Home / Forum / Meine Familie / Meine schwiegermutter in spe

Meine schwiegermutter in spe

7. September 2008 um 10:40

Hallo !!!

ich hoffe , irgendjemand kann mir helfen, denn seine mutter mischt sich in unsere beziehung ein.
Ich weiß, das sie mich nicht besonders mag, denn ich bin schüchtern und rede nicht mit jeden. ich brauch erst vertrauen. das ist schon makel für sie.
aber es kommt noch besser.
sie hatte im mai geburtstag und eigentlich wollte ich nicht dahin, denn es wäre sehr lange gewesen für meine tochter und für mich. ich mußte an dem anderen tag wieder arbeiten. da ich aber wieder mal nichts hören wollte, nahm ich mir für den anderen tag urlaub, sodaß wir zu seine mutter fahren konnten.
als wir alle drei gingen, sagte ich zu ihr, das ich in 4 wochen ja auch geb hatte. also wußte sie es.
mein geb kam und sie rief nicht an. ich war sehr enttäuscht darüber, denn jetzt wußte ich es, das sie mich nicht mag. ok, habe ich beschlossen, wenn du mich nicht haben möchtets, dann brauchst du mein kind( mein freund ist nicht der vater) auch nicht. uns gibt es nur noch zusammen und nicht einzeln.( ich war schon mal verheiratet und das gleiche spiel hinter mir).
so, der geburstag meiner tochter kam. sie rief an und ich ......
... habe nicht abgenommen, sonder einfach klingeln lassen. ich bin wütend auf sie. wieso muss sie sich bei meinen kind einschleimen? mein kind weiß noch nicht einmal den namen von ihr. Sie hat sie höchstens viermal in 3 jahren gesehen. Seine mutter kann noch nicht von oma reden.
ich weiß nicht mehr was ich macxhen soll? darf ich denn wieder nicht meine gefühle zeigen? muss ich sie alle wieder unterdrücken?
ich möchte es nicht mehr.

Mehr lesen

7. September 2008 um 12:32

Wie lange bist du denn mit deinem Partner zusammen?
Die wichtigste Frage, die sich für mich in diesem Zusammenhang ergibt. Steht er denn an deiner Seite? Ich möchte nun deine Schwiegermutter nicht in Schutz nehmen und dennoch scheint es mir so, dass du ein ganz persönliches Problem hast, das nicht zum ersten Mal auftaucht und wo du dir vielleicht mal Hilfe für dich holen solltest. Du kannst die anderen nicht verändern, aber deine ganz persönliche Einstellung.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 13:05
In Antwort auf melike13

Wie lange bist du denn mit deinem Partner zusammen?
Die wichtigste Frage, die sich für mich in diesem Zusammenhang ergibt. Steht er denn an deiner Seite? Ich möchte nun deine Schwiegermutter nicht in Schutz nehmen und dennoch scheint es mir so, dass du ein ganz persönliches Problem hast, das nicht zum ersten Mal auftaucht und wo du dir vielleicht mal Hilfe für dich holen solltest. Du kannst die anderen nicht verändern, aber deine ganz persönliche Einstellung.
Gruß Melike

Seit drei jahren
Klar, kann ich mich ändern, aber dann muss ich es wieder machen und dazu bin ich nicht bereit. denn meine einstellung ist, jeder ist so und ich versuche die menschen so zu nehmen wie sie sind. jeder ist etwas ganz persönliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2008 um 13:17
In Antwort auf basia_12370432

Seit drei jahren
Klar, kann ich mich ändern, aber dann muss ich es wieder machen und dazu bin ich nicht bereit. denn meine einstellung ist, jeder ist so und ich versuche die menschen so zu nehmen wie sie sind. jeder ist etwas ganz persönliches.

Vielleicht hat sie ihn nur vergessen..
ich bin meistens einen Tag zu spät oder zu früh dran, habe ihn auch schon ganz vergessen.... Man wird eh nur an sein Alter erinnert..

Finde ich jetzt nicht so tragisch, bei einem Erwachsenen.. Geburtstag bei Kindern, die sich noch so richtig darauf freuen, ist wichtiger...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 9:55

Ach was....
bei uns wird das nicht so eng gesehen....

Ich z.b will gar nicht, dass mir jemand gratuliert, nur um mir zu zeigen, wie alt ich schon bin...

Wir feiern nur runde Geburtstage und das auch nur, wenn es erwartet wird (Freunde etc.)... sonst sind es Tage wie andere auch...

Bei uns werden nur die Kinder beschenkt und ab einem gewissen Alter ist das auch vorbei...

Wenn ich gerade dran denke, gratuliere ich, aber sonst auch nicht...

Es fühlt sich niemand auf den Schlips getreten... und auch nicht abgelehnt.

War bei meinen Eltern auch schon so.... kenne es nicht anders....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 19:12

Vielleicht hat es mit dem glauben zu tun?
ich mische ich einfach mal mit ein^^
saraa darf ich dich fragen was du für eine landsfrau bist?in manchen ländern ist es ja nicht üblich zum geburtstag zu gratulieren.vielleicht bist du aber auch zeuge jehowas?die gratulieren garnicht.wie auch immer.ich persönlich nehme es auch nicht so wichtig mit den geburtstagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2008 um 10:34
In Antwort auf shyla_12722918

Vielleicht hat es mit dem glauben zu tun?
ich mische ich einfach mal mit ein^^
saraa darf ich dich fragen was du für eine landsfrau bist?in manchen ländern ist es ja nicht üblich zum geburtstag zu gratulieren.vielleicht bist du aber auch zeuge jehowas?die gratulieren garnicht.wie auch immer.ich persönlich nehme es auch nicht so wichtig mit den geburtstagen.

Hm..
Die Überlieferung und das (islamische) Gesetz teilen uns unmissverständlich mit, dass das Feiern der Geburtstage (im Islam) verboten ist. Dies ist eine fremde Tradition, die nicht im heiligen Gesetz steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 11:51
In Antwort auf naomh_12744558

Hm..
Die Überlieferung und das (islamische) Gesetz teilen uns unmissverständlich mit, dass das Feiern der Geburtstage (im Islam) verboten ist. Dies ist eine fremde Tradition, die nicht im heiligen Gesetz steht.

Ok
wie auch immer...so gut kenne ich mich mit diesen gesetzen nicht aus .wusste nur dass man das in manchen kulturen halt nicht macht.war ja net bös gemeint....das hätte vielleicht auch deine einstellung erklärt
gruss sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest