Home / Forum / Meine Familie / Meine Ex will mit 4,5 Jahre altem Kind zum 4. Mal umziehen.

Meine Ex will mit 4,5 Jahre altem Kind zum 4. Mal umziehen.

22. Oktober 2014 um 19:17

Hallo zusammen, ich wende mich mal bewußt an die Mütter hier, damit ich verstehe, ob ich richtig denke oder falsch liege.

Meine Tochter ist nun 4,5 Jahre alt. Meine Ex hat sich kurz nach der Geburt von mir getrennt, das war eigentlich schon der erste Umzug. Dann lebte sie ein paar Wochen bei Ihren ca. 30 Kilometer entfernten Eltern bis sie schließlich mit meiner Tochter in eine kleine Wohnung bei Ihren Eltern gezogen ist.
Nach einer von mir vorgechlagenen Paartherapie zog sie ein halbes Jahr später wieder zu mir in meine mittlerweile kleinere neue Wohnung. Nach einem halben Jahr zog sie wieder aus blieb aber bei mir in der Stadt. Tochter war ca. 1,5 Jahre. Sie zog in eine Wohnung, wo klar war, dass sie dort wieder raus muß!
Als meine Tochter fast 3 war kam sie in den ersten Kindergarten bei uns in der Stadt. Nach einem viertel Jahr mußte meine Ex wieder arbeiten gehen, die 3 Jahre waren um. Als Erzieherin ging sie in ihre alte Arbeitstelle, Kindergarten, zurück und nahm unsere Tochter mit in diesen Kindergarten, der aber immernoch in unserer Stadt war...
Nach einem halben Jahr bekam sie die Möglichkeit in die Wohnung der verstorbenen Oma in ihrem alten Wohnort zu ziehen. Also zog meine Ex mit meiner Tochter wieder 30 Kilometer weiter weg und steckte meine Tochter mit 3,5 Jahren in den 3. Kindergarten.
Schon bei dem erneuten Umzug 30 Kilometer weiter weg ging ich zum Jugendamt, weil klar war, dass das nicht das Ende war.
Nun macht meine Ex eine Kur wegen ihrer Essstörung und da trifft sie auf den Mann des Lebens. Sie ist noch nicht aus der Kur zurück, es steht aber fest, dass sie in den nächsten Wochen schon zu ihm ca. 170 Kilometer entfernt ziehen will, mit meiner Tochter.


Also nochmals in Kürze:
Tochter 4,5 Jahre. Wird jetzt das 5. Mal umziehen und in den 4. Kindergarten gehen. Sie ziehen ca. 170 Kilometer weit weg. Sie kennt den Mann nur aus der Kur und will gleich mit unserem Kind dorthin ziehen. Ich sehe meine Tochter bisher 1 Mal unter der Woche und in der folgenden Woche das Wochenende von Freitag bis Sonntag, Ferien bisher eher nicht, da Kind sehr mutterfixiert.

Ich finde das alles sehr schlimm und weiß nicht, ob ich irgendwie falsch ticke, denn so stellt sie mich hin.
Sie sagt als Erzeiherin, dass es den Kindern nichts ausmacht und alles kein Problem ist...

Ich freue mich auf eure Hilfe,
Gruß von einem verzweifelten Papa

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 19:20

Zur Ergänzung:
Wir haben gemeinsames Sorgerecht und gemeinsames Aufenthaltsbestimmungsrecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 11:45
In Antwort auf melor_12071270

Zur Ergänzung:
Wir haben gemeinsames Sorgerecht und gemeinsames Aufenthaltsbestimmungsrecht...

Hallo!
Also ich würde sagen, die Umzüge als Deine Tochter ganz klein war, kann man "streichen", denn das interessiert einen Säugling wohl tatsächlich nicht. Ausserdem solltest Du ihr nicht unbedingt ankreiden, dass ihr beide es nochmal miteinander versucht habt.

Kindergartenwechsel ist sicher unschön, aber fraglich, ob das so kindeswohlgefährdend ist, dass man es von Amtswegen untersagen lassen müßte. Da kommt es meiner Meinung nach auf das Gesamtbild an, wird der Wechsel möglichst "schonend" vorgenommen, mit entsprechender Eingewöhnung usw.!

Ich muß grad schmunzeln... verstehe ich das richtig, sie kennt den Typen aus der Kur gerade 2-4 Wochen (oder wie lange so eine Kur auch geht) und will bereits sicher
zu ihm ziehen??
Das finde deutlich bedenklicher, so ein übereiltes, spontanes Verhalten.

Was ich allerdings als problematisch sehe ist, dass sie nun ja eine recht große Distanz zwischen Dir und Deiner Tochter schaffen möchte.
Das empfinde ich als weitaus schwerwiegender als der Umzug selbst.
Wie stehst Du zu dieser Distanz??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 18:37
In Antwort auf florina911

Hallo!
Also ich würde sagen, die Umzüge als Deine Tochter ganz klein war, kann man "streichen", denn das interessiert einen Säugling wohl tatsächlich nicht. Ausserdem solltest Du ihr nicht unbedingt ankreiden, dass ihr beide es nochmal miteinander versucht habt.

Kindergartenwechsel ist sicher unschön, aber fraglich, ob das so kindeswohlgefährdend ist, dass man es von Amtswegen untersagen lassen müßte. Da kommt es meiner Meinung nach auf das Gesamtbild an, wird der Wechsel möglichst "schonend" vorgenommen, mit entsprechender Eingewöhnung usw.!

Ich muß grad schmunzeln... verstehe ich das richtig, sie kennt den Typen aus der Kur gerade 2-4 Wochen (oder wie lange so eine Kur auch geht) und will bereits sicher
zu ihm ziehen??
Das finde deutlich bedenklicher, so ein übereiltes, spontanes Verhalten.

Was ich allerdings als problematisch sehe ist, dass sie nun ja eine recht große Distanz zwischen Dir und Deiner Tochter schaffen möchte.
Das empfinde ich als weitaus schwerwiegender als der Umzug selbst.
Wie stehst Du zu dieser Distanz??

Oh jaaaa....
Das ist meine Ex... Wenn eine neuer Hoffnungsschimmer im Leben erscheint, der alles wieder gut macht, dann wird alles hingeschmissen und sofort umgezogen.
Sie kennt ihn wirklich nur von der Kur, aus diesem Umfeld und sie verstehen sich beide so seeeeehr.

Ich hatte ihr Vorgeschlagen einfach mal nach Hause zu kommen und ein paar Monate mit dem Herren im Alltag zu verbringen und dann zu entscheiden, ob es das Wert ist schon wieder umzuziehen. Sie lehnt es ab, und will bis Weihnachten weg sein.

Sie hatte eine sehr schwere Kindheit und ist, ich vermute jetzt nur, schwer traumatisiert und auch misshandelt worden. Diese Begriffe vielen von ihr aus auch schon nach Therapiesitzungen.

Ich habe prinzipiell Verständnis für sie, aber ihr Verhalten ist sehr belastend für das Umfeld, da es schon immer diese Lebensumschmeißungen von ihr gibt und nun halt auch unsere Tochter mit dran hängt, die alles mitmachen muß.

Ich will einfach, dass meine Tochter zur Ruhe kommt, in einem konstanten Umfeld aufwächst und endlich Freunde finden kann.
Ich denke, ich müsste noch viel mehr schreiben, wie wechselnd die Stimmungen und Reaktionen meiner Ex sind. Wer solche Personen kennt, weiß wovon ich rede... sehr schwierig.

Das Jugendamt sieht den gerichtlichen Weg nicht unbedingt als den schlechtesten an.

Mann oh mann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 18:42
In Antwort auf florina911

Hallo!
Also ich würde sagen, die Umzüge als Deine Tochter ganz klein war, kann man "streichen", denn das interessiert einen Säugling wohl tatsächlich nicht. Ausserdem solltest Du ihr nicht unbedingt ankreiden, dass ihr beide es nochmal miteinander versucht habt.

Kindergartenwechsel ist sicher unschön, aber fraglich, ob das so kindeswohlgefährdend ist, dass man es von Amtswegen untersagen lassen müßte. Da kommt es meiner Meinung nach auf das Gesamtbild an, wird der Wechsel möglichst "schonend" vorgenommen, mit entsprechender Eingewöhnung usw.!

Ich muß grad schmunzeln... verstehe ich das richtig, sie kennt den Typen aus der Kur gerade 2-4 Wochen (oder wie lange so eine Kur auch geht) und will bereits sicher
zu ihm ziehen??
Das finde deutlich bedenklicher, so ein übereiltes, spontanes Verhalten.

Was ich allerdings als problematisch sehe ist, dass sie nun ja eine recht große Distanz zwischen Dir und Deiner Tochter schaffen möchte.
Das empfinde ich als weitaus schwerwiegender als der Umzug selbst.
Wie stehst Du zu dieser Distanz??

Die Entfernung
wäre nicht das allergrößte Problem für mich.
Die Entfernung der Kur zu mir ist die gleiche, wie der neue Wohnort. Meine Tochter hat schon jetzt keine Lust, dass ich sie aus der Kur übers Wochenende zu mir hole, weil sie es hasst so lange im Auto zu sitzen. Sie hat Angst vor dem Autofahren über lange Strecken, denn sie weiß, wenn Stau ist und wir kommen zu spät dreht die Mama durch... Daher vermute ich, wird unser Verhältnis nicht besser werden mit der Entfernung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weihnachten feiern aber wie und mit wem?
Von: nextwoman
neu
24. Oktober 2014 um 7:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen