Home / Forum / Meine Familie / Meine Freundin findet als alleinerziehende Mutter keine Wohnung!!

Meine Freundin findet als alleinerziehende Mutter keine Wohnung!!

2. November 2006 um 12:07

Hallo!

Ich bin neu hier im Forum. Habe mich angemeldet, weil ich meiner besten Freundin helfen möchte. und es geht wirklich um meine Freundin und nicht um mich, ich bin glücklicherweise sehr glücklich verheiratet.

Meine Freundin hat sich vor einigen Wochen von ihrem Mann getrennt, und die beiden haben ihre gemeinsame Wohnung gekündigt. Sie muß bis zum 30.11.2006 aus dieser Wohnung ausgezogen sein. Ich unterstütze sie so gut es geht bei der Wohnungssuche, aber es ist wie verhext. Sobald Vermieter hören, dass sie alleinerziehende Mutter von zwei Kindern (4 und 2 Jahre alt) ist, wird abgewunken und es heißt: "Wer versichert mir denn, dass ich die Miete pünktlich bekomme?" Gut, meine Feundin bekommt natürlich ALGII, was auch sonst, aber es ist doch in meinen Augen ein sehr sicheres Einkommen. Auch die Agentur für Arbeit bietet an, Mieten direkt an die Wohnungseigentümer zu überweisen und trotzdem bekommt sie nur Absagen.

Gibt es hier noch andere Frauen, die das gleiche "Problem" hatten oder haben? Das Vermieter absolut panisch auf alleinerziehende Mütter reagieren?

Oder hat jemand Tipps, wie sie die Tatsache, dass sie von ALGII leben muß, besser "verkaufen" kann?

Ich für meinen Teil bin mit meinem Latein am Ende...

LG

Angel

Mehr lesen

16. Dezember 2006 um 11:34

Ich kenne
das Problem nur zu gut. Ich habe drei Kinder. Es ist heute, mit Partner, genau so schwer, eine Wohnung oder ein Haus zu finden, wie damals, als ich noch alleinerziehend war. Erst sind die Vermieter noch nett und offen, sobald man aber erwähnt, dass man drei Kinder hat, ist es vorbei. Meinen die Vermieter eigentlich, mit drei Kindern sei man assozial?
Wenn man dann noch ALG bezieht, ist man ganz unten durch. Aber auch mit fester Arbeit ist es für uns unmöglich ein neues Heim zu finden.
Ich verstehe die Beweggründe der Vermieter nicht.

Über das Arbeitsamt kann man sich als ALG-Empfänger eine Wohnung suchen lassen. Allerdings sind dies meistens Wohnungen vom sozialen Wohnungsbau und die Zustände dieser "Wohnbunker" sind meist katastrophal.

Es ist schon traurig, dass in einem Land,welches sich "Sozialstaat" schimpft und wo die Politiker jammern, dass zu wenig Kinder geboren werden, Familien und Alleinerziehende solche Steine in den Weg gelegt werden.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und hoffe, das sie bald eine Wohnung findet.

Gefällt mir

30. Oktober 2009 um 12:06

Eintrag schon häufig in anderen Foren gelesen
Diesen Eintrag habe ich nun schon mehrfach in anderen Foren gelesen.
Ich habe den Eindruck, hier möchte jemand Menschen in einer misslichen Lage bei einem brisanten Thema provozieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen