Home / Forum / Meine Familie / Missgunst? neid?

Missgunst? neid?

30. Dezember 2011 um 18:37

hallo,

weihnachten war leider dieses jahr das schlimmste überhaupt. meine eltern habe ich seit fast einem jahr nicht gesehen und meine geschister sehe ich 1x jährlich. sobald man sich sieht, habe ich das gefühl, in die alten familenrolle zu fallen, als jüngstes aller geschwister. sowie bei eltern als auch bei meinen geschwistern. dieses jahr wurde mir im restaurant vor fremden leuten die leviten gelesen, als ich meinen neffen getadelt hatte. mir wurde vorgeworfen ich würd meckere andauernd, bringe schlechte stimmung rein und behandle meine eltern wie den letzten dreck. mit schreiender stimme wurde mir versucht zu sagen, ich sei aggressiv. alles, weil mein neffe mir nach wiederholten male und ermahnen auf die f+sse trat unterm tisch und er partout nicht aufhören oder sorry sagen wollte. er ist 13 jahre alt. ich bin 40. als man mir noch vorwarf, dass ich mir den respekt vor meinem neffen verdienen müsste, wusste ich nicht mehr so recht, was der grund ist, weshalb man überhaupt noch einläd? weshalb soll man sich den respekt verdienen vor einem kind, wenn ich es sein sollte, die mit respekt behandelt werden soll? ich bin die äteste. alles das vor meinem neffen und eltern. ich habe nie erlebt, dass mein neffe ermahnt wird auf seine tante zu hören. als meine schwester mir dann auch (auch ohne absicht) auf den fuß trat, wurde das ins lächerliche gezogen.
meine schwester war seit kindheit so. ich habe wirklich den eindruck bekommen, dass ich eigentlich nicht existiern dürfte. ihr leben wäre dann erträglicher. respekt habe ich lange nicht, vor allem von ihr nicht und dass lässt man mich sp+ren. ich bi ein ganz anderer typ, habe noch eine ausbildung zu machen und falle aus dem rahmen für manche 40 jährigen.
als einen tag später ein streit mit meiner mutter vom zaun brach wegen banalität, wurde mir versichert, ich sei das problem. ich erfuht erst tage später, dass meine mutter ein geschenk nicht selber machte, es mir nicht sagte, und ich es durch zufall erfuhr. sie versteht nicht, wo das problem ist und findet mich undankbar. ich fand es schlimm, im glauben gelassen zu werden, dass es andsers sei. banal, aber ich kann da nicht mehr vertareuen. natürhlich war ich dann auch wieder das problem, weil ich den streit veruhacht hatte mit meiner frage.
wie soll ich ihnen wieder begegnen? mein geschwister geht davon aus, dass ich sie alle swieder besuchen kommen werde. ich habe keine entschuldigung für die demütigung im restaurant bekommen noch, dass ich als tante respekt von einem teenager zu bekommen habe.
mein leben komt mir vor, als ob ich nicht gewpnscht bin.
bitte um rat

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen