Home / Forum / Meine Familie / Meine Schwägerin

Meine Schwägerin

17. Juni um 6:09

Hallo Leutz, ich habe mich hier neu angemeldet um nach Rat zu fragen. Das ganze wird hier auch nichts erotisches.
Ich hoffe, dass Ihr mir bei meinem Problem helfen könnt.

Ich bin 35 jahre alt und glücklich verheiratet und seit 2 Jahren Papa.

Seit 2 Monaten ist meine Schwägerin zu uns gezogen, da Sie sich finanziell eine eigene Wohnung nicht leisten kann und da wir ein Gäste-Zimmer zur verfügung haben kam meiner Frau die Idee, sie könne doch bei uns wohnen, das ganze  wurde besprochen und ich war damit einverstanden, da Sie nur maximal 6 Monate, wenn überhaupt, bei uns wohnen würde. 

Sie kann sich wie zu Hause fühlen und das sollte Sie auch, mit einer Bedingung. Meine Schwägerin ist 30 (zur Info)

Meine Frau und mein Sohn gehen des öfteren frühs schlafen, ich dagegen muss meistens bis in die Nacht arbeiten, die Schwester ist von Natur aus jemand, der spät schlafen geht.
alles gar kein Problem.

Doch möchte ich, dass Sie in unserer Wohnung mit einem normalen Pyjama schlafen geht und nicht mit einem schlafhemt und mit einer so kurzen Hose,  so das man die Hose nicht erkennen mag.

Aufgrund der uunterschiedlichen schlafzeiten die meine Frau und ich haben. Kann sich wahrscheinlich jeder denken, kommen wir nicht allzu oft dazu den schönsten Sport auf dieser Welt auszuüben. 

Deswegen gehe ich meistens unausgelastet ins Bett.  

Mein Schwägerin, läuft meistens Zuhause mit ihrem schlafhemd durch die Gegend.
das ganze tut Sie nicht um etwas zu provozieren, oder eine sexuelle Spannung zu bringen. SIE tut es einfach, weil Sie sich so am bequemsten fühlt. 

Doch möchte ich dieses nicht, da ich.
1. Ein Mann bin u d sowieso ausgelastet bin

2. Nicht irgendwelche dummen Fantasien entwickeln will, oder weit mehr.

Ich habe keine Erotischen Gefühle zu meiner Schwägerin, oder sonstiges. Doch bin ich im Endeffekt ein Mann und wenn ich gewisse Regionen unbedeckt sehe, so sehe ich die Sorge,  das sich bei mir etwas regen könnte. Deswegen versuche ich es zu vermeiden Sie im allgemeinen zu sehen. 
ich bin kein Mann, der keine Kontrolle hat über seine Triebe, doch bin ich im Endeffekt auch nur ein Mensch.

Ich würde euch gerne um Hilfe bitten, wie ich das ganze meiner Frau und Schwägerin klarmachen kann, dass Sie sich in einen Pyjama zwängen soll, wenn sie Zuhause ist. Ich habe Sorge, das ich vllt aus Nervosität das ganze falsch rüber bringe, denn so etwas ist ja nicht normal, oder etwas was man vllt nicht erwarten würde. Soll ich das ganze Locker und mit Humor ansprechen, oder das so nebenbei sagen, oder das ganze doch etwas problematisch darstellen. Ich möchte nicht das meine Frau denkt, dass ich mir insgeheim abartige Fantasien mache über Ihre  Schwester sobald sie am schlafen ist. . Ich bin jemand , der nicht so gut erklären kann deswegen habe ich Sorge, das es missverstanden werden kann 

Ich hoffe,  dass das ganze verständlich ist und Ihr mir einen Rat zu dieser Sache geben könnt.

Grüsse

Mehr lesen

17. Juni um 18:28

Ich würde damit argumentieren, dass dir das zu initim ist und du ja schließlich auch nicht in boxershorts vor ihr herum läufst, weil du findest, dass das nicht ein Anblick ist, den du jedem präsentieren willst.
das wäre jedenfalls meine Argumentation, weil das auch tatsächlich mein gedankengang wäre, dass ich das nicht sehen will, weil too-much! Dass du so leicht um deine Gedanken oder treue fürchtest, finde ich aber traurig und sollte dich dazu bewegen, mal wieder deiner Frau näher zu kommen (körperlich und verbal), denn die Dame zu verhüllen löst eure Probleme langfristig nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 18:36
In Antwort auf beaek

Hallo Leutz, ich habe mich hier neu angemeldet um nach Rat zu fragen. Das ganze wird hier auch nichts erotisches.
Ich hoffe, dass Ihr mir bei meinem Problem helfen könnt.

Ich bin 35 jahre alt und glücklich verheiratet und seit 2 Jahren Papa.

Seit 2 Monaten ist meine Schwägerin zu uns gezogen, da Sie sich finanziell eine eigene Wohnung nicht leisten kann und da wir ein Gäste-Zimmer zur verfügung haben kam meiner Frau die Idee, sie könne doch bei uns wohnen, das ganze  wurde besprochen und ich war damit einverstanden, da Sie nur maximal 6 Monate, wenn überhaupt, bei uns wohnen würde. 

Sie kann sich wie zu Hause fühlen und das sollte Sie auch, mit einer Bedingung. Meine Schwägerin ist 30 (zur Info)

Meine Frau und mein Sohn gehen des öfteren frühs schlafen, ich dagegen muss meistens bis in die Nacht arbeiten, die Schwester ist von Natur aus jemand, der spät schlafen geht.
alles gar kein Problem.

Doch möchte ich, dass Sie in unserer Wohnung mit einem normalen Pyjama schlafen geht und nicht mit einem schlafhemt und mit einer so kurzen Hose,  so das man die Hose nicht erkennen mag.

Aufgrund der uunterschiedlichen schlafzeiten die meine Frau und ich haben. Kann sich wahrscheinlich jeder denken, kommen wir nicht allzu oft dazu den schönsten Sport auf dieser Welt auszuüben. 

Deswegen gehe ich meistens unausgelastet ins Bett.  

Mein Schwägerin, läuft meistens Zuhause mit ihrem schlafhemd durch die Gegend.
das ganze tut Sie nicht um etwas zu provozieren, oder eine sexuelle Spannung zu bringen. SIE tut es einfach, weil Sie sich so am bequemsten fühlt. 

Doch möchte ich dieses nicht, da ich.
1. Ein Mann bin u d sowieso ausgelastet bin

2. Nicht irgendwelche dummen Fantasien entwickeln will, oder weit mehr.

Ich habe keine Erotischen Gefühle zu meiner Schwägerin, oder sonstiges. Doch bin ich im Endeffekt ein Mann und wenn ich gewisse Regionen unbedeckt sehe, so sehe ich die Sorge,  das sich bei mir etwas regen könnte. Deswegen versuche ich es zu vermeiden Sie im allgemeinen zu sehen. 
ich bin kein Mann, der keine Kontrolle hat über seine Triebe, doch bin ich im Endeffekt auch nur ein Mensch.

Ich würde euch gerne um Hilfe bitten, wie ich das ganze meiner Frau und Schwägerin klarmachen kann, dass Sie sich in einen Pyjama zwängen soll, wenn sie Zuhause ist. Ich habe Sorge, das ich vllt aus Nervosität das ganze falsch rüber bringe, denn so etwas ist ja nicht normal, oder etwas was man vllt nicht erwarten würde. Soll ich das ganze Locker und mit Humor ansprechen, oder das so nebenbei sagen, oder das ganze doch etwas problematisch darstellen. Ich möchte nicht das meine Frau denkt, dass ich mir insgeheim abartige Fantasien mache über Ihre  Schwester sobald sie am schlafen ist. . Ich bin jemand , der nicht so gut erklären kann deswegen habe ich Sorge, das es missverstanden werden kann 

Ich hoffe,  dass das ganze verständlich ist und Ihr mir einen Rat zu dieser Sache geben könnt.

Grüsse

Gott wieso lässt man die Schwägerin bei sich wohnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 20:16

Vllt redest du erstmal nur mit deiner Frau darüber und ihr überlegt euch zusammen, wie ihr es zu dritt am besten besprecht?!
Ich finde es völlig legitim an deiner Stelle zu sagen, dass dir die Freizügigkeit deiner Schwägerin etwas zuviel bzw. störend oder gar unangenehm ist. (ob und inwieweit du Gründe nennst, musst du dann halt schauen)

Es ist nett von euch, sie bei euch wohnen zu lassen und dass sie sich 'wie zuhause' fühlen kann. Aber.. niemand von euch sollte sich dabei unwohl fühlen. Und (gegenseitige) Rücksichtnahme muss einfach sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen