Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter versucht mit aller Gewalt die Kontrolle über mein Leben zu haben

Meine Mutter versucht mit aller Gewalt die Kontrolle über mein Leben zu haben

17. Juli 2017 um 11:32

Also, ich bin 19 Jahre alt, studiere seit einem Jahr und wohne noch bei meinen Eltern, von denen ich finanziell abhängig bin. Vor über einem Jahr habe ich mich mit einem Jungen angefreundet, den ich schon wirklich lange vorher kannte, aber mit dem ich nie vorher viel zu tun hatte. Wir waren im gleichen Sportverein, aber das wars auch schon. Meine Eltern kennen ihn auch, aber haben seit ungefähr 2-3 Jahren nicht mehr mit ihm geredet. Einfach weil ich älter wurde und meine Eltern dadurch immer weniger mit meinem Verein zu tun hatten. Sie kennen seine Familie und hatten auch eigentlich immer ein gutes Verhältnis zu dieser. Vor über einem Jahr hatten wir dann immer mehr miteinander zu tun und schließlich wurde er mein bester Freund. Je mehr Kontakt wir hatten, desto mehr waren meine Eltern dagegen. Sie haben mich gezwungen, den Kontakt abzubrechen. Ich habe es wirklich versucht, weil ich einfach gerade erst 17 Jahre alt war und so einen plötzlichen Druck von meinen Eltenr gar nicht gewohnt war. Wir hatten uns bis dahin immer sehr gut verstanden. Ihr Begründung damals war, dass er ein schlechter Einfluss wäre, aber nie konnte das genauer begründet werden. Mit der Zeit fing der Kontakt zu ihm dann wieder an und immer stärker je mehr Zeit verging. Deswegen eskalierte es immer öfter zuhause, mir wurde ständig gedroht mich rauszuschmeißen, wenn ich nicht den Kontakt abbreche. Kurz vor meinen ersten Klausuren an der Uni war der Streit so schlimm, dass ich nichts mehr essen konnte. Ich wurde nur noch ignoriert und angeschrien. Der Stress hat sich auch auf meine Klausuren ausgewirkt, denn ich bin in allen durchgefallen. Natürlich war er daran wieder Schuld. Auf jeden Fall gab es solche Eskalationen dann immer öfter und jedes Mal habe ich versprochen, den Kontakt abzubrechen, obwohl ich immer wusste, dass ich das niemals tun kann. Ich wollte meine Eltern wirklich nie belügen, aber ich habe damals keine andere Möglichkeit gesehen. Wir waren nur Freunde, wir haben uns heimlich getroffen und das war's dann. Aber mit zunehmender Zeit sind wir immer mehr aneinander gewachsen und haben uns schließlich verliebt. Meine Mutter hat mir ständig gesagt, dass sie mich nur vor ihm beschützen will. Und glaubt mir ich habe diese Warnung wirklich nicht ignoriert. Monatelang habe ich an ihm gezweifelt, ständig alles abgewägt, ob sie recht haben könnte. Heute kann ich sagen, nein hat sie nicht. Ich habe schon viel zu viel an ihm gezweifelt, wegen ihr, obwohl ich selbst immer wusste, dass sie unrecht hat. Mittlerweile ist es so schlimm zuhause, dass meine Mutter mir ständig hinterher spioniert und bedroht. Sie droht mir immer mich rauszuschmeißen, aber gleichzeitig macht sie mich immer klein und sagt, dass ich das niemals packen würde. Sie nimmt mir dadurch einfach den Mut auszubrechen und einfach endlich das zu tun, was ich möchte. Ich bin finanziell abhängig und musste mir einfach nie um irgendwas Gedanken machen, weswegen ich mich einfach nicht traue. Ich spiele die Beziehung zu ihm herunter und sage, dass wir nur Freunde sind und dass ich niemals ausziehen würde. Ich traue mich einfach nicht für mich selbst einzustehen, einfach weil ich immer klein gemaht werde und mit dadurch der Mut fehlt.

Mehr lesen

17. Juli 2017 um 12:15

Deine Mutter glaubt, wenn (oder solange) sie die Kontrolle hat, kann sie dich vor Fehlern schützen.
Das machen Eltern (leider) viel zu oft, den Kindern aus Liebe zu ihnen ein Teil ihres Lebens "wegzunehmen".
Nur müssen deine Eltern es einsehen, dass du nie Erwachsen wirst, solange du nicht eigene Wege gehen kannst. Und dass sie mit ihrer "Sorge" ein Teil von deinem (noch sich entwickelnded Charakter) stark "zuschneiden" auf das, was du u.U. nicht bist

Sprich mit ihnen. Du bist jetzt 19, und sie wollen deine Entscheidungen "übernehmen", zumindest zum Teil. Wie lange wollen sie das noch machen? Bis du 24 bist? oder 35?

Loszulassen ist schwer, aber notwendig.

Für dich aber: Es sind nur Einzelfälle da, wo die Eltern tatsächlich "die Kontrolle haben wollen" nur aus Egoismus. Meistens geschieht das aus Liebe und dem Wunsch, dem Kind zu helfen... Vergiss das bitte nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 12:52
In Antwort auf heva38

Deine Mutter glaubt, wenn (oder solange) sie die Kontrolle hat, kann sie dich vor Fehlern schützen.
Das machen Eltern (leider) viel zu oft, den Kindern aus Liebe zu ihnen ein Teil ihres Lebens "wegzunehmen".
Nur müssen deine Eltern es einsehen, dass du nie Erwachsen wirst, solange du nicht eigene Wege gehen kannst. Und dass sie mit ihrer "Sorge" ein Teil von deinem (noch sich entwickelnded Charakter) stark "zuschneiden" auf das, was du u.U. nicht bist

Sprich mit ihnen. Du bist jetzt 19, und sie wollen deine Entscheidungen "übernehmen", zumindest zum Teil. Wie lange wollen sie das noch machen? Bis du 24 bist? oder 35?

Loszulassen ist schwer, aber notwendig.

Für dich aber: Es sind nur Einzelfälle da, wo die Eltern tatsächlich "die Kontrolle haben wollen" nur aus Egoismus. Meistens geschieht das aus Liebe und dem Wunsch, dem Kind zu helfen... Vergiss das bitte nicht.

Ich weiß, dass es wirklich aus Liebe geschieht. Ich weiß auch, dass sie mich nur beschützen will. Das Problem ist einfach, dass man nicht mit ihnen reden kann. Es gibt keinen Kompromiss. Wenn ich mit ihnen drüber reden will, machen sie direkt dicht und bestimmten, was ich machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 12:54

Ist dein Vater auch dabei?
Lässt sich mit ihm vielleicht einfacher Reden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 12:59
In Antwort auf heva38

Ist dein Vater auch dabei?
Lässt sich mit ihm vielleicht einfacher Reden?

Eigentlich schon, aber er lässt sich sehr schnell und einfach von meiner Mutter beeinflussen und würde nie was gegen ihre Meinung sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 13:07

Dann versuche mit ihm alleine zu reden.

Er würde wahrscheinlich nicht gegen seine Frau etwas sagen. Und versuche nicht, ihn dazu zu bringen!
Aber er kann durchaus andere Meinung haben. Und wenn er dich versteht, kann er bei deiner Mutter auch für mehr Verständnis sorgen (ja, das kriegt er hin).

Wie gesagt, du bist schon erwachsen, und muss eigene Wege gehen dürfen.
Sie können dich dabei begleiten oder nicht, das ist ihre Wahl.
Dass du jetzt von denen finanziell abhängst, lässt sich schnell ändern, und das wissen sie auch. Doch das Geld gibt ihnen nicht mehr Rechte, als du bereit bist ihnen zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 13:36
In Antwort auf heva38

Dann versuche mit ihm alleine zu reden.

Er würde wahrscheinlich nicht gegen seine Frau etwas sagen. Und versuche nicht, ihn dazu zu bringen!
Aber er kann durchaus andere Meinung haben. Und wenn er dich versteht, kann er bei deiner Mutter auch für mehr Verständnis sorgen (ja, das kriegt er hin).

Wie gesagt, du bist schon erwachsen, und muss eigene Wege gehen dürfen.
Sie können dich dabei begleiten oder nicht, das ist ihre Wahl.
Dass du jetzt von denen finanziell abhängst, lässt sich schnell ändern, und das wissen sie auch. Doch das Geld gibt ihnen nicht mehr Rechte, als du bereit bist ihnen zu geben.

Das habe ich schon versucht, aber es klappt nicht. Alles was mir fehlt ist der Mut mich über meine Eltern hinwegzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinderroller zur Einschulung? Ja oder nein?
Von: supimama
neu
15. Juli 2017 um 18:36
Online Befragung - Masterarbeit
Von: carolin12345
neu
13. Juli 2017 um 19:39
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen