Home / Forum / Meine Familie / Meine Schwägerin ...

Meine Schwägerin ...

7. September 2013 um 8:13

Ich muss meinen Frust einfach mal los werden.

Das Pferdegesicht meines Bruders (so nenne ich diese Frau eigentlich nur noch... warum auch immer) ist mir eigentlich schon lange ein Dorn im Auge.

Meine Familie hat etwas mehr Geld. Ihre ... naja, mutter war nie arbeiten und schnorrt sich selbst durch ihre Familie durch... halt nicht. Ist ja eigentlich auch nicht weiter schlimm.. Aber von Anfang an merkte man das Pferdegesicht schon immer versucht hat überall auch in unserer Familie was ab zu greifen. Noch nicht mal in dem sie fragt sondern abwartet das z.b. meine Mutter mir was geben möchte und wenn ich sage das ich es halt nicht brauche, Pferdegesicht sofort näher ran kommt und sagt: ach das ist aber schön, sowas hät ich auch gerne... Was im Grunde ja auch gar nicht schlecht ist, denn so kann man alte Sachen seeeeeeeehr gut los werden.. Aber es nervt einfach das man sich darauf verlassen kann, das die Frau natürlich genau das brauchen kann und man davon ausgehen kann das ein Teil wieso zum Pferdegesichtsmuttertier übergehen wird.

Dann die Geschichte, das Pferdegesicht von meinem Bruder schwanger wurde.. Was ja eigentlich auch sehr schön ist.. AAAAAAAber, dadurch hat sie meinen (wohl anscheinent doch etwas dummen -in der Hinsicht) Bruder verklickert das er sie doch bitte heiraten soll, damit er sein Kind auch wirklich sieht!!! WUUUUUUUUUUUUUUSA. Somit konnte Sie sich ja dann sicher sein, das Sie jetzt fest im gemachten Nest hockt, da mein Bruder einigermaßen gut Geld verdient und sie so nicht arbeiten brauchte... Denn das ist so etwas was sie gerne vermeidet (7 Jahre arbeitslos.. jeder arbeitgeber ist natürlich gegen sie, zu niedriger verdienst und nach der geburt natürlich ca. 6 jahre jetzt keine zeit gehabt um auch nur eine halbtagsstelle an zu nehmen). Gut, ich muss da jetzt was positives sagen: nachdem ich sie deswegen nach langem schweigen mal zusammen geschissen (sorry, aber ich möchte mich grade so ausdrücken ) habe, hat sie es komischer weise doch geschafft wenigstens auf 400 euro putzen zu gehen.

Dann hat die super Frau, deren Wunsch es ja schon immer war, Masseurin zu werden, meine Eltern so weich bekommen, das die ihr das Studium (oder lehre oder wie auch immer) bezahlen. Von Anfang an konnt ich es mir nicht verkneifen, meinen Eltern zu sagen, das sie sich lieber von dem Geld was gönnen sollen, denn sonst könnte ich ihnen auch helfen das Geld einfach aus dem Fenster zu werfen.. das wäre genau so effektiv. Nein, meine Eltern wollen ja das diese Familie weiter kommt. Sie lieben halt meinen Sohn und ihren Enkel.. Das Ende vom lied: Die gute wurde in der Probezeit geschmissen. Der Grund? Laut ihr: sie hat den Test nicht gut genug abgeschlossen, der zufälligerweise mal kam. Meine Vermutung? 1. Sie hat nicht gelernt (wie mein Bruder mir das auch bestätigt hat) 2. Vllt. war Sie auch nicht immer da - denn der Weg dahin hat ja mit Laufen bzw. in ihrem fall, fast schon mit arbeit zu tun. 3. Sie ist einfach ----- und das ist meiner meinung nach auch gar keine Vermutung mehr --- stroh dumm und hat wahrscheinlich noch nichtmal die Tür zum Klassenzimmer gefunden.
Jedenfalls war sie nicht sehr traurig, meiner meinung nach, und konnte es auch nciht schaffen meinen Eltern das so zu sagen sondern nur eine sms zu schicken das sie halt nicht mehr dabei sein darf.

Dann sollte man ja wenigstens denken das Pferdegesicht dann endlich mal schafft sich um die Jahrelange NICHT-Erziehung ihres Sohnes zu kümmern. Vorher war das wohl nicht möglich.. vllt. aus fehlender Zeit.. vllt. aus eigener Dummheit.. vllt. aber auch weil man sich dann mal um sein Kind kümmern müsste, anstatt es mit sich allein beschäftigen zulassen. Aber nichts da.. Auch war es bis jetzt nicht möglich mit den Ärzten zusammen zu arbeiten, das eine Augen-OP bei ihm vorgenommen wird (der kleine leidet unter Schielen seit Geburt). Letzte Aussage, auf die Frage, was denn jetzt mit der OP wäre: " Ja, einen Termin deswegen zu machen, ist sehr schwer." OK.. Telefonieren ist ja auch eine Kunst für sich. Ok... sich darum zu kümmern das vorher die Pflaster regelmäßig aufs Auge kommen, ist auch eine Kunst für sich.

Vor der Geburt meines Kindes, habe ich mich sehr aus der Geschichte raus gehalten, da ich nicht urteilen konnte wie Kindeserziehung ist bzw. wollte ich nicht über etwas urteilen, von dem ich keine Ahnung hatte (ich hatte halt nie freunde mit Kindern bzw. mein Bruder ist halt älter als ich und somit kannte ich das von zu hause auch her nicht). Ausserdem fand ich Kinder ziemlich nervend.. Aber jetzt, wo ich weiß wie es halt ist, denke ich mir das .... naja, lassen wir das.. es ist halt nichts nettes was mir einfällt was sie dafür verdient hätte.

Und dann Silvester diese Aussage. Vorab muss ichsagen das ich ein sehr fröhliches Kind habe das mir keineswegs zur last fällt und das für sein Alter auch ziemlich fit ist. Also ihre Aussage dazu: "Ja, als J.... geboren wurde, da waren die Kinder auch noch nicht so weit. Ich glaube die sind heute viel weiter.." GENAU, EIN EVOLUTIONSSCHUB INNERHALB VON 6 JAHREN.

Naja und was mich jetzt dazu bringt, mich so weit auf zu regen, das ich sogar im I-net darüber schreiben muss, ist einfach die Tatsache, das jetzt Einschulung war.. und was war: der Junge schielt immer noch, vorher wurde meine Mom gefragt ob sie die Schultüte füllt (Pferdegesicht weiß ja nicht was in so eine Schultüte kommt) und und und das geilste: der eigene Vater schläft lieber, anstatt seinen Sohn zur Einschulung zu bringen.
Ich mein es passt ja, aber das ist grade so der letzte Tropfen gewesen, der das Fass mal wieder zum Überlaufen bringt.
Was für eine arme verlorene Seele ist dieses Kind?!!!

Ach ich könnt noch einiges schreiben... aber von der mittlerweile herrschenden Geldgeilheit beider gegenüber meinen Eltern, dem ständigen anlügen und das die alte mir immer wieder über den arm oder rücken streichelt - obwohl ich ihr silvester gesagt habe, das ich das mal gar nicht mag (also nicht von ihr, aber das durft ich nicht sagen ) schreib ich jetzt nichts mehr, weil meine wut grad etwas abflacht .

Ach so: hätte Pferdegesicht ab zu geben. Einfach in eine Ecke stellen, Zigaretten, Bier bereitstellen und dann einfach ignorieren. Sonst Stubenrein. Preis: 0 Euro, aber keine Rücknahme.

Mehr lesen

7. September 2013 um 8:25

Hahahahaha xD
Also deine Erzählung hat mich wirklich zum lachen gebracht. Ich will keinen beleidigen, aber entweder is dein bruder genau so wie sie, dass er es nicht merkt oder hat noch seine rosarote brille auf...
Das schlimme: du kannst nichts dagegen machen.
Aber ich staune, dass deine eltern das mitmachen? Da freu ich mich wirklich auf die zeit wenn meine kinder mal so weit sind, was ich alles ins haus bekomme.
Mit deinem Bruder reden bringt auch nichts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 9:37
In Antwort auf ludena260291

Hahahahaha xD
Also deine Erzählung hat mich wirklich zum lachen gebracht. Ich will keinen beleidigen, aber entweder is dein bruder genau so wie sie, dass er es nicht merkt oder hat noch seine rosarote brille auf...
Das schlimme: du kannst nichts dagegen machen.
Aber ich staune, dass deine eltern das mitmachen? Da freu ich mich wirklich auf die zeit wenn meine kinder mal so weit sind, was ich alles ins haus bekomme.
Mit deinem Bruder reden bringt auch nichts?

Freut mich das ich dich zum lachen bringen konnte
sagen wir mal so: dummheit kann ja anstecken Die rosarote Brille hat er schon mal ganz kurz abgenommen bevor Pfredegesicht schwanger wurde und ich glaub vor 3 Jahren als ich mich mit ihm mal an meinem Geburtstag zusammen gesetzt habe. Aber der Jung kann nich alleine sein und weiß nicht wie er das bewältigen soll, wenn er mit ihm weg gehen würde. Kind und Arbeit unter einem Hut. Mehr als erzählen, was es doch schöne Möglichkeiten gibt, kann ich ja auch nicht.
Und mittlerweile schweigt er zu dem Thema nur. Ja, is ja auch sein Recht. Ist ja auch sein Pferdegesicht. Er muss ja täglich ihr Gewiehr ertragen. Aber er wird immer mehr wie Sie. Ich glaub teilweise sogar schon ( und das glaubt mein Vater auch.. und vllt. sogar meine Mutter) das die nur noch abwarten, das meine Großeltern das zeitliche segnen und dann deren Hausteil (Sie haben unten den alten Hausteil und meine Eltern den angebauten Hausteil) übernehmen können und alles was an Geld da ist. Aber, Gott sei dank, sind meine Großeltern für ihr Altern noch seeeeeeeehr fit und mein Vater ist ja auch noch da, der wohl das anrecht hat. Aber das ist n dummes Thema, weil ich finde man soll froh sein das die beiden leben und das es ihnen gut geht.

Ach meine Eltern machen das gar nicht mehr so mit Dafür hab ich zu oft offen drüber gesprochen was so offensichtlich ist. Das könnte sich jetzt so anhören als hätte ich da gegen die 3 intriegen spinnen wollen, aber so ist es nicht. Ich sage halt einfach gerne meine offene Meinung. Bei Pferdegesicht nicht, denn ich erwarte schon das ich dann eine intelligente Antwort auf meine Aussagen bekomme. Bei Ihr komme ich mir dann so vor als würde ich einem Stück Toastbrot sagen, das es vielleicht doch mehr wertvolle Bestandteile haben sollte. Ausserdem sind sie ja nicht dumm

Seitdem meine Eltern ihr zu Geburtstagen etc. immer was von Pandorra geschenkt haben und kurz danach komischerweise das Armband verkauft wurde hats dann meiner Mutter auch gereicht und Pferdegesicht kriegt wenigstens nur noch Gutscheine für Bekleidungsläden und nützliche Sachen
Das einzigste Problem an der Sache ist halt .. na, die Mutterliebe zu einem Sohn... da verzeiht man Sachen natürlich auch leichter. Und mein Vater hat es aufgegeben noch irgendetwas zu sagen. Für ihn steht fest, das die beiden keinen Cent mehr kriegen.

Hach ja, da haben die beiden auch wieder was gebracht, das muss ich doch noch los werden.
Die beiden haben Schulden. Kann passieren, sollte man aber auch dran arbeiten, wenn man die möglichkeit hat. Wenn nicht, ist das auch noch n anderes Thema.
AAAAAAber, vor kurzem wurden meine Eltern dann gefragt ob die beiden nicht von meinen Eltern das Geld bekommen könnten. Quasi eine Umschuldung. Das würde natürlich dann regelmäßig zurück gezahlt werden.
1. kein Thema, wenn nicht vorher meine Mutter ihnen schon Geld für ein Weihnachtsessen geliehen hätte und diese noch nichtmal bis jetzt einen Cent davon zurück bekommen hat.
2. mein Bruder nicht schon 2x je 10.000 Euro und dann noch einmal fast 1.000 Euro von meiner Familie bekommen hätte und damit nie dran gedacht hat, schulden zu tilgen.
3. Pferdegesicht und co. nicht ständig das Geld was sie bekommen für Sachen wie Playsi, ständigen Autowechsel bzw. Rollerwechsel mit kosten für reperaturen und sonstigen scheiß ausgeben würden.

Ende vom Lied: angeblich geht jetzt doch eine Privatinsolvenz, die angeblich vorher nicht ging und wo der Schuldnerberater ihnen gesagt hat das 15.000 Euro einfach zu wenig Schulden dafür sind. Und das geht komischerweise innerhalb von ca. nem Monat.

Auch nett: (ach, ich kann einfach nicht aufhören.. hat sich so lang so viel wieder aufgestaut)
Vor ca. 2 Jahren gab es mal die Situation das meine Schwägerin mich gefragt hat, ob ich ihnen etwas Geld leihen könnte (meine Eltern waren zu der Zeit im Urlaub). Da ich aber zu dem Zeitpunkt selbst eigentlich fast nichts hatte, da ich den Job gewechselt habe und einen halben Monat dummerweise keinen Lohn daher hatte, konnte ich ihr nur anbieten, Nudeln etc. zu geben, damit sie was zu essen haben. Und nu... bitte festhalten.. durchatmen... meinte sie: "ja ne, nicht so schlimm. Geht sich ja nur dadrum das wir dann doch Zigaretten stopfen müssen."
Ne, ist ja auch klar. Aktive Zigaretten machen auch keinen dreck. Wenn die arme stopfen muss, dann könnte ja was Tabak rumfliegen.. sie müsste sich bewegen und dieses sauber machen. Ich verstehe schon das Problem.

Und und und... nein ich hör nicht auf... es ist grad so schön
mein kleiner hatte vor kurzem Taufe.. Warum auch immer.. ich wollte wen aus der Familie als Paten haben... war ich in geistiger Umnachtung, der meinung mein Bruder könnte ja Pate werden.
Am Tauftag kam dann Pferdegesicht zu meinem Freund und meinte das sie zur Zeit kein Geld für ein Geschenk haben aber sobald Geld da wäre würden sie uns etwas für den kleinen schenken. Warum sie mir das nicht sagte... cih weiß es nicht.. ich mag sie doch so
Nein, ist ja im Grunde auch kein Problem..1. wenn man kein Geld hat, dann hätte auch ne schöne Karte gereicht. Hätten wir uns auch drüber gefreut. Wirklich! Der Gedanke zählt und nicht der Geldwert. 2. wird das Geld wieso angelegt und er kann sich was schönes später holen, also muss es ja auch nicht sofort sein, wenn sie ihm denn was schenken möchten/können.
Aber vor ca. ner woche kam mein bruder zu mir zu besuch und erzählte dann: ja, ich hol jetzt so n lack für mein Auto, damit die kratzer nicht zu sehen sind, den kann man sogar nachher wieder abziehen. Und ne Gehaltserhöhung hab ich jetzt von meinem Chef auch gekriegt.
Wieder das gleiche leidige Thema..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 10:30
In Antwort auf altheras

Freut mich das ich dich zum lachen bringen konnte
sagen wir mal so: dummheit kann ja anstecken Die rosarote Brille hat er schon mal ganz kurz abgenommen bevor Pfredegesicht schwanger wurde und ich glaub vor 3 Jahren als ich mich mit ihm mal an meinem Geburtstag zusammen gesetzt habe. Aber der Jung kann nich alleine sein und weiß nicht wie er das bewältigen soll, wenn er mit ihm weg gehen würde. Kind und Arbeit unter einem Hut. Mehr als erzählen, was es doch schöne Möglichkeiten gibt, kann ich ja auch nicht.
Und mittlerweile schweigt er zu dem Thema nur. Ja, is ja auch sein Recht. Ist ja auch sein Pferdegesicht. Er muss ja täglich ihr Gewiehr ertragen. Aber er wird immer mehr wie Sie. Ich glaub teilweise sogar schon ( und das glaubt mein Vater auch.. und vllt. sogar meine Mutter) das die nur noch abwarten, das meine Großeltern das zeitliche segnen und dann deren Hausteil (Sie haben unten den alten Hausteil und meine Eltern den angebauten Hausteil) übernehmen können und alles was an Geld da ist. Aber, Gott sei dank, sind meine Großeltern für ihr Altern noch seeeeeeeehr fit und mein Vater ist ja auch noch da, der wohl das anrecht hat. Aber das ist n dummes Thema, weil ich finde man soll froh sein das die beiden leben und das es ihnen gut geht.

Ach meine Eltern machen das gar nicht mehr so mit Dafür hab ich zu oft offen drüber gesprochen was so offensichtlich ist. Das könnte sich jetzt so anhören als hätte ich da gegen die 3 intriegen spinnen wollen, aber so ist es nicht. Ich sage halt einfach gerne meine offene Meinung. Bei Pferdegesicht nicht, denn ich erwarte schon das ich dann eine intelligente Antwort auf meine Aussagen bekomme. Bei Ihr komme ich mir dann so vor als würde ich einem Stück Toastbrot sagen, das es vielleicht doch mehr wertvolle Bestandteile haben sollte. Ausserdem sind sie ja nicht dumm

Seitdem meine Eltern ihr zu Geburtstagen etc. immer was von Pandorra geschenkt haben und kurz danach komischerweise das Armband verkauft wurde hats dann meiner Mutter auch gereicht und Pferdegesicht kriegt wenigstens nur noch Gutscheine für Bekleidungsläden und nützliche Sachen
Das einzigste Problem an der Sache ist halt .. na, die Mutterliebe zu einem Sohn... da verzeiht man Sachen natürlich auch leichter. Und mein Vater hat es aufgegeben noch irgendetwas zu sagen. Für ihn steht fest, das die beiden keinen Cent mehr kriegen.

Hach ja, da haben die beiden auch wieder was gebracht, das muss ich doch noch los werden.
Die beiden haben Schulden. Kann passieren, sollte man aber auch dran arbeiten, wenn man die möglichkeit hat. Wenn nicht, ist das auch noch n anderes Thema.
AAAAAAber, vor kurzem wurden meine Eltern dann gefragt ob die beiden nicht von meinen Eltern das Geld bekommen könnten. Quasi eine Umschuldung. Das würde natürlich dann regelmäßig zurück gezahlt werden.
1. kein Thema, wenn nicht vorher meine Mutter ihnen schon Geld für ein Weihnachtsessen geliehen hätte und diese noch nichtmal bis jetzt einen Cent davon zurück bekommen hat.
2. mein Bruder nicht schon 2x je 10.000 Euro und dann noch einmal fast 1.000 Euro von meiner Familie bekommen hätte und damit nie dran gedacht hat, schulden zu tilgen.
3. Pferdegesicht und co. nicht ständig das Geld was sie bekommen für Sachen wie Playsi, ständigen Autowechsel bzw. Rollerwechsel mit kosten für reperaturen und sonstigen scheiß ausgeben würden.

Ende vom Lied: angeblich geht jetzt doch eine Privatinsolvenz, die angeblich vorher nicht ging und wo der Schuldnerberater ihnen gesagt hat das 15.000 Euro einfach zu wenig Schulden dafür sind. Und das geht komischerweise innerhalb von ca. nem Monat.

Auch nett: (ach, ich kann einfach nicht aufhören.. hat sich so lang so viel wieder aufgestaut)
Vor ca. 2 Jahren gab es mal die Situation das meine Schwägerin mich gefragt hat, ob ich ihnen etwas Geld leihen könnte (meine Eltern waren zu der Zeit im Urlaub). Da ich aber zu dem Zeitpunkt selbst eigentlich fast nichts hatte, da ich den Job gewechselt habe und einen halben Monat dummerweise keinen Lohn daher hatte, konnte ich ihr nur anbieten, Nudeln etc. zu geben, damit sie was zu essen haben. Und nu... bitte festhalten.. durchatmen... meinte sie: "ja ne, nicht so schlimm. Geht sich ja nur dadrum das wir dann doch Zigaretten stopfen müssen."
Ne, ist ja auch klar. Aktive Zigaretten machen auch keinen dreck. Wenn die arme stopfen muss, dann könnte ja was Tabak rumfliegen.. sie müsste sich bewegen und dieses sauber machen. Ich verstehe schon das Problem.

Und und und... nein ich hör nicht auf... es ist grad so schön
mein kleiner hatte vor kurzem Taufe.. Warum auch immer.. ich wollte wen aus der Familie als Paten haben... war ich in geistiger Umnachtung, der meinung mein Bruder könnte ja Pate werden.
Am Tauftag kam dann Pferdegesicht zu meinem Freund und meinte das sie zur Zeit kein Geld für ein Geschenk haben aber sobald Geld da wäre würden sie uns etwas für den kleinen schenken. Warum sie mir das nicht sagte... cih weiß es nicht.. ich mag sie doch so
Nein, ist ja im Grunde auch kein Problem..1. wenn man kein Geld hat, dann hätte auch ne schöne Karte gereicht. Hätten wir uns auch drüber gefreut. Wirklich! Der Gedanke zählt und nicht der Geldwert. 2. wird das Geld wieso angelegt und er kann sich was schönes später holen, also muss es ja auch nicht sofort sein, wenn sie ihm denn was schenken möchten/können.
Aber vor ca. ner woche kam mein bruder zu mir zu besuch und erzählte dann: ja, ich hol jetzt so n lack für mein Auto, damit die kratzer nicht zu sehen sind, den kann man sogar nachher wieder abziehen. Und ne Gehaltserhöhung hab ich jetzt von meinem Chef auch gekriegt.
Wieder das gleiche leidige Thema..

Oh man...
Das kommt mir so bekannt vor mit den grosseltern... bevor meine grosseltern starben wurden sie von meiner tante gepflegt (bzw die oma weil opa schon tot war) sie musste ihre komplette rente abgeben das sie da leben konnte.
Stell dir vor meine Tante hat geld geerbt für die grabpflege. In den 20 jahren wo sie jetzt tot ist wurden keine blumen gebracht das grab ist lieblos hergerichtet und das Geld hat se für sich einkassiert sie hat damals nur steine gesammelt und ums grab gelegt das wars.
Dann kam ich mal auf die idee wenn du nix machst mach ich das. Hab blumen rein gepflanzt nen kleinen baum rein gestellt etc sah wirklich gut aus. Bei meinem nächsten grabbesuch war sie da und hat alles raus gerissen. Geldgeil isse auch gegenüber ihrer kinder alles was sie inner Ausbildung verdienen landet in ihrer tasche.

Mir tut es nur leid, wenn die kinder drunter leiden. Und es ist doch echt das letzte meine schulden an meine eltern oder Schwiegereltern weiter zu geben und dann nichts zurück zu zahlen und vielleicht bricht sie sich ja am ihren Zigaretten stopfen die Fingernägel ab

Also was die taufe angeht bin ich der Meinung das man immer mal 5-10 euro übrig hat, wenn der Mann gut verdient es ist ja schließlich sein neffe. Bzw die 1-2 euro für die karte. Mit leeren Händen hätte ich mich nicht getraut zu erscheinen. Aber da waren wohl andere dinge wichtiger. Ich hätte glatt zu mein bruder gesagt , wenn er ankommt er hat eine Lohnerhöhung bekommen, gut dann kannst du ja doch was für deinen neffen investieren.
So eine Dreistigkeit von deiner Schwägerin und deinem Bruder.
Aber die scheinen ja nicht mal das geld zu haben um mit dem eigenen kind zum Augenarzt zu gehen also was willst du dann bei deinem kind erwarten
Traurig aber wahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen