Home / Forum / Meine Familie / Meine tochter 2 jahre macht mich wahnsinnig

Meine tochter 2 jahre macht mich wahnsinnig

4. September 2012 um 8:47

Hallo liebe Leute...
Ich brauche eure Hilfe, euren Rat, seelischen Beistand, was auch immer, aber ih brauche euch...
Wir wollten vom letzten Samstag bis Morgen mit unserer Tochter in den Kurzzrlaub fahren, sind aber gerade schon spontan auf der Heimreise. Villt lag es jetzt am Urlaub, villt ist es auch was anderes, aber ich dreh fast durch wir sind was marie luisa angeht eigentlich ziemlich verwöhnt, sie spricht unheimlich gut, läuft seit dem sie 10monate ist, geht seit einem Monat problemlos in den Kiga, zahnen hat ihr nie was grossartig ausgemacht (es fehlen nur noch ie letzten vier Backenzähne)und shläft wie ein Engel und das auch schon super lange.
Als sie im August in den Kiga ging, fing es an das sie nun mehr nicht mehr richtig schlief. Schlief erst um 20h ein (vorher 19h) und stand um 5h vor meinem Bett...das ist immer noch so *nerv*
ABER

Seit dem Urlaub jetzt schreit sie Mitten in der Nacht wie ein abgestochenes Tier!! Strampelt und schiebt sich energisch mit den Beinen durch die gegend!!??!! Sie schreit schon wenn ich nur sage sie muss ins Bett, schlägft vor 22h nicht ein, von 23-4h schreit sie im 10Minutentakt. Hab die letzten zwei Nächte bei ihr geschlafen weil sie schneller aufhört wenn ich kurz was sage...sie sagt die Füsse tun weh, will nicht trinken, nicht essen....tagsüber aus dem nichts fängt sie an zu schreien, obwohl sie gerade jetzt im irlaub immer der mittelpunkt war....
Ay, ich bin etwas überfordert....
Weiss jmd was??? Ich wäre dankbar

Liebe Grüsse
Anna-Theresa

Mehr lesen

4. September 2012 um 14:57

Hmm
Meine Tochter ist ebenfalls 2 Jahre alt und Ihr hat der gemeinsame Urlaube total gefallen! Zwar musste Ich wieder damit anfangen Händchen zu halten zum einschlafen aber ansonsten war alles total reibungslos. Als wir wieder daheim waren hat Sie auch sofort verstanden und akzeptiert das kein Händchen mehr gehalten wird

War es denn Euer erster gemeinsamer Urlaub?
Vielleicht kommt Sie mit einer veränderten Umgebung schlecht klar?
Anders kann Ich es mir persönlich garnicht erklären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 20:44

Wachstumsschub?
Hi,also für mich hört sich das schwer nach Wachstumsschub an.Wenn meine Tochter wächst klagt sie auch über Beinschmerzen und Fussschmerzen...und schläft schlecht.Das geht wieder vorbei.Meine Kleine ist jetzt 4 und wir haben schon etliche solcher Phasen durch.Dazwischen liegen immer einige Monate.Unser letzter Urlaub im Mai war auch katastrophal( sie war echt unerträglich)und ich dachte erst es lag an der veränderten Umgebung aber unser Juliurlaub verlief reibungslos also lag es nicht daran.Sei tapfer und behalt die Nerven.Wenn du allerdings sehr unsicher bist geh lieber zum Arzt und lass abklären,dass sie gesund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 19:15

Guten Abend
Für mich hört es sich nach Mischung aus Wachstumsschub und eine Phase an.
Ich kann ebenfalls ein Lied davon singen , meine Tochter wird allerdings schon ende Januar 4 jahre alt.
Sie war von Baby alter an bis zum 2. lebensjahr auch total umgänglich und fing schnell mit dem laufen an, schlief schon mit 3 Monaten durch und wollte mit 11 Monaten partout die Flasche nicht mehr, zahnen machte ihr ebenfalls nichts.
Mit 2 ging sie dann aufs Töpfchen und von da an fing es auch an. Als sie in den KiGa kam fing sie wieder mit einnässen an und schlief schlecht , schrie Nachts, ect.
Es wurde sogar so schlimm dass ich einen Kinderarzt aufsuchte.
Es lag einfach daran dass sie Anpassungsprobleme hatte was den Schlafrythmus anging seit sie in der Kita ging. In der Kita allerdings hatte sie auch nie Probleme, ausser dass sie nieee auf der großen Toilette wollte ( jetzt geht sie erst seit 3 Monaten aufs große Klo endlich das war ein kampf.).

Mir hat der Arzt geraten meine Tochter bereits eine Stunde vorher aufs zu Bett gehen vorzubereiten. Sprich Geschichten lesen, warme Milch trinken oder vorher nochmal warm baden.
Und ich muss sagen es klappt super seitdem.
Sie ist jetzt auch viel ruhiger. Ihr Schlafrythmus ist aber erst ab 21 Uhr (bis 6:30 Uhr in der Woche aber da mach ich sie wach) und am Wochenende von 21 Uhr bis Morgends um 9:00 Uhr.
Am sonsten Kinder testen auch ihre Grenzen aus, selbst das liebste Kind dreht dann halt mal bisschen auf aber es legt sich auch wieder.
Wichtig ist nur konsequent dran bleiben und Grenzen zeigen.
Jetzt mit fast 4 ist sie wieder angenehm und total lieb und umgänglich und sie freut sich auf ihr Brüderchen der Anfang November kommt


Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft du schaffst das *drück dich*, ich weiß wie dass ist, war zu der Zeit dazu noch alleinerziehend .

Einen schönen Abend noch

Freudlos 31. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 23:11

Vielen dank!
Lieb das ihr mir geantwortet habt!!
Mittlerweile gehts wieder. Ich hab doch den Arzt aufgesucht gehabt, weil sie echt nicht mehr sie selbst war und siehe da: sie hat die Hand-Mund-Fuss-Krankheit (falsche Maul- und Klauenseuche) also trügen Mutterinstinkte doch nicht ich danke euch trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 23:12

Ach und
Freudlos:
Voel erfolg mit nummer zwei freu mich für dich und ich hoffe unsere "will" phase dauert nicht bis 4....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neue Beziehung aber Probleme mit Patchwork wg. vieler Kompromisse
Von: aglea_12573849
neu
6. September 2012 um 10:51
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook