Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter will mich nicht mehr

Meine Mutter will mich nicht mehr

13. Juni 2011 um 13:51

Meine Mutter und ich, wir sind zwei gegensätzliche Persönlichkeiten und streiten uns oft. Es ist auch so, dass ich eben 16 bin und lieber ausgehe oder Musik höre als andauernd etwas "produktives" zu tun. Sie ist sehr oft weg, das heisst, wenn ich etwas mache merkt sie es eigentlich nicht, und wenn sie dann am Wochenende zuhause ist und sie an etwas arbeitet, darf ich auf keinen Fall nichts tun. Sie stellt mich so hin, als wäre ich einfach nur unzuverlässig und ein verwöhntes Biest. Ich habe ihr das alles schon erklärt, aber es ist als ob man gegen eine Wand reden würde.. Letzthin haben wir uns wieder wegn einer Kleinigkeit gestritten, worauf sie verlauten liess, sie wolle nicht mehr meine Mutter sein. Bin ich wirklich Schuld daran?

Mehr lesen

15. Juni 2011 um 20:31

Hallo Hase
Der Beitrag hätte von meiner Tochter sein können, nur das ich nicht gesagt habe, daß ich nicht mehr ihre Mutter sein will. Bei uns ist es schlimmer. Sie ist am Sonntag 18Jahre geworden und vorher gab es so einen Riesenkrach, daß ich sie rausgeschmissen habe.
Nachdem die große Wut vorbei war, kam das heulen bei mir. Sie ist jetzt verständlicher Weise stocksauer mit mir und ich kann es auch verstehen und kann und will den Auszug auch nicht rückgängig machen.
Ich hatte jetzt auch Zeit zum Nachdenken. Ich habe meiner Tochter das gleiche vorgeworfen, sie hat auch geholfen, wenn sie Zeit hatte (was nicht viel war, da sie ständig unterwegs war und wenn sie zu Hause war, lag sie im Bett und war müde), ich hätte mir aber gewünscht, daß wir es zusammen machen. Dabei hat man Zeit zum reden und geteilte Arbeit ist halbe Arbeit und hinterher hätte man auch Zeit für andere gemeinsame Dinge gehabt.

Vielleicht möchte deine Mutter nur etwas mit dir gemeinsam machen, was dann auch mal saubermachen sein kann.

Ich gehe mal von mir aus und wenn man große Kinder hat, möchte man auch erwachsene
sachen mit seinen Kindern machen. Zeig ihr einfach mal, daß du siehst, wie anstrengend das Leben eines Erwachsenen ist und das du sie gern unterstützen möchtest. Ich hoffe, du weißt was ich meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook