Home / Forum / Meine Familie / Meine Schwiegermutter in Spe will weitere Enkelkinder, für mich wäre es das erste Kind...

Meine Schwiegermutter in Spe will weitere Enkelkinder, für mich wäre es das erste Kind...

24. Oktober 2011 um 16:11

Hallo,

ich (23) bin mt meinem Freund (31) seiit zwei Jahren zusammen. Jedoch haben wir bis jetzt in einer Wochenendbeziehung gelebt, da er in meiner eigentlichen Heimatstadt Berlin wohnt und ich in einer anderen Stadt studiert habe.

Nun habe ich mein Studium abgeschlossen und bin wieder zurück in meine Heimat gezogen. Ich habe mich auch schon richtig darauf gefreut mit ihm und seiner Tochter (4, diese hat er jedes zweite Wochenende) das Leben etwas näher bei einander zu beginnen.

Nur kaum bin ich wieder hier, geht der Stress los. Meine Schwiegermama in spe hat insgesamt schon drei Enkelkinder, wozu (logischerweise) meine Stieftochter in spe auch dazugehört. Nun kommt sie dauernd damit an, dass die kleine ja mal endlich ein Geschwisterchen brauchen könnte.

Aber die hat sie schon ! Nur eben nicht von mir. Nja dauernd geht es nur darum

Z.B. Haben mein Freund und ich uns mal ein Hunderassenbuch durchgeblättert, weil ich ihm zeigen wollte welchen hund sich meine Eltern ausgesucht haben. Da sagt sie : Wollt ihr nicht lieber mal nen Kind?

Ich werde da echt so richtig wütend aber ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich bin echt nicht auf den Mund gefallen aber ich bin von dieser Dreistigkeit immer wieder total überrumpelt. Und ich mein ich bin 23 gerade mit der Uni fertig und warte auf meinen Referendarplatz.... es passt doch gar nicht ! Und sie müsste doch wissen, dass das schnell mal nen kind machen nix bringt: alle drei enkelkinder sind von einem partner mit denen ihre Kinder nicht mehr zusammen sind.

Könnt ihr mir schlagfertige Antworten geben, die nicht verletzen, aber klipp und klar sagen: So das war zu viel, keinen Schritt weiter...???

Danke!

P.S. mein Freund hat schon mit ihr geredet - ohne Erfolg !

Mehr lesen

25. Oktober 2011 um 18:27

Wie schon gesagt wurde,
du und dein Partner sollten das GEspräch suchen und ihr liebevoll und deutlich klarmachen, dass ihr nicht ständig genötigt werden möchte, sie bitte auch versteckte Bemerkungen und Anspielungen unterlassen möchte, weil es eure Angelegenheit ist. Großeltern dürfen durchaus mal Wünsche äußern.Wünsche darf man ja haben und auch äußern. Aber die FAmilienplanung ist und bleibt eure Angelegenheit.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2011 um 18:07

Danke...
Ja ich werde mal sehen, dass ich beim nächsten Mal einen geeigneten Moment finde mit ihr zu sprechen

Danke an eure Vorschläge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 21:32
In Antwort auf eszter_12142317

Danke...
Ja ich werde mal sehen, dass ich beim nächsten Mal einen geeigneten Moment finde mit ihr zu sprechen

Danke an eure Vorschläge


oh man!

meine schwägerin und ich haben beide jungs bekommen. natürlich muss jetzt unbedingt noch ein mädchen her. meine schwiemu meinte nach der geburt zu mir doch glatt, ich solle jetzt noch ein mädchen bekommen, sie würde sie auch finanzieren
ich sah ihr fest in die augen und sagte:"nein danke!" damit war die sache erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest