Home / Forum / Meine Familie / Meine Schwiegermutter..

Meine Schwiegermutter..

24. September 2014 um 18:23

So leiebe leute.. Bin neu hier,kenne das Forum aber schon länger.. Nun ja wie der Titel meines Beitrages schon verrät geht es um meine Schwiegermutter in Spee.. Ich & mein Freund sind in 2 Monaten 3 Jahre zusammen. Am anfang der Beziehung war alles super. Seine Mutter ist eigentlich super nett & auch cool drauf.. Naja im ersten Jahr war wie gesagt alles cool, als die Beziehung dann immer fester,intensiever & ernster wurde habe ich bemerkt das bei ihr Eifersucht aufkommt.. Anfang hab ich mir da keinen Kopf gemacht da ich mich ja super mit ihr verstanden habe und ich weiß ja auch das sie mich akzeptiert und total mag aber mittlerweile weiß ich echt nicht mehr was ich machen/sagen soll.. Mein Freund ist kein Einzelkind, er hat ne jüngere schwester die 16 ist. Aufjedenfall als er angefangen hat immer mehr und mehr zeit mit mir und immer weniger Zeit mit seiner (wie seine mutter sagt "eigentlichen Familie) zu verbringen,ging es los. Erst war es die Schwester die angefangen hat Dumme Kommentare zu bringen wie "du gehörst nichtmal zur Familie,hast nichts zum sagen" etc.. Da stand ich noch drüber und dachte das es eine Pubertäre Phase von ihr sei,da ihr Bruder ja vor mir IMMER mit der Familie war.. Konnte ich auch irgendwie verstehen..anfangs, bis es dann immer schlimmer wurde & die Mutter auch angefangen mit Kommentaren wie "Wer kocht den irgendwann für dich mein sohn? Wer wäscht dir die wäsche,du armer blablabla.. Seine Mutter hängt echt richtig krass an ihm,find ich irgendwie auch süß keine ahnung aber mittlerweile gehts echt nicht mehr.. Als es mir dann langsam zu dumm wurde, da die kommentare auch vor meinem freund gebracht wurden und er nicht mal was gesagt hat nur dumm geschaut hat,habe ich dann das gespräch mit ihr gesucht.. Ich habe ihr alles gesgt was mich angekotzt hat..Verständnis war wenig zu sehen,naja sie meinte das sie nicht loslassen kann und es auch nie machen wird.. Was soll ich denn da bitte sagen?? Im laufe des Gesprächs hatte sie dann doch einsicht und sagte sie würde es lassen mit den Kommentaren.. Hat sich auch,aber nach etwas mehr als einem Monat gings wieder los.. Es ist ihr sohn,er darf nicht ausziehen,sie kann ihn nicht verlieren und so zeugs eben.. Sobald er nach hause kommt muss er zu Mutti und ihr einen Kuss geben. Am besten wäre es natürlich wenn er 24 Stunden 7 Tage die woche zuhause ist..Aber wir machen es so das wir da wir ja noch nicht zusammen wohnen uns immer abwechseln mal bei ihm am anderen tag bei mir.. Das passt ihr natülich garnicht und das bekomm ich auch zu spüren.. Seine Mutter nennt ihn die ganze zeit "Schatzi,Schnucki etc" sobald er nach hause kommt will sie ihm essen andrehen (als würde es bei mir zuhause nichts geben), einen tee oder was weiß ich.. liegen wir in seinem bett kommt sie 3-4 in der stunde rein und fragt ob alles gut sei,ob er hunger hätte oder einen tee möchte.. langsam geht mir das ganze schatzi schnucki geschwätz tierisch auf den sack! und ich kanns nicht mehr hören!!! Deshalb nenne ich meinen Freund auch nicht Schatz oder so,das erledigt ja seine mutter schon.. Er sagt ich würde übertreiben und langsam zweifel ich echt an mir selber ob ich nicht wirklich übertreibe.. Und seit dem wir in letzter zeit ein paar mal über wohnung kaufen & zusammenziehen geredet haben ist es noch schlimmer. Sie macht immer wieder klar das es IHR sohn ist & der soll gefälligst auch zuhause bleiben am besten bis er 40 ist & damitsie ihn noch lang genug bemuttern kann... Hoffe jemand hier kann mir helfen,Rat geben oder des gleichen.

Liebe Grüße jjj00

Mehr lesen

29. September 2014 um 14:03

Für mich
Klingt es so als würde auch dein freund nicht richtig hinter dir stehen. Vllt sollte er seiner Mutter erklären dass sie ihn ja nicht verliert wenn er bei dir ist. Trotzdem kann er doch erwachsen werden und seine eigenen Entscheidungen treffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2014 um 14:53
In Antwort auf msr_12077828

Für mich
Klingt es so als würde auch dein freund nicht richtig hinter dir stehen. Vllt sollte er seiner Mutter erklären dass sie ihn ja nicht verliert wenn er bei dir ist. Trotzdem kann er doch erwachsen werden und seine eigenen Entscheidungen treffen

...
Ja genau das sag ich ihm auch immer,das ich mlr wünsche das er mehr hinter mir steht oder vllt. Auch mal was sagt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper