Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter macht mich so aggressiv!! Was soll ich tun?

Meine Mutter macht mich so aggressiv!! Was soll ich tun?

2. April 2017 um 0:13

Hallo an alle!
ich habe ein Problem was mich sehr belastet. Ich bin ein totaler Familienmensch, Liebe meine Familie über alles. Die einzige die unsere Familie anscheinend nicht liebt ist meine Mutter...
das Verhältnis war schon immer schwer, mein Papa war immer meine Bezugsperson und ist es auch heute noch. Meine Mutter hat uns schon öfter verlassen und meinen Vater betrogen. Trotzdem sind meine Eltern seit einigen Jahren wieder zusammen. Ich besuche sie regelmässig und freue mich tierisch auf meinen Papa. Meine Mama kann ich zur Begrüßung nichtmsl umarmen, selbst wenn ich es nicht bewusst tue ist die Abneigung so groß. Sie hat sich früher nie wirklich für uns interessiert. Probleme egal, Schule egal, Geld war nur für ihre Zigaretten da. Bis ich 14 war und selber angefangen habe zu Arbeiten trug ich nur uralt Klamotten von eBay und wurde gehänselt. Meine Mutter hat keinen Kontakt zu ihrer Familie, zu der Familie von meinem Vater hat sie auch ein sehr schlechtes Verhältnis und wird von keinem gemocht und mag selber auch niemanden. Mein Bruder bekommt gar keine Liebe von ihr- noch nie. Er leidet unter Depressionen und wollte sich bereits umbringen. Das Wissen meine Eltern jedoch nicht.
Meine Mutter ist so ein kalter Mensch. Alles ist zu viel zu tun. Das Haus sieht aus wie Sau, mein Bruder macht für meinen Papa das Essen und sie macht außer ihrem Job nichts. Sie ist so lieblos und jeder Handschlag ist zu viel. Auf Facebook postet sie Dinge wie "ich kündige. Ich möchte keine Mutter mehr sein. Das geht nicht? Ok dann mache ich eine Umschulung als entfernte verwandte."
Das macht mich einfach so traurig. Ich habe selber viele psychische Probleme und Probleme mit mir selbst. Meine Familie ist mir das wichtigste und ich merke wie es jedes mal kälter wird wenn wir uns sehen. Auch wie ich jedes mal kälter meiner Mutter gegenüber werde. Ich kann sie einfach nicht in meiner Nähe ertragen.... was soll ich tun? Hat wer ähnliche Empfindungen?
zudem kommt, dass mein freund mir bei Streitigkeiten schon gesagt hat, ich sei wie meine Mutter. Der letzte Mensch mit dem ich verglichen werden möchte ist mit ihr... wie würdet ihr euch Verhalten?...

Mehr lesen

4. April 2017 um 9:07
In Antwort auf kidajo

Hallo an alle!
ich habe ein Problem was mich sehr belastet. Ich bin ein totaler Familienmensch, Liebe meine Familie über alles. Die einzige die unsere Familie anscheinend nicht liebt ist meine Mutter...
das Verhältnis war schon immer schwer, mein Papa war immer meine Bezugsperson und ist es auch heute noch. Meine Mutter hat uns schon öfter verlassen und meinen Vater betrogen. Trotzdem sind meine Eltern seit einigen Jahren wieder zusammen. Ich besuche sie regelmässig und freue mich tierisch auf meinen Papa. Meine  Mama kann ich zur Begrüßung nichtmsl umarmen,  selbst wenn ich es nicht bewusst tue ist die Abneigung so groß. Sie hat sich früher nie wirklich für uns interessiert. Probleme egal, Schule egal, Geld war nur für ihre Zigaretten da. Bis ich 14 war und selber angefangen habe zu Arbeiten trug ich nur uralt Klamotten von eBay und wurde gehänselt. Meine Mutter hat keinen Kontakt zu ihrer Familie, zu der Familie von meinem Vater hat sie auch ein sehr schlechtes Verhältnis und wird von keinem gemocht und mag selber auch niemanden. Mein Bruder bekommt gar keine Liebe von ihr- noch nie. Er leidet unter Depressionen und wollte sich bereits umbringen. Das Wissen meine Eltern jedoch nicht. 
Meine Mutter ist so ein kalter Mensch. Alles ist zu viel zu tun. Das Haus sieht aus wie Sau, mein Bruder macht für meinen Papa das Essen und sie macht außer ihrem Job nichts. Sie ist so lieblos und jeder Handschlag ist zu viel. Auf Facebook postet sie Dinge wie "ich kündige.  Ich möchte keine Mutter mehr sein. Das geht nicht? Ok dann mache ich eine Umschulung als entfernte verwandte." 
Das macht mich einfach so traurig. Ich habe selber viele psychische Probleme und Probleme mit mir selbst. Meine Familie ist mir das wichtigste und ich merke wie es jedes mal kälter wird wenn wir uns sehen. Auch wie ich jedes mal kälter meiner Mutter gegenüber werde. Ich kann sie einfach nicht in meiner Nähe ertragen.... was soll ich tun?  Hat wer ähnliche Empfindungen? 
zudem kommt, dass mein freund mir bei Streitigkeiten schon gesagt hat, ich sei wie meine Mutter. Der letzte Mensch mit dem ich verglichen werden möchte ist mit ihr... wie würdet ihr euch Verhalten?...

Hallo Kidajo,

Du bringst es in Deinem Text schon auf den Punkt. Deine "Mutter" kennt es leider nicht anders. Wenn Sie selbst nie ein "Familienleben" hatte, wird sie sich schwer tun dies in der eigenen Familie zu leben. Das schaffen eigentlich nur sehr refeltierte Menschen, die in der Lage sind/waren ihr eignes Leben, die Kindheit etc. zu begreifen. Erst wenn man das erkannt hat, kann man "anders" handeln. Es gibt dazu viele Beispiele. Etwa, das man sich als Jugendlicher der selbst geschlagen wird geschworen hat später seine eigenen Kinder nicht zu schlagen. Das gelingt nur wenigen. Man muss halt erkennen, das Erziehung genetisch und mit dem sozialen Umfeld zu tun hat. Aber ist man stark genug um Dinge aufzuarbeiten kann man auch was ändern. Man muss es nur wollen und darin liegt in den meisten Fällen das Problem.
Du wirst deine Mutter nicht ändern können, das muss sie leider selber tun. Aber Du kannst für Dich Strategien entwickeln oder aber auch ein gewisses Maß an Verständnis aufbringen.
Letzeres aber auch nur deshalb um Dich ein Stück weit zu schützen.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 17:08

Danke für deine lieben Worte und Ideen.
Abstand ist vermutlich wirklich das beste. Ich versuche immer auf 'heile welt' zu machen weil ich weiß dass es besonders meinen Papa sehr belasten würde. Aber nach jedem Besuch geht es mir psychisch tagelang echt schlecht und ich versuche die Gründe für ihr Verhalten zu verstehen. 
aber vermutlich hilft wirklich Abstand um selbst ein besseres Mensch zu werden am besten!
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 17:11
In Antwort auf jadekatze1

Hallo Kidajo,

Du bringst es in Deinem Text schon auf den Punkt. Deine "Mutter" kennt es leider nicht anders. Wenn Sie selbst nie ein "Familienleben" hatte, wird sie sich schwer tun dies in der eigenen Familie zu leben. Das schaffen eigentlich nur sehr refeltierte Menschen, die in der Lage sind/waren ihr eignes Leben, die Kindheit etc. zu begreifen. Erst wenn man das erkannt hat, kann man "anders" handeln. Es gibt dazu viele Beispiele. Etwa, das man sich als Jugendlicher der selbst geschlagen wird geschworen hat später seine eigenen Kinder nicht zu schlagen. Das gelingt nur wenigen. Man muss halt erkennen, das Erziehung genetisch und mit dem sozialen Umfeld zu tun hat. Aber ist man stark genug um Dinge aufzuarbeiten kann man auch was ändern. Man muss es nur wollen und darin liegt in den meisten Fällen das Problem.
Du wirst deine Mutter nicht ändern können, das muss sie leider selber tun. Aber Du kannst für Dich Strategien entwickeln oder aber auch ein gewisses Maß an Verständnis aufbringen.
Letzeres aber auch nur deshalb um Dich ein Stück weit zu schützen.  

Du hast recht! Meine Mutter ist leider unreflektiert und beratungsresistent! 
ja ich selbst will es besser machen und kümmere mich momentan, dass ich eine Therapie beginnen kann das ja leider recht schwierig und langwierig ist da einen Termin zu bekommen.
Danke für deinen Text!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2017 um 4:12
In Antwort auf kidajo

Danke für deine lieben Worte und Ideen.
Abstand ist vermutlich wirklich das beste. Ich versuche immer auf 'heile welt' zu machen weil ich weiß dass es besonders meinen Papa sehr belasten würde. Aber nach jedem Besuch geht es mir psychisch tagelang echt schlecht und ich versuche die Gründe für ihr Verhalten zu verstehen. 
aber vermutlich hilft wirklich Abstand um selbst ein besseres Mensch zu werden am besten!
Danke!

Die Gründe für ihr Verhalten liegen vermutlich in einer Persönlichkeitsstörung.

Der Rat von schnuckweide ist da wirklich angebracht. Aucch der, deinen Freund betreffend.

Leider können wir uns unsere Eltern nicht aussuchen. Aber das Gute ist, dass wir das bei Freunden sehr wohl können und du dich so mit Menschen umgeben kannst, die dir gut tun.

Haltet als Geschwister zusammen! Wenn ihr euch lieb habt, ist das sehr viel Wert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen