Home / Forum / Meine Familie / Meine Tochter zieht aus

Meine Tochter zieht aus

8. Oktober 2012 um 14:14

Hallo an alle Mitglieder. Bin neu hier und brauche etwas Hilfe.
Zur Zeit kämpfe ich mit gespaltenen Gefühlen.
Meine 21-jährige Tochter zieht langsam aber sicher mit ihrem Freund zusammen. Immer mehr Einrichtungsstücke verlassen das Haus. Ich muss dazu sagen, dass meine Tochter und mich ein sehr inniges Verhältnis verbindet und auch ihr Freund voll in unsere Familie integriert ist.
Einerseits freut es mich, dass sie so einen tollen Partner hat, andererseits bin ich tief traurig sie loslassen zu müssen.
Von himmelhochjauchzend zu Tode betrübt, schlicht und ergreifend eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Sind hier auch verlassene Eltern, die ihre Trauerarbeit hinter sich haben?

Mehr lesen

27. Oktober 2012 um 0:04


Naja, ich bin keine Mama mit 21 Jahren Erfahrung, sondern eine Tochter mit so langer Erfahrung. Wenn du sagst, ihr habt ein inniges Verhältnis, dann nimm sie doch mal in den Arm und sag ihr das. Wenn ich ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter hätte, würde ich das für selbstverständlich halten und mich darüber freuen, dass sie sich mit mir mitfreut aber auch mich vermissen wird. Mir gebe das als Tochter ein vertrautes Gefühl. Vielleicht hilft es dir ja auch, es ihr einfach mal ganz offenherzig und ehrlich zu sagen

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 18:29

Ich
kann dich verstehen. Seine Kinder "loslassen" zu müssen ist wirklich schwierig. Aber mit 21 Jahren ist sie in einem guten Alter um auf eigenen Beinen zu stehen. Dadurch ist sie ja nicht aus der Welt (nehme dabei zumindest an, dass sie nicht zu weit wegzieht). Wichtig ist es, einzusehen dass es so richtig ist. Also versuchen, das ganze irgendwie rational zu betrachten. Das hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen