Home / Forum / Meine Familie / Meine tochter 3,5 lehnt mich plötzlich ab. Es tut so weh!!!

Meine tochter 3,5 lehnt mich plötzlich ab. Es tut so weh!!!

15. März 2016 um 10:34

Hallo Leute, ich sitze hier gerade und muss richtig heulen.. ich und meine kleine Tochter waren bisher unzertrennlich und seit ein paar Tagen- plötzlich will sie nicht mehr zu mir. Sie schreit mich an, will dass ich immer weggehe und bloß nicht in ihrer Nähe bin. Sie will plötzlich nur noch bei Papa sein, obwohl er sie nicht besonders behandelt, also schreit sie an und ist dauernd genervt von ihr, und trotzdem will sie nur noch zu ihm. Ich verstehe nicht was ich ihr plötzlich angetan habe. Ich muss die ganze Zeit weinen weil es so wehtut...was soll ich Tun ? Habe ich jetzt meine Tochter verloren?? Ich kann einfach nicht mehr... Bitte um Ratschläge!!

Mehr lesen

11. Mai 2016 um 16:19

Versuch es nicht allzu persönlich zu nehmen
und sieh es als Chance, dass der Papa auch ein bisschen mehr im Leben deiner Tochter präsent ist. Kinder leben die ersten Jahre mit der Mutter in einer symbiotischen Beziehung. Der Vater spielt eine wichtige Rolle, als Vermittler zur Aussenwelt. Beim Übergang kann es passieren, dass das Kind die Mutter stark ablehnt. Dadurch markiert es einerseits für alle, dass es kein Baby mehr ist. Wenn er sich nicht besonders mit ihr beschäftigt, kannst du doch Sachen organisieren, die beiden Spass machen, in den Zoo gehen, ins Schwimmbad... Manche Männer nehmen Kinder, gerade kleine, nur als nervig wahr. Gemeinsame Aktivitäten können die Beziehung zwischen beiden stärken.

Meine Tochter hat das auch gemacht, allerdings etwas früher. Es kann auch sein, dass sie nicht dich, sondern deine Rolle im Familiengefüge ablehnt. Wenn dich der Papa anschreit - du dich anschreien lässt, hat sie das Gefühl, dass es in Ordnung ist. Deshalb, kämpfe für dich und dein Kind. Sage ihm klar, wo deine Grenzen sind.

Und was bei uns auch geholfen hat, war die Rollen zu tauschen, zumindest in bestimmten Zusammenhängen. Bei uns hat mein Mann eine Woche die komplette Hausarbeit übernommen und ich habe das Kind bespielt. Danach war wieder alles tutti.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Rolli - Teenager
Von: rueberatz
neu
10. Mai 2016 um 12:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen