Home / Forum / Meine Familie / Meinem Sohn Lesen lernen HILFE

Meinem Sohn Lesen lernen HILFE

5. September 2013 um 8:35

Hallo

Ich (22) habe einen Sohn (6).
Nun ist er in der 1.Klasse ( seit 3 Wochen) und dort lernen die Kinder nun als erstes das Wort LEO.
Das Problem ist: Er verwechseltet & vergisst die Buchstaben.

Klar sind es erst 3 Wochen.. aber in meiner Familie gibt es viele die Legasthenie haben.
Desshalb ist es mir Wichtig ihn zu fördern ohne den Spass am Lernen zu verlieren.

Nun würde ich gerne Wissen wie Ihr euren Kindern das Lesen (&die Buchstaben) lernt?

Danke euch!!! :-*

Mehr lesen

5. September 2013 um 18:42

!!
danke dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2013 um 18:42

...
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2013 um 23:59

Der kleine ist ja grad mal
seit 3 wochen in der schule, zuerst muss er ja alle buchstaben lernen. das tun die kleinen im ersten schuljahr. erst ende der 1.klasse sind dann die meisten kinder erst soweit, einfache wörter/texte zu lesen.
das er jetzt noch schwierigkeiten hat, ist völlig normal. sollte er wirklich legastheniker sein , wird das der lehrerin sicher auffallen und dann kann man immer noch handeln. setz den kleinen erst mal nicht unter druck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2013 um 8:36
In Antwort auf ano100

Der kleine ist ja grad mal
seit 3 wochen in der schule, zuerst muss er ja alle buchstaben lernen. das tun die kleinen im ersten schuljahr. erst ende der 1.klasse sind dann die meisten kinder erst soweit, einfache wörter/texte zu lesen.
das er jetzt noch schwierigkeiten hat, ist völlig normal. sollte er wirklich legastheniker sein , wird das der lehrerin sicher auffallen und dann kann man immer noch handeln. setz den kleinen erst mal nicht unter druck.

...
ja da hast du Recht! Ich war einfach Verunsichert!

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2013 um 12:58
In Antwort auf ano100

Der kleine ist ja grad mal
seit 3 wochen in der schule, zuerst muss er ja alle buchstaben lernen. das tun die kleinen im ersten schuljahr. erst ende der 1.klasse sind dann die meisten kinder erst soweit, einfache wörter/texte zu lesen.
das er jetzt noch schwierigkeiten hat, ist völlig normal. sollte er wirklich legastheniker sein , wird das der lehrerin sicher auffallen und dann kann man immer noch handeln. setz den kleinen erst mal nicht unter druck.

Nicht zwingend
Bei meiner Nichte und meinem Neffen ist das nur meiner Schwester aufgefallen. Die Lehrer -darauf angesprochen- haben abgewunken. Und warum die beiden immer nur 4er im Diktat hatten? Jaaaa....das wäre halt so.

Komisch nur, daß beide, nachdem sie mal Förderung bekommen haben, einwandfrei lesen und schreiben gelernt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2013 um 14:47
In Antwort auf kristi_11897686

Nicht zwingend
Bei meiner Nichte und meinem Neffen ist das nur meiner Schwester aufgefallen. Die Lehrer -darauf angesprochen- haben abgewunken. Und warum die beiden immer nur 4er im Diktat hatten? Jaaaa....das wäre halt so.

Komisch nur, daß beide, nachdem sie mal Förderung bekommen haben, einwandfrei lesen und schreiben gelernt haben.


war das eine Förderung von der Schule?
und denkt weisst du ob man das abklären lassen sollte nach gerade mal 3 Wochen Schule?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2013 um 23:39

Wenn du googelst findest du einiges dazu
zb
http://www.kjp.med.uni-muenchen.de/forschung/legasthenie/ueberblick.php#3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 10:39
In Antwort auf ano100

Wenn du googelst findest du einiges dazu
zb
http://www.kjp.med.uni-muenchen.de/forschung/legasthenie/ueberblick.php#3


Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen