Home / Forum / Meine Familie / Meine Mutter droht mir (13 Jahre alt)

Meine Mutter droht mir (13 Jahre alt)

20. Dezember 2014 um 15:54

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll...
Ich werde Morgen 14, und wollte den Tag heute eigentlich ganz nett mit meiner Oma, die gerade aus Berlin zu besuch ist, und meiner Mutter verbringen.
Doch vor etwa 20 Minuten habe ich Punsch gemacht. Während wir dann im Wohnzimmer saßen, hat meine Mutter gesagt, dass wir gleich mal anfangen sollten, den Baum zu schmücken.
Nach so drei Minuten bin ich dann auch aufgestanden, um anzufangen, sie hat mich jedoch abgehalten, weil ich mit der Lichterkette anfangen sollte.
Die wollte ich dann holen, dann hat sie aber gefragt, wieso ich das jetzt mache, sie hätte ja noch nicht mal ihren Punsch ausgetrunken.
Ich habe ihr gesagt, weil sie gerade das Thema angesprochen hatte, wollte ich anfangen, dann hat sie mich jedoch angeschrien, dass das ja nicht heißen würde, dass ich es sofort machen müsste, und dass das ganze ja auch noch eine Viertelstunde Zeit hätte.
Ich bin daraufhin rausgegangen, und habe mir einen Apfel, und die Zeitung geholt, und mich ins angrenzende Zimmer gesetzt.
Dann ist sie aber aufgestanden, und hat gesagt: "Jetzt können wir anfangen.", da habe ich gesagt: "gleich".
Dann hat sie aber angefangen zu weinen, und mich angeschrien, das es nicht so sein kann, dass ich nicht mehr will, wenn sie dann kann.
Ich wollte aber nur meinen Apfel aufessen.
Dann habe ich gefragt, ob sie ihren Punsch ausgetrunken hat, sie hat dann nein geschrien, und weitergeweint, während meine Oma mich wütend angesehen hat, und meine Mutter gefragt hat, wieso diese jetzt weint.
Die hat mich dann so dargestellt, als wäre ich eine totale Egoistin, und hat gesagt, dass sie nicht traurig, sondern sauer wäre.
Auf jeden Fall habe ich dann nichts mehr gemacht, und bin sitzen geblieben.
Dann ist meine Mutter an mir vorbeigefahren (sie sitzt fast im Rollstuhl, weil sie MS hat), in die Küche, und hat mich dafür verantwortlich gemacht, dass dort noch Licht n war, obwohl das, weil der Ofen noch an war, anbleiben sollte.
Meine Oma ist in der Zeit zu mir gekommen, und hat gefragt, ob ich ihr helfen will, zu schmücken.
Hätte ich aber ja gesagt, wäre meine Mutter noch wütender geworden.
Das habe ich meiner Oma auch gesagt.
Die hat mich dann angeschnautzt, dass ich so zickig wäre.
Dann liefen bei mir auch die Tränen.
Dann, so zehn Minuten später hat meine Mutter mich angeschrien, dass sie auch saurer ist, wenn ich nur da sitze, und mir Werbung anschaue.
Ich habe etwas geweint, aber ganz leise.
Dann hat meine Oma mich nochmal gefragt, ob ich mitschmücken möchte, und ich habe ja gesagt.
Aber eigentlich wollte ich nicht, weil klar war, dass meine Mutter wieder irgendwelche gemeinen Kommentare loslässt.
Hat sie dann nach etwa einer Minute auch, woraufhin ich wirklich laut geweint habe, und gesagt habe, dass ich genau aus diesem Grund nicht mitschmücken wollte.
Dann ist meine Mutter komplett ausgeflippt, und hat mich beschimpft, und angeschrien, wieso ich so doof bin, und wieso sie für mich nur noch als 'Die Kranke' gilt, und wieso sie das alles ertragen muss.
Dann habe ich zurückgeschrien, dass sie nicht die einzige ist, die alles ertragen muss.
Dann hat meine Oma sich eingemischt, und gesagt, dass ich meine Schnautze halten soll.
Dann habe ich NEIN geschrien, woraufhin sie total sauer war, und mich auch angeschrien hat, ich wäre erst 14.
Ich habe gerufen, dass ich noch 13 bin, und dann hat meine Mutter mir gedroht.
Sie hat gesagt, wenn ich nicht aufpasse, dann erlebe ich meinen 14 Geburtstag (Morgen), auch nicht mehr.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, was soll ich machen!?
Ich habe das Gefühl, dass sich alle gegen mich stellen, aber nachgeben, und mich entschuldigen will ich auch nicht mehr, da ich zum einen zu viel Angst habe, wieder runter zu gehen, und zum Anderen auch etwas zu 'stolz' bin. Ich entschuldige mich immer, aber dieses Mal finde ich, sie könnte sich auch entschuldigen, immerhin ist sie nicht die einzige, die viel ertragen muss.
Bitte helft mir, Amy

Mehr lesen

6. Januar 2015 um 1:26

Schwierig schwierig
Das hört sich so an als ob deine Mutter irgendwelchen psychischen Probleme hat, weil sie so jähzornig ist. Da aber deine Oma such so ausgeflippt ist könnte es sein das es an dir gelegen hat und du es nur nicht so wahrnimmst. In deinem alter schätzt man SituationSituationen oft falsch ein, gerade wenn es darum geht das man auch zickig und bockig ist. Ich kenne das von meiner Schwester, die ist ständig zickig und bockig Und merkt es gar nicht. man bemerkt dass am tonfall und das kann man in deinem alter eben noch nicht ganz so gut einschätzen (viele Erwachsene können das noch nicht mal). Ich würde ein klärendes Gespräch ganz in Ruhe mit deiner Mutter UND deiner Oma führen (einzeln) und jeweils eure Wahrnehmung darstellen. Dann wird sich das alles klären.

ich bin jetzt aber nur größtenteils auf das allgemeine eingegangen und gar nicht auf deine Hauptfragestellung: die Drohung die finde ich unverzeihlich wird aber nur im zorn ausgesprochen worden sein und nicht ernst gemeint. ich würde das in das klärende Gespräch mit einbinden und sagen das du das ganz scheiße von ihr fandest usw.

So diese Antwort kommt hoffentlich nicht zu spät Alles Gute Nachträglich und ich hoffe ich konnte helfen Jonas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen