Home / Forum / Meine Familie / Meine Kleine hat ständig Scharlach!!!

Meine Kleine hat ständig Scharlach!!!

14. November 2008 um 13:10 Letzte Antwort: 22. November 2008 um 20:15

Hallo zusammen,

ich habe schon während meiner Schwanngerschaft im Schwangerschaftsforum immer gute Tips bekommen und hoffe, dass mir jemand hier mal nen guten Rat geben kann!

Also, ich habe folgendes Problem: meine Kleine Tochter ist jetzt 16 Monate alt und hat bereits zum 4. Mal Scharlach bzw. Streptokokken im Hals. Kaum ist es weg, hat sie schon wieder was. Der Arzt verschreibt ihr immer Antibiotikum und ich habe auch gelesen, dass das bei Scharlach nötig ist, da das bei falscher Behandlung auf Herz und Nieren schlagen kann. Jetzt hat mir jemand erzählt, sie gäbe ihrer Tochter nur Schüßler Salz Nr. 6 bei Scharlach, das würde auch helfen-hat da jemand Erfahrung mit oder auch ein Kind das ständig Scharlach hat?! Wie oft kann man das denn kriegen??? Und wenn Schüßler Salze-wie lange und in welcher Dosis gibt man das denn? Ich verzweifele, will ja auch nicht gegen den Rat des Arztes handeln...

Warte auf gute Ratschläge von Euch, vielen Dank schonmal


Liebe Grüße
Dani

Mehr lesen

14. November 2008 um 16:16

Hallo!
Also seltsam finde ich das auch. Hab noch nie gehört dass man in so kurzer Zeit so oft Scharlach hat!
Ehrlich gesagt würde ich mir bei den nächsten Anzeichen auch mal ne zweite Arzt-Meinung einholen. Ich geh z.B. mit meinen Kids auch schonmal zu meinem Hausarzt - nicht immer zum Kinderarzt. Und frag doch auch mal bei dem nach.

Und wegen den Schüßler-Salzen:
Ich finde Homöopathie eine sehr gute Alternative zur Schulmedizin. Geb auch meinen Jungs immer wieder mal Globuli wenn sie erkältet sind.
Aber gerade bei so akuten Sachen wie eben Scharlach würde ich NIE alleine "rumdoktorn". Ich würde es auf alle Fälle mal mit Homöopathie probieren, würde mir dazu aber eine erfahrene Kraft suchen. Wenn deine Maus im Moment gesund ist, würde ich sogar jetzt mit ihr gehen und dem/ derHeilpraktiker(in) dann die Situation schildern. Denn man kann auch was für das Immunsystem geben BEVOR wieder Scharlach auftritt.

LG
Christiane

Gefällt mir
22. November 2008 um 13:03

Das ist normal mit antibiotika
Habe momentan mit meinem freund zusammen auch scharlach und ich nehme kein antibiotika.. das solltest du mal nachlesen im internet, antibiotika wirkt fieber und entzündungshemmend, was bedeutet dass das gift weas bis dahin von den steptokokken ausgestoßen wurde nicht aus dem körper geschwemmt werden kann, bedeutet: Nach kurzer zeit kommen wieder scharlach symptome und die ärzt verschreiben wieder antibiotika weil sie meinen das kind hätte sich schon wieder damit angesteckt, dabei bleibt dieses gift ein leben lang in einem drin wenn du es sie nicht ausfiebern lässt, oder was auch immer ihr körper dagegen unternimmt.

Solang keine immunschwäche besteht oder magersucht bei erwachsenen, oder irgendwelche unterernährung dann solltest du es nicht mit antinbiotika behandeln sondern homöopatisch, diese mittel unterstützen nur die abwehrkräfte deines kindes, sprich es macht den körper stark mit dem fieber die bakterien zu bekämpfen, mach dir keine sorgen, besonders kinder sind sehr stark, aber nehm nicht einfach ein mittel was du im internet gefunden hast, sondern geh zu einem homöopathen ! Das ist wichtig damit er dein Kind auch sieht und weiss wie fortgeschritten die krankheit ist, scheint ja jetzt schon etwas her zu sein..

wünsche dir noch alles gute
ali

Gefällt mir
22. November 2008 um 20:15

Ich kann deine angst verstehen
ich denke aber dass man sich immer voll informieren muss.. und ich hab nicht nur auf einer seite gelesen das antibiotika da einfach nicht alles sein kann.. wenn man angst hat kann man das ja geben , aber im nachhinein muss man dafür sorgen dass das gift aus dem körper kommt sonst schwächt es den körper und es kommt immer wieder, und das verstehn die schulmediziner anscheinend nicht

Gefällt mir