Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter hatte eine Affäre - Vertrauensbruch

Meine Mutter hatte eine Affäre - Vertrauensbruch

5. September um 13:49

Hallo,
ich wusste nicht, wie ich damit am Besten damit umgehen konnte und meine Freunde wissen das auch nicht (weil ich nicht möchte, dass sie schlecht über meine Mutter denken), aber ich möchte jetzt einen Cut nach 4 Monate machen und bin jetzt „irgendwie“ hier gelandet und suche nach Rat!

Also: Ich und meine Mutter hatten eigentlich immer ein sehr gutes bis hinzu kompliziertes Verhätlnis.
Sie stand eigentlich immer an meiner Seite, wenn es mir nicht gut ging (gerade jetzt bis vor einem Jahr noch). Mit meinem Vater habe ich es nicht so. Er kümmert sich um nichts und gammelt nur rum auf seiner Couch. Er hatte selbst in den letzten Jahren gesundheitliche Probleme, aber seit er der Betreuer seiner eigenen Mutter, also meine Oma, ist, verhält er sich nicht wie ein anständiger Sohn (meine Oma ist an Demenz erkrankt). Ich bereue es schon Mitleid für ihn gehabt zu haben, denn er sollte seine Lebensweise ändern und nicht rumjammern, was er schon ab und zu tut. Meine Mutter wird deshalb ausziehen! Sie war schon seit 2-3 Jahren auf der Suche nach einer Wohnung und hat jetzt eine gefunden, was mich auch für sie am Anfang gefreut hat. Ich habe mir gedacht: Sie verdient es glücklich zu sein! Sie hat immer den Haushalt alleine geschmissen. Ich (19 Jahre) bin aufgrund wegen familiäre Probleme ausgezogen und mache mein Abitur jetzt woanders und habe selbst eine Wohnung. Mein Bruder (22 Jahre) lebt noch daheim! 
Jetzt möchte ich zur eigentlichen Story kommen!
Ich hatte seit letztem Jahr das Gefühl, dass meine Mutter mir was verschweigt! Es gibt da einen Kerl, den sie seit 6-7 Jahren kennt, der verheiratet ist und Kinder hat. Er ist auch 14 oder 15 Jahre älter als meine Mutter, also man kann fast sagen, dass er aussieht wie mein Opa.
Als ich sie Anfang Okotber 2018 darauf angesprochen habe, ob sie was mit ihm hätte, lachte sie und sagte nein! Im April, vor 4 Monaten, waren wir bei ihrer Mutter und als sie mit ihr weg war und ich alleine war, hatte sie ihr Handy da gelassen zum aufladen und ich dachte mir „Jetzt oder nie!“ und schwups: Meine Vermutung war richtig! Sie hatte eine Affäre! Sie hat mich angelogen! Als sie irgendwann zurückkam, konfrontierte ich sie damit und sie hat sich wie ein Opfer dargestellt nach dem Motto „was hast du an meinem Handy verloren?! Du hast kein Recht!“ (was auch stimmen tut).
Paar Tage haben wir nicht miteinander geredet bis ich sie daraufhin angesprochen habe mit allen W-Fragen!
Seit dem kriege ich es nicht mehr ausm Kopf raus und trotz seit dem Tag macht sie weiter!
Ich weiß nicht was ich tuen soll!
Vorgestern hatte ich wieder diese „5 Minuten“ und will jetzt ab da einen Strich ziehen. Es schmerzt, aber ich kann somit nicht leben. Nicht mit so einem Kerl, der noch verheiratet ist!

Entschuldigung, dass diese Story zu lang ist, ich komme jetzt lieber zum Punkt! Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie ich am Besten damit abschließen kann oder wie ich darauf meiner Mutter ansprechen kann? Ich habe es oft getan und am Ende musste ich immer weinen, weil trotz meiner schwierigen Situation hat sie mir geholfen und trotzdem angelogen und das seit über einem Jahr!!

Ich weiß, eigentlich veröffentliche ich sowas „Privates“ gar nicht, aber ich muss irgendwie damit abschließen, ich kann nicht mehr so weiter tun, als ob alles gut wäre!

Ich wäre sehr dankbar!!

LG Jessi

Mehr lesen

6. September um 9:09

Also, für mein Empfinden kann ich Dich zwar durchaus verstehen, und auch die Art und Weise Deiner Mutter kann ich nicht gut heißen, doch hast Du dich gefragt, wieso sie eine Affäre hat? Was Ihr fehlt, was einer Frau in einer Ehe fehlen kann?
Du beschreibst Deinen vater eher negativ- kann es denn sein, dass Deine Mutter für Euch Kinder stark sein will/ wollte und trotzdem einen Ausweg sucht?
Dass sie eine Wohnung sucht, kannst Du ja auch akzeptieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 20:01

Offensichtlich ist deine Mutter schon lange nicht mehr glücklich in ihrer Ehe. Ihre Affäre offensichtlich auch, sonst hätten sie nichts miteinander angefangen. Soviel also zum warum, wieso, weshalb. 
Sowohl du als auch dein Bruder sind schon volljährig. Wo ist also das Problem? Wie das der Mann mit seiner Frau klärt oder auch schon geklärt hat, weißt du nicht. Von daher leben und leben lassen. Du würdest es doch auch übergriffig finden, wenn deine Mutter dir eine Beziehung verbieten würde. Also lass sie, sie ist schließlich auch erwachsen und weiß, was sie tut. Wo ist also das Problem. Gönn ihr doch auch dieses Gefühl von Verliebtheit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen