Home / Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten / Meine schwester ( 8 jahre) will zu mir ziehen

Meine schwester ( 8 jahre) will zu mir ziehen

7. Juli 2007 um 20:26 Letzte Antwort: 19. Juli 2007 um 14:09

hallo an alle!

mein thema ist ein bischen heikel... Meine kleine schwester ( 8 Jahre) leidet sehr unter meiner Mutter. da ich weiß wie unsere mutter ist, kann nur ich das nachvollziehen. es geht vom "runter" machen bis hin zu schlägen (ohrfeige usw.) meine schwester hängt trotzdem sehr an ihr, aber ich denk das liegt daran das erst ich und dann ihr vater innerhalb von 2 monaten vor ungefähr 5 jahren von zuhause ausgezogen sind, und sie klammert jetzt halt sehr an unserer mutter. aber sie will trotz allem dort nicht mehr beleiben. sie hat es satt der brellbock für alles was unsere mutter stört, zu sein, was ich sehr gut nachvollziehen kann, weil auch ich damals immer an allem schuld wahr. naja aber darum geht es ja nicht. es geht darum, das ich gerne wissen möchte, wenn meine schwester wirklich zu mir ( hab selber eine tochter von 3 jahren und einen lebensgefährten in einer 4 zimmer whg) will, wie dann die chancen stehen, zwecks jugendamt. ich glaub nicht das sie zu ihrem vater kommt, da er auch den ganzen tag arbeitet, und er selbst nur eine einzimmer whg hatt, also hauptsächlich bei seiner freundin (mit der es aber auch nich so klappt) wohnt. ausserdem denk ich mal nicht das er sich um sie sorgen kann, da er nich ma das "jedes-zweite-wochende" schafft, heut hat er sie auch wieder versetzt.
unsere oma und unsere mutter wohnen in einem haus, also wird das wohl auch nix?!?!
und bevor sie ins heim kommen sollte dann soll sie lieber zu mir, was sie ja eh will.
meine schwester ist auch schon bei einem kinderpyschologen, mit dem ich mich auch schon etwas unterhalten habtte, weil er auch der kinderarzt meiner tochter ist.
naürlich seh ich dies als letzte möglichkeit, vieleicht kennt sich ja jemand mit überforderten müttern aus, und wie man sie zu liebevollen müttern zaubert... aber ich glaub das scheint aussichstlos.
was mich dann auch noch interressieren würde wie das dann finanziell aussehen würde. jetzt bekommt unsere mutter ja unterhalt vom vater meiner schwester, den würden wir ja dann bekommen? müßte unsere mutter auch unterhalt zahlen? wer zahlt dann überhaupt was und wo? ( keine sorge mir gehts nicht ums geld)
ich hoffe mir kann hier jemand rat geben, der sich eventuell in der situation wieder findet, oder kennt. vielen dank!

Lg boehsenichte

Mehr lesen

19. Juli 2007 um 14:09

Hallo
Oh, mit 8 Jahren kann Deine Schwester (mal amtlich gesehen) nicht selbst entscheiden wo sie wohnt. Eure Mutter hat das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Was sagt denn der Psychologe? Ist er auch der Meinung, sie sollte weg von Eurer Mutter?
Ihr könntet das dann mit dem Jugendamt klar machen, dann könnte sie bei Dir wohnen- als Alternative zum Kinderheim.
Die Unterhaltszahlungen würdest Du dann bekommen und Eure Mutter müsste ebenfalls Alimente bezahlen, oder das Jugendamt gewährt den Unterhaltsvorschuss, den Eure Mutter dann zurückzahlen muss. Der Vorschuss ist max. 6 Jahre und bis zum 12. Lebensjahr möglich, danach müsstet Ihr zur Not klagen.
LG eos

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen