Home / Forum / Meine Familie / Meine mutter hasst mich

Meine mutter hasst mich

11. Dezember 2011 um 4:33

also ich hab ein dringendes problem meine mutter hasst mich wieso weil wir uns nur streiten ob wohl ich ihr helfe und wenn wir uns streiten sagt sie hasst mich ich habe keine mutter mehr und ich soll auziehen das tut mir so weh was soll ich machen zu meinen 2 brüdern ist sie nicht so die verwöhnt diebeckomm alles von ihr und ich muss immer gucken wo ich bleibe ich hab schon ein brief ihr geschrieben aber sie meinte darauf nur das stimmt ned und hatt ihn weg geschmissen ich glaube es kommt ihr einfach nur auf das geld an kindergeld und unterhalt sie hatt es auch mal durch die blume gesagt was soll ich machen ich hab sie gerne aber sie mich nicht ich kann mich nicht mal mehr dran eriner wann sie das letzte mal mich in arm genommen hatt oder gesagt hatt ich habe dich lieb danke schön in voraus für eure antworten

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 18:02

Hejj..
ich kann mir schon vorstellen wie scheiße das is -.-
weißt du meine mutter und ich streiten auch dauernd bei uns isses so dass sie immer wergen allem genervt is und wenn ich mit ihr reden will heißt es nur halt den mund und geh auf dein zimmer usw..
mein dad lässt sich immer beeinflussen von ihren launen..
naja KA ob das bei dir auch so is.
jedenfalls würd ich sagen dass du es ihr einfach (nochmal?) ins gesicht sagen solltest was dich stört und wenn sie dann wieder davon anfängt von wegen das stimmt net und du sollst still sein etc dann sag einfach nein..
sag sowas wie du bist meine mama jetz hör mir mal zu oder so..
wenn garnix mehr hilft dann wende dich an jemanden, zb einen verwandten, einen lehrer (die können echt helfen, auch wenn es sich blöd anhört. du solltest dir auch nix dabei denken wenn du losheulst vorr ihm/ihr, wenn du probleme hast wird dich niemand auslachen.) oder eine/n freund/in...
du kannst auch beim jugendamt anrufen, anonym, und dir einfach mal die seele vom leib reden.
vl kommt dann auch wer zu euch.

ich hoffe das hilft ein bisschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 20:22

Hmm
ich habe schon mit verwanten geredet und die meinen meine eltern sind geschiden das sie immer so war auch zu meiner schwester das thema geht mir sehr nah ich muss imemr weinen wenn ich mir ihr darüber rede aber es lässt sie kalt manschmal sie sagt sie will sich ändern aber macht sie dann doch nicht wenn ich was für sie machen soll bin ich toll und sow wenn ich es aber ned mache schnautz sie mich an naja meine mutter arbeitet nicht mehr nur mein stief vater ich weiß nicht mehr was ich tun soll danke für deine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 20:33


Ich kann teilweiße mitfühlen..
ich habe mich eigentlich gut mit meiner mutter verstanden, doch eines Tages gabs rieeeßen stress in der schule (ich war 10/11) Ich hab richtigen Sch**** gemacht. Seit diesem Tag an haben wir uns nicht mehr richtig in die Augen geschaut. Ich war nur in meinem Zimmer oder draußen, nur zum essen war ich bei der Familie. Nichtmal zu meinem Geburtstag hat sie mich umarmt.
Damals hab ich mir immer selber eingeredet 'ach die geht mir voll auf die nerven, stresst eh blos' natürlich ist es dann auch bald so gekommen da man nichtmehr normal mit mir reden konnte. Das ging ca. 2 - 3 Jahre so.
Es hat mich damals aber sehr verletzt und wenn ich jetzt dran denke kommen mir die Tränen.
Mit der Zeit hat sich alles gelegt. Jetzt bin ich 16 und ich muss sagen ich kenne kaum jemanden in meinem Alter der so eine gute Beziehung zu seiner Mutter hat wie ich.


Ich würde dir Raten dass du jetzt erstmal Stress vermeidest. Das sie eigentlich nichts mehr gegen dich sagen kann. zB wenn sie sagt bring den Müll runter das du dann sagst 'ja ok' und nicht 'ich hab ihn aber letztes mal schon runtergebracht'
ich weiß es ist teilweiße schwierig da man sich etwas gedemütigt aber es hilft.
Fang einfach an in einer ruhigen Minute (zB abends beim fernsehschauen) dich zu ihr zu setzten und das Gespräch zu suchen. Fang an wie heute dein Tag war. Das Gespräch muss nicht wirklich lang sein und du könntest es beenden indem du in dein zimmergehst und nur freundlich sagst 'gute nacht, schlaf gut' du musst auch keine antwort erwarten
Aber wenn du merkst das sie grade gereizt ist, lass sie lieber und versuch es ein anderes mal. Suche immer mal wieder das gespräch. wenn sie drauf eingeht kannst du eure beziehung nach und nach aufbauen.

Wenn sie nicht drauf eingeht und es wirklich so schlimm ist solltest du dich an verwandte, Freunde oder vielleicht Vertrauenslehrer wenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2011 um 20:33
In Antwort auf siani_12721873


Ich kann teilweiße mitfühlen..
ich habe mich eigentlich gut mit meiner mutter verstanden, doch eines Tages gabs rieeeßen stress in der schule (ich war 10/11) Ich hab richtigen Sch**** gemacht. Seit diesem Tag an haben wir uns nicht mehr richtig in die Augen geschaut. Ich war nur in meinem Zimmer oder draußen, nur zum essen war ich bei der Familie. Nichtmal zu meinem Geburtstag hat sie mich umarmt.
Damals hab ich mir immer selber eingeredet 'ach die geht mir voll auf die nerven, stresst eh blos' natürlich ist es dann auch bald so gekommen da man nichtmehr normal mit mir reden konnte. Das ging ca. 2 - 3 Jahre so.
Es hat mich damals aber sehr verletzt und wenn ich jetzt dran denke kommen mir die Tränen.
Mit der Zeit hat sich alles gelegt. Jetzt bin ich 16 und ich muss sagen ich kenne kaum jemanden in meinem Alter der so eine gute Beziehung zu seiner Mutter hat wie ich.


Ich würde dir Raten dass du jetzt erstmal Stress vermeidest. Das sie eigentlich nichts mehr gegen dich sagen kann. zB wenn sie sagt bring den Müll runter das du dann sagst 'ja ok' und nicht 'ich hab ihn aber letztes mal schon runtergebracht'
ich weiß es ist teilweiße schwierig da man sich etwas gedemütigt aber es hilft.
Fang einfach an in einer ruhigen Minute (zB abends beim fernsehschauen) dich zu ihr zu setzten und das Gespräch zu suchen. Fang an wie heute dein Tag war. Das Gespräch muss nicht wirklich lang sein und du könntest es beenden indem du in dein zimmergehst und nur freundlich sagst 'gute nacht, schlaf gut' du musst auch keine antwort erwarten
Aber wenn du merkst das sie grade gereizt ist, lass sie lieber und versuch es ein anderes mal. Suche immer mal wieder das gespräch. wenn sie drauf eingeht kannst du eure beziehung nach und nach aufbauen.

Wenn sie nicht drauf eingeht und es wirklich so schlimm ist solltest du dich an verwandte, Freunde oder vielleicht Vertrauenslehrer wenden.

Hey
danke für denn rad aber ich sag ja noch ned mal was ich mach es ja meine mutter ist ka einfach komisch die meint ich were faul und ich mach schon so viel das ich langsam mit der schule auch nimmer nach komm hmm ich würde alles tun das ich mich wider mit ihr supper verstehe aber vielen dank aber das mit denn reden abens versuche ich mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen