Home / Forum / Meine Familie / Mich nerven mütter die

Mich nerven mütter die

11. September 2009 um 22:02 Letzte Antwort: 15. September 2009 um 17:28

ewig vom durschlafen ihrer kinder sprechen

nicht stillen,weil sie ein glas wein trinken wollen , oder ich wollte stilen,aber..., und ja: ich will endlich raauuussss

paar wochen nach der geburt schon ihr altes leben zurück haben wollen

wollen dass die kinder wie maschinen funktionieren -schlafen,essen,schlafen,essen ,leise sind,durschlafen...

kinder schreien lassen

die von kinder haben einfach nichts verstehen...und da findet man verdammt einige

Mehr lesen

11. September 2009 um 22:24

Wie sollen sie denn was davon "verstehen" wenn es ihr erstes Kind ist???
Außerdem kann ich manche Äußerungen hier echt nachvollziehen. Als erstes halten wir mal fest, dass nicht alle Kinder und Mütter gleich sind. Was für Dich oder mich mal eben so hinzunehmen ist, ist für andere Frauen echter stress. Und das alle Frauen, die nicht stillen immer gleich was trinken wollen oder eine Ausrede suchen ist nicht so. Ich z.B. habe nicht gestillt, weil ich es nicht wollte, Punkt!!!! Ich fand den Gedanken daran nicht schön, dass da jemand an meiner Brust nuckelt, bin da eh so empfindlich. Ich wollte es halt nicht. Habe zwei Flaschenkinder und denen geht es prächtig also auch nicht anders als gestillten Kindern.

Wieviele Kinder hast Du denn, Deiner Aussage nach, mußt Du ja einige haben und alles super meistern. Du hast anscheinend auch helfende Hände, denn ansonsten könnte ich nicht nachvollziehen, dass Du nicht mal froh warst, wenn die Kids endlich im Bett waren oder Du glücklich warst, als sie durchschliefen, weil Du nämlich seit Wochen oder Monaten nicht einge Nacht mehr richtig geschlafen hast, am Tag dann neben Baby und Kind (oder Kindern) den Haushalt besorgt hast etc.

Ganz ehrlich, ich bin froh, dass meine Kinder nachts schlafen, dann kann ich das nämlich auch und bin am nächsten Tag ausgeglichen und gut dabei. Und wenn es stressige Tage gibt, an denen die Kinder einfach "stressen" dann sage ich das auch. Ich habe aus Überzeugung nicht gestillt und zwar nicht, weil ich was trinken wollte (so ein Scheiß) und mal raus will ich auch, aber nicht um meine Kinder nicht zu sehen, sondern um aus dem ständigen Mamidasein mal für ein paar Stunden rauszukommen. Und auch hier nicht um Party zu machen oder um zu trinken etc. Ein "Kaffekränzchen" mit der Freundin oder mal ins Kino oder mal in die Therme. Nur erholte Mütter sind gute Mütter, schon mal gehört?

Ich finde Deinen Beitrag aggressiv und daneben, würde mich echt interessieren, was Du für ein Übermensch bist, wenn Du solche Gedanken nie hattest.

LG Ninusch

Gefällt mir
11. September 2009 um 22:50
In Antwort auf an0N_1288570299z

Wie sollen sie denn was davon "verstehen" wenn es ihr erstes Kind ist???
Außerdem kann ich manche Äußerungen hier echt nachvollziehen. Als erstes halten wir mal fest, dass nicht alle Kinder und Mütter gleich sind. Was für Dich oder mich mal eben so hinzunehmen ist, ist für andere Frauen echter stress. Und das alle Frauen, die nicht stillen immer gleich was trinken wollen oder eine Ausrede suchen ist nicht so. Ich z.B. habe nicht gestillt, weil ich es nicht wollte, Punkt!!!! Ich fand den Gedanken daran nicht schön, dass da jemand an meiner Brust nuckelt, bin da eh so empfindlich. Ich wollte es halt nicht. Habe zwei Flaschenkinder und denen geht es prächtig also auch nicht anders als gestillten Kindern.

Wieviele Kinder hast Du denn, Deiner Aussage nach, mußt Du ja einige haben und alles super meistern. Du hast anscheinend auch helfende Hände, denn ansonsten könnte ich nicht nachvollziehen, dass Du nicht mal froh warst, wenn die Kids endlich im Bett waren oder Du glücklich warst, als sie durchschliefen, weil Du nämlich seit Wochen oder Monaten nicht einge Nacht mehr richtig geschlafen hast, am Tag dann neben Baby und Kind (oder Kindern) den Haushalt besorgt hast etc.

Ganz ehrlich, ich bin froh, dass meine Kinder nachts schlafen, dann kann ich das nämlich auch und bin am nächsten Tag ausgeglichen und gut dabei. Und wenn es stressige Tage gibt, an denen die Kinder einfach "stressen" dann sage ich das auch. Ich habe aus Überzeugung nicht gestillt und zwar nicht, weil ich was trinken wollte (so ein Scheiß) und mal raus will ich auch, aber nicht um meine Kinder nicht zu sehen, sondern um aus dem ständigen Mamidasein mal für ein paar Stunden rauszukommen. Und auch hier nicht um Party zu machen oder um zu trinken etc. Ein "Kaffekränzchen" mit der Freundin oder mal ins Kino oder mal in die Therme. Nur erholte Mütter sind gute Mütter, schon mal gehört?

Ich finde Deinen Beitrag aggressiv und daneben, würde mich echt interessieren, was Du für ein Übermensch bist, wenn Du solche Gedanken nie hattest.

LG Ninusch


ach ja, du mit deiner Meinung: wollte nicht stillen ,weil JEMAND an der Brust nuckelt....
das ist dein kind...
worüber sollen wir uns noch unterhalten,sorry ..also weiss nicht wer von uns daneben ist...

und es ist nicht aggressiv,..oder ärgerst du dich nie über etwas,mein gott??
gute nacht!

1 LikesGefällt mir
11. September 2009 um 23:03
In Antwort auf an0N_1290440799z


ach ja, du mit deiner Meinung: wollte nicht stillen ,weil JEMAND an der Brust nuckelt....
das ist dein kind...
worüber sollen wir uns noch unterhalten,sorry ..also weiss nicht wer von uns daneben ist...

und es ist nicht aggressiv,..oder ärgerst du dich nie über etwas,mein gott??
gute nacht!

Doch ich ärgera mich zum Beispiel gerade...
über Deine Blöde Antwort... Und kein Wort davon, wieviele Kinder Du denn so hast und woher Deine Einstellung kommt. Nur wieder irgendwie aggressiv Deine Antwort oder??? Mit "Jemand" ist NICHT nur mein Kind gemeint, auch mein Mann, daher habe ich es so "unglücklich" formuliert. Und noch was, ich weiß im Gegensatz zu Dir was daneben ist, nämlich Deine Art hier Beiträge einzustellen, andere Meinungen nicht zu aktezptieren oder die Art, wie du auf negative Beiträge antwortest. Ach ja, ICH werde eine gute Nacht haben, denn meine Kinder schlafen durch, auch wenn ich mich nie darüber beschwert habe.....

Gefällt mir
12. September 2009 um 9:44
In Antwort auf an0N_1288570299z

Doch ich ärgera mich zum Beispiel gerade...
über Deine Blöde Antwort... Und kein Wort davon, wieviele Kinder Du denn so hast und woher Deine Einstellung kommt. Nur wieder irgendwie aggressiv Deine Antwort oder??? Mit "Jemand" ist NICHT nur mein Kind gemeint, auch mein Mann, daher habe ich es so "unglücklich" formuliert. Und noch was, ich weiß im Gegensatz zu Dir was daneben ist, nämlich Deine Art hier Beiträge einzustellen, andere Meinungen nicht zu aktezptieren oder die Art, wie du auf negative Beiträge antwortest. Ach ja, ICH werde eine gute Nacht haben, denn meine Kinder schlafen durch, auch wenn ich mich nie darüber beschwert habe.....

Große Klappe nichts dahinter.

Einfach nicht drauf eingehen Ninusch.
Auch ich wollte nicht stillen. Ich war einfach schlichtweg froh,als ich nach der Schwangerschaft meinen Körper wieder für mich hatte. Für mich alleine.
Ab dato war ich gefühlsmäßig wieder eine Frau,eine attraktive Frau.
Gewisse Menschen hier geilen sich einfach daran auf,wenn auf ihre Threads wütende Antweorten kommen. Niemand schreibt so einen Mist und meint es ernst.

Gefällt mir
12. September 2009 um 22:50

Mich nerven Mütter, die
...niemals etwas falsch zu machen scheinen. Sie sehen immer mütterlich aus, stehen schon morgens um acht mit aufwenig geflochtenen Haaren mit ihren 2 wunderbar netten Kindern an der Hand beim Bäcker, während Du draußen vor der Tür noch mit ungekämmten Haaren Deinem ungezogenen Gör hinterherläufst, weil es mal wieder nicht auf Dich hört.

...ihre Kinder überfüttern.

...ihre Kinder übermuttern.

...mein Kind auf dem Spielplatz "maßregeln"

...nur im Reformhaus einkaufen.

Gefällt mir
13. September 2009 um 9:32

Mich nerven die Übermütter
die alles perfekt machen und die Kids immer lieb und artig sind. Die Wohnung sieht aus, als wenn man vom Fußboden essen könnte, die dann stets perfekt gestylt rumlaufen.

Andere Mütter werden gleich als Rabenmütter verschrieen und dieses auch dann lautstark anderen mitgeteilt oder werden gar ignoriert.

Ich gehöre zu den Rabenmütter, meine beiden Kinder (6 und 4 Jahre) sind selbständig.

-Sind mit 2 Jahren zum Kindergarten gegangen
-müssen im Haushalt helfen da ich teilzeitbeschäftigt bin
-meine Tochter ist nach der Schule ca. 2 h alleine zu hause und geht vom ersten Schultag an alleine zur Schule.
-beide sind so selbständig, dass sie sich teilweise selbst was zu essen kochen können zusammen oder einfach Brot machen können.
-meine Tochter mach alleine Hausaufgaben in der Zeit wo sie alleine zu Hause ist und ich schaue nur nach.
-bei uns gibt es keine festen Schafenszeiten, die beiden müssen nur morgens ohne Szenen aufstehen.
-Die beiden dürfen fast alles bis, es gibt nur wenige Verbote.


Ich möchte Kinder zu selbständigen und rücksichtsvollen Menschen erziehen, die aber auch das nötige "Rückrad" haben sich in der Welt zu behaupten ohne daran zu zerbrechen.

Gruß einer Rabenmutter
Dreamy72

1 LikesGefällt mir
14. September 2009 um 12:29

Und mich stören Mütter
die ständig in einem Forum andere Mütter schlecht machen nur weil Ihre Kinder hören und gut erzogen sind!

Jeder Mensch hat andere vorstellungen vom Leben und eben auch von der Erziehung. Zum Glück, sonst könnte ich ja jetzt auch einige schlecht machen die Ihre Kinder mit einem Jahr in die KiTa bringen weil sie nicht mehr zu hause sein wollen um auf sie/ihn aufzupassen. oder sie ALLEIN ab der ersten Klasse in die Schule schicken weil sie keine Zeit für ihr Kind finden um es "wenigstens die erste Zeit" mit anwesenheit zu unterstützen. Oder Kinder so zu erziehen das die Eltern JA KEINE Verantwortung übernehmen müssen. Oder Mütter die Ihren Kindern nicht das Brot schmieren weil sie es ja allein können (ist doch toll, trotzdem mache ich es gerne für mein klein Schatz, allein für den geschmack von Mutti schmeckt es immer besser )



Gefällt mir
14. September 2009 um 12:39

Ach übrigens
meine Tochter hat auch sehr früh durchgeschlafen. Und Stillen wollte ich nach zwei Monaten auch nicht mehr, weil ich angst hatte das sie nicht genug Milch bekommt weil sie sich immer eingenuckelt hat.

Aber trotzdem liebe ich mein kind über alles und habe es nie einfach schreien lassen. Jeder macht erst erfahrungen mit Kindern wenn er selber welche hat, denn zusehen ist nicht selber machen. Müsstest du aber wisse oder wusstest du immer was du machen musst? Dann bist du auch so eine SuperMama

Und davon mal abgesehen, hat nicht jeder schonmal gedacht was wäre wenn du dein Kind jetzt nicht hättest? Wieviel freiraum du leben könntest? Ich denke schon, ich habe auch einige Abende zu hause gesessen und gedacht ich würde jetzt lieber weg gehen statt Fehrn zu sehen weil die Lütte schläft. das heist aber nicht das Situationen kommen die dich eines besseren belehren (z.B. wenn der streit vergessen ist oder deine lütte dich einfach mit blicken glücklich macht)

1 LikesGefällt mir
14. September 2009 um 19:37

Also wenn
jemand ewig vom durchschlafen spricht weiß ich nicht warum es Dich aufregt ,Reg Dich einfach nicht auf nimms gelassen. Und stillen ob ja oder nein ist jedem selbst überlassen ,ganz egal aus welchen Gründen. Und ein Stück altes Leben wünscht sich denke mal jede Mutter hin und wieder mal und dann träumt man schon mal von der alten Zeit . Was ja nicht heißt das man sein eignes Kind nicht haben will. Und das bei einigen Müttern die " funktionieren" sollen , da glaub ich das passiert durch Stress wenn man nicht mal ein Glas Wein trinkt , mal essen geht oder ins Kino durchweg nur Mutter sein und immer nur im Trott leben. Man ist zwar Mutter aber auch noch Mensch/Frau und diese will hin und wieder mal ne abwechselung und deswegen ist man noch lange keine Rabenmutter oder eine die von Kindern nichts versteht .

Gefällt mir
14. September 2009 um 22:10

Ja, ja
Ich gehe davon aus das du selbst keine kinder hast.
Von daher kannst du gar nicht wissen wovon du sprichst.

Gefällt mir
14. September 2009 um 22:13


Es ist immer einfacher nach unten zu treten anstatt vor der eigenen Tür zu kehren....

Gefällt mir
15. September 2009 um 17:28
In Antwort auf lesly_12696368

Mich nerven die Übermütter
die alles perfekt machen und die Kids immer lieb und artig sind. Die Wohnung sieht aus, als wenn man vom Fußboden essen könnte, die dann stets perfekt gestylt rumlaufen.

Andere Mütter werden gleich als Rabenmütter verschrieen und dieses auch dann lautstark anderen mitgeteilt oder werden gar ignoriert.

Ich gehöre zu den Rabenmütter, meine beiden Kinder (6 und 4 Jahre) sind selbständig.

-Sind mit 2 Jahren zum Kindergarten gegangen
-müssen im Haushalt helfen da ich teilzeitbeschäftigt bin
-meine Tochter ist nach der Schule ca. 2 h alleine zu hause und geht vom ersten Schultag an alleine zur Schule.
-beide sind so selbständig, dass sie sich teilweise selbst was zu essen kochen können zusammen oder einfach Brot machen können.
-meine Tochter mach alleine Hausaufgaben in der Zeit wo sie alleine zu Hause ist und ich schaue nur nach.
-bei uns gibt es keine festen Schafenszeiten, die beiden müssen nur morgens ohne Szenen aufstehen.
-Die beiden dürfen fast alles bis, es gibt nur wenige Verbote.


Ich möchte Kinder zu selbständigen und rücksichtsvollen Menschen erziehen, die aber auch das nötige "Rückrad" haben sich in der Welt zu behaupten ohne daran zu zerbrechen.

Gruß einer Rabenmutter
Dreamy72

An die rapenmutter
Ich finde es schlimm das ein 6jährige alleine zu hause ist
und alles alleine machen tut . wo ist da Mutter gefühl.

Gefällt mir