Home / Forum / Meine Familie / Meine Eltern akzeptieren meinen Freund nicht!

Meine Eltern akzeptieren meinen Freund nicht!

4. Mai 2017 um 15:00

Ich bin 19 und seit 2 Jahren mit meinem Freund glücklich zusammen. Er ist mein erster Freund, dem ich alles anvertrauen kann, der mich so liebt wie ich bin und mich einfach glücklich macht. Ich hatte viele Jahre keine Freunde, war in den Ferien meist alleine und habe in meinem Zimmer gehockt. Meine Eltern haben ständig gestresst, dass ich mir Freunde suchen sollte und mal etwas anderes mache, als nur in meinem Zimmer zu sein. Doch als ich vor 2 Jahren meinen Freund kennenlernte, war alles anders. Ich war wirklich unglaublich glücklich. Er gab mir das Gefühl, dass ich nicht mehr allein bin und zauberte mir immer ein Lächeln auf die Lippen. Nun wohnt er seit einem Jahr bei mir, weil seine Schule gleich in meiner Nähe ist. Bei sich zu Hause ist er wirklich selten.

Jedoch ist es in letzter Zeit einfach nur noch komisch. Meine Eltern sind irgendwie gemein zu ihm. Wir waren alle zusammen im Urlaub und meine Eltern haben bezahlt. Mein Freund wollte was dazugeben, doch sie meinten, dass das schon passen würde. Aber in letzter Zeit kommen so Vorwürfe, dass er nichts zahlen würde und er doch "Miete" zahlen müsste, weil er ja hier wie lebt. Ich meine, er ist seit einem Jahr hier und auf einmal verlangen sie Geld. Doch sie sagen es ihm nicht persönlich, sondern meinen: "Da könnte man ja von selbst drauf kommen. Das hätte was mit Anstand zu tun."

Der nächste Punkt ist, dass wir beide dieses Jahr mit der Schule fertig werden und dann gemeinsam eine Wohnung uns mieten wollen. Wir beide haben eine Uni gefunden, wo wir studieren könnten. Doch meine Mama drängt mich die ganze Zeit dazu, mir andere Unis anzuschauen. Sie hat mir einige Vorschläge gemacht, doch diese sind alle ganz weit weg. Mein Freund kann sein Studium nur an dieser einen Uni machen. Und somit habe ich einfach das Gefühl, dass meine Eltern mich von ihm trennen wollen. Auch wenn das Thema Wohnung zur Ansprache kommt. Sie reden ständig davon, dass sie mir eine schöne WG suchen werden. Doch das will ich nicht! Ich hab ihnen mehrmals gesagt, dass ich zusammen mit meinem Freund eine Wohnung nehmen möchte, jedoch kommt es mir so vor, als würden sie das ignorieren.

Außerdem haben mein Freund und ich über Hochzeiten geredet. Meine Mama kam dazu und hat es mitbekommen. Natürlich kamen gleich solche Kommentare wie "Darüber braucht ihr noch nicht nachzudenken" oder "was willst du mit 25 heiraten? Da hast du doch noch gar kein Geld verdient."

Der eigentliche Höhepunkt ereignete sich vor ein paar Wochen. Meine Mama wollte einen Urlaub für diesen Sommer buchen. Mein Freund könnte gerne mitkommen. Doch das Hotel war einfach zu teuer für ihn. Er meinte, so viel Geld hat er nicht und er würde da bleiben. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen, dass ich mit ihm alleine in den Urlaub fahre und meine Eltern könnten dann selbst in das Hotel fahren.
Natürlich kam dann eine Diskussion auf und. eine Mama meinte: "Etwas abstand würde dir zu ihm mal ganz gut tun"

Seit diesen Worten grüble ich wirklich, ob meine Eltern was gegen meinen Freund haben. Er ist kein schlechter Mensch. Im Gegenteil, er kümmert sich immer um mich, hilft mir, ist wirklich sehr freundlich. Also ich will damit sagen, dass er eigentlich ein Vorzeigeschwiegersohn sein könnte. Doch irgendwie sehen das meine Eltern nicht so. Und es sind nur meine Eltern. Selbst meine Großeltern haben ihn geliebt und wenn ich nicht da war, haben sie ihm was zum Mittag gekocht oder ihm mal etwas Taschengeld zugesteckt.
Ich versteh es einfach nicht, was ihr Problem mit ihm ist. Ich sitze oft weinend da und frage mich das!!!

Mehr lesen

4. Mai 2017 um 15:14

Hi 
Denke nal als Vater von zwei kids das deine Eltern anscheinend ein Problem mit dem loslassen haben ups unsere kleine Tochter wird ist erwachsen  und wird pflücke. Dann könnte es natürlich sein das sie plötzlich in den grümeln suchen, nach dem Motto was letztes jahr ok war ist heute falsch.
Wie du das bzw. dein Freund das ändern kannst weiß ich leider nicht.
Er kann versuchen seine vorzüge offen zu zeigen , vielleicht wirklich anbieten sich am Haushalt ,  Miete Essen beteiligen, mal zu essen einladen,  einen Kuchen backen. 
Auf alke fälle würde ich versuchen untet euch vier mal ein Gespräch führen ,  vielleicht kann ja die Oma wo anscheinend ein gutes Verhältnis ist vermitteln?
Viek Glück
 

Gefällt mir

4. Mai 2017 um 16:17
In Antwort auf michwill66

Hi 
Denke nal als Vater von zwei kids das deine Eltern anscheinend ein Problem mit dem loslassen haben ups unsere kleine Tochter wird ist erwachsen  und wird pflücke. Dann könnte es natürlich sein das sie plötzlich in den grümeln suchen, nach dem Motto was letztes jahr ok war ist heute falsch.
Wie du das bzw. dein Freund das ändern kannst weiß ich leider nicht.
Er kann versuchen seine vorzüge offen zu zeigen , vielleicht wirklich anbieten sich am Haushalt ,  Miete Essen beteiligen, mal zu essen einladen,  einen Kuchen backen. 
Auf alke fälle würde ich versuchen untet euch vier mal ein Gespräch führen ,  vielleicht kann ja die Oma wo anscheinend ein gutes Verhältnis ist vermitteln?
Viek Glück
 

Danke für deine Antwort.
Daran hab ich gar nicht gedacht. Jedoch verstehe ich es nicht, dass mein Freund in diese Angelegenheit reingezogen wird.
Und meine Großeltern sind leider verstorben.

Gefällt mir

4. Mai 2017 um 16:38
In Antwort auf luna96105

Danke für deine Antwort.
Daran hab ich gar nicht gedacht. Jedoch verstehe ich es nicht, dass mein Freund in diese Angelegenheit reingezogen wird.
Und meine Großeltern sind leider verstorben.

Hallo Luna

Ich denke auch, dass es sehr viel mit los lassen deiner Eltern zu tun hat. Es ist auch natürlich, dass sie nicht gegen dich sind, sondern gegen deinen Freund. Denn du biat ja ihre Tochter. Wie wäre es, wenn ihr euch mal zu viert oder wenn dir das lieber ist nur zu dritt, also du und deine Eltern,  zusammen setzt und du ganz offen über deine Gefühle und Empfindungen mit deinen Eltern sprichst? So bekäme jeder von euch die Chance, dass zu sagen, was er zu sagen hat und man könnte reinen Tisch machen und neu starten.

Eine Frage wegen dem Studium hab ich noch, dein Freund, kann zwar sein Traumstudium nur an dieser Uni machen, aber ist es auch die richtige Uni für dich? Bietet dir diese Uni die Möglichkeiten, die du dir für dich immer  gewünscht hast? Kannst du an dieser Uni auch dein "Lieblingsstudium" machen? Es kann sein, dass deine Eltern Angst haben, dass du dich eventuell verbiegst, ihm zu liebe auf eine Uni gehst, die sich für deine Studienrichtung aber nicht so gut eignet, und dann macht ihr vielleicht doch irgendwann Schluss und du sitzt mit einem Studium da, dass du eigentlich nur begonnen hast, um mit ihm an derselben Schule zu sein. Wenn dem so wäre, dann müsste ich deinen Eltern Recht geben, denn seine Vorstellen und Zukunftsinteressen wegen einer Beziehung fallen zu lassen würde auch dich auf Dauer nicht glücklich machen, es würde auch euer Beziehung irgendwann schaden.
 

Gefällt mir

30. Mai 2017 um 18:57

Meine Tochter und du ihr habt wahrscheinlich ein ähnliches Problem. Sie ist sehr verliebt 😍 und so wie es aussieht behandelt ihr Freund meine Tochter auch sehr gut. Ich liebe meine Tochter über alles und ich würde wirklich alles für sie tun aber ihr Freund und wir d.h. ihre Familie wir sind irgendwie nicht auf der gleichen Wellenlänge. Wie soll ich es erklären er benimmt sich uns gegenüber nicht besonders respektvoll. Meine Tochter wünscht sich nichts mehr als dass wir ihn näher kennenlernen damit wir auch merken was für ein toller Mensch er ist aber wenn wir auch alle versuchen unser Bestes zu geben irgendwie klappt das nicht. Sicher liegt das auch daran, dass ich weiß was für ein lieber und ganz besonderer Mensch meine Tochter ist und dass sie deshalb nur der beste Freund der Welt verdient hätte und welcher Mann kann solche Ansprüche der Schwiegermama schon erfüllen? Ich meine damit, dass es der Freund meiner Tochter nicht leicht hat mit uns und leider kann er uns nicht zeigen wie liebenswert er wirklich ist. Ich habe leider auch kein Geheimrezept aber meine Tochter und ich wir reden über alles und ich glaube das ist das Wichtigste miteinander reden das Vertrauen zueinander nicht zu verlieren das ist ein großer Schatz den man hüten soll. Ich habe mir jetzt übrigens vorgenommen, mit dem Freund meiner Tochter einfach mal offen zu reden. Ich glaube, dass es deine Eltern bestimmt nicht böse mit dir meinen. Vielleicht sind es auch - wie bei uns - nur "Verständigungs-Schwierigkeiten" über die ihr einfach offen reden müsst. Alles Liebe!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Warum?
Von: lucylue123
neu
28. Mai 2017 um 14:06
loslassen das fällt so schwer
Von: 012345678942511
neu
27. Mai 2017 um 11:40
loslassen das fällt so schwer
Von: 012345678942511
neu
27. Mai 2017 um 11:40
Erfahrungen mit Tests von parento-check.de?
Von: eli2382
neu
26. Mai 2017 um 8:37
Schwere psychische Störung
Von: 012345678425111
neu
25. Mai 2017 um 12:39

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen