Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Meine Tochter möchte nicht im Kinderwagen fahren

4. Juli 2006 um 19:29 Letzte Antwort: 7. Juli 2006 um 22:47

Hallo, ich hoffe, dass mir jemand einen wertvollen Tip geben kann. Unsere Tochter ( 14 Monate) schreit zur Zeit nur noch, wenn sie im Kinderwagen sitzt.

Zur Vorgeschichte...Unsere Tochter war schon als Baby super ungern im Wagen, ist dort nie eingeschlafen und war ganz oft am weinen...wir haben es immer wieder probiert. Phasenweise ging es etwas besser. Bestechungen mit Keksen ect. helfen in etwa 20 Minuten zu überbrücken. Dann möchte sie am liebsten getragen werden bzw. selbst laufen.Wir haben sämtliche Tricks unserer Freunde ausprobiert, aber auch da hat nichts geholfen. Zur Zeit haben wir sie konsequent im Wagen gelassen, sind einsame Waldwege entlang gefahren und selbst nach einer Stunde schrie sie noch wie wahnsinnig.

Das Problem ist, das man im Alltag wirklich eingeschränkt ist und ich seit einiger Zeit auch vermeide z.Bsp. in die Stadt zu gehen, da es einfach nicht möglich ist. Sie beruhigt sich einfach nicht und wenn man sie in den Wagen setzt und anschnallt bäumt sie sich schon auf und schreit ganz laut los.

Hatte jemand mal ein ähnliches Problem?

Wäre dankbar für jeden Tip!


Liebe Grüße


Sarah

Mehr lesen

5. Juli 2006 um 9:00

Hallo
das habe ich mit meinen beiden Söhnen auch durch,bei uns lag es daran,daß sie nicht Rückwärts fahren wollen.Ich habe dann einen Buggy gekauft mit Sicht nach vorne und schon war ruhe.Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.Liebe Grüße Dani.

Gefällt mir

5. Juli 2006 um 13:06
In Antwort auf

Hallo
das habe ich mit meinen beiden Söhnen auch durch,bei uns lag es daran,daß sie nicht Rückwärts fahren wollen.Ich habe dann einen Buggy gekauft mit Sicht nach vorne und schon war ruhe.Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.Liebe Grüße Dani.

Ich finde,
wenn ein Kind laufen will, dann soll es eben laufen. Dann braucht man für eine Strecke, für die man sonst 10 Minuten braucht eben 20 Minuten oder eine halbe Stunde. Alles Planungssache. Hat man die Zeit nicht, dann eben Tragetuch. Lieber gehe ich mit meinem Kind entspannt vielleicht eine halbe Stunde spazieren und lasse mein Kind alle möglichen Sache entdecken, wie tote oder lebende Regenwürmer, besondere Steine oder Blumen, und lege dabei eine geringe Wegstrecke zurück, als es stundenlang auf einsamen Waldwegen brüllend durch die Gegend zu karren. Außerdem: Anschnallen im Kinderwagen finde ich persönlich absolut überholt und fehl am Platz. Das Kind fühlt sich doch gefesselt und in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Ich würde da auch schreien. Meine waren auch nie angeschnallt und sind nicht rausgefallen.
Alles Gute
Mondschein

Gefällt mir

5. Juli 2006 um 14:04
In Antwort auf

Ich finde,
wenn ein Kind laufen will, dann soll es eben laufen. Dann braucht man für eine Strecke, für die man sonst 10 Minuten braucht eben 20 Minuten oder eine halbe Stunde. Alles Planungssache. Hat man die Zeit nicht, dann eben Tragetuch. Lieber gehe ich mit meinem Kind entspannt vielleicht eine halbe Stunde spazieren und lasse mein Kind alle möglichen Sache entdecken, wie tote oder lebende Regenwürmer, besondere Steine oder Blumen, und lege dabei eine geringe Wegstrecke zurück, als es stundenlang auf einsamen Waldwegen brüllend durch die Gegend zu karren. Außerdem: Anschnallen im Kinderwagen finde ich persönlich absolut überholt und fehl am Platz. Das Kind fühlt sich doch gefesselt und in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Ich würde da auch schreien. Meine waren auch nie angeschnallt und sind nicht rausgefallen.
Alles Gute
Mondschein

Grundsätzlich auch meine Meinung....
deswegen bin ich ja auch so verzweifelt! War heute morgen beim Arzt um Ihre Wirbelsäule prüfen zu lassen und zu besprechen, wie ich weiter vorgehe.
Er hat sie untersucht und gesagt, dass alles körperlich ok ist, er mir aber auch gleichzeitig mit auf den Weg geben muss, dass sie sehr sehr willensstark und temperamentvoll ist und ich konsequent bleiben muss. Der Arzt meinte, wenn ich auf Fahrten im Kinderwagen verzichte wäre das ein absoluter Rückschritt.

Zum Thema anschnallen...ich war bis Februar auch der Meinung, dass anschnallen überflüssig sei. Leider hat meine Tochter mir schnell das Gegenteil bewiesen, ist aufgestanden und mir trotz Bügel beinahe heraus gepurzelt.

Wahrscheinlich ist es wirklich eine Sache des Temperamentes...ich bewundere Mütter die mit ihren Kindern ganz gemütlich durch die Gegend fahren und die Kinder entspannt an ihrer Flasche nuckeln.

Das war bei uns leider nie so....der Arzt meinte aber auch, jeder hat andere Probleme. Unsere Tochter schläft z B seit dem sie 5 Wochen alt ist durch und ist ansonsten auch ein sehr fröhliches ausgeglichenes Kind.

1 LikesGefällt mir

5. Juli 2006 um 20:44

Hallo Sarah,
meine kleine ist auch 14 Monate alt und ist super ungern im Kinderwagen. Wir haben ihr einen Buggy gekauf, jetzt sieht sie mehr aber das geht auch nur eine halbe Stunde geht dann will sie wieder raus.
Ich schnalle sie auch, sie steht auf und wär mir fast schon rausgefallen, wenn ich nicht aufgepasst hätte.
In die Stadt gehe ich auch nicht mit Lena, denn dieses Geschrei.......auch ich habe ein wirklich temperamentvolles Kind.
Helfen konnte ich dir nicht, nur mir gehts fast genauso.
Lg Manu

Gefällt mir

7. Juli 2006 um 22:47
In Antwort auf

Hallo Sarah,
meine kleine ist auch 14 Monate alt und ist super ungern im Kinderwagen. Wir haben ihr einen Buggy gekauf, jetzt sieht sie mehr aber das geht auch nur eine halbe Stunde geht dann will sie wieder raus.
Ich schnalle sie auch, sie steht auf und wär mir fast schon rausgefallen, wenn ich nicht aufgepasst hätte.
In die Stadt gehe ich auch nicht mit Lena, denn dieses Geschrei.......auch ich habe ein wirklich temperamentvolles Kind.
Helfen konnte ich dir nicht, nur mir gehts fast genauso.
Lg Manu

....Hoffnung
Hallo Manu,

das beruhigt mich...habe mich gestern auch noch einmal zum Kauf von einem neuen Buggy entschlossen und kann nach 2 Tagen Probefahrt feststellen, dass es um einiges besser ist. Sie sitzt in diesem Buggy sehr aufrecht und die Sitzfläche ist kürzer und ich habe das Gefühl sie fühlt sich darin einfach etwas wohler! Sie hat nur kurz protestiert...

Ich hatte heute sogar das Erlebnis, dass ich sie auf dem Spielplatz fragte, ob wir jetzt mit dem Buggy nach Hause fahren und sie selbst reinklettern wollte. Vorher unvorstellbar....

Dir und Deiner Kleinen alles Gute....


LG Sarah

Gefällt mir