Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter macht mich fertig :'(

Meine Mutter macht mich fertig :'(

18. Januar 2014 um 15:56

Meine Mutter ist seid 2 Jahren von meinem Vater getrennt also geschieden. Seid dem ist sie die größte Furie die man sich vorstellen kann. Seid 3 Monaten hat sie einen neuen Freund den ich nicht kenne. Seid dem sie mit ihm zusammen ist, ist sie noch viel viel schlimmer geworden.

Sie kauft nicht mehr regelmäßig ein ich und meine Geschwister wir haben nichts zu essen bzw. sehr wenig oder es sind nur abgelaufene Sachen im Kühlschrank.

Sie schaut nie in den Briefkasten das mach ich eig. nur und schmeißt ihr die briefe hin die sie dann nicht mal sofort anschaut.

Sie macht gar nichts mehr und hängt nur an ihrem blöden Handy rum. Wenn ich was fragen will oder ihr etwas zeigen möchte sagt sie nur : lass mich oder sie reagiert gar nicht erst und ignoriert mich.

Meine kleine Schwester ist 13 Jahre alt. Sie raucht und kommt Taagelang auch wenn Schule ist nicht nach Hause,
das Interessiert meine Mutter auch nicht.

Ich bin 17 werde bald 18 und bekomme immer mein fett weg. Ich bin fertig mit der Schule bin weder Berufsschulpflichtig oder Schulpflichtig. Meine Mutter mault mich immer an dass ich ne faule sau bin und ich nichts mache. Das stimmt nicht weil ich hätte eine Ausbildung gehabt die Arbeitgeberin rief bei uns zu Hause an und ich habe gehört wie meine Mutter zu ihr sagte : NE die ist nicht zu hause.. Was ausbildung? neee die kann keine Ausbildung machen die ist Psychisch krank die hat Depressionen die ist nicht in der lage zu arbeiten. ACH SIE was wissen sie schon? Sie wissen ja nicht wie es ist mit Depressionen nein meine Tochter kann keine Ausbildung machen tut mir leid tschüss.

Okay ich habe Depressionen sogar vom Psychologen getestet und bestätigt. Doch das ist mein Leben und wenn ich arbeiten will darf meine Mutter sich nicht einmischen. Sie beleidigt mich immer wie dreckig und faul ich bin und dass ich nichts mache. Ich habe ein Brief vom Arbeitsamt erhalten weil ich um einen Termin bat. meine Mutter versteckte diesen Brief und schmiss ihn erst paar Monate später in den Briefkasten rein. Ich rief beim Arbeitsamt an und fragte was da passiert ist. Sie meinten der Brief ist 10 Tage bevor der eigentliche Termin war abgeschickt worden.

Ich habe meine Mutter zur rede gestellt, aber sie schrie mich an dass ich mir das einbilde und nur Psychisch krank bin und was das ganze soll und dass sie froh ist wenn ich endlich weg bin.

Mich stört dass sie mir unterstellt dass ich nichts mache obwohl ich immer was mache ich war beim Arbeitsamt und das 2 mal vor paar Wochen und ich habe mich freiwillig an einem Bewerbungstrainigskurs und an einem Einstellungstestkurs angemeldet. Das sieht meine Mutter nicht?!

Sie macht mir alles zu nichte wenn ich fröhlich bin macht sie mich sofort wütend und traurig weil sie mich nur anmault. Wenn ich etwas in die Hand nehme, dann sieht sie es nicht sie sieht nur das schlechte in mir. Wenn ich die Wohnung putze, hör ich kein danke aber wenn meine Geschwister die Wohnung dreckig machen und ich das nicht weg mache dann hör ich nur Gemaule und sowas wie ich sei dreckig usw. oder ich soll mal was aus mir machen.

Meine Mutter kam auch 2 Tage nicht nach hause und das passiert öfters mal dass sie sich nicht meldet und einfach nicht kommt weil sie bei ihrem Freund ist. Ich hab mir mal solche Sorgen gemacht dass ich die Polizei fast gerufen hätte und dann kam sie in diesem Moment nach hause und Tat so als ob nichts gewesen währe.

Sie kauft sich auch ganz viele Klamotten und ganz viel neue Unterwäsche. Ich brauche seid 5-6 Jahren neue Unterwäsche in meiner sind löcher drin und meine Bh's sind mir viel zu klein und ich hab totale Rückenschmerzen. Als ich ihr das sagte, meinte sie ACH gehst du zu deinem Freund oder warum willst du neue Unterwäsche haben? Dann ich so ne ich brauch das weil ich seid fast 6 Jahren keine neue mehr habe? dann sie so du brauchst keine Unterwäsche geh Arbeiten du faules stück dann kannst dir welche leisten.

Dann bin ich ausgetickt weil ich einfach nicht mehr konnte. Jetzt meint sie ich bin für sie gestorben ich soll mit gar nichts mehr zu ihr kommen.

Was mich auch belastet sie will mein Klavier das gemietet ist mir wegnehmen und damit ich gar nichts mehr habe.

Was auch noch ist, dass mein Hund seid Jahren krank ist und das sehr schwer. und meiner Mutter ist das egal sie geht nicht zum Tierarzt und meint sowas wie ja sie stirbt halt wie sie stirbt und sie bleibt so lange bei uns bis sie stirbt. Und ich habs mir sogar zu Weihnachten gewünscht dass sie endlich zum Tierarzt geht dann meinte sie sowas wie ja das ist ja dann nicht für dich sondern für den Hund das Weihnachtsgeschenk darum hab ich dir das nicht erfüllt.

ja also das ist jetzt nur ein Teil von der ganzen Sache die mich einfach nur noch fertig macht. Sie schreit rum sie droht mir Sachen wegzunehmen die mir heilig sind sie macht mir alles zu nichte und Sie killt mir immer meine gute Laune und die lust an meinen Hobbys. Sie ignoriert mich nur und wenn sie was zu sagen hat dann nur die Dinge die falsch an mir sind und wie schei** ich doch bin.

Danke dass ihr euch das alles durchgelesen habt !

Ich bitte euch nun mir Tipps zu geben wie ich das alles aushalten soll meine Mutter wird von Tag zu Tag schlimmer . Sie unternimmt nicht mal was wenn meine kleine schwester mich schlagen will oder meine kleine schwester droht mich und uns alle hier zu erstechen.

Mit meiner Mutter kann man nicht reden weil sie es nie zulässt das ganze endet dann in einem riesen STREIT.

Ich weiß nicht mehr weiter. bitte Hilft mir

Danke, Apfelkuchenkk

Mehr lesen

19. Januar 2014 um 11:17

Sofort!
Melde diese ganzen Vorfälle sofort beim Jugendamt! Sprech dich mit deinen Geschwistern ab und Meldet eich dort.
Deine Mutter ist nicht mehr Herr über ihre Lage und kann deine Geschwister nicht versorgen.
Wenn dir irgendwas an deinen Geschwistern liegt, macht das ihr da raus kommt und Sucht euch Hilfe! Deiner Mutter kann man nicht mehr helfen.

Wenn du wirklich so labil bist und Depressionen hast wieso machst du dann keine Therapie?? Das wäre sooo verdammt wichtig! Deine Mutter verschlimmert die Situation nur.

Ich betone es noch mal: geh zum Jugendamt und Holt euch Hilfe!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 22:45


Hey Apfelkuchenkk, da du anscheinend völlig durch den wind bist machen wir es jetzt mal ganz strukturiert.

1: Mit deiner Mutter kannst du nichts mehr machen. Geh zum Jugendamt.
2: Geh (mit deiner Schwester!!!) In eine Jugendwohngruppe, so etwas werden dir die Leute vom Jugendamt auch erzählen.
3: Wie du vielleicht weißt eine Jugendwohngruppe wird betreut und ihr kriegt das nötigste zur Verfügung gestellt.
4: Du kriegst da auch wahrscheinlich eine Therapie zur Verfügung gestellt.
5: Deine Schwester kommt wahrscheinlich in eine andere Gruppe aber bestimmt im gleichen Gebäude.
Zum Thema Schwester, sie braucht wahrscheinlich auch psychologische Unterstützung.
6: Wenn du das alles gemacht hast kümmere dich um deine Ausbildung, das schaffst du bestimmt.

Wenn du diese 6 Punkte erledigt hast hast du es geschafft. Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft du kriegst das hin!

LG Problemfee27

Ps: Bitte melde dich wenn du das hier gelesen hast, es währ mir wichtig das zu erfahren da ich mit dir fühle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen