Home / Forum / Meine Familie / Meine Familie mag mich nicht

Meine Familie mag mich nicht

25. Juli um 1:38

Hey☺️
Also erstmal Danke, dass ihr euch das überhaupt durchlest aber ich muss mir das unbedingt von der Seele schreiben da ich niemanden zum reden hab.
Also es geht darum, dass meine Eltern mich (16) irgendwie nicht so gerne mögen bzw meine Schwester (19) bevorzugen. (Sie wurde schon im Kleinkindamter immer bevorzugt zB waren meine Eltern bei einem Streit IMMER auf ihrer Seite)
Einige Beispiele :

1. Meine Eltern geben für meine Schwester viel mehr Geld aus als für mich.
Sie muss sozusagen nur mit dem Finger schnipsen und bekommt ALLES was sie will.
Ich hingehen muss meine Eltern immer total anbetteln bzw muss mir mein Zeug selbst kaufen.
Und das soll nicht so klingen als wäre ich nur auf Materielle Dinge aus..... ich bin glücklich dass wir keine Geldsorgen haben aber dennoch finde ich es ungerecht.

2. Ich hatte von der siebten Klasse an Probleme mit Selbstverletzung und Suizidgedanken (wussten meine Eltern damals nicht).
Zwei Jahre später ging es meiner Schwester genauso und meine Eltern haben sie direkt zum Therapeuten geschickt und haben sie unterstützt damit es ihr besser geht.
(Ihr gehts mittlerweile wieder gut 😊)
Ein Jahr später haben sie das mit der Selbstverletzung bei mir herausgefunden aber mir wollte keiner Helfen sie waren stattdessen einfach nur sauer auf mich und haben mich angemeckert.

3.Meine Schwester muss nichts tun.
Ich räume die Spühlmaschine ein und aus und helfe meiner Mutter öfters mit der Wäsche und beim Einkaufen. Meine Schwester macht NIX.
Viel mehr gibt es bei uns auch nicht zu tun da wir eine Putzfrau haben.
Und trozdem Schnauzen mich meine Eltern ständig an, dass ich nichts im Haushalt tue.

4. Beim Abendessen redet meine Schwester ziemlich viel über ihr Leben, ihre Interessen usw wie man das halt macht.
(ich sag eigentlich nie so viel weil ich meine Familie nicht nerven will und weil ich nichts Falsches machen bzw sagen will weil meine Eltern mich wegen jeder Kleinigkeit anschreien)
jedenfalls habe ich letzten einfach mal den Abend lang über meine Interessen usw geredet und am Ende des Abends war die Stimmung völlig gekippt da ich ja mit meinem Gelaber nerve.

Es gibt noch viele weitere Beispiele......
Außerdem beleidigen mich meine Eltern manchmal als „Versager“ etc und meine Mutter hat mir mal gesagt dass ich mich umbrinhen soll.🤷🏻‍♀️
Ich Versuch immer alles zu tun dass ich Ihnen gefalle zum Beispiel mache ich Ihnen immer kleine Geschenke und ich helfe ihnen immer wenn es geht aber ich habe das Gefühl, dass das kein bisschen anerkannt wird und ich weiß nicht was ich machen bzw wie ich mich verändern soll, sodass die mich mögen.

Mehr lesen

26. Juli um 7:10

Hast du schon mit deiner Schwester darüber geredet? Wie ist euer Verhältnis zueinander? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:17

was glaubst Du denn, warum sie Dir gegenüber derart reagieren?

Irgendeine Idee wirst Du ja sicher haben dazu?

Ich meine, wenn ich meinen Neid offen zur Schau trage, werde ich leider nicht dafür gelobt und mehr mögen wird mich meine Familie ganz sicher auch nicht dafür.

Was sagen denn Deine Eltern, warum sie sich gerade mit Dir so schwer tun?

Was hätten sie an Dir gerne anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:35

Hey, also das hört sich echt nicht gut an bei dir...

würde mich auch interessieren ob du mit deiner Schwester mal darüber geredet hast? Was habt ihr beide für ein Verhältnis?

wenn du privat darüber reden willst kannst du mir gern schreiben!
16&18, da liegen nicht so viele Jahre dazwischen, ist manchmal angenehmer zum schreiben

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 12:17
In Antwort auf sophiaaa

Hey☺️
Also erstmal Danke, dass ihr euch das überhaupt durchlest aber ich muss mir das unbedingt von der Seele schreiben da ich niemanden zum reden hab.
Also es geht darum, dass meine Eltern mich (16) irgendwie nicht so gerne mögen bzw meine Schwester (19) bevorzugen. (Sie wurde schon im Kleinkindamter immer bevorzugt zB waren meine Eltern bei einem Streit IMMER auf ihrer Seite)
Einige Beispiele :

1. Meine Eltern geben für meine Schwester viel mehr Geld aus als für mich.
Sie muss sozusagen nur mit dem Finger schnipsen und bekommt ALLES was sie will.
Ich hingehen muss meine Eltern immer total anbetteln bzw muss mir mein Zeug selbst kaufen.
Und das soll nicht so klingen als wäre ich nur auf Materielle Dinge aus..... ich bin glücklich dass wir keine Geldsorgen haben aber dennoch finde ich es ungerecht.

2. Ich hatte von der siebten Klasse an Probleme mit Selbstverletzung und Suizidgedanken (wussten meine Eltern damals nicht).
Zwei Jahre später ging es meiner Schwester genauso und meine Eltern haben sie direkt zum Therapeuten geschickt und haben sie unterstützt damit es ihr besser geht.
(Ihr gehts mittlerweile wieder gut 😊)
Ein Jahr später haben sie das mit der Selbstverletzung bei mir herausgefunden aber mir wollte keiner Helfen sie waren stattdessen einfach nur sauer auf mich und haben mich angemeckert.

3.Meine Schwester muss nichts tun.
Ich räume die Spühlmaschine ein und aus und helfe meiner Mutter öfters mit der Wäsche und beim Einkaufen. Meine Schwester macht NIX.
Viel mehr gibt es bei uns auch nicht zu tun da wir eine Putzfrau haben.
Und trozdem Schnauzen mich meine Eltern ständig an, dass ich nichts im Haushalt tue.

4. Beim Abendessen redet meine Schwester ziemlich viel über ihr Leben, ihre Interessen usw wie man das halt macht.
(ich sag eigentlich nie so viel weil ich meine Familie nicht nerven will und weil ich nichts Falsches machen bzw sagen will weil meine Eltern mich wegen jeder Kleinigkeit anschreien)
jedenfalls habe ich letzten einfach mal den Abend lang über meine Interessen usw geredet und am Ende des Abends war die Stimmung völlig gekippt da ich ja mit meinem Gelaber nerve.

Es gibt noch viele weitere Beispiele......
Außerdem beleidigen mich meine Eltern manchmal als „Versager“ etc und meine Mutter hat mir mal gesagt dass ich mich umbrinhen soll.🤷🏻‍♀️
Ich Versuch immer alles zu tun dass ich Ihnen gefalle zum Beispiel mache ich Ihnen immer kleine Geschenke und ich helfe ihnen immer wenn es geht aber ich habe das Gefühl, dass das kein bisschen anerkannt wird und ich weiß nicht was ich machen bzw wie ich mich verändern soll, sodass die mich mögen.

Das tut mir sehr leid für dich. So ein Elternhaus ist nicht gut für dich und deine "Kinderseele". Hast du Großeltern oder Menschen um dich herum, denen du dich anvertrauen kannst? Wenn nicht, es gibt auch Ämter die zuständig dafür sind.

Wenn Eltern Sätze sagen, wie du sollst dich umbringen, dann ist es für eine Kindeswohlgefährdung und du gehörst da raus.

Such dir bitte Hilfe. Jugendamt usw.

Ich kann verstehen, dass man als Kind nach Anerkennung bettelt, aber es gibt leider Menschen, die sind nicht fähig gute Eltern zu sein. Da kannst du machen was du willst, du wirst den nie genug sein.

Bitte pass auf dich auf und such dir jemanden der dir dabei hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 12:30
In Antwort auf sophiaaa

Hey☺️
Also erstmal Danke, dass ihr euch das überhaupt durchlest aber ich muss mir das unbedingt von der Seele schreiben da ich niemanden zum reden hab.
Also es geht darum, dass meine Eltern mich (16) irgendwie nicht so gerne mögen bzw meine Schwester (19) bevorzugen. (Sie wurde schon im Kleinkindamter immer bevorzugt zB waren meine Eltern bei einem Streit IMMER auf ihrer Seite)
Einige Beispiele :

1. Meine Eltern geben für meine Schwester viel mehr Geld aus als für mich.
Sie muss sozusagen nur mit dem Finger schnipsen und bekommt ALLES was sie will.
Ich hingehen muss meine Eltern immer total anbetteln bzw muss mir mein Zeug selbst kaufen.
Und das soll nicht so klingen als wäre ich nur auf Materielle Dinge aus..... ich bin glücklich dass wir keine Geldsorgen haben aber dennoch finde ich es ungerecht.

2. Ich hatte von der siebten Klasse an Probleme mit Selbstverletzung und Suizidgedanken (wussten meine Eltern damals nicht).
Zwei Jahre später ging es meiner Schwester genauso und meine Eltern haben sie direkt zum Therapeuten geschickt und haben sie unterstützt damit es ihr besser geht.
(Ihr gehts mittlerweile wieder gut 😊)
Ein Jahr später haben sie das mit der Selbstverletzung bei mir herausgefunden aber mir wollte keiner Helfen sie waren stattdessen einfach nur sauer auf mich und haben mich angemeckert.

3.Meine Schwester muss nichts tun.
Ich räume die Spühlmaschine ein und aus und helfe meiner Mutter öfters mit der Wäsche und beim Einkaufen. Meine Schwester macht NIX.
Viel mehr gibt es bei uns auch nicht zu tun da wir eine Putzfrau haben.
Und trozdem Schnauzen mich meine Eltern ständig an, dass ich nichts im Haushalt tue.

4. Beim Abendessen redet meine Schwester ziemlich viel über ihr Leben, ihre Interessen usw wie man das halt macht.
(ich sag eigentlich nie so viel weil ich meine Familie nicht nerven will und weil ich nichts Falsches machen bzw sagen will weil meine Eltern mich wegen jeder Kleinigkeit anschreien)
jedenfalls habe ich letzten einfach mal den Abend lang über meine Interessen usw geredet und am Ende des Abends war die Stimmung völlig gekippt da ich ja mit meinem Gelaber nerve.

Es gibt noch viele weitere Beispiele......
Außerdem beleidigen mich meine Eltern manchmal als „Versager“ etc und meine Mutter hat mir mal gesagt dass ich mich umbrinhen soll.🤷🏻‍♀️
Ich Versuch immer alles zu tun dass ich Ihnen gefalle zum Beispiel mache ich Ihnen immer kleine Geschenke und ich helfe ihnen immer wenn es geht aber ich habe das Gefühl, dass das kein bisschen anerkannt wird und ich weiß nicht was ich machen bzw wie ich mich verändern soll, sodass die mich mögen.

Es ist oft so, dass sich das jüngere Kind benachteiligt fühlt. Ich will dir das nicht ausreden, aber in Wirklichkeit lastet auf deiner Schwester ein größerer Erwartungsdruck als du denkst. Wer der "Engel" ist, steckt oft auch in einem goldenen Käfig.
Gut, musst du mir jetzt nicht glauben, aber es tut dir nicht gut, so viel auf deine Schwester zu schauen und diese Vergleich anzustellen. Wo du eine Ungerechtigkeit beklagst, sehen deine Eltern und deine Schwester vielleicht nur Neid und Miesmacherei. 
wenn du dich mehr auf dich konzentrierst, etwas mit deinen Freundinnen machst, wird sich die Stimmung vielleicht bessern. Also, es kann durchaus sein, dass deine Eltern euch nicht gleich behandeln, die Anerkennung kannst du aber nicht einfordern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 12:35
In Antwort auf mervyn_18307586

Es ist oft so, dass sich das jüngere Kind benachteiligt fühlt. Ich will dir das nicht ausreden, aber in Wirklichkeit lastet auf deiner Schwester ein größerer Erwartungsdruck als du denkst. Wer der "Engel" ist, steckt oft auch in einem goldenen Käfig.
Gut, musst du mir jetzt nicht glauben, aber es tut dir nicht gut, so viel auf deine Schwester zu schauen und diese Vergleich anzustellen. Wo du eine Ungerechtigkeit beklagst, sehen deine Eltern und deine Schwester vielleicht nur Neid und Miesmacherei. 
wenn du dich mehr auf dich konzentrierst, etwas mit deinen Freundinnen machst, wird sich die Stimmung vielleicht bessern. Also, es kann durchaus sein, dass deine Eltern euch nicht gleich behandeln, die Anerkennung kannst du aber nicht einfordern. 

Grundsätzlich gebe ich dir recht. Ich bin auch die älteste. Aber sorry, wenn eine Mutter sagt, man sein ein Versager oder man soll sich umbringen, scheint die Mutter nicht ganz dicht zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 13:08
In Antwort auf fraeulein1234

Grundsätzlich gebe ich dir recht. Ich bin auch die älteste. Aber sorry, wenn eine Mutter sagt, man sein ein Versager oder man soll sich umbringen, scheint die Mutter nicht ganz dicht zu sein.

Also am Anfang war die Geschichte noch relativ glaubwürdig, aber bei dem Satz sie solle sich umbringen, habe ich nur gedacht: tolle Story, sind Ferien....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 13:13
In Antwort auf pustew

Also am Anfang war die Geschichte noch relativ glaubwürdig, aber bei dem Satz sie solle sich umbringen, habe ich nur gedacht: tolle Story, sind Ferien....

und angenommen es ist wahr? Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, reagiert man so?

Sorry aber wenn auch ein Funken darran besteht, dass es wahr ist, sollte man mal hier mit Vernunft reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 13:14

Wenn du so eine Mutter bist, die so darauf reagiert, na dann herzlichen Glückwunsch. Kann man nur hoffen, dass du nie Kinder bekommst. Sowas braucht kein Mensch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 2:20
In Antwort auf fraeulein1234

Grundsätzlich gebe ich dir recht. Ich bin auch die älteste. Aber sorry, wenn eine Mutter sagt, man sein ein Versager oder man soll sich umbringen, scheint die Mutter nicht ganz dicht zu sein.

..wenn Du wüsstest, was Du alles NICHT weißt !

Oder glaubst Du wirklich, dass alle Mütter nur lieb sind, weil sie Mütter sind?

Wenn ich von Zuhause immer nur eine bestimmte Tonart höre, das färbt ab auf alle, die im Haushalt sind.

Darum meine ich ja auch, dass wir viel respektvoller miteinander umgehen müssen - Kinder Eltern und die Großeltern ebenso. Das fägt bei der Ansprache an.


Damit Du mal lachen kannst ... es gab eine Zeit, da mussten die Kinder sogar ihre Eltern siezen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen