Home / Forum / Meine Familie / Meine will mir meinen Sohn weg nehmen

Meine will mir meinen Sohn weg nehmen

15. Januar 2007 um 20:36

Hallo.

Ich habe Mal eine kurze Geschichte zu erzählen und hoffe ihr sagt mir eure Meinung dazu.Naja eigentlich ist meine Geschichte eher lang aber ich versuche mich kurz zu halten.
Mein Sohn ist gerade drei geworden und wir haben seinen Geburtstag schön mit Kuchen gefeiert.Meine Mutter war mit ihrem Freund bei mir und meinem kleinen zu Hause auch Freunde von mir die meinen Sohn seit der geburt kennen waren hier und haben mit uns gefeiert.Der Tag fing eigentlich sehr schön an.Alle waren gut drauf und haben sich unterhalten!Mein Sohn fühlre sich wohl und hat gespielt.Dann fing meine Mutter an von ihrer Ehe zu erzählen (mit meinem Vater sind geschieden seit 7 Jahren).Ich habe seit April 06 keinen Kontakt mehr zu ihm und mag es gar nicht wenn meine Mutter über ihn redet.Sie weiss das aber tut es trotzdem!Naja sie hat also erzählt und ich war sauer habe aber nichts gesagt da es ja schliesslich eine Feier war.Irgendwann meckerte meine Mutter mich an weil ich einen Witz gemacht habe und meinte sie geht jetzt.Ich habe versucht mit ihr zu reden aber sie meinte nur halt die klappe (JA VOR meinem Sohn) undfing an sich anzuziehen.Dann sagte sie noch "Dein bruder taugt wenigstens was im gegensatz zu dir und verlies die wohnung.Mein sohn stand hier und hat geweint und seine Feier war natürlich gelaufen.Ich brachte ihn zu seinem Vater und fuhr dann mit meiner Freundin weg um mich abzuregen.Als ich zu Hause war hatte ich 2 neue Nachrichten auf dem AB von meiner mutter ich zitiere : Du bist nicht mehr meine Tochter , Du bist das letzte ich werde dafür Sorgen das du dein Kind verlierst etc.. sehr nette Worte von der eigenen Mutter.
Naja ich kenne solche Worte seit ich etwa 11 bin denn zwischendurch hörte ich öfter sowas.Muss dazu sagen das meine Mutter wenn sie Probleme hat oder meint sie hätte welche viel Alkohol trinkt war schon in kliniken desöfteren und ihre entschuldigung für ihr verhalten ist immer sie hatte eine schlechte kindheit!
Sie hat mich im Alkoholrausch mit 12 aus der Wohnung geworfen ich wohnte damals in Niedersachsen und zog dann zu meiem Vater nach Schleswig-Holstein.Er hatte mittlerweile eine neue freundin.Sie versuchte sich mehrmals umzubringen.Endweder ich sah sie nachdem sie sich die Pulsadern aufgeschnitten hatte oder sie rief an um sich zu verabschieden wenn sie vor Bahnschienen stand um zu springen.

Ich meine was ist das für eine Mutter die ihre Tochter so behandelt?Wie gesagt das ist nur die Kurzfassung.
Hat sie überhaupt das Recht mir mein Kind weg zu nehmen?Ich behandel mein Kind wirklich gut.Ich schlage ihn nicht,Er ist immer sauber und hat immer essen.Er sieht seinen Vater regelmässig und ist sehr aufgeweckt und fröhlich!
Muss ich mir da überhaupt Sorgen machen?

Ich hoffe meine geschichte war nicht zu lang und ihr schreibt mir mal eure Meinung und vielleicht einen Rat dazu.

Liebe Grüsse und Dank Steffi

Mehr lesen

16. Januar 2007 um 12:49

Meine will meinen Sohn wegnehmen
Hallo playmate 1402
Das selbe hab ich auch durch mit meiner Mutter.Sie ist starke Alkoholikerin und wollte sich auch andauernd umbringen. Ich habe seit 4 Jahren kein Kontakt mehr zu ihr.Es war verdammt schwer für mich,aber sie hat mich vor meinen Kindern angeschrien und mich beschimpft.Lass es dir nicht gefallen und schon garnicht wenn dein Sohn dabei ist,denn der leidet mehr als du glaubst.Es ist nur ein Rat was du machst musst du selber entscheiden.Es sieht so aus als ob deine Mutter nicht nur Alkoholkrank ist Sondern auch schwere Depression hat und dringend Hilfe braucht sie die aber nicht will.Ignoriere sie. Gruss tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 14:11

Sei hart
Also an deiner Stelle würde ich mir von der Frau nix mehr gefallen lassen.
Wenn du eh schon Probleme seit deiner Kindheit mit ihr hast und sie noch ein Alki-Problem, dann solltest du (EIN GUTER RAT) den Kontakt sofort abbrechen.
Denn diese Frau tut dir und deinem Kind nicht gut. Was soll das Kind von der Oma denken?????????? Lieber wächst das Kind ohne Oma auf, mit dem Gedanken daß die Omi bei den Engeln ist, anstatt solche Sachen mitzubekommen.
Glaub mir wenn Kinder in gestörten Familien aufwachsen, dann kommt immer Mist raus, muss zwar nicht aber ich an deiner Stelle würde das Risiko nicht eingehen.

Achja, du brauchst keine Angst haben, daß man dir dein Kind wegnimmt. Es kann sein, daß vom Jugendamt, nach ihrer Anzeige und ihrem Unfug den sie anrichten möchte jemand bei dir in der Wohnung vorbeikommt sich das ganze ansieht, dich anhört, spätestens erfahren, daß deine Mutter Alki ist, hat die Frau keine CHANCE!!!!!!!!!!!!

Mach dich nicht deswegen verrückt, wäre ja schön, wenn jeder der bissi durchdreht einem das Kind wegnehmen könnte.

Aber brich den Kontakt ab, auf sowas solltest du verzichten, das ist keine Mutter mehr!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 22:53

Danke
Hey ihr lieben danke für eure antworten.
es ist schwierig für mich den kontakt zu meiner mutter abzubrechen denn sie ist trotz allem eben meine mom aber ich weiss das es besser für meinen sohn ist.und auch für mich.ihr glaubt gar nicht wie sehr das weh tut von der eigenen mutter zu hören man taugt nichts oder ist ein stück dreck.ist echt hart danke für eure antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper