mein freundin ist 16 und ist schwanger. das problem ist sie möchte vor das kind geboren ist zu mir ziehen. da die mutter von ihr mir das kind vorenthalten will so das ich es net zu gesicht bekomme. was können wir da machen wir sind echt verzweifelt könnt ihr mir helfen was ich machen kann. ich wohne auch alleine in einer wohnung. was können wir dann unternemmen!!!!!!

HELFT MIR bitte weiter

Danke euch

Mehr lesen

3. Mai 2006 um 10:27

Ich würde es besser finden
wenn deine Freundin unbedingt zu Hause ausziehen will, das sie erst mal in ein Mutter-Kind-Haus geht. Ich weiß nicht ob deine Freundin noch zur Schule geht, oder bereits eine Ausbildung angefangen hat. Sie würde dort auf jeden Fall bessere Unterstützung finden. Wie alt du bist weiß ich nicht, deine Freundin ist jedenfalls noch sehr jung für ein Kind und hätte von dort aus sicherlich bessere Startchancen. Und du hättest auch die Möglichkeit, das Kind zu sehen. Überlegt euch das doch mal.
LG trauser

Gefällt mir
19. Mai 2006 um 13:02


ich habe selbst mit 16 jahren ein baby bekommen und ich möchte dich darum bitten dass du sie bei ihrer mutti läßt-egal wie schwer das auch sein mag ABER sie braucht in der zeit nach der geburt ihre mutti am meisten-glaub mir...oder weißt du vielleicht wann denn babys zu essen bekommen oder was für tee sie trinken können oder was ist wenn sie schreien???man kann zwar alles erlernen ABER in so einem fall ist glaube ihre mutti besser als bezugsperson geeignet als du...deine kleine wird wenig ahnung haben vom familien leben...was es heißt früh um spätestens sechs uhr aufzustehen...nur noch am wäscheeimer stehen und sortieren,dazu noch das schreiende baby...tue ihr das nicht an-dafür ist sie zu jung...wenn sie zu hause bleibt(und wenn es das erste jahr ist) hilft ihr ihre mama und die hälfte der arbeit und des stresses werden ihr abgenommen...das die mutti von ihr sich sturr stellt würde ich fragen warum...bist du so ein übeltäter???warum bist du nicht mal ganz lieb und freundlich zu ihrer mutti und machst ihr komplimente.Z.bsp. das sie noch gar nicht aussieht wie eine omi etc..darauf stehen die frauen-glaub mir...

euch beiden viel viel glück!!!

Gefällt mir
2. Juli 2006 um 23:55
In Antwort auf serena_12141376

Ich würde es besser finden
wenn deine Freundin unbedingt zu Hause ausziehen will, das sie erst mal in ein Mutter-Kind-Haus geht. Ich weiß nicht ob deine Freundin noch zur Schule geht, oder bereits eine Ausbildung angefangen hat. Sie würde dort auf jeden Fall bessere Unterstützung finden. Wie alt du bist weiß ich nicht, deine Freundin ist jedenfalls noch sehr jung für ein Kind und hätte von dort aus sicherlich bessere Startchancen. Und du hättest auch die Möglichkeit, das Kind zu sehen. Überlegt euch das doch mal.
LG trauser

Kein mutterkindheim!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich kenne mehrere fälle wo erzieher wirklich sich schlecht benommen haben.Außerdem wird man wenn man allein wohnt schneller selbständig!Und bei fragen steht die oma ja trotzdem zur verfügung.Spreche aus eigenen erfahrungen!!!!

Gefällt mir