Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter - es hat wieder mal gekracht...

Meine Mutter - es hat wieder mal gekracht...

26. Dezember 2011 um 22:44

Hallo,
heute hat es wieder mal gekracht... Und warum? Weil ich (48!!) sei fragte, ob sie nicht wenigstens meinem Freund eine Weihnachtskarte schicken wollte. Nein - wollte sie nicht. SIE, die immer Anstand und Erziehung und gutes Benehmen in den Vordergrund stellt. Da isses halt wieder eskaliert und am Ende haben wir beide geheult.

Hintergrund: Letztes Weihnachten hat es mächtig gekracht. Sie fühlte sich vom Stiefsohn meines LG beleidigt. Ok, er hat irgend etwas blödes gesagt, aber beleidigt...Meine Mama hat übrigens auch ausgeteilt und etwas gesagt, wovon ich hoffe, dass es keiner mitbekommen hat). Nun gut. Mein Freund hat sie nicht "beschützt" und auch ich habe sie nicht verteidigt und alleine gelassen - und das nimmt sie ihm übel. immernoch. Er ist leider auch eher der Verdränger und schweigt so etwas lieber aus anstatt zu sagen: Schwamm drüber, hier ein paar Versöhnungsblümchen. Leider. Obligatorische Geburtstagswünsche - das wars.

Wie kann man so nachtragend sein? Ich bin zu allem zu blöd, lasse mir alles gefallen, mache nur was er will, Und überhaupt, wie kann ich mir nur einen Mann nehmen, der Kinder hat. Er sei kein Kerl, macht nur, was er und die Kinder wollen. Die Einrichtung gefällt ihr nicht, wie er aussieht, wie er ist, wie er sich benimmt, was er mir schenkt, was wir unternehmen...

Egal, was er tut und macht. Es ist ALLES falsch. Sie hätte mir einen anderen Mann gewünscht. Ich gebe doch nur nach etc.pp. und ich komme nicht dagegen an. Schließlich schreien wir uns an. Sie teilt aus und kann nicht akzeptieren, dass ich ihn liebe und so akzeptiere. Sie möchte ja nur, dass ich glücklich bin. Sagt sie. Aber sie lässt mich ja nicht. Immer sucht sie etwas Negatives, so dass ich auch manchmal schon denke, vielleicht hat sie ja recht, vielleicht sehe ich das nur nicht.Sie ist doch meine Mutter und meint es nur gut

Klar streiten er und ich. Klar bin ich wütend manchmal oder würde mir manches anderes wünschen Aber ich liebe ihn, vertraue ihm, kann mit ihm lachen und komme auch mit seinen Kindern klar. Der große, inzwischen Erwachsene, lebt bei seiner Mutter, der andere (16), bei ihm.

Weihnachten lief jetzt so ab, ich war Heilig Abend bei meiner mama (sie lebt alleine), er bei sich mit seiner Mutter und den Kindern. Danach bin ich zu ihm. Er ist dann am nächsten Tag in den Urlaub. Ich dachte, es wäre ein Kompromiss, aber nein - so streite ich mich heute mit ihr. Es kostet so viel Kraft. Ich liebe meine Mutter über alles und manchmal ist ja auch alles paletti. Aber heute... Ich bin wirklich unfähig zu vermitteln. Aber wie man es macht, ist es verkehrt. Brechen möchte ich auf kleinen fall mit ihr!!

Danke für's lesen.

Mehr lesen

28. Dezember 2011 um 13:31

Du bist alles , nur nicht erwachsen,
du gehörst an die Seite deiners Partners und solltest nicht versuchen wie ein kleines Kind ständig der Mutter zu gefallen. Würde dich deine Mutter wirklich lieben und so gut meinen wie sie es behauptet, dann wäre sie ruhig und würde dich dein Leben leben lassen. Wenige Partner würden so etwas mitmachen, und ob deine Mutter eine Karte schreibt oder nicht, das hast du nun mal nicht zu regeln. Du bist extrem harmoniesüchtig. Du solltest dir mal wirklich helfen lassen, denn das entspricht alles nicht mehr deinem Alter.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen