Home / Forum / Meine Familie / Mit 13 noch soviele Tränen???

Mit 13 noch soviele Tränen???

28. August 2012 um 20:36

Hallo, ich schrieb vor kurzen schon einmal. Zu hause gibt es zurzeit öfters mal streitigkeiten, vorallem bei meiner Tochter und meinem Mann. Er kann es garnicht ab haben wenn sie rumzickt oder lügt. Wenn es mal wieder soweit ist das es reicht und sie es doch übertreibt gibt es Ärger und bei ihr immer gleich viele Tränen.
Ist das bei euren denn auch so??? Man muss garnicht immer laut werden selbst wenn man ihr einfach mal was im strengen Ton sagt fängt sie oft an zu weinen.
Auch wenn sie sich ärgert kommen schonmal schnell kleine wuttränchen. Oder so wie heute wird schon den ganzen Tag versucht mit geheule ihr willen zu bekommen und das kann schon echt nerven. Sie war schon immer nah am Wasser gebaut aber dachte eig.lich das sich das irg.wann legt doch noch habe ich nicht das Gefühl. Sie tut mir auch dann oft im nachhinein leid aber sie kann ja nicht tun und machen was sie will.

Wie ist es denn bei euren kindern so...

Achso sie ist auch gerade erst 13 und got sei dank noch nicht so frühreif wie manche anderen.

sie geht zu einer recht strengen mädchenschule wo die weiber sich noch nicht so schminken, klar auch dort gibt es die ein oder andern die mal mehr drauf haben aber so schminken und kurze röcke ist noch nciht so angesagt... und die jungs sind nur die vom fußball platz cool

Mehr lesen

29. August 2012 um 20:51

Überstrenger vater
ist er nicht... ich sagte ja man muss nichtmals laut werden und das tut er auch kaum aber gerade bei ihm heult sie schnell rum. Er lässt sie viel machen aber manchmal ist schluss und selbst wenn er nur sagt "du hörmal meinste nicht es reicht langsam" mekert sie und dann kommt nur ein strengeres "es reicht" zack sind die tränchen da.

Das mit dem selbstvertrauen wurde mir oft gesagt aber ich persöhnlich finde die hat ein sehr gutes selbsvertrauen das haben wir auch versucht von klein an ihr bei zu bringen.

Aber vielen dank für deine antwort. Vieleicht sollten wir aber mal strenger werden, sie hat sehr viele freiheiten.

Auch muss sie außer ihr zimmer nichts im haushalt tun und daher das mein mann recht viel verdient, bekommt sie gut taschengeld und wenn madam bei papi kuscheln kommt weil sie unbedingt eine neue hose braucht gibts auch wieder geld. Nutzt sie vieleicht die freiheiten aus? und versucht durch ihr geweine ihren willen durchzu setzten aber ich dachte eig.lich das sei in diesem alter vorbei???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2012 um 20:02

Vielen danke für
deine tolleantwort.

Nein ich nehme dir garnichts übel wie du sagst man lies und vieles kann man dann anders lesen als der schreiber es meint.

Ich danke dir für deine tollen worte und ja die werbung kenne ich und erinnert mich zwischendurch echt an uns.

Ihr verhältniss zum papa ist so eig.lich ganz toll. Was ich gut finde auch sie liegen zwischendurch zusammen auf dem sofa und gucken fern also nicht so ohh peinlich mit papa.

Kla bei denen krachts auch und auch bei dingen wo ich sage lass sie doch aber denke männer können mit dem gezicke ehschlechter umgehen als wir. Vieleicht weil wir auch zwischendurch noch echt gut zicken können?!

Naja ich danke dir und weiß nun das es normal ist. Und wir als eltern wissen ja obs wut und verzweiflung ist oder eben nur bisschen geschauspielert. Bei wut oder verzweiflung trösten wir auch wenn dies gewünscht ist, manchmal lässt man sie ja besser aber bei diesem weichklopfen ist man ja eher genervt.

Naja auch sie bekommt man groß und dann wird sich das ja vieleicht mal legen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 1:07

Mit 13 noch soviel Tränen?
Hast du als erwachsene Frau wohl noch nie so richtig geweint? Oder bist du so abgestumpft, dass du es verlernt hast? Deine Tochter fühlt sich psychisch unwohl. "Nah am Wasser gebaut" gibt es nicht - sondern es heißt, jemand erleidet oft und in regelmäßigen Abständen Enttäuschung, die von Zeit zu Zeit dann immer schneller aufrollen ... z.B. Enttäuschung von seinen Liebsten z.B. Eltern, Freunde oder Partner. Dein Mann sollte es tunlichst lassen, mit deiner Tochter zu schimpfen, sowas kann einen psychischen Schaden auslösen. Löst es vernünftigt: dein Mann soll bitteschon erklären, wieso dieser oder dieser Wunsch nicht geht. Mit einem erwachsenen schimpft man ja auch nicht. Dann versteht es auch ein Jugendlicher, wenn nicht, dann ist es ein Erziehungsfehler euererseits!

Dein Kind begreift nicht, warum es jetzt das oder das nicht bekommt, denn ihr liefert ihm kein nachvollziehbares altersentsprechendes Argument. Und glaube bloß nicht, mit 13 habt ihr ein kleines Kind daheim. Es ist eine junge Dame, mit der ihr auch wie eine junge Erwachsene reden sollten und nicht wie ein blödes Kleinkind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 20:41
In Antwort auf feelfury

Mit 13 noch soviel Tränen?
Hast du als erwachsene Frau wohl noch nie so richtig geweint? Oder bist du so abgestumpft, dass du es verlernt hast? Deine Tochter fühlt sich psychisch unwohl. "Nah am Wasser gebaut" gibt es nicht - sondern es heißt, jemand erleidet oft und in regelmäßigen Abständen Enttäuschung, die von Zeit zu Zeit dann immer schneller aufrollen ... z.B. Enttäuschung von seinen Liebsten z.B. Eltern, Freunde oder Partner. Dein Mann sollte es tunlichst lassen, mit deiner Tochter zu schimpfen, sowas kann einen psychischen Schaden auslösen. Löst es vernünftigt: dein Mann soll bitteschon erklären, wieso dieser oder dieser Wunsch nicht geht. Mit einem erwachsenen schimpft man ja auch nicht. Dann versteht es auch ein Jugendlicher, wenn nicht, dann ist es ein Erziehungsfehler euererseits!

Dein Kind begreift nicht, warum es jetzt das oder das nicht bekommt, denn ihr liefert ihm kein nachvollziehbares altersentsprechendes Argument. Und glaube bloß nicht, mit 13 habt ihr ein kleines Kind daheim. Es ist eine junge Dame, mit der ihr auch wie eine junge Erwachsene reden sollten und nicht wie ein blödes Kleinkind!

Also
ich weiß nicht wo du liest das wir sie wie ein kleinkind behandeln. Und auch als kleinkind haben wir sie nicht behandelt wie ein BLÖDES kleinkind denn das war und ist sie nicht. Ich finde deine aussage bisschen weit her geholt, ganz ehrlich. Klar liefern wir Argumente und diese sind auch altersentsprechend.

Mein Mann meckert auch nicht gleich immer los weiß auch nicht wo ich dies schrieb. Aber fals du kinder hast und auch in diesem Alter glaube ich nicht das du noch nie gemeckert hast, bei gemekert meine ich nicht anbrüllen und strafen verhängen geschweige denn handgreiflich oder beleidigent werden!!!

Ich finde deine Worte sehr angreifent und nicht passent...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2012 um 21:38

Chrisfritz
Ich hab ne fast 12jährige tochter und ich sag nur pupertät
Meine Tochter kann auch auf Knopfdruck 1a weinen!!
Und weißt du,auch ich lasse mich weder anlügen noch vereppeln etc,da ist dann ab und an mal das Handy ein Tag bei mir und dann laufen die Tränen!!
Das ist doch normal!!
Mach dir kein Kopf! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 21:07

Danke
für die netten Antworten. Mitlerweile geht es auch besser. Aber manchmal provoziert sie es einfach so lange bis man auf 180 ist und mal laut wird.

Wenn wir über etwas mit ihr reden, grienst madam einfach mal die ganze zeit weil sie ja cool ist und ihr alles egal ist. Oder knallt die Türe, macht sie auf und ruft runter "sorry wollte ich nicht" oder "es war der wind sorry", und kabuf da knallt sie gleich nochmal. Und irg.wann ist man einfach sauer das man dann mal nicht nett oder lauter sagt es es reicht.

Aber ich glaube langsam merkt sie das sie mit dem geheule nicht weiter kommt

Und Anscheint ist es nicht nur hier so sondern auch bei allen anderen. Außnahmen die die ihre kids so gut im Griff haben das sie nie lauter werden müssen oder die mädels nie weinen (dann wohl ehr weil sie abgebrüht sind!)

Nun glaube ich langsam das es einfach am alter liegt. Und das die ab der pubi schwierig werden, oh man. Naja dann sind die Geschenke zum 18.ten ja einfach, ein paar handtücher, ne Waschmaschine und ein wischmobb und Tschüss oder wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2012 um 21:17
In Antwort auf elswedy

Chrisfritz
Ich hab ne fast 12jährige tochter und ich sag nur pupertät
Meine Tochter kann auch auf Knopfdruck 1a weinen!!
Und weißt du,auch ich lasse mich weder anlügen noch vereppeln etc,da ist dann ab und an mal das Handy ein Tag bei mir und dann laufen die Tränen!!
Das ist doch normal!!
Mach dir kein Kopf! Lg

Das mit
dem auf Knopfdruck kann meine auch super. Die ganze zeit sitzt sie mit einem grinsen im Gesicht vor mir wenn wir über etwas reden. Ich spreche die Konsequenz aus und zack heult sie.

Manchmal frag ich mich echt wie sowas geht. Aber ich glaube das üben die vom Kleinkind alter bis zum Auszug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen