Home / Forum / Meine Familie / Meine Eltern sind viel zu streng!

Meine Eltern sind viel zu streng!

15. September 2012 um 9:57

Hallo,
mir ist aufgefallen, dass meine Eltern strenger sind als die von meinen Freunden oder von generell meinem ganzen Bekanntenkreis. Ich bin 15 Jahre alt und erwarte auch nicht, dass sie mir erlauben, dass ich einfach auf irgendwelche Partys oder so gehe, das habe auch nicht vor, aber sie verbieten mir zum Beispiel, dass ich einen Freund haben darf bis ich 18 bin. Oder wenn solche Dinge starten wie heute, das ein Kirmes startet, dann darf ich nur bis 22.00 Uhr obwohl meine Freunde bis Mitternacht dürfen und da ist echt nichts bei, wir trinken da nicht, wir rauchen da nicht und sicherlich kiffen wir dort auch nciht. Wir wollten da um 20.00 Uhr hin und als ich erfahren habe, dass ich nur bis 22.00 durfte, wollten sie trotzdem nicht, dass wir schon gegen 18.00 Uhr oder so gehen, weil es denen zu früh ist. Und das verstehe ich ja auch, ich meine, wir mussten schon so oft Planänderung wegen MIR machen,w eil meine ELtern mir so gut wie nichts erlauben, ich darf nicht zu öffentlichen Feiern oder sonstiges, während meine ganzen Freunde das dürfen und ich sitze dann zu Hause rum und darf gar nichts. Und ich wollte selber nur bis Mitternacht bleiben, weil mein großer Bruder ja auch da ist und von meiner besten Freundin der großer Bruder und der letztere hatte sich auch bereit geklärt, immer ab und zu bei uns vorbeizuschauen und das macht er auch echt nur wegen mir und das ist mir unendlich peinlich, weil wir so wirklich alles versuchen meine Eltern irgendwie dafür rumzukriegen auch mal irgendwo hin zu dürfen. Und diskutieren kann man mit ihnen auch nciht, wenn ich versuche, Kompromisse mit ihnen zu schließen, schreit mein Vtaer mich die ganze Zeit an, dass er das Sagen hier hat und keiner sonst. Besonders mein Vtaer ist ganz schlimm, ich darf nicht bei Freundinnnen übernachten, ich darf weder einen Freund haben oder sonst was. Dabei habe ich heimlich einne Freund und ich liebe ihn wirklich sehr und wir sind auch schon ein Jahr zusammen. Aber mein Vater versteht das einfach nicht. Ich habe nicht vor, auf Partys etc. oder so zu gehen und ja, ichw eiß, ich bin jung und meine Beziehungen können scheitern und ja, ich werde auch nicht trinken, aber egal, wie oft ich es sage und wie oft ich ihm erkläre, dass meine Freundinnen so etwas auch dürfen, er versteht es einfach nicht. Meine ELtern wissen auch, ass ich nicht trinke und das glauben sie mir auch, aber die Begründung von denen ist einfach, dass das nur ''Schlampen'' und ''Assis'' machen und das sowas schon mal gar nicht geht.

Wenn ich mir das alles hier so durchlese, kommt mein Verhalten extrem kindisch vor und richtig in Sachen ''Pubertät'' aber es kam auch schon relativ häufiger vor, dass ich geschlagen werde, nur weil ich einmal 'vorlaut'' war und versuchen wollte, Dikussionen zu starten. Und wenn es nach denen gehen würde, sollte ich nicht mal Abi machen und studieren gehen, sondern einfach einen netten Kroaten (wir kommen aus Kroatien und alle meine Cousine, weiblichen Verwandten etc. waren schon mit 18 verheiratatet und ich sollte es denen gleich tun ._.) heiraten. Aber ich habe keine Lust dazu! ich will Abi haben, ich will deutsche literatur, Sprache und Journalismus studieren und irgendwas in dieser Richtung machen, aber meine Eltern weigern sich auch noch, das alles zu finanzieren! Und sobald ich mit meinen Plänen ankomme, gibt es Riesen Streits, wo es auch häufig vorkommt, dass ich geschlagen werde. Außerdem isoliere ich mich auch so von meinen Freunden, weil die einfach imemr mehr dürfen und ich werde ja mittlerweile schon nicht mehr gefragt, ob ich denn nciht zum beispiel zu einem öffentlichen fest mitmöchte, was die Stadt gesponsert hat, einfach nur um Freunde zu treffen. Ich weiß echt nicht, was ich tun soll und ich fühle mich hier so eingeengt und hilflos.

Mehr lesen

15. September 2012 um 12:13


hallo,

bitte wende dich mit deinen sorgen an einen vertrauenslehrer. sage ihm auch, dass du zu hause mißhandelt wirst, er kann dann zusammen mit dir rechtliche schritte gegen deine eltern einleiten.
mit 18 kannst du ausziehen und unterstützung beantragen. dann kannst du auch dein abi machen und studieren.

ist ja unfassbar, was deine eltern dir antun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 17:38

Du arme!
Deinen Eltern sollte klar sein,dass du kein Kind mehr bist. Wende dich an eine Vertrauenslehrerin oder Lehrer und sage dass du geschlagen wirst. Selbst Ohrfeigen oder sowas sind in Deutschland Kindesmisshandlung und verletzen das Recht eines jeden Menschen auf Unversehrtheit laut Grundgesetz. Vielleicht solltest du ernsthaft in Erwägung ziehen, in ein betreutes Wohnen zu gehen. Oder gleich mit 18 ausziehen Deine Eltern sind dir unterhaltspflichtig bis zur Beendigung deiner Ausbildung sind ab 18 über 400 euro! Du bekommst zudem das Kindergeld und kannst Bafög beantragen. Lass dich nicht unterbuttern und gehe deinen Weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 20:38

Klar
Ist es ganz ganz schlimm, dass deine Eltern dich schlagen, das geht wirklich gar nicht und wird euer Verhältnis auch auf Dauer belasten. Trotzdem halte ich es für übertrieben, "rechtliche Schritte" gegen deine Eltern einzuleiten bzw auszuziehen - ich meine hallo, du bist 15, und ch glaube nicht, dass es besser für dich wäre, jetzt komplett mit deinen Eltern zu brechen und ganz alleine klarkommen zu müssen. Die Idee, mit einem Vertrauenslehrer zu sprechen, halte ich aber für ne gute Idee, vielleicht könnt ihr euch auch alle mal zusammen setzen, damit deinen Eltern klar wird, dass das keine Erziehungsmethoden sind?!? Zumal du mit deinen 15 absolut vernünftig wirkst!

Zu der Weggehensache: Finde es ehrlich gesagt nicht verkehrt, dass du "nur" bis 22 Uhr darfst - länger darf man mit 15 nämlich auch nicht! Mit 16 dann bis 24 Uhr, und wer weiß, vielleicht lassen dich deine Eltern dann auch länger? Aber das Argument "alle meine Freunde dürfen aber" würde für mich als Mutter auch nicht zählen, schließlich sind deine Eltern nur für DICH verantwortlich, nicht für irgendwelche Freunde.

Und was du dann mit 18, 19 machst, ist ja eh ein weites Feld - dass du studierst, können dir deine Eltern auf jeden Fall nicht verbieten und es gibt ja Studienkredite, wenn sie dich nicht unterstützen wollen.

Ich sehe hier als einziges Problem die körperliche Gewalt - hoffe, du kannst was dagegen tun! Viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen